Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Musik>Lightning auf Bluetooth Adapter

Lightning auf Bluetooth Adapter

Neo9112.03.2200:41
Moin,

Ich suche einen Lightning auf Bluetooth Adapter. Aber finde keinen 😅
Es gibt gefühlt hunderte 30-Pin Bluetooth Adapter, um alte Sounddocks nachzurüsten. Zum Beispiel:

Aber was ist wenn man zB eine hat. Wie rüste ist da easy Bluetooth nach? Wieso gibt es keine female Lightning zu Bluetooth Adapter? Habe ich da was verpasst? Verbietet Apple das? Gibt es da keinen Markt für? Oder bin ich zu blöd?

Danke für die Hilfe!
0

Kommentare

becreart
becreart12.03.2208:00
Da gibt es nicht viel, ich habe nur das gefunden:

Welches Gerät mit Lightning hast du, das noch kein Bluetooth hat?
0
Oceanbeat
Oceanbeat12.03.2209:12
Benutze den AUX Eingang (3,5 mm Miniklinke Stereo) des Gerätes und suche nach Bluetooth Receiver…
„Wenn das Universum expandiert, werden wir dann alle dicker...?“
+2
Krypton12.03.2211:48
Diese Gerätekategorie lohnt sich vermutlich nicht. Es gibt aber die von Oceanbeat erwähnten Bluetooth Audio Empfänger, die du an den Aux-Eingang des Sounddocks anschließen kannst. Hier gibt’s eine große Auswahl, etwa bei Amazon:

Von den ganz günstigen würde ich abraten. Ich hatte mal zwei für Testzwecke bestellt. Die funktionieren auch, allerdings war das Signal selbst in der leisesten Einstellung viel zu laut und es war immer ein leichtes Rauschen da. Für den Dauerbetrieb würde ich welche ohne Akku nehmen. Für die Stromversorgung kannst du entweder ein kleines Netzteil nehmen, oder einen Lightning-Buchse auf USB-Micro-Adapter und dann ggf. noch eine USB-Micro Verlängerung nehmen , um den Strom aus dem Lightning Stecker zu holen. Sieht halt nicht elegant aus.

Dass es die Dinger für den Dock-Connector gibt, hat vermutlich einen technischen Hintergrund. Der 30-Pin Connector liefert sowohl die Spannung als auch direkte Pins für den analogen Stereo-Sound (das was der Klinke-AUX Eingang auch macht), zusätzlich Daten/Steuerung. Man kann hier also recht einfach und billig die oben verlinkten USB-zu Mini-Klinke Receiver umbauen und statt dem Mini-Klinke Ausgang einfach den Dock-Connector nehmen.
Beim Lightning-Anschluss ist alles digital und muss erst durch passende Chips umgewandelt werden. Ggf. müssen sie noch die Apple MFI Zertifizierung druchlaufen (Made for iPhone), um nicht mit dem nächsten Update rausgekegelt zu werden. Das macht die Dinger unattraktiv teuer. Und die Kundschaft ist vermutlich nicht so groß, da sich der große Hype der Dock-Connector Lautsprecher nicht mit Lightning wiederholt hat.

Preise für solche Kombi-Systeme sind ja auch stark im Fallen, sobald der Anschluss wechselt. Das oben genannte Dock bekommst du auf eBay für ca. 50 €, da rentiert sich die Investition in einen Bluetooh-Adapter nur bedingt. Ebenfalls auf eBay wird speziell dieser Bluetooth-Adapter fürs Dock angeboten, ob der jetzt aber besser passt als andere, kann ich nicht beurteilen

Ggf. ist ein Verkauf des Docks und die Investition in aktuelle Bluetooth-Lautsprecher (HomePod mini, JBL, ...) die bessere Wahl oder es lässt sich ein altes iPhone/iPod mit Lightning auftreiben, der dann wie ursprünglich vorgesehen im Dock bleiben kann und die Musik zum besten gibt.
0
eames12.03.2212:20
eventuell könntest du einen iPod Touch nehmen auf dem du airfoil installierst. damit dürfte zumindest der empfang mit airplay klappen.
+1
Neo9113.03.2218:25
Danke für die ganzen Antworten. Ich finde es immer noch komisch, dass es das nicht gibt 😅
Aber ich werde jetzt die Lösung Klinke Bluetooth Adapter probieren
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.