Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Netzwerke>Mögl. Ursache AirPort-Problem MB Late 2008 mit APBS Extreme "n" gefunden - bitte um Mithilfe

Mögl. Ursache AirPort-Problem MB Late 2008 mit APBS Extreme "n" gefunden - bitte um Mithilfe

Remigius20.12.0818:23

Hallo zusammen,

seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer eines MacBook Late 2008. Vorher habe ich 4 Jahre ein PowerBook 12" 1.33GHz benutzt, welches mir nie irgendwelche Probleme bereitet hat. Leider muss ich nun feststellen, dass Beiträge in diversen Foren bzgl WLAN-Problematiken mit den MacBooks (auch wohl schon den Kunststoff-Modellen) nicht übertreiben, wenn sie die schlechte Zuverlässigkeit bei Verbindungen über AirPort bemängeln. Als Access Point werkelt bei mir eine Apple AirPort Extreme a/b/g/n Gigabit Ethernet, welche ich auf b/g Kompatibilitätsmodus eingestellt habe, da sich im WLAN auch noch ein Freecom Internet WLAN-Radio befindet, welches "nur" mit einem b/g Radio ausgestattet ist. Soweit zu den Umständen. Was mir nun aufgefallen ist, dass mein MacBook mal Verbindung zur AE hatte und mal nicht. Ich fing an der Ursache nach zu gehen und stellte die AE-Einstellungen von automatischer Kanalwahl auf feste Kanalwahl ein. Hier fand ich nun heraus, dass mein MacBook offensichtlich nicht in der Lage ist, sich mit den Kanälen 1 bis 3 zu verbinden, erst ab Kanal 4 bis einschliesslich Kanal 13 verbindet es sich, wobei die Performance von Kanal 4 auch diesen nicht nutzbar macht. Dies erklärt auch, warum das MacBook mal Verbindung hat und "plötzlich" wieder nicht: Denn die AE hat dann den Kanal von irgendwas ab Kanal 4 auf unterhalb von Kanal 3 geändert um eine nicht so überfüllte Frequenz zu nutzen. Dummerweise hätte ich natürlich weiterhin gerne das Feature der automatischen Kanalwahl, da hier bei mir zu Hause einige WLANs aktiv sind und ich die Wahl der freiesten Frequenz natürlich gerne der AE überlassen würde. Das das Problem offensichtlich am MB liegt und nicht an der AE zeigt sich für mich dadurch, als dass das Freecom WLAN-Radio sich mit der AE auf allen Kanälen verbinden kann.
Mein Aufruf an Besitzer eines neuen MacBook Late 2008 und einer APBS Extreme oder einer TimeCapsule: Wenn möglich testet das bitte und postet Eure Erfahrungen/Beobachtungen.

Der zweite Punkt bei dem ich um "Mithilfe" ersuche: Wenn ich zwischen Netzwerkumgebungen umschalte, z.B. von einer Umgebung mit reinem Ethernet-Anschluss (also komplett deaktiviertem AirPort) auf eine Umgebung ausschliesslich mit AirPort, so muss ich nach Auswahl der AirPort-Umgebung zusätzlich noch die AirPort-Karte wieder einschalten. Mein PowerBook hat das Einschalten der AirPort-Karte IMMER automatisch erledigt. Jetzt weiss ich leider nicht mehr genau, ob dieses Verhalten erst mit Update auf 10.5.6 kam oder ob es bereits in 10.5.5 enthalten war ODER ob es vielleicht sogar ausschliesslich an meinem System liegt.
Daher hier der zweite Aufruf, ebenfalls an MacBook Late 2008 Besitzer: Testet doch bitte mal das Umschalten dieser zwei Netzwerkumgebungs-Szenarien und postet diese ebenfalls.

