Forum>Apple>Termine weiterleiten, verschicken etc. nicht möglich?

Termine weiterleiten, verschicken etc. nicht möglich?

d2o03.12.2008:59
Hallo,

ich habe versucht einen Termin aus meinem Kalender an jemanden weiterzuleiten - idealerweise per iMessage.
Aber es ging nicht. Ich finde keine Funktion bzw. Menüfunktion, wo ich den Termin an einen meiner Kontakte weiterleiten kann. Geht das nicht, oder bin ich einfach zu blind und blöd? Wer kann mir da einen Tip geben? Danke.
0

Kommentare

Kissi
Kissi03.12.2009:07
Also unter macOS 11 im Kalender muss ich mit einem Rechtsklick auf den Termin. Dort wird mir dann "Ereignis senden" angeboten. Jedoch nur per Mail
„iMac 27" 2020 3.1GHz i5 • 24GB RAM • 256GB SSD • OS X 11.X / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3“
0
d2o03.12.2009:14
Danke. Gerade ausprobiert. Auf dem MBP geht es tatsächlich so. Auf dem iPhone habe ich da weniger Glück. Da wird mir nur das Löschen des Termins angeboten.
0
feel_x03.12.2011:21
Kannst Du am iPhone nicht einen Teilnehmer hinzufügen? Dann wird der Termin doch automatisch an denjenigen weitergeleitet.
0
d2o03.12.2021:21
@feel_x: Was meinst Du mit "Teilnehmer hinzufügen"? Kalender freigeben und daran teilnehmen lassen?
Das ist so nicht geplant. Ich erstelle immer Termine und die muss ich mit hin und wieder mit anderen Personen (die auch iPhones haben) teilen bzw. denen die Termine zukommen lassen - vom iPhone aus (da ich da MBP nicht ständig dabei habe).
0
Tirabo03.12.2021:35
d2o
@feel_x: Was meinst Du mit "Teilnehmer hinzufügen"? Kalender freigeben und daran teilnehmen lassen?
Das ist so nicht geplant. Ich erstelle immer Termine und die muss ich mit hin und wieder mit anderen Personen (die auch iPhones haben) teilen bzw. denen die Termine zukommen lassen - vom iPhone aus (da ich da MBP nicht ständig dabei habe).

Aber genauso wie feel_x mache ich das doch auch, genau dafür ist diese Funktion eben doch vorgesehen:

Wenn ein bestimmter Termin gemeinsam genutzt werden soll, füge ich den gewünschten Teilnehmer hinzu und lasse ihn diesen Termin dann „abonnieren“ oder eben nicht.
Dann bekommt der gewünschte Mitteilnehmer des Termins eine Kalendernachricht, durch die er den Termin bestätigen kann. Gleichzeitig hat dann diese Person oder mehrere Personen wenn vorgesehen diesen Termin im Kalender.
+2
d2o03.12.2021:47
Und er Teilnehmer sieht dann nicht noch meine anderen Termine in dem freigegeben Kalender?
0
M@rtin03.12.2021:59
Nein, du musst in dem Termin einfach Teilnehmer eintragen. Die bekommen nur diesen Termin. So funktioniert das doch grundsätzlich, wenn man Termine mit anderen machen will. Empfänger des Termins können dann zu- oder absagen. Auch das kannst du in deinem Termin sehen. Soviel ich weiß, können Teilnehmer auch alternative vorschlagen. Das hat nix damit zu tun, den ganzen Kalender freizugeben!
+1
d2o03.12.2022:04
Ok, dann habe ich mir das bisher immer zu umständlich gemacht, bzw. ich war da zu sehr an Outlook gewöhnt.
Dann versuche ich es mit dem Teilnehmer im Termin. Danke!
0
Tirabo03.12.2022:08
Genauso ist es. Ein einzelner Termin für bestimmte Menschen ist ja gerade gewünscht. Der übrige Kalender bleibt immer privat, das ist datenschutzrechtlich auch anders gar nicht vorgesehen.
0
der Wolfi
der Wolfi04.12.2000:12
Tirabo
Genauso ist es. Ein einzelner Termin für bestimmte Menschen ist ja gerade gewünscht. Der übrige Kalender bleibt immer privat, das ist datenschutzrechtlich auch anders gar nicht vorgesehen.
Ja klar kann auch ein ganzer Kalender für andere Personen frei gegeben werden.
Manchmal macht es Sinn einen einzelnen Termin mit anderen zu teilen, manchmal einen ganzen Kalender. In letzterem Fall können die Eingeladenen auch neue Termine hinzu fügen oder Termine korrigieren.
Ich habe mehrere Kalender die mit anderen geteilt sind. Ist doch meine Entscheidung ob ich wen zu Kalendern einlade oder nicht.
„Normal is für die Andern“
0
Tirabo04.12.2000:21
der Wolfi
Tirabo
Genauso ist es. Ein einzelner Termin für bestimmte Menschen ist ja gerade gewünscht. Der übrige Kalender bleibt immer privat, das ist datenschutzrechtlich auch anders gar nicht vorgesehen.
Ja klar kann auch ein ganzer Kalender für andere Personen frei gegeben werden.
Manchmal macht es Sinn einen einzelnen Termin mit anderen zu teilen, manchmal einen ganzen Kalender. In letzterem Fall können die Eingeladenen auch neue Termine hinzu fügen oder Termine korrigieren.
Ich habe mehrere Kalender die mit anderen geteilt sind. Ist doch meine Entscheidung ob ich wen zu Kalendern einlade oder nicht.

Jaja, natürlich ist das deine Entscheidung, so soll es doch sein!

Es ist aber nicht vorgesehen, daß der ganze Kalender versendet wird, wenn man es nicht will. Das war ja die Befürchtung von d2o.
0
M@rtin04.12.2009:15
d2o
Ok, dann habe ich mir das bisher immer zu umständlich gemacht, bzw. ich war da zu sehr an Outlook gewöhnt.
Dann versuche ich es mit dem Teilnehmer im Termin. Danke!
Also, beruflich nutzt unsere Firma auch Outlook und einen Exchange-Server (alles Windows) in der Firmenzentrale. Und auch in Outlook funktioniert das nicht anderes, als in Apples Kalender! Und gerade beruflich werden die Termine nicht anders gemacht, auch im gleichen Büro. Daher bin ich schon verwundert, dass du fragst. So kenne ich das nur in der Berufswelt. MacOS und iOS nutze ich nur privat, aber nutze die gleiche Vorgehensweise...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.