Forum>iPhone>T-Mobile und das iPhone 3GS für Bestandskunden (Geschichtensammelaufruf zwecks Protest)

T-Mobile und das iPhone 3GS für Bestandskunden (Geschichtensammelaufruf zwecks Protest)

CD6719.06.0922:05
Wahrscheinlich der 100. Eintrag zum Kundenservice der T-Mobile, aber ich muss mal meinem Ärger Luft machen und suche vor allem Leute, denen es genauso ging, um einen gepfefferten Brief an Herrn Obermann schreiben zu können. Vielleicht schafft er ja beim vierten iPhone dann, mal Prozesse einzurichten, die Stammkunden nicht vergräzen.

Am 10.06. nach Empfehlung der Hotline ("die können Vorbestellungen") im T-Punkt (Busines!!!) gewesen; völlig hilflose Personen, die mir sonstwas abknöpfen wollten, aber nicht in der Lage waren, die Vertragsunterlagen auszudrucken; das sei ja alles so neu, woraufhin ich nur sagte, dass das zum dritten Mal neu sei und der Prozess bekannt sein dürfte, wie Apple/T-Mobile iPhones unters Volk bringt. Hab dann den Laden verlassen und die Herren stehen gelassen.

Also am 10.06. Anruf bei der Hotline als Bestandskunde vom 09.11.2007 mit Diamant Service Status (ja ne Menge Geld vergraben); Hotline nimmt meine 32 GB schwarz Bestellung auf; auf meine Frage, ob das nun eine bindende Vorbestellung sei, sagt sie ja, sie würde das dann in das System am 19.06. eingeben; ich sei auch grad für das Upgrade ohne Zuzahlung qualifiziert.

Am 17.06. (nachdem T-Mobile sich bequemte auch zu den Bestandskunden etwas mitzuteilen, dass sie nämlich die Gea.... sind und erst am 19.06. bestellen dürfen) dann extra nochmal die Hotline angerufen: ja, verbindliche Vorbestellung liege vor, werde gleich am 19.06. eingepflegt, ich würde mein iPhone taggleich zugesandt bekommen; auf meine Frage, ob denn auch genug iPhones vorhanden seien, sagte sie ja; und das lager für Bestandskunden sei ein anderes als das für Neukunden.

Heute: nichts.

Konnte erst um 20.00 h die Hotline anrufen. Ergebnis: KEIN Auftrag eingetragen, nichts versendet. Mir sei das mehrfach zugesichert worden, was denn los sei Antwort: keine Ahnung Bla Bla und dann: ich kann die Bestellung aber jetzt aufnehmen, welches iPhone ich denn nun möchte Also bestellt und er sagte, dass das iPhone dann bei mir am Montag oder Dienstag eingehen sollte.

Eben nach Hause gekommen; auf der Website von T-Mobile und Newssites: 3GS mit 32 GB AUSVERKAUFT. Hotline angerufen: ja, alles ausverkauft. Meine Bestellung sei aufgenommen. Ich müsse mich 7 bis 10 (in Worten sieben bis zehn) Tage gedulden; zwar käme am Dienstag eine Lieferung bei T-Mobile an, aber sie wisse nicht, ob die reichen würde. Ganz vielleicht bekäme ich aber eins nächste Woche. Auf die Frage, ob ich die Bestellung bei der Hotline stornieren könne, wenn ich morgen früh im T-Punkt ein iPhone bekäme die kurze Antwort: NEIN.

Ich bin dann mal kurz durch die Decke...

Wer hat ähnliches erlebt? Vielleicht auch schon beim letzten Mal mit den komischen Konditionen.
0

Kommentare

RealName
RealName19.06.0922:15
Immer schön ruhig bleiben und abwarten. Hast doch schon ein iPhone, was drängt dich so sehr
0
TobiTobsen19.06.0922:20
7-10 (In Worten: Sieben bis Zehn) Tage? Heiliger Melonenpapst, hast du schon die Bundesregierung und Präsident Obama in Kenntnis gesetzt was hier unverschämtes vorgeht? Wenn das keine gepfefferte UN Resolution nach sich zieht dann weis ich auch nicht! Aber sorg ja dafür das die sich beeilen, schliesslich bist du ein Diamanta**loch!
0
CD6719.06.0922:21
Geht nicht unbedingt um das Haben, sondern darum, dass T-Mobile nicht in der Lage ist, Bestellprozesse darzustellen, gegebene Zusagen und den (offenbar leider üblichen) Umgang mit Kunden.
0
CD6719.06.0922:24
@TobiTobsen: Danke für das nette Kompliment. Dachte der Ton sei hier sachlicher. Und nochmal: es geht hier weder um mich, mein derzeitiges iPhone und was ich bezahle, sondern