Vielen Dank für Eure Mithilfe und Gruss,
Remigius


0
Umfrage

WLAN-Verhalten von MacBooks Late 2008

  • Ich besitze ein MB Late 2008 sowie eine Airport Station und kann mich mit allen Kanälen verbinden
    60,0 %
  • Ich besitze ein MB Late 2008 sowie eine Airport Station und kann mich nur mit den Kanälen 4-13 verbinden
    0,0 %
  • Ich besitze ein MB Late 2008 sowie einen Access Point/WLAN-Router welcher nicht von Apple stammt und kann mich mit allen Kanälen verbinden
    40,0 %
  • Ich besitze ein MB Late 2008 sowie einen Access Point/WLAN-Router welcher nicht von Apple stammt und kann mich nur mit den Kanälen 4-13 verbinden
    0,0 %

Kommentare

smokeonit
smokeonit21.12.0816:04
Hast Du mal mit einem Sniffer (z.B. AirTrafficControl Widget) geschaut welche Kanäle frei sind???

Und Du solltest min. 3 Kanäle Abstand halten... wenn z.B. Kanal 1 und 6 belegt sind, dann kannst du nur Kanal 11 verwenden... im 2,4GHz Bans sind eingentlich nur 3 wirkliche nutzbare Kanäle vorhanden, da die Kanäle extrem in die anderen Kanäle rein"bluten"... wie gesagt, bis zu 3 Kanäle nach oben und unten... sprich, wenn Du auf Kanal 6 bist, dann "blutest" Du in die Kanäle 3/4/5/7/8/9 rein... machst diese dadürch unbrauchbar...

Das AirTrafficControl Widget bei der Arbeit: Ich nutze nichts anderes mehr!

ATC link:



0
Remigius22.12.0810:59

Hallo smokeonit,

ja, danke für den Hinweis, das habe ich. Der Sniffer hat dabei sowohl die Apple-APIs benutzt als auch ohne (Direktmodus auf die WLAN-Karte). Das Ergebnis war in beiden Fällen das gleiche. Es scheint also tatsächlich an der Karte zu liegen.
Durch das sniffen weiss ich auch, dass in meiner Umgebung überwiegend die Kanäle 6 und 11 benutzt werden, daher ist die Wahl der APBS mit Kanal 1 natürlich die beste - geht aber nun mal nicht, weil mein MB da nicht einklinkt - grrrrrr.
Das mit den reinen 3 nutzbaren Kanälen ist mir bekannt, wobei das nur bedingt stimmt. Es ist wichtig auf die Signalstärke zu achten. Je weiter ein Access Point der bspw. auf Kanal 6 sendet entfernt ist, desto eher kann der entfernteste Access Point auch einen näheren Kanal nutzen. Da AccessPoints sowieso nie pauschal mit 100% Sendeleistung arbeiten sollten (entgegen der allgemeinen Meinung wird der Empfang dadurch nicht unbedingt besser sondern schlechter) ist ein Arbeiten auf bspw. Kanal 6 und 8 völlig OK solange die beiden APs genug voneinander entfernt sind.

Gruss,
Frank


0
smokeonit
smokeonit22.12.0813:02
mit der entfernung stimme ich Dir zu...! da aber fast jedes sniffer programm die stärke der stationen mit anderen werten agibt ist es schwierig einen schwellenwert anzugeben... deswegen hatte ich es so pauschal ausgedrückt;-)

gruss


0
morethan2cents
morethan2cents22.12.0818:24
uh, ich werd mal testen, endlich mal jemand, bei dem sich die diskussion nicht gleich wieder im sand verläuft

ich werde berichten...
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0
Remigius22.12.0820:08

OK, jetzt muss ich hier ergänzen, dass mein MB mit einem Speedport W500V mit der Firmware 1.37 KEINE Probleme hat sich mit allen Kanälen zu verbinden Nun ist "natürlich" dieses Teil ein reiner b/g-Access Point, welcher auch für den Betrieb mit beiden Modi konfiguriert ist. Ist also weiterhin die Frage: Ist es nun ein MB-Problem, ein AirPort Extreme a/b/g/n-Problem oder ein Kombinationsproblem von beiden???

