Forum>iPhone>"Nachrichten" - Problem, oder was mache ich falsch?

"Nachrichten" - Problem, oder was mache ich falsch?

mic6510.10.1909:18
Hallo, ich habe am iPhone immer zwei Möglichkeiten gehabt eine Nachricht zu verschicken. Entweder übers Netz an Apple-ID meines Kontakts, dann blau, oder als SMS per Mobilnummer, dann grün. Dazu war in Nachrichten mein Kontakt zweimal vorhanden, eben als "SMS Kontakt" oder als "Nachrichten-Kontakt". Seit iOS 13.1.2 ist dieser Kontakt nur noch einer und ich muss erst umständlich in meiner Kontakte-app betreffende Person aussuchen ob Mobil oder ID genutzt werden soll.
Hab ich nur das Problem und irgendeine Einstellung ist geändert oder hat das noch jemand?
0

Kommentare

mic6511.10.1920:57
Vielleicht nicht so dringlich für euch. Aber, hey, Leute, wenigstens eine Aussage wie "ist doch klar" oder "häh, was will der?", könnte doch helfend sein.
-5
MLOS11.10.1921:31
Wenn jemand das Problem hätte, hätte sich bestimmt jemand gemeldet. Außerdem verstehe ich das Problem nicht. iOS unterscheidet selbst, wann eine SMS und wann eine iMessage verschickt wird und gruppiert das in einem Chat.
„Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
+8
coffee
coffee12.10.1911:14
Genau aus dem von MLOS genannten Grund verstehe ich das Problem ebenfalls nicht.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+1
caba
caba12.10.1912:08
Hallo mic65,
mic65
Vielleicht nicht so dringlich für euch. Aber, hey, Leute, wenigstens eine Aussage wie "ist doch klar" oder "häh, was will der?", könnte doch helfend sein.

Tja, das ist halt manchmal so. Ich hatte auch vor ein paar Tagen eine Frage gestellt bezüglich eines iPhones, das seit dem Update auf iOS 13 nur noch als Briefbeschwerer taugt. Hab ich auch keine Antwort bekommen. 🤷‍♀️
Nun zu deinem Problem. Erstmal solltest du erklären, warum du denn den Kontakt in SMS und iMessage getrennt haben willst. Warum schreibst du nicht immer an die E-Mail. Mit iMessage hast du ja auch viel mehr Möglichkeiten als mit SMS (Bilder, Emojis usw.) Ich hatte den Fall auch, wollte aber genau das Gegenteil. 😜Also einen iMessage-Kontakt, der dann ein Android-Telefon hatte und dann hatte ich plötzlich zwei Konversationen.
Im Übrigen musst du nicht erst in die Kontakte-App, du kannst ja auch direkt in der Nachrichten-App auswählen, ob du an die Telefonnummer oder die E-Mail schreiben willst.
0
mic6512.10.1912:44
Erst mal vielen Dank, dass sich doch jemand gemeldet hat.

Vielleicht erkläre ich es auch zu kompliziert.
@Caba: Ich hab keine Ahnung, wie ich direkt in Nachrichten auswählen kann, dass es an Mobil oder Mail geht. Früher hatte ich eben zwei Kontakte gleichen Namens, jetzt nicht mehr.
0
Jannemann12.10.1912:58
Hallo mic65,
genau das ist das Problem: zwei Kontakte gleichen Namens. Wenn der eine Kontakt nur eine Mailadresse hat und der andere nur eine Handynummer, fasst iOS diese zu einem Kontakt zusammen (was ja fast sogar logisch klingt ). Du musst die Kontakte unterschiedlich benennen ("Kontaktname-SMS" und "Kontaktname-iMessage"), und schon ist das Problem gelöst...
-1
MLOS12.10.1913:30
mic65
Erst mal vielen Dank, dass sich doch jemand gemeldet hat.

Vielleicht erkläre ich es auch zu kompliziert.
@Caba: Ich hab keine Ahnung, wie ich direkt in Nachrichten auswählen kann, dass es an Mobil oder Mail geht. Früher hatte ich eben zwei Kontakte gleichen Namens, jetzt nicht mehr.