darum, wie T-Mobile mit Kunden (also auch mit Euch) umgeht und dass die ohne entsprechendes Feedback so weiter machen werden. Daher sollte man etwas in deren Richtung tun. Sonst können wir noch in Monaten und Jahren über den Laden und seine Tarife schimpfen.
0
RealName
RealName19.06.0922:30
Es gibt doch eine ganz einfache Möglichkeit sich nicht von T-Mobile schlecht behandeln zu lassen: Kauft deren Zeug nicht!
0
Racker
Racker19.06.0922:39
So wie ich das sehe, ist das 32GB nach wie vor für VERTRAGSVERLÄNGERUNGEN bestellbar.
0
Diggler19.06.0922:45
jupp, verstehe dich, auch ich hab die gleichen zusagen bekommen und heute von der hotline erfahren, dass erst morgen was eingetütet wird und frühestens montag oder dienstag vllt aber auch später was kommt...

es ist mir auch ein rätsel, warum sich t-mobile so wenig um bestandskunden kümmert, die schon lange für deren prallgefüllte geldbeutel sorgen. hallo, der markt ist gesätigt! das ist der punkt wo man die bestandskunden zufrieden stimmen sollte, denn das erste was ich gemacht habe, ist mich nach alternativen tarifen umzuschauen und nach einer möglichkeit es aus italien zu bestellen... wenn ich was alternatives finde, dann mach ich mich mal eben schlau inwiefern ich vom vertrag mit t-mobile zurücktreten kann... schade wäre es nur um das D1 netz, dessen quali und edge abdeckung...
0
CD6719.06.0922:58
@RealName: schöner Vorschlag; erinnert mich an Parlamentssitze für Nichtwähler Bin doch schon gefangen. Geht um meine Verbraucherrechte, dass (Werb-)Zusagen auch eingehalten werden.

@Racker: ich kann die Seite nicht mehr aufrufen, da ja mein Vertragsverlängerungsprozess grad läuft. Die Aussage ausverkauft habe ich von der Hotline auf mehrfache Nachfrage, ob das nun ernst gemeint ist.

@Diggler: genau Sättigung ist der Punkt Hattest Du denn auch vorbestellt und heute war keine Bestellung passiv von der T-Mobile eingepflegt, sondern Du mustest aktiv werden?
0
Heinz-Jörg Wurzbacher
Heinz-Jörg Wurzbacher19.06.0923:07
Nachdem man mir mitteilte, dass ich als Bestandskunde meinen bald auslaufenden Vertrag verlängern und somit ein neues iPhone 3GS vorbestellen könne für den 19.6., hatte ich dies im Koblenzer T-Punkt gemacht. Freundlicher Service durch eine Mitarbeiterin und die Versicherung, am 19.06. könne ich mein neues iPhone abholen...
Heute Vormittag in den Laden hinein - es sah nach mehr Telekombinat statt Telekom aus: eine lange Schlange bis zu den Tresen. Man erinnerte sich an Bilder aus DDR-Zeiten, wenn es überraschend Bananen gab.... Ich reihte mich also geduldig in die "sozialistische Wartegemeinschaft" ein.
Nach ca. 20min. war ich dran. Meinen Wunsch erklärt, Rufnummer genannt, und schon sauste der Telekomiker Richtung Lagerraum. Zurück kam er mit leeren Händen - es war kein schwarzes 32er mehr da.... Morgen käme die nächste Lieferung, er würde mir eins zurücklegen. Enttäuschter Gesichtsausdruck meinerseits, den die T-Kom-Mitarbeiterin sah, die einige Tage zuvor meine Bestellung aufnahm. Sie flitzte mit den Worten "Moment, stehenbleiben" Richtung Lagerraum und kam sofort mit einem iPhone-Karton zurück: "Hier ist ein schwarzes 32er aus einer Stornierung, das können Sie haben!" Sie kümmerte sich dann auch um die weitere Abwicklung meines Auftrages, und knapp 10 min. später konnte ich mit einer Telekomtüte incl. neuem iPhone den Laden verlassen.