Über Eure Erfahrungen würde ich mich hier weiterhin sehr freuen.

Danke für Eure Mithilfe und Gruss,

Remigius

0
smokeonit
smokeonit23.12.0807:13
Remigius
OK, jetzt muss ich hier ergänzen, dass mein MB mit einem Speedport W500V mit der Firmware 1.37 KEINE Probleme hat sich mit allen Kanälen zu verbinden Nun ist "natürlich" dieses Teil ein reiner b/g-Access Point, welcher auch für den Betrieb mit beiden Modi konfiguriert ist. Ist also weiterhin die Frage: Ist es nun ein MB-Problem, ein AirPort Extreme a/b/g/n-Problem oder ein Kombinationsproblem von beiden???

Über Eure Erfahrungen würde ich mich hier weiterhin sehr freuen.

Danke für Eure Mithilfe und Gruss,

Remigius

habe das erste mal von Dir über das problem gehört.... denke das bin ich nicht der einzige...



0
Remigius23.12.0809:48

Du Glücklicher! ;-(

Wenn man in den Apple-Discussions schaut, gibt es dort massig Einträge zum Thema MacBook und WLAN - leider

Mal sehen was sich noch so an Antworten ergibt...

Gruss
0
smokeonit
smokeonit23.12.0809:55
ja, wlan und macbook/pro ist eine sache, aber das kanal 1-3 nicht geht ist mir neu, entweder es geht, oder es geht nicht...

bei mir ist z.b. das problem wenn ic hauf batteriebetrieb bin, dann geht ab ca. 40% batterieladung meine airport karte einfach aus... ist auch ein bekanntes problem, aber apple hat sich dem noch nicht angenommen...



0
morethan2cents
morethan2cents23.12.0812:55
hab hier relativ viele wlans, die auf kanal 11 laufen, hab gestern mal auf kanal 8 gewechselt (von 11), hatte grad einen verbindungsabriss, jetzt teste ich mal die 6. wenn die stabil rennt, teste ich mal 1-3, verwende einen netgear- router...
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0
smokeonit
smokeonit23.12.0818:12
morethan2cents
hab hier relativ viele wlans, die auf kanal 11 laufen, hab gestern mal auf kanal 8 gewechselt (von 11), hatte grad einen verbindungsabriss, jetzt teste ich mal die 6. wenn die stabil rennt, teste ich mal 1-3, verwende einen netgear- router...

wenn kanal 11 belegt ist, dann kanal 6 oder 1... kanal 8 ist nicht weit genug weg von 11!

im 2,4GHz Spektrum des 802.11 gibt es eigentlich nur 3 nutzbare frequenz-slots... nur profis mit horizontalen oder vertikalen antennen können mehr aus den kanälen rausholen.. aber ich bin kein funkingenieur... aber bei TV-antennen wird ja auch mit H oder V antennen gearbeitet... um benachbarte sender rauszufiltern/interferenzen vorzubeugen...

das die kanäle im 2,4GHz spektrum offiziell nur 20MHz haben, aber in wirklichkeit mehr als 40MHz in die benachbarten kanäle rein"bluten", daraus erklärt sich das 3 benachbarte kanäle nach oben und unten zugemüllt werden...

wenn jetzt 4 nachbarn auf kanal 11 sind, und das signal dieser relativ zu zu empfangen ist, dann teilen sich diese 4 jeweils den kanal, sprich es bleiben theor. jeden 25% der bandbreite dieses kanals... wenn jetzt auf kanal 6 auf 4 sind, auch gutes signal, dann ist jemand, der auf kanal kanal 7-10 sich befindet nur die hälfte dieser 25% an bandbreite, da die von oben und die von unten in seinen kanal rein"bluten"...! daher immer viel abstand halten...