Du öffnest dazu die Nachrichten-App und tippst auf "Erstellen". Im Textfeld "An" gibst du den Namen ein. Darunter erscheinen nun zwei Vorschläge; einmal die Mail und einmal die Mobilnummer, zumindest funktioniert das bei mir (iOS 13.1.2) so.
Edit: Die Zusammenfassung zweier Kontakte zu einem, wenn der exakt gleiche Name verwendet wird, kann ich nicht bestätigen, vielleicht ist das aber auch neu in iOS 13. Zuvor war es bei mir immer so, dass ich selbst suchen musste, welcher Kontakt nun gemeint war.
„Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0
Sebbo4Mac12.10.1915:22
Wozu denn überhaupt das Ganze?

Es macht doch vollständig Sinn, das es nur einen Kontakt gibt, unter dem alle Möglichkeiten, diesen zu kontaktieren, zusammengefasst werden. Alles Andere ist m.E. sinnbefreit, warum sollte ich Lieschen Müller 3x speichern, nur weil sie Festnetz, Mobilfunk und iMessage besitzt? Mich kann man unter iMessage beispielsweise genauso über meine Mail wie auch über meine Mobilnummer erreichen.

Die korrekte Konfiguration wird einfach unter „Einstellungen/Nachrichten“ vorgenommen. Ganz oben „iMessage aktivieren“ und weiter unten „Als SMS senden“ aktivieren.

Damit wird iMessage priorisiert und automatisch benutzt. Steht beim Gegenüber kein iMessage zur Verfügung, geht die Nachricht automatisch als SMS raus. Einfacher geht es doch nicht..😉
+5
Papierlos
Papierlos12.10.1915:58
Wenn der Kontakt als Favorit eingerichtet wird, dann kann auch das Medium (z.B. Nachrichten oder Whatsapp) voreingestellt werden. Für mich ist das bei internationalen Rufnummern wichtig, damit der Anruf nicht über das normale Telefon läuft, sondern über Satellite oder Skype.
0
mic6512.10.1917:28
Mein Kontakt hat ein Mobiltelefon ohne Internet und ein iPad. Wenn ich eine Nachricht vom Mobiltelefon bekomme, muss/möchte ich natürlich auch dahin antworten, per SMS dann. Das ging vor ein paar Wochen auch noch, jetzt nicht mehr. Ich selbst bekomme auf dem iPhone natürlich jede der Nachrichten, aber wenn ich antworten will muss ich erst den dazugehörigen Kontaktweg in der Kontakt-App nutzen oder, wie MLOS schrieb, direkt in Nachrichten "Erstellen", im Textfeld "An" gibst du den Namen ein.

@Jannemann: es ging ja vorher auch mit ein und denselben Namen, einmal blau, einmal grün. Hatte dann halt zwei Kontakte in der Liste.

@Sebbo4Mac: Das einstellen „Als SMS senden“ funktioniert doch nur auf meiner Seite. Wenn ich kein Internet zur Verfügung hab, oder nicht? Ich hab es trotzdem mal versucht, geht nicht beim raussenden. Woher sollte mein Handy auch wissen ob es nun eine Mail oder Telefonnummer nehmen soll vom gewünschten Kontakt.
0
MikeMuc12.10.1917:39
mic65
Woher sollte mein Handy auch wissen ob es nun eine Mail oder Telefonnummer nehmen soll vom gewünschten Kontakt.
Na, es ist halt Smart, solange es Internet hat. Denn dann prüft es nach der Kontaktauswahl, ob der Empfänger grade per iMassage erreichbar ist oder nicht. Und davon abhängig wählt es dann ganz smart den bevorzugten Versandweg.
0
Papierlos
Papierlos12.10.1917:47
Ok, nochmals. Erstelle zwei Favoriten in der Telefon-App:
1) "+", Kontakt auswählen, es poppt von unten ein Menü auf: "Nachricht" auswählen, Mobilnummer auswählen.
2) "+", Kontakt auswählen, es poppt von unten ein Menü auf: "Nachricht" auswählen, E-Mail auswählen.
Nun hast Du zwei Mal den Kontakt in der Favoritenliste für grün und blau.
0
MLOS12.10.1917:57
Frag' deinen SMS-Partner mal, ob auf dem iPad unter Nachrichten die Mobilnummer als "erreichbar unter" festgelegt ist. Ist dies der Fall, ist klar, weshalb Nachrichten stets den iMessage-Weg wählt. Die Rufnummer muss der SMS-Partner dann auf dem iPad unter Einstellungen > Nachrichten rausnehmen. Nun kannst du ihn per oben beschriebenem Weg via Nachrichten-App über die Mobilnummer schreiben und die Nachricht sollte als SMS gesendet werden.
„Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0
mic6512.10.1918:23
@MiceMuc: das wäre mir neu, dass dass funktioniert. Mein iPhone kann doch nicht prüfen, ob ein anderer gerade mit dem Internet verbunden ist. Es sendet und bei möglichem Empfang wird zugestellt, so kenne ich das. Das dürfte sonst auch aus datenschutzrechtlichen Aspekten echt problematisch werden.