Fazit: solch einen sehr guten Service kann ich nur anderen Telekom-Kunden wünschen! Ich bin wohl an die Mitarbeiterin des Monats geraten!
0
Oxxle
Oxxle19.06.0923:10
Es kann auch anders gehen:
Ich habe einen guten Kontakt zu sehr fähigen Mitarbeitern hier im nahegelegenen T-Punkt.
Bin iPhone-Nutzer der ersten Stunde, habe aber das normale 3G übersprungen.
Nach der Keynote (08. Juni) habe ich mich per Mail in dem betreffenden T-Punkt gemeldet und das schwarze 3GS 32GB vorbestellt.
Völlig unkompliziert wurde mir daraufhin heute das gewünschte Gerät ausgehändigt.
Beibehaltung des Vertrages (Complete M, 1. Generation) wegen MuliSim in UMTS-Stick und das OHNE die monatliche Zuzahlung von 25 Euro bis November. Ich habe 199 Euro für das 3GS bezahlt.
Das war einfach ein SEHR GUTER Service!
0
Tiger
Tiger19.06.0923:16
Tja, Unternehmen die auf Lieferungen von Apple angewiesen sind werden nur selten eine treffende Lieferzeit angeben können. Bestellst du als Händler 100 Stück kannst du dir fast sicher sein, dass nur die Hälfte geliefert wird. Der Grund ist, dass Apple nur unzureichend Geräte auf die Vertriebskanäle aufteilt und generell keine Lieferzeiten an Distributoren und somit auch nicht an die Händler rausgibt.

Und nur so nebenbei: auch bei T-Mobile arbeiten Menschen die nicht alles wissen können und Fehler machen. Ich glaube nicht, dass du fehlerfrei bist und beruflich sicherlich auch schon das eine oder andere mal etwas versemmelt hast.

7 bis 10 Tage ist doch nicht der Weltuntergang. Kennt denn keiner mehr das Wort GEDULD? Ausserdem: du hast noch nichts bezahlt, oder? Ich denke nicht, also macht das die ganze Aufregung noch unnötiger.
0
Papa-G
Papa-G19.06.0923:24
Nabend,
hab mein Vertrag verlängert, EiFön vor einer Woche vorbestellt und heute Abgeholt.
iPhone Schwarz 3 GS mit 32 GB, alles komplett Stressfrei.
Ich habe sogar alles hier im Ort bei einem Handydealer gemacht der alle Provider anbietet
auch die Teemobile.
Das ganze für 69€ Gerätepreis und das erste halbe Jahr bekomme ich jeden Monat 20 € Gutgeschrieben

Ich schätze mal da macht jeder T-Shop was er will !!
„Den Abstand zwischen Brett und Kopf nennt man "Horizont"“
0
EvoX
EvoX19.06.0923:26
Ich finde es auch etwas übertrieben, sich über 7 - 10 Tage so aufzuregen. Klar ist es ärgerlich, wenn man letzte Woche mündliche Zusagen bekommt und heute geht es im allgemeinen Gewühl unter.

Ich habe auch letzte Woche bei der Hotline angerufen. Da wurde mir gesagt, dass ich als Bestandskunde erst ab 19.06. bei der Hotline bestellen könne.

Also hab ich mich in Geduld geübt und auch wirklich erst heute angerufen. Ohne Probleme ging die Bestellung vonstatten und ich werde mein neues iPhone am Dienstag bekommen.

Wenn man nicht immer hektisch alles sofort haben will, kann man sich eine Menge Nerven sparen.
„Dieser Beitrag wurde nachträglich editiert.“
0
1harrym19.06.0923:43
Wartezeit verlängert die Vorfreude Wenn es dann einmal da ist, von der Folie entjungfert und aktiviert wurde, weicht die Freude der Ernüchterung und kurze Zeit ist es so, als ob man das 3G S schon immer hätte.

Ich hab meines Heute um 8 Uhr an der 2828 bestellt und bekam nicht einmal eine Lieferauskunft. Zumindest steht die Bestellung in "Mein T-Mobile". Vertragslaufzeit wurde auch schon verlängert.

Und jetzt (vor)freue ich mich...
0
Diggler19.06.0923:46
meine bestellung war im system aber nix ausgeliefert! es geht nicht um die wartezeit, sondern um die zusagen die man bekommt! da ich es terminlich nur mit einem riesen spagat hinbekomme in ein t-punkt zu kommen, hab ich alles telefonisch gemacht... da sieht man was man davon hat...

aussage war: 19.6. geht es raus! und heute sagt man mir, dass es wenn überhaupt erst morgen an den logistikpartner rausgeht! wenn ich solche zusagen machen würde und mich dann nicht dranhalten würde dann würde ich schon längst arbeitslos sein!
0
agent!19.06.0923:50
Na toll...
Erst letzte Woche über so einen dämlichen T-Mobile Mitarbeiter aufgeregt:
Ich frage ob sie was wissen wegen dem iPhone 3Gs
Er gleich nein wir wissen erst was am 19.
( Da hab ich schon mehr aus dem Internet erfahren als der gewusst hat und des Gespräch ist noch kurz weitergegangen sehr unfreundlich)
Und die Erfahrung hab ich schon öfter in den Shops machen müssen... Ab und an erwischt man allerdings auch kompetente Mitarbeiter.

Tja und heute bin ich bei 2202 gar nicht zum Kundenberater durchgekommen...
(hatten die früher nicht 24/7 offen?)
0
JeanLuc720.06.0900:02
Hab ähnliche Erfahrungen gemacht wie der Threadersteller, aber letztlich war der Berater im T-Punkt meines Vertrauens so nett, herumzutelefonieren und 2 weiße 32GB-Geräte ausfindig zu machen. Dort waren die Leute zwar auch nicht cleverer, aber wenigstens hatten sie die Geräte da- Und jetzt liegen zwei noch versiegelte Kistchen vor mir.

P.S. Der Shop, in dem ich sie bekommen habe, war der 4010 in Berlin Mitte. Das ist vielleicht ein cooler laden. Keiner der Angestellten war über 25, es gab erstmal Äpfel und Eistee zur Begrüßung und überhaupt sah alles gar nicht nach T-Mobile aus. 4010: RAL-Bezeichnung für magenta
0
blackxs
blackxs20.06.0900:24
so ;-(
0
bono01
bono0120.06.0900:37
Ach was bin ich doch zufrieden mit Congstar. (Auch wenn es ebenfalls T-Mobile ist)
„"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)“
0
dnbblah20.06.0900:53
Bei mir lief heute vormittag alles problemlos...

Heute meinen Vertrag vom 09.11.2007 verlängert und gleichzeitig den Iphone vertrag von 1.generation s umgestellt auf complete 120 student fuer 39eur im monat.

Somit läuft mein neuer Vertrag jetzt knapp 2 Jahre und 3 Monate..

IPhone 3GS 16GB weiss fuer 89 Euro und gut ist.. wurde auch gleich heute Versand und ist mit Glück am Montag bei mir.. freundlicher und zuvorkommender Kundenberater.. gab es absolut nichts zu meckern.

0
schwede
schwede20.06.0901:10
dnbblah
Bei mir lief heute vormittag alles problemlos...

Heute meinen Vertrag vom 09.11.2007 verlängert und gleichzeitig den Iphone vertrag von 1.generation s umgestellt auf complete 120 student fuer 39eur im monat.

Somit läuft mein neuer Vertrag jetzt knapp 2 Jahre und 3 Monate..

IPhone 3GS 16GB weiss fuer 89 Euro und gut ist.. wurde auch gleich heute Versand und ist mit Glück am Montag bei mir.. freundlicher und zuvorkommender Kundenberater.. gab es absolut nichts zu meckern.

und keine Ablöse oder so zahlen müssen?
0
DenisY20.06.0902:00
dnbblah

war dein 1.generation Vertrag auch für Studenten?
Mir wurde nämlich heute mehrmals an der Hotline mitgeteilt, das bei einer Vertragsverlängerung kein Studententarif angeboten werden kann, da er nur für Neukunden zählen würde. Die Dame am Telefon meinte nur noch ganz freundlich zu mir, ich könnte ja über den Postweg versuchen, den Studententarif einzufordern...
0
maceric
maceric20.06.0902:24
Ich höre immer "Zusagen".
Wann lernt Ihr eigentlich, daß man mit Telekom & Co. nur schriftlich verkehren sollte.
Da hat man´s dann wenigstens schwarz auf weiß, daß man verarscht wurde.
An "Zusagen" kann sich doch niemeand mehr erinnern, wenn´s drauf ankommt.

Gute Rest-Nacht noch!
0
svc
svc20.06.0902:43
CD67
Geht nicht unbedingt um das Haben, sondern darum, dass T-Mobile nicht in der Lage ist, Bestellprozesse darzustellen, gegebene Zusagen und den (offenbar leider üblichen) Umgang mit Kunden.

Das mit den Zusagen ist so eine Sache! Sollte aber mittlerweile auch bekannt sein, daß diese, obwohl anders behauptet, nicht bindend sind, bzw. sich manchmal in Luft auflösen.
Wie leider bei dir geschehen.
Weshalb werden denn keine Bestätigungs E-Mails/Faxe/Briefe versendet?
Bei einem Fax/Brief kann ich ja nachvollziehen, daß dies ein Aufwand ist und auch Kosten verursacht.
Aber ich kann nicht verstehen, daß nach einem Telefonat mit der Kundenbetreuung nicht im Anschluß eine Mail zugesendet wird in der das zuvor Besprochene noch einmal schriftlich festgehalten wird. So hat die Kundenbetreuung etwas in der Hand und der Kunde. Das erspart sicherlich eine Menge Ärger auf beiden Seiten.

