Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple>Offizieller All-about-the-Brick Thread

Offizieller All-about-the-Brick Thread

Appleator
Appleator03.10.0808:58
Was erwartet Ihr für den 14. Oktober
„Du musst noch sehr viel lernen, mein sehr junger Padawan.“
0
Umfrage

Wer oder was ist der Brick

  • Tablet Mac
    15,2 %
  • Mac Mini
    18,0 %
  • WLAN USB
    5,1 %
  • Ziegelstein zum Einwerfen von Fenstern
    39,3 %
  • Was anderes. Was denn?
    22,5 %

Kommentare

alfrank03.10.0810:28
Einen Mac midi...

Ein neuer Hinweis:

0
janknet03.10.0812:45
Meine Theorie:

Der Laser soll eventuell nur Symbolisch für Kabellosen Energietransfer stehen?
Das Brick ist eine Dockingstation mit Kabelloser Stromübertragung?
0
JanoschR
JanoschR03.10.0812:49
das wäre viel zu krass...
0
Moe99999
Moe9999903.10.0812:59
janknet
Meine Theorie:

Der Laser soll eventuell nur Symbolisch für Kabellosen Energietransfer stehen?
Das Brick ist eine Dockingstation mit Kabelloser Stromübertragung?

vergiss es, das ganze kabellose strom übertragen ist noch lange nicht marktreif
„42“
0
cybermike
cybermike03.10.0813:06
Moe99999
vergiss es, das ganze kabellose strom übertragen ist noch lange nicht marktreif
Also bei meiner elektrischen Zahnbürste funktioniert die kabellose Übertragung von Strom recht gut.
0
phil7born
phil7born03.10.0813:15
Ein neues Gerät aus transparentem Aluminium?
„zane, zane, zane, ouvrez le chien“
0
MacRabbitPro03.10.0813:18
Moe99999
vergiss es, das ganze kabellose strom übertragen ist noch lange nicht marktreif

Irrtum - das ist schon Jahre marktreif!
0
Wassermelone03.10.0813:23
Apple steigt in die Baubranche ein.
0
Moe99999
Moe9999903.10.0813:31
deine Zahnbürste wird durch Induktion geladen..
das geht bei Geräten mit geringer Leistung und über sehr geringe Entfernungen Problemlos und ohne größere Probleme..
diese Verfahren hat allerdings viele Nachteile z.b. entstehen in allen sich im Wirkungsbereich befindlichen Ferromagnetischen Stoffen Wirbelströme die zu starker Erhitzung des Objektes führen können. Für alles andere kleinst Geräte ist diese Methode eher nicht geeignet. Man müsste das Laptop in nächster nähe zur Primärspule abstellen da ist es einfacher schnell den Magsafe Steck an zu bringen..


Im August hat intel beim idf eine neues Technologie vorgestellt die sich eher für Laptops eignet die Technologie heisst "Wireless Resonant Energy Link" und basiert auf gekoppelten elektrischen Resonatoren bis diese Methode marktreif ist sollen aber noch 5 Jahre vergehen..

also kabelloses Laptop laden könnt ihr eher vergessen..
„42“
0
Esäk
Esäk03.10.0813:35
Und gekoppelte elektrische Resonatoren ist nix anderes als elektromagnetische Wellen zu Senden und zu empfangen. Das killt Menschen mit Herzschrittmachern und stört viele Geräte extrem.
„Die Todesstrafe gehört auch in Hessen abgeschafft!“
0
janknet03.10.0813:48
OK OK war ja nur ein Hirngespinnst meinerseits!

Aber es muss ja doch eine gewaltige Neuigkeit sein, anscheinend will 9to5mac viele Seitenzugriffe erzeugen sonst hätten Sie Ihre Neuigkeit schon Kundgetan! Wenn Sie zulange warten kommt Ihnen Appleinsider oder Macrumors noch zuvor!
Nochdazu ist heute Feiertag diese Warterei macht einen noch ganz blöd im Kopf!
0
r.breiner
r.breiner03.10.0814:20
Das Bild ist doch ganz einach zu verstehen. Apple macht eine gigantische Lasergravur von einem Apfel auf die Sonne.
0
leBeat
leBeat03.10.0815:04
apple steigt ins waffengeschäft ein. war schon immer lukrativ.
0
iGod03.10.0815:47
Nene die verbauen BlueRay Laufwerke in den neuen MacBooks, deswegen auch der Laser
0
patrick.becker
patrick.becker03.10.0816:45
iGod
Nene die verbauen BlueRay Laufwerke in den neuen MacBooks, deswegen auch der Laser

der laser ist grün und nicht blau
0
iGod04.10.0812:28
Das ist ja auch mit einem Nachtsichtgerät "augenommen".
0
söd knöd04.10.0812:46
The Brick wird ein Pink Floyd iPod sein
0
alfrank04.10.0812:53
leBeat: Ist Apple doch schon lange:

0
Nekron04.10.0818:15
Warum nicht einfach der Einstieg ins Ziegelstein Geschäft, nach den letzten großen Orkanen wird die Nachfrage nach stabilen Baumaterialien in Amerika immer mehr zu nehmen.... obwohl.... halt, die sind ja alle Pleite.... dann wird`s vielleicht eine neue Software zur Organisation von der Verteilung von Essen´s Marken an Börsianer *g*.
0
Tool198204.10.0823:29
Ich denke eine dedizierte Grafikeinheit, die mittels Kabel an eine interne nVidia PCI-Express x16 angebunden wird. Sofern die Gerüchte stimmen das Apple Abstand von Intel als Chipsatzproduzent nimmt, und man sich das Portfolio von nVidia anschaut - nun könnte tatsächlich was werden. Die Quadros gibts schließlich auch als externen Kasten.

Vielleicht aber auch ein 10" Netbook mit Intel Atom. Der Markt scheint ja dafür dazu zu sein...

Aber was genau kommt, man weisset nich.
„Erwarte nichts, dann ist alles ein Extra. Für mehr Hirn im Apfelland! Vote for iHirn! Think before you make se Mund auf. Danke.“
0
pbr05.10.0801:54
So jetzt isses raus:
Es geht nur um den Herstellungsprozess. Details zum neuen Produkt gibt 9to5mac.com überhaupt nicht.
Man behauptet allerdings, dass die neuen MacBooks aus einem vollen Aluminiumblock gebrannt werden. Und zwar mit Laser- und Wasserstrahlschneidverfahren. Es wird zwar als "huge", "revolutionary" und "game changer" bezeichnet, ist für den Endkunden zunächst aber wahrscheinlich weniger interessant.
Nicht das Laser- und Wasserstahlverfahren in irgendeiner Weise neu oder revolutionär wären, aber wahrscheinlich gibt es keine Firma auf der Welt die ein Serienprodukt in solch einer Größenordnung aus einem vollen "brick" schneidet. Ich kann mir im Moment auch nicht vorstellen, dass das irgendwie sinnvoll ist, denn verformt werden muss das Blech ja immer noch. (PS: Evtl. falsch, es wird der Begriff "3D-Laser" genannt..) Vielleicht denke ich da aber auch falsch - komme aus einer Branche in der diese genannten Verfahren "etwas" anders eingesetzt werden
Ein riesiger Vorteil bei solchen Anlagen wäre natürlich, dass das Produkt (sprich: Design) quasi täglich und ohne Aufwand verändert werden könnte..

Warten wir's ab...

0
pbr05.10.0802:10
Nachtrag:

Ich hab meine Meinung auch gleich mal in den Kommentaren verewigt
0
janknet05.10.0809:32
aber würde das nicht gigantischen viel Aluminium gebraucht werden, wenn das aus einem vollem Block rausgelasert wird braucht man ja erheblich mehr Material als eigentlich notwendig wäre auch wenns danach stabiler ist?
0
alfrank05.10.0809:46
Halte ich auch für Blödsinn, wegen des Materialverbrauchs und Aufwands...
0
schmoddr
schmoddr05.10.0811:08
vielleicht kommt ja ne Kombi aus Apple TV und Beamer?
Naja, wäre Take 3 und würde sich auch wieder nicht verkaufen...ausserdem: wäre das technisch überhaupt möglich?
0
titusm
titusm05.10.0815:56
Wieso Blödsinn? Wenn ich den Artikel bei 5to9mac und die ihm anhängigen Kommentare richtig verstehe hat Apple eine eigene Produktionslinie gebaut in der MacBooks in einem für die Branche völlig neuen Verfahren hergestellt werden, was sie leichter, stabiler, ggf. umweltfreundlicher und was was ich noch alles macht. Zudem wird darauf hingewiesen, dass das Argument des Materialverlustes vielleicht gar nicht zieht, da Aluminium sich bereits bei geringen Temperaturen wieder einschmelzen lässt.

Ich bin kein Produktdesigner aber für mich klingt das nach einer überzeugenden Strategie der andere kaum sehr schnell folgen können und deshalb für Apple eine Alleinstellung bedeutet. Und insbesondere ein Wettbewerbsvorteil gegenüber Microsoft, dessen Windows dann nur in den weniger geilen Maschinen läuft.

