Forum>Software>Pages - Tabellenzeile ausblenden oder Höhe "0" zuweisen

Pages - Tabellenzeile ausblenden oder Höhe "0" zuweisen

pstoehr26.02.2115:44
Hallo Leute,

ich bin gerade dabei ein Pages-Dokument mit Tabellen zu erstellen, in diesen Tabellen werden auch numerische Daten eingegeben und dann automatisch "verrechnet". Nehmen wir der Einfachheit halber mal an, dass die Tabellen zwei Spalten haben, in der zweiten Spalte Zahlen stehen und in der letzten Zeile dann die Summe aller Werte automatisch aufgerechnet werden soll.



Die Anzahl dieser Zeilen soll vom Benutzer verändert werden können, was im Prinzip kein Problem ist, man kann ja problemlos einfach eine Zeile einfügen und dann passt sie die Berechnungsvorschrift auch fast immer korrek an. Damit das klappt muss man schon etwas tricksen:
1) In der Tabelle müssen immer mindestens zwei Zeilen stehen (im Bild Zeile 2 und 3), sonst kann man bei der Summenformel keinen Bereich angeben und nur wenn man einen Bereich eingibt kann ich nach Zeile 2 eine neue Zeile eingeben und die Summenformel passt sich automatisch an. In B4 steht die Formel =Summe(B2:B3).
2) Wenn man im Bild unter Zeile 3 eine neue Zeile einfügt, wird die Summenformel nicht angepasst, damit ist das Ergebnis der Summenberechnung für meinen Anwendungsfall falsch.

Im Prinzip ist das alles kein Beinbruch, wenn das Dokument nicht auch für absoluten DAUs verwendbar sein müsste.

Mir sind jetzt zwei Lösungen eingefallen:
1) Man blendet die Zeile 3 im Beispiel aus (oder gibt ihr irgendwie die Höhe 0), und nimmt dann als Ende des Bereichs für die Summenberechnung dieses unsichtbare Feld.
2) Man gibt bei der Bereichsangabe als Ende an, dass das Ende ein Zeile über der aktuellen ist. Also etwas in der Art Summe(B2:einsÜber(B4)). Und wenn man dann irgendwo in der Tabelle eine Zeile einblendet, dass sollte aus einsÜber(B4) automatisch einsÜber(B5) werden.
Ich weiß dass beide Lösungen nicht wasserdicht wären, aber sicherer als alles was mir bisher so einfällt, aber:
1) Ich schaffe es nicht, Tabellenzeilen auszublenden oder ihnen eine Höhe von "0" zugeben. Klar, ich kann sie mit der Maus "groß ziehen", aber es scheint eine minimale Höhe zu geben unter die man nicht kommt.
2) Eine relative Adressierung zu einer Zelle scheint es in Pages nicht zu geben.

Hat da jemand von euch ne Idee wie man das DAU-sicher hinbekommt dass Tabellen vergrößert werden können ohne dass die Gefahr besteht, dass die Berechnung falsch wird.

Danke
Peter
0

Kommentare

eyespy3926.02.2118:04
Es geht mit der Formel =Summe(B) und Verwendung von Abschlusszeile(n).
Dann kannst Du auch aus nur einer Zeile in einer Spalte eine Summe bilden lassen.
Wenn Du allerdings Teilsummen brauchst (so sieht es in Deinem Beispiel aus), verteile die Geschichte auf zwei Spalten, so dass eine Spalte alle Abzüge enthalt und die andere die Zahlen, die nicht zu den Abzügen gehören würden.
In den Zellen der Abschlusszeilen kannst Du die jeweiligen Spaltensummen Summe(B) und Summe(C) addieren lassen.


0
Macsign
Macsign26.02.2118:08
Ich würde 2 Tabellen machen:
- in der oberen Tabelle stehen nur die Texte und Werte (ohne die letzte Zeile);
- direkt darunter eine Tabelle mit nur einer Zeile, und als Formel schreibst Du dann =Summe(Tabelle1:B).

Dann funktioniert das, was Du willst, sofern ich Dich richtig verstanden habe.

Seit einigen Versionen kann man auch in Pages auf Zellen in anderen Tabellen referenzieren, sehr nützlich. Dass man in den Tabellen von Pages so hervorragend rechnen kann, ist einer der vielen Gründe, weshalb ich mit Pages so viel lieber arbeite als mit Word - das nur nebenbei.
Grüße
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.