Hätte ich bei der Umstellung meines Festnetzanschlußes nicht auf Kopien der per Fax vom Serviceladen versendeten Formulare bestanden ("Sie sind der erste Kunde der darum bittet! Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen. Die Unterlagen gehen ihnen ja später noch mal in Kopie zu."), dann hätte ich meine alte Rufnummer nicht mehr. Und dies obschon ich ja im Laden zugesagt bekommen habe, daß das kein Problem ist.
Nachdem 2 Monate nach der Umstellung ich noch immer nicht meine alte Nummer hatte, sondern die mir vorübergehend zugeteilte, habe ich die Kundenbetreuung angerufen.
Ein Fax haben die nicht erhalten. Im Shop gab es keine Kopie des Antrags. Tja, da hätte ich Pech gehabt, wenn ich nicht eine Kopie gehabt hätte!

Es ist einfach zu beider Sicherheit, wenn etwas schriftlich fixiert wird!

In den meisten Fällen braucht man es zwar nicht, aber es kann eine große Hilfe sein.

Gruß,

svc
0
ma.20.06.0907:53
CD67, Du hast ein angeborenes Recht auf Sofort das neueste iPhone.

Also, ich würde folgendes machen:
Erstmal zum Arzt, der wird Dir gerne ein Attest ausstellen, wie Du unter der verspäteten Zuteilung des neuen iPhones leidest.

Dann zum Rechtsanwalt, der wird sicher gerne einen Mahnbescheid und eine Einstweilige Verfügung gegen den T-Offline Konzern beantragen.

Dann, schließlich hast Du Anspruch auf Schadenersatz und Schmerzensgeld, soll der Anwalt Klage einreichen.
0
julesdiangelo
julesdiangelo20.06.0908:57
Warum kündigt man nach solchen Erfahrungen nicht.

Ich mach das so, mit nem netten Schreiben, und bisher wurde danach jedes mal tiegergleich um mich gekämpft.

Ist doch klar, dass sich beim tbumm nie was ändert, wenn denen nicht reihenweise die Kunden weglaufen.
„bin paranoid, wer noch?“
0
CD6720.06.0909:04
@ma: ich dachte, die Diskussion wäre wieder sachliche geworden... Deine Auführungen sprechen leider nicht für Dich.

Also hinsichtlich Zusagen: wenn ich an der Hotline zusage, dass ich dies oder das haben will, bin ich doch auch dran gebunden. Man sollte meinen, dass das dann für beide Seiten gilt. Schließlich konnte ich auf Grund der "Vorbestellung" ja auch nicht mehr in den T-Punkt. Dachte ich zumindest.

Und dann glaube ich, gab es da doch bei den großen Elektronik Märkten diese Geschichte, dass man nicht mit Sachen werben darf, die dann tatsächlich nicht ausreichend zur Verfügung stehen. Die Hotline hat mir ja mehrfach meine Vertragsverlängerung zugesagt und dann eben nichts gehabt.

Ach und apropos schriftlich: als ich im T-Punkt war, stand dort genauso lange ein Mensch, der die schriftliche Bestätigung zum "nahtlosen" Wechsel des DSL zur T-Home in Händen hielt. Von den Mitarbeitern bekam er dann zu hören, dass das gar nicht gehe und diese Aussage falsch sei. Der gute Mensch hatte nun eine Woche kein DSL im Büro. Er sei nur auf Grund der Aussage gewechselt...
0
MCKG20.06.0909:57
Nur so ein Denkanstoß:

*Neukunde: Wenn er nicht zum Kauf kommt, kauft er vielleicht bei der Konkurenz.
*Verlängerungskunde: Muss vielleicht ein paar Tage warten. Nicht alle haben ja sofort auslaufende Verträge. Wenn er noch nicht gekündigt hat, spielt die Kündigungsfrist ja ne große Rolle. Wenn die schon rum ist, kommt er eh nicht sofort aus dem Vertrag raus.

Ergo: Das Risiko einen Neukunden zu verlieren ist m.M. nach rein statistisch höher.
Also ergibt sich die Handlungsweise von alleine. Es geht bei solchen Firmen doch wohl nur ums Geldverdienen (also zumindest den Aktionären und der Geschäftsführung) .

Und das mit der Werbung und genügend Vorrat ist nur dann ein Problem, wenn nicht nachgeliefert werden kann. Das persönliche Unbehagen oder Unverständnis hat damit nichts zu tun. Ich verstehe die Wut, mir geht's in solchen Fällen immer genau so.

