Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Fotografie>Lohnt sich die Anschaffung von Aperture?

Lohnt sich die Anschaffung von Aperture?

MacTobi Pro05.04.0816:51
Hallo,

Da ich gerne Fotografiere, überlege ich mir Aperture zuzulegen.
Jetzt möchte ich gerne von denjenigen die Aperture (besonders 2.0) schon nutzen mal wissen, wie die Software so ist und ob sich eine Anschaffung der Software lohnt.
Habe mir die Testversion bereits geladen, aber trotzdem bin ich mir noch nicht sicher.
Gibt es auch noch andere gute Software? - (Die vielleicht sogar Gratis ist )
Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mich beraten könntet!

Danke! - MacTobi Pro
0

Kommentare

Schildie
Schildie05.04.0816:57
Das einzige ernstzunehmende Konkurrenzprodukt ist Phtoshop Lightroom. Was dir besser liegt, musst du selbst entscheiden – ich persönlich komme mit Aperture besser zurecht.
Die Anschaffung hat sich von meinem Standpunkt her auf jeden Fall gelohnt, ich weiß aber nicht, was du machen willst. Wenn du mit RAWs arbeitest, halte ich Aperture oder Lightroom für unumgänglich, aber auch mit JPEGs ist es sehr praktisch (ich benutze wegen der beschränkten Rechenleistung meines iMacs nur JPEGs).
0
MacTobi Pro05.04.0817:03
Schildi
Danke, für deine Antwort! Ist Photoshop Lightroom Kostenlos? Wenn nicht gibt's da auch eine Testversion?
0
Schildie
Schildie05.04.0817:09
Da gibts auch eine Testversion, und Lightroom kostet, wenn ich mich recht erinnere, ein bisschen mehr als Aperture.
Kostenlos wirst du ein so umfangreiches Programm nicht bekommen.
0
MacTobi Pro05.04.0817:12
Schildie
Ja, dacht ich mir schon... Aber danke, für den Tipp mit Lightroom.
0
MacTobi
MacTobi05.04.0817:14
MacTobi Pro:
Die Frage, die du dir dabei stellen musst ist, ob deine Arbeiten wirklich so professionell sind, dass sie eine solche Software nötig machen. Knapp 200 Euro sind nicht wenig...
Ansonsten reichen auch kostenfreie (oder beiliegende) Programme vollkommen aus (Beispiel iPhoto).
„Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. (Heinrich Heine)“
0
MacTobi Pro05.04.0817:33
MacTobi
Ja ist die entscheidende Frage... iPhoto tut's ja eigentlich auch. - Nur wenn man mehr (braucht) ist iPhoto ein bisschen zu wenig
Naja auf jeden Fall werde ich mir die ganze Sache noch mal durch den Kopf gehen lassen...
0
ricoh05.04.0818:04
Selbst mit iphoto lassen sich RAWs konvertieren. Aperture ist aber auf jeden Fall empfehlenswert, wenn man neben der Bearbeitung auch noch Fotos verwalten will. Da ist das Programm recht stark und übersichtlich. Beispielsweise lassen sich mehrere Alben oder Projekte in Tabs oder gleichzeitig öffnen, so dass sich die Bilder gut überblicken lassen. Außerdem kann auch jedes Minibild sofort mit der Lupe genauer betrachtet werden. Wenn dazu noch ein großes Display kommt, lassen sich mit Aperture sehr gut und schnell große Bildmengen durchsehen und vergleichen.
0
Herr P.05.04.0818:11
Empfehle Dir Adobe LR.
Wenn Du mit Photoshop arbeitest, eine funktionell sinnvolle Ergänzung in Sachen Dateimanagement.
0
Schildie
Schildie05.04.0818:16
Herr P.
Och nee, nicht noch eine Meinung

Also wiegesagt, ich würde Aperture und LR testen und gucken, was dir mehr liegt.
0
Herr P.05.04.0818:30
@ Schildie:
Probleme?

Wir arbeiten in unserer Bildredaktion derzeit mit beiden Progs. LR hat mehr Freunde, da es sich sehr gut in den Workflow integriert. Ich find die Verschlagwortung und Kategorisierung mehrerer Bilddaten in einem Arbeitschritt sehr gelungen.
0
MacTobi Pro05.04.0823:39
Danke für eure Antworten. Ich werde glaube ich das machen was Schildie gesagt hat: Beides Testen und mich dann entscheiden. -
Herzlichen Dank nochmals!
0
pfank
pfank06.04.0801:21
Es gibt auch noch Capture One von Phase One, die haben eine neue Version draussen welche nun auch einen Bildbrowser hat und auch sonst wieder konkurrenzfähig ist zu den zwei schon erwähnten Programmen. Gibt es vorläufig nur in Englisch und kostet auch. Später soll dann noch die Pro Version erscheinen.

0
martinm06.04.0811:47
Da wäre auch noch iView Media Pro, welches jetzt Expression Media heisst und von MS vertrieben/hergestellt wird.

Gruss,
Martin
0
BlackSeb
BlackSeb06.04.0812:08
und bei der Adobe Creative Suite ist Bridge dabei - ist für den Anfang auch ganz OK, aber halt teuer
„The world is full of kings and queens who blind your eyes and steal your dreams – it’s Heaven and Hell! (Black Sabbath)“
0
BlackSeb
BlackSeb06.04.0812:11
Das war nur zur Vervollständigung gedacht. Man benötigt ja dann Bridge und Photoshop. Wenn man - im professionellen Umfeld - sowieso die CS einsetzt ist es praktische eine Option ohne zusätzliche Softwareanschaffung.
„The world is full of kings and queens who blind your eyes and steal your dreams – it’s Heaven and Hell! (Black Sabbath)“
0
MacTobi Pro06.04.0812:13
pfank, martinm, BlackSeb
Danke auch euch. Auch bei diesen Programmen nehme ich an, dass es eine Testversion gibt!? Werd ich schon raus kriegen
0
Bartil
Bartil07.04.0819:53
MActobi Pro

Ja!
„Dialog des Jahrhunderts: -"Chabischöl, Brate, Würscht, Gsottes Gschnätzlets und Poulet mit Huen und Güggeli … Härdöpfelstock mit Suurchrut" -"Aber dänn en huufe Wy und Moscht und Schnaps chaufe…"
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.