@Papierlos: das geht, ist aber echt suboptimal und ja quasi das Prozedere, welches ich nicht machen wollte.

@ MLOS: ich merke schon, es wird nicht verstanden. Das iPad ist ohne SIM. Erreicht wird der Kontakt mit seinem iPad nur, wenn er sich im Netz irgendwo befindet. Das Mobiltelefon wiederum hat eine SIM, sonst nix, kein Internet möglich. Je nachdem von wo (iPad oder Handy) der Kontakt mir ne Nachricht schreibt, bekomme ich in "Nachrichten" eine blaue oder grüne Nachricht, jetzt zusammengefasst unter einem Namen, früher getrennt mit gleichen Namen. Wenn ich antworten will, muss ich jetzt sagen über Mail-ID, blau, oder über SMS, grün. Von meiner Seite egal, da ich ja Datennetz habe. Ich musste nur früher nie extra auswählen weil es zwei identische Kontaktnamen in Nachrichten gab, einmal blau, einmal grün. Jetzt ist das zusammengefasst. Wenn ich also ausgesucht hab Mobilnummer, sendet mein iPhone an das Mobiltelefon meines Kontaktes eine SMS.

Ich kann es nicht anders erklären. Für mich ist das echt komplizierter geworden.
0
mic6512.10.1918:51
Hab gerade festgestellt, dass mein "zweiter Kontakt", der die SMS beinhaltete, komplett weg ist. Das heißt, alle SMS die ich mal bekommen habe von diesem Kontakt, sind verschwunden.

OK, ich danke euch für die bisherige Konversation.
0
MLOS12.10.1919:17
mic65
@MiceMuc: das wäre mir neu, dass dass funktioniert. Mein iPhone kann doch nicht prüfen, ob ein anderer gerade mit dem Internet verbunden ist. Es sendet und bei möglichem Empfang wird zugestellt, so kenne ich das. Das dürfte sonst auch aus datenschutzrechtlichen Aspekten echt problematisch werden.

@Papierlos: das geht, ist aber echt suboptimal und ja quasi das Prozedere, welches ich nicht machen wollte.

@ MLOS: ich merke schon, es wird nicht verstanden. Das iPad ist ohne SIM. Erreicht wird der Kontakt mit seinem iPad nur, wenn er sich im Netz irgendwo befindet. Das Mobiltelefon wiederum hat eine SIM, sonst nix, kein Internet möglich. Je nachdem von wo (iPad oder Handy) der Kontakt mir ne Nachricht schreibt, bekomme ich in "Nachrichten" eine blaue oder grüne Nachricht, jetzt zusammengefasst unter einem Namen, früher getrennt mit gleichen Namen. Wenn ich antworten will, muss ich jetzt sagen über Mail-ID, blau, oder über SMS, grün. Von meiner Seite egal, da ich ja Datennetz habe. Ich musste nur früher nie extra auswählen weil es zwei identische Kontaktnamen in Nachrichten gab, einmal blau, einmal grün. Jetzt ist das zusammengefasst. Wenn ich also ausgesucht hab Mobilnummer, sendet mein iPhone an das Mobiltelefon meines Kontaktes eine SMS.