Was ich jetzt aber nicht verstehe ist, dass wirklich manche Glauben, Apple würde Monate lang iPhones produzieren und auf Halde legen, damit diese alle an einem Tag verkauft und ausgeliefert werden können.

Ist das in euren Firmen so? Stellt ihr eure Dienstleistungen / Produkte oder was auch immer das ganze Jahr über her, bunkert es im Keller und holt es dann zu einem Stichtag raus und werft es auf den Markt. Wie funktioniert da die Verteilung?
Ich kenne keine Firma, die ihren gesamten Jahresumsatz an einem Tag macht -(außer dem Weihnachtsmann)
0
tubtub
tubtub20.06.0910:02
ich hatte das Glück nicht enttäuscht zu werden.

Habe aber auch nicht mit "Vermerk" vorbestellen wollen.
Hab gestern um 9 unter der 2202 angerufen, bestellt, und heute is das iPhone da
0
Dr. Seltsam
Dr. Seltsam20.06.0910:27
CD67

Wirklich, du hast mein vollstes Beileid für dein Problem.

Du musst glatte 7-10 Tage warten, als Kunde mit

***jingle*** D i a m a n t S e r v i c e S t a t u s ***jingle***

Was machst du denn nun die Tage bis du endlich das einzig selig machende, wichtigste, beste und wertvollste Kleinod in den Händen hältst?
0
MacMotz20.06.0910:38
@tubtub ist es schon da, oder für heute versprochen. Würde mich mal interessieren, da ich auch gestern bestellt habe ( um 07:00 Uhr ). Ich lass´mich mal überraschen.
0
CD6720.06.0910:53
@dr. seltsam: vielleicht kannst du deinen sublimen neid mal bei seite lassen und sachlich bleiben. es geht hier nicht um mich, sondern um den umgang von t-mobile mit zusagen und werbeaussagen

@tubtub und MacMotz: ja, hat denn irgendeiner der gestern erst bestellen durfte, sein iphone heute schon bekommen?
0
MacMotz20.06.0911:01
CD67
@dr. seltsam: vielleicht kannst du deinen sublimen neid mal bei seite lassen und sachlich bleiben. es geht hier nicht um mich, sondern um den umgang von t-mobile mit zusagen und werbeaussagen

@tubtub und MacMotz: ja, hat denn irgendeiner der gestern erst bestellen durfte, sein iphone heute schon bekommen?

CD67 Ich noch nicht !!! (leider)
0
mankimania
mankimania20.06.0912:30
Nachdem ich das iPhone direkt nach der Keynote als Bestandskunde vorbestellt habe, war ich doch überrascht dass alles Problemlos schnell und freundlich abgewickelt wurde. Spätestens Montag wäre es dann da. WoW

Die neuste Aussage wir drücken ihnen die Daumen dass es eine Woche später Klappt. Der Antrang wäre wieder erwarten so groß gewesen....
Aleine bei Ihm (servicehotline) hätten 15 !!!! Leute vorbestellt.
Fassunglosigkeit. Allgemeine Argumentationsrunde, Bestandskunde benachteiligt, diese wurde dann mit Wahnwitzigen Antworten aus Ihrem Argument Antwort Katalog abgearbeitet. Es wäre nur ein geringer Teil der vor dem 19 als Neukunde bestellen konnte... Warum ist es dann ausverkauft? Weil der Andrang so gewaltig war... Ah ok verstehe. usw..
Ich kann verkraften dass es 7 Tage später kommt wenn es bei 7 Tagen bleibt. Festzuhalten bleibt; es ist Utopie zu glauben dass bei der Telekom irgendetwas auf Anhieb reibungslos funktionieren wird!
0
totohh20.06.0912:46
MoinMoin,
Habe auch als Bestandskunde telefonisch mein Vertrag verlängert und bin seit heute mit dem GS unterwegs (ist hier vorhin mit DHL eingetroffen).
Der alte Complete Vertrag (1Gen.) wurde verlängert und ein 32GB iPhone bestellt -- also hier hat alles geklappt.
0
frashier
frashier20.06.0913:07
Mir ist gestern auch fast der Kopf geplatzt.

Die 15 Euro Ablöseaktion war doch mehr als peinlich, ich habe über 5 Stunden versucht die Hotline anzurufen um dieses Angebot in Anspruch zu nehmen. Keine Chance, nicht mal einen Mitarbeiter am Telefon gehabt. War auch T-Punkt um mir das neue Telefon anzuschauen, nur unwissende Gesichter, die hatten nicht mal von der Aktion gehört. Sowas zeugt mal wieder von unglaublich viel Kompetenz und das war auch nicht neu bei einem T-Punkt-Besuch.

