Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple>Targeted Apple-Werbung

Targeted Apple-Werbung

Deppomat13.03.2210:45

Hm. Finde das etwas unangenehm. Sie haben gezielt mein aktuelles iPhone-Modell (XS) ausgesucht und zum Vergleich angeboten. Präsentiert sich Apple nicht grad als Privatsphären-Vorreiter?
0

Kommentare

shooter364
shooter36413.03.2211:37
Deppomat

Das ist mal passende Werbung . Welche Sorgen hast du bezüglich  und dieser Anzeige?

Twitter kennt dein Modell und hat stellt diese Info den Werbepartnern zur Verfügung.
+2
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex13.03.2211:41
Wurde hier nicht schon vor langer Zeit gesagt, dass Apple zwar keine Kundendaten verkauft, aber sehr wohl für das eigene Marketing nutzt?
0
MikeMuc13.03.2212:37
Deppomat
Aufgrund welcher statistische Analyse bist du dir so sicher, das genau diese Anzeige „speziell für dich“ ausgesucht wurde und nicht einfach nur rein zufällig mit dem von dir benutzen iPhone übereinstimmt?
Ich würde sagen: kann zwar sein, muß aber nicht, wenn Apple einfach mal 1 Mio. Anzeigen genau mit diesem Vergleich ausspielt um speziell die Unterschiede dieser 2 Modelle“dem Volk“ klarmachen will
+2
Zippo13.03.2212:54
Die Werbung spielt ja Twitter an dich aus, also basiert sie in diesem Fall auf Informationen, die Twitter von deinem Gerät bekommen hat. Aber Apple selbst kennt dein Gerät natürlich auch, und könnte dir dann auch selbst gezielt Werbung zukommen lassen. Ich glaube es ist nicht möglich ein iPhone in Betrieb zu nehmen ohne Registrierung bei Apple, oder?
+3
Zippo13.03.2213:00
Gammarus_Pulex
Wurde hier nicht schon vor langer Zeit gesagt, dass Apple zwar keine Kundendaten verkauft, aber sehr wohl für das eigene Marketing nutzt?
Hat aber mit diesem Fall nichts zu tun.
In diesem Fall kamen die Daten von Twitter. Bei Online-Anzeigen, sammelt die Werbeplattform die Daten — und nicht der Werbekunde! Und die Werbeplattformen geben ihre Daten niemals an ihre Werbekunden weiter: nicht weil sie so große Datenschutzfans wären, sondern, weil das ihr größter Schatz ist und sie sich nicht selbst überflüssig machen wollen.
+4
Deppomat13.03.2217:24
MikeMuc
Aufgrund welcher statistische Analyse bist du dir so sicher, das genau diese Anzeige „speziell für dich“ ausgesucht wurde und nicht einfach nur rein zufällig mit dem von dir benutzen iPhone übereinstimmt?
Ich würde sagen: kann zwar sein, muß aber nicht, wenn Apple einfach mal 1 Mio. Anzeigen genau mit diesem Vergleich ausspielt um speziell die Unterschiede dieser 2 Modelle“dem Volk“ klarmachen will
Zufällig? Glaube ich nicht. Ich denke das ist genau der Clou an dieser Anzeige: Daß sie einen direkt anspricht mit einem relevanten Vergleich. Und wie andere schon gesagt haben: Es ist Apple ja sehr gut möglich, diese Information zu erhalten.
-2
Deppomat13.03.2217:28
shooter364
Welche Sorgen hast du bezüglich  und dieser Anzeige?
Keine große Sorge. Am ehesten wundere ich mich, da es im Kontrast steht zu ihrer aktuellen Imagekampagne à la "bei uns wird nicht geschnüffelt, und gucken Sie mal, wie doll wir alles anonymisieren, und heute hat Safari 72 Tracker dran gehindert, ein Profil von Ihnen zu erstellen etc.". Ich bin sicher nicht der einzige, der es als beunruhigend empfindet, wenn Werbung durchblicken läßt, was sie alles über einen wissen.
-1
becreart
becreart14.03.2208:26
zB: mit Lockdown sämtliches Tracking und Werbung unterbinden.

Hat bei mir heute um 08:18 auf dem iPhone schon 630 geblockt.
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex14.03.2209:57
Von Lockdown hör ich immer wieder, dass die selber alles mögliche sammeln – weiß da jemand Handfesteres?
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.