Ich kann es nicht anders erklären. Für mich ist das echt komplizierter geworden.

Das ist egal, ob das iPad eine SIM hat, oder nicht, weil sowieso nur LTE/3G genutzt wird. Es könnte ja sein, dass die SMS-Nachrichten als iMessage auf seinem iPad ankommen. Falls dir so ein Verhalten neu ist, bist du derjenige, der iOS noch nicht ganz durchdrungen hat, und nicht ich.
„Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0
mic6512.10.1921:33
Das iPad hat weder eine SIM, noch LTE/3G. Deshalb kann man auch keine Mobilnummer angeben/einrichten. Und genau deshalb kann mein Kontakt auch keine SMS auf dem iPad erhalten. Die Nachrichten in iMessage auf dem iPad kommen beim Kontakt nur per W-Lan an.

Scheinbar habe ich iOS wirklich nicht "durchdrungen", deshalb ja mein Anliegen hier.
0
MLOS12.10.1922:36
mic65
Das iPad hat weder eine SIM, noch LTE/3G. Deshalb kann man auch keine Mobilnummer angeben/einrichten. Und genau deshalb kann mein Kontakt auch keine SMS auf dem iPad erhalten. Die Nachrichten in iMessage auf dem iPad kommen beim Kontakt nur per W-Lan an.

Scheinbar habe ich iOS wirklich nicht "durchdrungen", deshalb ja mein Anliegen hier.

Doch, das ist durchaus möglich. Allerdings wäre das dann so, dass die versendete Nachricht an die Mobilnummer als iMessage auf dem iPad ankäme. Dies scheint ja nicht der Fall zu sein, wobei du immer noch nicht darauf eingegangen bist, ob dem so ist, oder nicht.
„Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0
mic6512.10.1923:56
Nein, dem ist nicht so. Das kann ja auch nicht gehen, da das iPad keine Telefonnummer hat.
0
lamariposa13.10.1900:11
MLOS
…Doch, das ist durchaus möglich. Allerdings wäre das dann so, dass die versendete Nachricht an die Mobilnummer als iMessage auf dem iPad ankäme…
DAS setzt jedoch voraus dass die Mobilnummer Apple bekannt ist, bzw. mit der Apple-ID verknüpft ist.
Dies jedoch wurde von mic65 nie erwähnt dass das so ist (oder eben auch nicht), und könnte die Ursache fürs eine oder andere Missverständnis hier sein?
0
Papierlos
Papierlos13.10.1900:14
Die Telefonnummer und E-Mail-Accounts für "Nachrichten" werden nicht am iPad lokal hinterlegt, sondern im Apple-ID-Account.
Wenn ich nun auf dem iPad (ohne Cellular) in Einstellungen/Nachrichten iMessage aktiviert habe, finde ich dort unter "Senden & Empfangen" die unter "Empfangen und Senden von iMessages über" hinterlegten E-Mail-Accounts und Mobilnummern, die ich dort aktivieren und deaktivieren kann.
Wenn nun an eine dort hinterlegte Mobilnummer eine iMessage-Nachricht gesendet wird, kommt diese auch als iMessage-Nachricht auf dem iPad an (auch ohne Sim-Karte).
Also alles was passiert ist, ist womöglich, dass dein ominöser Kontakt die Mobilnummer im iPad für den Empfang von iMessages aktiviert hat.
0
MLOS13.10.1908:39
lamariposa & Papierlos

Genau das ist es, was ich zu erklären versuche. Anstelle diesen Lösungsansatz zu verfolgen, wurde aber nur diskutiert, weshalb man mit dem iPad keine iMessages an die Mobilnummer empfangen könne, obwohl ich schon erklärte, dass es geht. Natürlich muss dieser Ansatz nicht die Lösung sein, aber versuchen könnte mic65 das ja mal, um diesen Vektor schon einmal auszuschließen, falls das iPad keine Mobilnummer unter Einstellungen > Nachrichten anzeigt.
„Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
-1
coffee
coffee13.10.1909:21
Papierlos
Wenn ich nun auf dem iPad (ohne Cellular) in Einstellungen/Nachrichten iMessage aktiviert habe, finde ich dort unter "Senden & Empfangen" die unter "Empfangen und Senden von iMessages über" hinterlegten E-Mail-Accounts und Mobilnummern, die ich dort aktivieren und deaktivieren kann.