0
morethan2cents
morethan2cents23.12.0820:59
smokeonit

danke schön für die erläuterung, bin jetzt mal auf kanal 6 unterwegs, vielleicht wechsle ich nochmal....
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0
smokeonit
smokeonit24.12.0809:20
morethan2cents
smokeonit

danke schön für die erläuterung, bin jetzt mal auf kanal 6 unterwegs, vielleicht wechsle ich nochmal....

wenn du eine airport express/extreme 802.11n hast, dann wechsel doch auf 5GHz mode! da ist soviel platz das es nichts ausmacht wenn die nachbarn auch dauerfunken;-) und die chance das viele nachbarn auf 5GHz unterwegs sind ist super gering! es haben nur wenige nicht apple 802.11n geräte auch 5GHz...! das ist ein echtes plus... in der EU haben sich auch die 5GHz 802.11a geräte so gut wie gar nicht verkauft... wenn, dann nur business-anwender, grosse firmen die ihre lagerhaltung oder so machen, und extra sicherheit und bandbreitengarantie wollten...




0
smokeonit
smokeonit24.12.0809:23
und wenn die airport extreme/express im bridge mode ist, als keine router funktion inne hat, sollte es doch auch mit dem t-home speedport und der t-entertain sache funktionieren, oder??? ich hab das leider noch nicht selbst ausprobiert, bin das leider nicht gut im bilde...;-(



0
smokeonit
smokeonit24.12.0809:25
morethan2cents
smokeonit

poste doch mal deine komplette hardware... alles was im LAN/WLAN angeschlossen ist/vorhanden ist oder auch ab und zu sich connecten muss/soll/kann... inkl. freunde/familie/usw. die vorbei kommen und so...




0
morethan2cents
morethan2cents24.12.0812:35
ach, das is nicht viel

internet wird über einen netgear MR814v2, ich glaub, das is sogar noch ein 10mbit router (sollte ich womöglich mal upgraden *hust)

im netz befindet sich mein mbp und der vaio meiner freundin, ansonsten hab ich noch eine airport express, an der ein drucker und die lautsprecher angeschlossen sind, das wars dann auch schon wieder.

zur zeit läuft die verbindung stabil, die anderen wlans sind auch relativ weit weg, wir sind allein in unserer bude, die anderen kommen grad mal so an.

nicht sonderlich komplex also

zahlt sich ein router- upgrade überhaupt aus? das sind die daten zu meinem provider: Download, Upload: 16384 kbit/s, 1024 kbit/s, da würde der download die 10mbit schon übersteigen, wenn ich richtig rechne, oder? kann das per wlan überhaupt übertragen werden?
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0
smokeonit
smokeonit24.12.0813:16
morethan2cents
ach, das is nicht viel

internet wird über einen netgear MR814v2, ich glaub, das is sogar noch ein 10mbit router (sollte ich womöglich mal upgraden *hust)

im netz befindet sich mein mbp und der vaio meiner freundin, ansonsten hab ich noch eine airport express, an der ein drucker und die lautsprecher angeschlossen sind, das wars dann auch schon wieder.

zur zeit läuft die verbindung stabil, die anderen wlans sind auch relativ weit weg, wir sind allein in unserer bude, die anderen kommen grad mal so an.

nicht sonderlich komplex also

zahlt sich ein router- upgrade überhaupt aus? das sind die daten zu meinem provider: Download, Upload: 16384 kbit/s, 1024 kbit/s, da würde der download die 10mbit schon übersteigen, wenn ich richtig rechne, oder? kann das per wlan überhaupt übertragen werden?