Unverständlich ist auch, wieso T-Mobile sich wieder bei allem so schwer tut, so groß wie dieses Unternehmen ist so schwerfällig bewegt es sich auch. Wenn man einen Kunden wieder ein Jahr länger binden kann ist das doch grandios, sicherlich muss man Wissen
ob es sich rechnet, nur davon gehe ich auch bei einer 15 Euro Ablöse aus. Dazu kommt noch das sie doch froh sein können wenn Kunden ihren alten Complete Vertrag hergeben und so zukünftig eine Tetheringoption oben drauf legen müssen. (Dabei denke ich mal noch das es
da noch keine brauchbare Lösung im eigenen Haus gibt, das Instant Messaging war auch mal als extra Option gedacht). So hätte ich mich auch fast breitschlagen lassen am gestrigen Tag einen neuen Vertrag abzuschliessen, nur wer nicht will der hat schon.

Danke für die Aufmerksamkeit.
0
tommyhome20.06.0913:19
Ich bin vom Kundenservice positiv überzeugt. Ich habe mein 3G S mit 32 GB gestern im zweiten Zustellversuch an einem Tag erhalten.

Ich finde die Reaktion persönlich übertrieben und auch die Erwartungen zu hoch gesetzt. 1 Tag nach der Keynote in den Telekom Shop gehen und darauf zu hoffen, bereits einen Vertrag zu unterschreiben erscheint mir doch als überzogen, zumal es online bereits eher zu lesen war, dass Bestandskunden erst am 19.06 verlängern können und auch hinreichend in Foren zu lesen war. Das wird wie in vielen anderen Läden meist nur über Listen gehandhabt. Wenn der oder die Mitarbeiter/in das nicht eingetippt hat, dann zähle ich das zu menschlichem Versagen, allerdings ist das auch kein Wunder wenn die Mitarbeiter aus dem Callcenter von manchen Kunden mehrfach angerufen werden nur um evtl. eine andere Information zu bekommen. Noch was zur Verfügbarkeit: Der oder die Mitarbeiter/-in kann ja bitte auch relativ schlecht abschätzen wie viel berechtige Vorbestellungen noch bis zur Veröffentlichung eingehen und ob 100%ig noch ein Gerät auf Lager ist, sodass einem eigentlich klar sein sollte: Die tippt das ein und dann wird erst die Ware im System angefordert...

Ich gebe zu, dass das ärgerlich ist, aber die Reaktion ist überzogen und zeigt nur zu deutlich, was das Medium Internet anrichtet: Negative Erfahrungen werden in Massen verbreitet, positive eben nicht so oft...

Außerdem zeigt es wie süchtig wir doch alle nach dem iPhone sind

Ich teile auch die Meinung, dass Neukunden wichtiger sind. Bestandskunden hatten am ersten Tag Gelegenheit ein Gerät zu kaufen, das ist fair. Auch Beschwerden über 25 EUR Ablöse kann ich nicht nachvollziehen, ein Vertrag ist ein Vertrag...
0
Diggler20.06.0917:14
ok, wie sie sehen, sehen sie nix! da bei mir immernochkeine dhl-paket-nummer im bestellstatus steht, gehe ich davon aus, dass auch heute nix eingetütet wurde und ich weder montag noch dienstag mit nem paket rechnen kann...
0
tubtub
tubtub20.06.0919:12
CD67 66 @@MacMotz:

Ja das iPhone war heute ca um 10 bei mir. Wurde mir ja zu 100% gestern versichert, weil ich es sonst eine andere Lieferadresse angegeben hätte.



Da ich jetzt schon sooft gelesen habe, dass diejenigen, die vorbestellt (nur Bestandskunden) haben doch später eins bekommen, gehe ich mal davon aus, dass diese Vorbestellungen auf dem Notizzettel des Mitarbeiters nebenher abgearbeitet wurden.
Und wenn halt in der Früh viele Kunden direkt eins bestellt haben wurden die halt direkt eingetragen und die auf dem "Vormerkzettel" mussten noch warten.
0
Diggler20.06.0922:07
nein, die wurden direkt ins system eingegeben, da ich kurz nach der vorbestellung nochmal anrufen musste und natürlich jemand anderes am hörer hatte und diese person den auftrag im system einsehen konnte!
0
skice20.06.0922:12
hier mal meine geschichte:


ich bin bestandskunde! jedoch kein "iphone-kunde"

vorbestellung telefonisch: 10.06.2009 iphone 3gs 32 gb schwarz, complete 120 student!