Exakt! Aber so lange mic65 da nicht mal nachschaut und die Situation mitteilt, wird das mit diesem Thread wohl nichts mehr.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+1
mic6513.10.1910:43
Darum geht es doch gar nicht. Es hat drei Jahre lang funktioniert, dass mein Kontakt mit mir so kommuniziert hat wie eingangs beschrieben.
Ob die Telefonnummer im iPad eingestellt ist oder nicht, ist völlig egal, es ändert nichts an der Tatsache, dass ich an meinem iPhone jetzt umständlicher raussuchen muss ob an die Mail oder an die Telefonnummer eine Nachricht raus geht. Denn wenn ich am iPhone die Mail anwähle, dann blau, und mein Kontakt kein Netz hat, bekommt er die Nachricht nicht automatisch auf sein Handy. Das habe ich alles schon probiert. Wenn ich eine SMS von ihm bekomme, dann grün, muss ich erst auswählen, dass ich auf seine Telefonnummer hin antworten möchte. Da jetzt ein Kontakt gleichen Namens zusammengefasst wird, als Chat, ist diese Prozedur neu für mich.
-5
Papierlos
Papierlos13.10.1911:02
mic65
und mein Kontakt kein Netz hat, bekommt er die Nachricht nicht automatisch auf sein Handy.
Shit happens.
Dein Kontakt hat in seiner Apple-ID die Telefonnummer und Mail zusammengefasst. Wenn Dir der schnelle Nachrichtenaustausch mit dem Kontakt so am Herzen liegt, solltest Du mit ihm (dem Kontakt) darüber reden. So, bin raus.
+2
coffee
coffee13.10.1911:39
mic65
Ihr (du und dein Kontakt) solltet es mal mit Brieftauben versuchen.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+4
MLOS13.10.1911:56
mic65

Wenn die Telefonnummer und Mail-Adresse deines Kontakts in seiner Apple-ID (er hat eine, weil er ja auch ein iPad hat) zusammengefasst sind, kann das sehr wohl sein und das ändert eindeutig etwas an der Tatsache. Wenn du nicht einmal versuchst, den Kontakt zu fragen, ob da unter Einstellungen > Nachrichten seine Nummer steht, hilft dir nur der umständliche Weg.
„Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
+1
mic6513.10.1912:52
OK, Danke für die Versuche.
-2
mic6513.10.1915:56
@coffee: Brieftauben nehmen zu viel Platz in der Hosentasche ein.
Es ging ja vor iOS 13.1.2

@Papierlos
Wenn ich nun auf dem iPad (ohne Cellular) in Einstellungen/Nachrichten iMessage aktiviert habe, finde ich dort unter "Senden & Empfangen" die unter "Empfangen und Senden von iMessages über" hinterlegten E-Mail-Accounts und Mobilnummern, die ich dort aktivieren und deaktivieren kann.
Definitiv nicht. Da steht nur seine Mailadresse.

Es geht nicht um das iPad meines Kontaktes, es geht um mein iPhone. Ich möchte einfach, wie vorher, auf die gleiche Art antworten können, wie ich angeschrieben wurde. Wenn ich eine Nachricht per SMS bekomme, muss ich jetzt erst meinen Kontakt händisch mit Mobilnummer raussuchen um mit SMS zu antworten.