ja, wenn die airport express gut eingestellt ist, dann gehen bis zu 20-24Mbit/sec durch;-)

bei mir mit "802.11g only mode" bei meinen alten airports bekomme ich die vollen 2Mbyte/sec oder 16Mbit/sec im download aus dem "internet", im LAN sehe ich so 24-26Mbit Bandbreite... also ist ein neues ADSL2+ modem/router ist schon nicht schlecht für dich, "fast ethernet" (100Mbit) sollte heute standard sein, 10Mbit ethernet ist veraltet, eigentlich sollte Gbit (1000Mbit) standard sein, leider haben auch manche apple geräte noch kein Gbit ethernet inkl.;-) für die zukunft ist Gbit ethernet sicherlich nicht schlecht, in ein paar jahren sollte der internetanschluss ja auf 100-200Mbit ansteigen, hofentlich auch richtung 1000Mbit/sec (alles glasfaser). hier kommt eigentlich das investitionspaket das in aller munde ist ins spiel... glasfaser in jedes haus, das ist was die nahe zukunft bringen sollte... 100Mbit standard in jedem haushalt... wer viel zuhause arbeitet sollte die möglichkeit haben auf 500-1000Mbit upzugraden... download/upload: synchron, nicht asynchron wie heute DSL/ADSL/VDSL/Kabel ist. VDSL ist eigentlich auch synchron, wird aber künstlich asychron gehalten... wer 50Mbit VDSL hat, kann theor. 50/50Mbit haben, aber t-home erlaubt nur 50/10Mbit... (download/upload)...



0
morethan2cents
morethan2cents24.12.0813:38
mhm, hab grad festgestellt, dass das ding zumindest 100mbit kann
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0
smokeonit
smokeonit24.12.0819:22
morethan2cents
mhm, hab grad festgestellt, dass das ding zumindest 100mbit kann

Fast Ethernet (100Mbit) ist doch OK:-) Dann ist das Thema ja gegessen;-)



0
michaeljk24.12.0822:33
@smokeonit:
Danke für das Posten des Screenshots, IPNetMonitorX war mir vorher als Programm unbekannt. Leider bestätigten mir die Messungen mit dem Programm meine bisherigen (gefühlten) Vermutungen - zwischen unserer Airport Extreme und dem eingesetzten MacBook Pro (Late 2008) liegt eine komplette Decke + eine Wand, so das der 802.11n-Modus komplett nutzlos wird:

802.11n 2,4GHz
2008-12-24 20:52:45 Link Rate192.168.0.1 router (en1) bps=18.7M rtt=0.005058 bw-delay=12K 1sWindow=2286K

802.11n 802.11b/g-kompatibel
2008-12-24 20:58:03 Link Rate192.168.0.1 router (en1) bps=24.3M rtt=0.007716 bw-delay=23K 1sWindow=2965K

802.11n only, CH Wide Range
2008-12-24 21:22:20 Link Rate192.168.0.1 router (en1) bps=4.0M rtt=0.095951 bw-delay=46K 1sWindow=483K

802.11n only, DE
2008-12-24 21:26:25 Link Rate192.168.0.1 router (en1) bps=7.5M rtt=0.186228 bw-delay=172K 1sWindow=921K

Ich habe allerdings noch eine Airport Express zur Hand, die ebenfalls 802.11n beherrscht. Nutzt es in diesem Zusammenhang etwas, diese zur "Verlängerung" des Funksignals zu nutzen, oder macht das bei einer Betondecke eigentlich keinen Sinn mehr?
0
smokeonit
smokeonit25.12.0800:57
klar nutzt das was! strategisch gut einbinden, ich nehme mal an das mit betondecke der stock darüber gemeint ist? wenn ja:

dann im treppenhaus oder dort wo das signal durch"brechen" kann die airport express installieren... das sollte das problem aus der welt schaffen... stahlbeton ist der grösste feind des wlans... und auch altbaugemauerwerk.... wenn dick...

n8 und merry xmas;-)



0
teorema67
teorema6725.12.0812:17
Wegen meiner Avversion gegen Dashboard-Kunterbuntis: Gibt's das AirTrafficControl Widget auch als normale kleine App?

Danke!
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
0
smokeonit
smokeonit25.12.0814:03
teorema67
Wegen meiner Avversion gegen Dashboard-Kunterbuntis: Gibt's das AirTrafficControl Widget auch als normale kleine App?

Danke!

nein...!
0
teorema67
teorema6725.12.0814:17
Schade...
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.