Ich denke, das wird die größte Nummer seit dem iPod und sollte MTN jetzt auch mal langsam eine Nachricht wert sein.
0
alfrank05.10.0816:13
Das MacBook (Pro)-Gehäuse möchte ich wirklich sehen, das aus einem einzigen Stück Aluminium besteht.

Ich wüsste nämlich sehr gerne, wie man da die ganzen Bauteile (Logic Board, Festplatte, optisches Laufwerk, ...) reinbekommt und ohne Schrauben fixiert. Ohne Schrauben, weil man sonst ja gleich bei der alten Bauweise Unterschale mit Deckel bleiben könnte.


0
Nekron05.10.0816:18
Natürlich lässt sich Aluminium leichter einschmelzen als andere Metalle, aber trotzdem benötigt man eine hohe Temperatur und damit viel Energie.... zu viel Energie. Ausserdem bezweifele ich das Apple seine eigenen Schmelzöfen baut, sie müssten das also über den Regulären "Schrott"- Markt abwickeln und dort schwanken die Preise so stark das es unmöglich wäre die Kosten vernünftig für den Privat Markt zu kalkulieren. Ein herstelle Verfahren das auf Spanende Verarbeitung basiert bezweifele ich stark.

Meine Theorie zu einem neuen Herstellverfahren von Gehäusen wäre "Innen-Hochdruck-Umformen". Dabei werden Teile mit Hilfe von hohen Drücken "aufgeblasen". Anstatt also ein Gehäuse aus Unterteil und Deckel herzustellen könnte man ein komplettes Gehäuse bauen das nur an den schmalen Seiten offen wäre, wodurch dann das Innenleben eingeführt werden könnte. So ein Gehäuse wäre sehr stabil und hätte hervorragende Thermische Eigenschaft.
0
alfrank05.10.0816:23
Ja, eine Art Alu-Tasche wäre die einzige Lösung, bedingt aber für die eine offene schmale Seite trotzdem einen Deckel. Das habe ich aber schon vor Wochen hier mal erörtert...
0
alfrank05.10.0816:38
Siehe hier in den Kommentaren zu dieser News vom 28.7.2008:
0
Nekron05.10.0817:48
Leider liegst du bei dem nötigen Aufwand zu Herstellung einer solchen Tasche ziemlich falsch. Das von mir genannte "Innen-Hochdruck-Umformen" hat als Hauptvorteil das es sehr simpel und billig ist, schließlich benötigt es nur einen einzigen Produktionsschritt, das "Aufblase". Zum Vergleich, das aktuelle Verfahren benötigt 3 Schritte:

-Unter Teil herstellen
-Deckel herstellen
-Beides zusammenfügen

Ich versteh zwar nicht viel von Computer Soft- und Hardware. Aber als Maschinenbauer habe ich davon genug Ahnung von moderner Metall verarbeitung um sicher sagen zu können das solch eine "Tasche" sogar billiger wäre als das aktuelle Gehäuse, eine genügend große Stückzahl vorausgesetzt.
0
alfrank05.10.0818:07
Ich wiederhole meine Bedenken aus dem News-Kommentar:

Ich denke nicht, daß es praktikabel ist, ein ca. 25 cm tiefe und nur 2 cm dicke Tasche so, oder überhaupt aus einem Stück, herzustellen !

Ich glaube kaum, dass man durch Tiefziehen oder Aufblasen diese Form mit gleichmässiger Wandstärke herstellen kann...

0
r.breiner
r.breiner05.10.0819:25
Sind die teuereren Modelle dann in Zukunft mundgeblasen?
0
janknet05.10.0819:37
Schon unglaublich jetzt diskutieren wir Macbesitzer hier schon über der Fertigung der Gehäuse von Mac´s.
Sony und co haben nicht mal richtige Gehäuse, dass was die Gehäuse nennen heißt bei Apple Schachtel oder auch OVP
0
pixxel
pixxel05.10.0819:51
Steve steht doch schon lange auf eigene Produktionsanlagen:

Eine (für Computer- bzw. Notebookgehäuse) neue Fertigungstechnologie würde mich angesichts des obigen Artikels nicht überraschen. So unkt man auch bei 9to5: (gesehen bei macessentials)...
„Das Ziel heißt überleben!“
0
Nekron05.10.0819:56
@ alfrank

doch das geht......
0
alfrank05.10.0820:12
Nekron: Beweise ? Bilder ?
0
iGod05.10.0820:24
Es wird ein MacBook touch Man Lasert einfach nur Quadrat aus dem Block baut die Technik ein und klebt ne Glasscheibe drauf
0
Nekron05.10.0820:59
@ alfrank
....Gegenbeweise..... naja, jedem das seine und jedem was anderes. Wir werden es ja bald sehen.

Wobei ich ehrlich nicht wirklich an eine gigantische Neuerung von Apple glaube. Eine Änderung des Herstellungsverfahren ,egal wie das aussieht, von Gehäusen würde wohl keine Bahnbrechenden Verbesserungen bringen.
0
alfrank05.10.0821:21
Nekron: Gegen"beweis": mein technisches Verständnis, gestützt von diversen Beschreibungen der Problematik beim Tiefziehen auf diversen Internetseiten. Und das Nichtfinden von Beschreibungen oder Bildern solcher Ausformungen...
0
bluefisch20006.10.0810:26
*Orakel*

1. MB und MBP werden zu einer Linie "verschmolzen"
2. Der Mac mini wird abgeschaft und ein Midi Mac auf den Markt geworfen
3. der Mac Pro wird nur noch 8 Kerne Modelle haben und keine Möglichkeit mehr biete nur 1xQuad einzubauen
4. Apple verbrennt die Mighty Maus und bringt mal was richtiges
5. Snow Leopard wird das erste mal gezeigt
0
Moe99999
Moe9999906.10.0819:17
bluefisch200
*Orakel*

1. MB und MBP werden zu einer Linie "verschmolzen"
2. Der Mac mini wird abgeschaft und ein Midi Mac auf den Markt geworfen
3. der Mac Pro wird nur noch 8 Kerne Modelle haben und keine Möglichkeit mehr biete nur 1xQuad einzubauen
4. Apple verbrennt die Mighty Maus und bringt mal was richtiges
5. Snow Leopard wird das erste mal gezeigt


fünf Tipps und alle total falsch.. Respekt
„42“
0
fatdancer07.10.0803:38
bluefisch200
*Orakel*

1. MB und MBP werden zu einer Linie "verschmolzen"
2. Der Mac mini wird abgeschaft und ein Midi Mac auf den Markt geworfen
3. der Mac Pro wird nur noch 8 Kerne Modelle haben und keine Möglichkeit mehr biete nur 1xQuad einzubauen
4. Apple verbrennt die Mighty Maus und bringt mal was richtiges
5. Snow Leopard wird das erste mal gezeigt

Nein, völlig korrekt! Selbe Quelle?
0
bluefisch20007.10.0808:28
fatdancer
bluefisch200
*Orakel*

1. MB und MBP werden zu einer Linie "verschmolzen"
2. Der Mac mini wird abgeschaft und ein Midi Mac auf den Markt geworfen
3. der Mac Pro wird nur noch 8 Kerne Modelle haben und keine Möglichkeit mehr biete nur 1xQuad einzubauen
4. Apple verbrennt die Mighty Maus und bringt mal was richtiges
5. Snow Leopard wird das erste mal gezeigt

Nein, völlig korrekt! Selbe Quelle?

Steve Jobs und so
0
1984lars
1984lars07.10.0809:41
Wenn es am 14. wirklich ein Event geben sollte müssten im laufe des Tages mal so langsam die Einladungen reinflattern!
„ ••• home: iMac 27" • to go: MacBook Air 13" • Magic Mouse • iPhone 5 S⃣ • iPod Classic 160GB •••“
0
oxid
oxid07.10.0815:19
hier eine neuigkeit zum brick-gerücht...es wird ein schlepptop

ist von der seite mobilewhack.com
0
bluefisch20007.10.0815:31
Du meinst nich den?

0
iGod07.10.0815:35
oxid
hier eine neuigkeit zum brick-gerücht...es wird ein schlepptop

ist von der seite mobilewhack.com


Wenn das Ding dann die Leistung von einem Mac Pro hat isses mir egal wie das aussieht
0
söd knöd07.10.0815:41
Ich habe jetzt von der Cousine eines Freundes dessen Frau deren Geliebten die jemanden kennt der eine Apfel gegessen hat die Sensationsnachricht gehört das The Brick Event erst in einem Jahr und dann am 9.November stattfindet dort wird dann der schon oben von mir erwähnte Pink Floyd iPod touch mit dem Album The Wall ausgeliefert auf der Rückseite ist dann ein Teil der Berliner Mauer drauf und der Schriftzug It Was 20 Years Ago.
0
phil7born
phil7born07.10.0815:42
bluefisch200

Da kann man dann sein Baby drauflegen und in den Schlaf wiegen. Das gibt der Bezeichnung „kinderfreundlicher Arbeitsplatz“ eine ganz neue Bedeutung.
„zane, zane, zane, ouvrez le chien“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.