Das soll mein letzter Eintrag dazu gewesen sein. Danke für eure Mühe.
0
Papierlos
Papierlos13.10.1917:00
Ok, kann es sein, dass dein SMS-Kontakt und Nachrichten-Kontakt verknüpft sind? Geh mal auf "Bearbeiten" deines Kontaktes und hebe ganz unten die Verknüpfung auf. Dann hast Du auch wieder zwei separate Kontakte. In einem sollte dann nur die Telefonnummer sein und im anderen nur die E-Mail sein, sonst wird das wieder nicht sauber getrennt. Das sollte dann eigentlich klappen, da der Kontakt ja seine Telefonnummer - wie du schreibst - nicht mit der Apple-ID verbunden hat.
0
MLOS13.10.1917:02
mic65
@coffee: Brieftauben nehmen zu viel Platz in der Hosentasche ein.
Es ging ja vor iOS 13.1.2

@Papierlos
Wenn ich nun auf dem iPad (ohne Cellular) in Einstellungen/Nachrichten iMessage aktiviert habe, finde ich dort unter "Senden & Empfangen" die unter "Empfangen und Senden von iMessages über" hinterlegten E-Mail-Accounts und Mobilnummern, die ich dort aktivieren und deaktivieren kann.
Definitiv nicht. Da steht nur seine Mailadresse.

Es geht nicht um das iPad meines Kontaktes, es geht um mein iPhone. Ich möchte einfach, wie vorher, auf die gleiche Art antworten können, wie ich angeschrieben wurde. Wenn ich eine Nachricht per SMS bekomme, muss ich jetzt erst meinen Kontakt händisch mit Mobilnummer raussuchen um mit SMS zu antworten.

Das soll mein letzter Eintrag dazu gewesen sein. Danke für eure Mühe.

Genau dieses Verhalten kann dadurch passieren, wenn die Telefonnummer mit der Apple-ID verknüpft ist. Da das aber nicht der Fall zu sein scheint, muss das Problem an anderer Stelle gelöst werden. Hast du schon einmal versucht, einen neuen Kontakt zu erstellen und bei Nachricht dann die Mobilnummer als Standard ausgewählt?
„Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0
Papierlos
Papierlos13.10.1917:24
Es hat sich tatsächlich was in iOS13 verändert. Aber positiv!
Zuvor hatte ich ein dutzend Chats mit Vodafone wg. Roaming, Abbuchung und weiß der Kuckuck. Ich konnte die Nachrichten nicht bündeln. Für jede Telefonnummer war der Chat separat. Lästig und unübersichtlich! Nun wird alles schön in einem Chat zusammengefasst für alle Nummern, die im Kontakt hinterlegt sind.
0
coffee
coffee13.10.1917:56
Papierlos
Ich glaube das nennt sich „Konversationen optimieren“ und gibt es schon seit iOS 12. Vielleicht hat iOS 13.1.2 nochmal dran geschraubt?
Hier ist’s ganz kurz und gut beschrieben:


Edit:
Vielleicht auch nicht uninteressant:
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+1
mic6513.10.1918:01
@MLOS: nichts verknüpft.

@Papierlos: Ich habe jetzt wie vorgeschlagen meinen Kontakt "geteilt", einmal nur Mail, einmal nur SMS.
Ich finde das umständlich aber so läuft es wie gewohnt. Ist halt nur einmal eine Einrichtungssache.

Danke nochmals für eure Mühe.
0
Papierlos
Papierlos13.10.1918:20
coffee
Ich glaube das nennt sich „Konversationen optimieren“ und gibt es schon seit iOS 12. Vielleicht hat iOS 13.1.2 nochmal dran geschraubt?
Danke. Auf meinem iPhone (12) ist noch alles getrennt und auf dem iPad (13) schön als "Konversation optimiert".
0
coffee
coffee13.10.1918:24
Papierlos
coffee
Ich glaube das nennt sich „Konversationen optimieren“ und gibt es schon seit iOS 12. Vielleicht hat iOS 13.1.2 nochmal dran geschraubt?
Danke. Auf meinem iPhone (12) ist noch alles getrennt und auf dem iPad (13) schön als "Konversation optimiert".
Na, wenn mic65 hier nochmal hereinschaut, hat er zwar nicht die erwünschte Lösung seines Problems, aber er weiß dann, woher es kommt. 🙂
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.