zusage hotline: paket geht am 19.6 raus!

bis heute nix also weder bestätigung per mail oder sowas noch irgendnen dhl anruf oder so... nothing...

und gerade mal ne mail an den kundensupport geschickt, da ich dann mal auch was schwarz auf weiß hab ;P


mal sehen wie lange es dauert... und natürlich gibs schlimmeres als ne woche zu warten nur ich verstehe einfach nicht, warum tmobile dann falsche zusagen am telefon trifft! ein rätsel!! kommt man sich einfach dumm vor...
0
chreisen20.06.0922:30
totohh
MoinMoin,
Habe auch als Bestandskunde telefonisch mein Vertrag verlängert und bin seit heute mit dem GS unterwegs (ist hier vorhin mit DHL eingetroffen).
Der alte Complete Vertrag (1Gen.) wurde verlängert und ein 32GB iPhone bestellt -- also hier hat alles geklappt.

Gleiches bei mir - nur bin ich bei 16 GB geblieben

Alles perfekt gelaufen, telefonisch am Tag nach der Keynote bei der 2202 informiert wie die VVL abläuft, bei der Mitarbeiterin "auf Termin" gelegt worden, am 19. früh eine SMS mit "wir haben Ihren Auftrag bearbeitet", zwei Stunden später eine SMS mit DHL-Trackingnummer, heute 12 Uhr Zustellung von DHL.

Erstes iPhone nachts im T-Punkt Köln geholt, jetzt verlängert - bin schon ewig T-Mobile Kunde aber noch nie so zufrieden wie seit Beginn der iPhone Ära
0
toaotc21.06.0900:08
An alle Schlaukacker: es geht in Diesem Thread darum, eine Art Interessengemeinschaft zu bilden, die T-Mobile dazu bringen soll, besserem Service auf die Beine zu stellen.

Zur Sache:
Grundsätzlich ist mir kein Konzern ähnlicher Größe bekannt, der seine Zielgruppe für ein Schlüsselprodukt so dermaßen falsch einschätzt, wie die Telekom. Hier mal ne Liste der Fehltritte:

  • Kleine iPhone-Bastelbögen an Vorbesteller verschicken - NACHDEM der Lieferzeitpunkt überschritten war.,
  • Beschränkung des Nutzungsumfanges wie:
  • - kein Instant Messaging
  • - kein Streaming
  • -- Die technischen Begründungen dafür sind mehr als fadenscheinig, weil man es ja nachbuchen kann zu einem Preis der die ursprünglichen ökonomischen Gründe ebenfalls ad absurdum führt,
  • Tethering nur gegen erneuten Aufpreis

Dies und noch einige andere Dinge haben mich dazu bewogen, mich von T-Mobile zu lösen.
Ich werde meinen Complete L 1. Generation nächste Woche mit nem miesen Trick 1 Jahr vorzeitig kündigen und denen das Telefon vor die Füße werfen.
Ich habe ein Telefon erwartet, mit dem ich uneingeschränkt und ultramobil ins Internet gehen kann.
Bekommen habe ich einen Service-Provider, der mir mit hinterhältig auferlegten Restriktionen und Vertragsklauseln eine Falle nach der anderen stellt.

NEIN DANKE
0
Timmi21.06.0900:11
Keine negative Kommentare von meiner Seite! Alles jut!
0
tubtub
tubtub21.06.0900:51
InstantMessaging geht bei mir - ohne Aufpreis
Tetherring geht - ohne Aufpreis
Streaming - was meinst du damit genau?

Natürlich ist das eher Grauzone, da es funktioniert aber offiziell im Vertrag nicht erlaubt ist.

Ich kann deinen Unmut über T-Mobile wirklich verstehen. Vor allem beim Tethering und dem IM. Okay, man könnte damit argumentieren, dass beim IM SMS eventuell für T-Mob wegfallen. Aber dazu muss der andere ja auch erstmal so internetaktiv sein. Und ne EMail-Adresse hat der, den man per IM erreichen kann sicher auch.
Und Tethering kostenpflichtig zu machen ist wohl der größte Bockmist, den sie sich einfallen lassen haben können. Die "Flatrates", ich finde der Name Flatrate ist in diesem Fall schon ein absurdum, werden eh ab einem gewissen Volumen gedrosselt...
Das mit dem Volumen find ich eh ne Sauerei. Mit 64kbit macht das Surfen dann wirklich keinen Spaß mehr.

Einfach nicht die Extra-Optionen kaufen. Dann werden sie eventuell kostenlos freigegeben.

IM funzt ohne Probleme wenn man über den HTTP-Port rausgeht. Und Tethering dank der Profile.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen