Forum>Hardware>Kann das Funktionieren?

Kann das Funktionieren?

sveen29.04.0923:55
Hi Leute,
da ich jetzt en Macbook Unibody hab, muss ich ja auch nen neuen Adapter kaufen.
Und da ich so wie alle keine 2 teuren Apple Adapter holen will, wollt ich wissen, was ihr zu dem Adapter sagt.

Dieser macht angeblich aus dem mini Displayport ein DVI-I Adapter, was j abedeuten würde, dass man einen DVI-VGA Adapter dranhauen könnte.
Über Antworten würde ich mich freuen, vllt hat ja auch schon jemand so ein Ding bestellt.

MfG Sven
0

Kommentare

dreyfus30.04.0904:12

Habe keinen, aber der Abbildung nach ist es eindeutig ein DVI-I Stecker und kein DVI-D wie beim Apple original Adapter. Wenn die DVI-I Buchse der Spezifikation entspricht, dann ist das analoge Segment auch belegt und ein DVI-I auf VGA Adapter funktioniert problemlos.
0
elBohu
elBohu30.04.0908:34
Ich glaube das hat ein Kollege versucht und es hat nicht funktioniert... Aber glauben heißt nicht wissen, deshalb glaubt man in der kath. Kirche auch so viel...
„wyrd bið ful aræd“
0
alfrank30.04.0908:39
Und bitte wo soll in dem Angebot etwas davon stehen, dass der Adapter analoges VGA ausgeben kann ?

Die aufgeführten Displays haben alle DVI-D.

Er hat zwar eine DVI-I-Buchse, was aber noch lange nicht bedeutet, dass diese vollständig belegt ist.

Im Video-Bereich sind ja auch 90 % der Scart-Kabel nicht voll beschaltet und übertragen daher kein RGB, oder ?

PS: Thread-Titel sollten möglichst sinnvoll sein...

0
dreyfus30.04.0908:51
alfrank
DVI-I steht, per Definition, für analog/digital integriert, es steht nicht für das Buchsenlayout. Und der Adapter wird explizit als DVI-I Adapter angeboten (Apple bietet den eigenen Adapter nur als DVI Adapter an). Wenn ein Adapter als DVI-I verkauft wird, muss er zwingend auch das analoge Signal unterstützen. Ansonsten ist es glatter Betrug. Ob Betrug vorliegt, weiss ich natürlich nicht.
0
julesdiangelo
julesdiangelo30.04.0908:58
Wär ja n Traum, wenn das funktionieren würde, und man dann dort den alten DVI auf Composit Adapter noch dranhängen könnt
„bin paranoid, wer noch?“
0
alfrank30.04.0909:15
dreyfus: Das ist doch Quatsch ! Siehe mein Scart-Beispiel. Natürlich gibt es DVI-I-Buchsen, oder -Stecker, die nur mit DVI-D belegt sind.

Das kann man natürlich schon als irreführend bezeichnen, aber Betrug ist das noch lange nicht.

Es steht im eBay-Angebot oben nichts von analogen Signalen oder Monitoren. Also gehe ich als mündiger Verbraucher davon aus, dass es auch nicht unterstützt wird. Sonst wäre es ja wohl als Alleinstellungsmerkmal explizit aufgeführt.
0
dreyfus30.04.0909:26
alfrank
dreyfus: Das ist doch Quatsch ! Siehe mein Scart-Beispiel. Natürlich gibt es DVI-I-Buchsen, oder -Stecker, die nur mit DVI-D belegt sind.

Kein Quatsch. Dies hier ist die Definition von DVI-I: , bzw. . Hier gibt es überhaupt keinen Zweifel: DVI-I ohne analoges Signal ist KEIN DVI-I. Bei DVI wird ja gerade, anders als bei dem Dreck Scart, bei dem man nie wissen kann, was auf einem Stecker überhaupt aktiv ist, absolut exakt definiert, was unterstützt wird. Natürlich mag es Buchsen geben, die ein DVI-I Layout haben (mit vier Buchsen und Erdungskreuz) und kein VGA Signal haben, diese dürfen aber nicht als DVI-I vermarktet werden.
0
sveen30.04.0911:17
Also ich habe mal eine Frage zu dem Thema an den eBay verkäufer gestellt, mal schauen ob er eine Antwort weiß.
Allerdings denke ich mittlerweile, dass es eher nicht der Fall sein wird, das der <adapter auch analoges Signal sendet, da ich auch auf diesen hier getsoßen bin, bei dem ausdrücklich dabei steht, dass er kein analoges Signaö verschickt. :'(


0
kefek
kefek30.04.0911:52
Genauso gut könnte man sagen, dass er Duallink unterstützt muss ... die Anschlüsse hat er ja ... nur werden die sicher nicht durchgeschleift





Ps: Untersützt er sicher nicht
„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende ...“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen