Forum>Hardware>Internet Abstürze: Ist Fritzbox oder Time Capsule Schuld?

Internet Abstürze: Ist Fritzbox oder Time Capsule Schuld?

Tuckytukan31.07.1815:35
Hallo,
ich habe meine Fritzbox (die an die Telefon-Steckdose angeschlossen ist) per Kabel mit der Time Capsule verbunden. Die Time Capsule ist dann die Basis für das WLAN. Die Fritzbox WLAN Funktionalität ist dabei deaktiviert. Jetzt stürzt in letzter Zeit permanent der Internet Anschluss ab. Ich starte dann alles neu, dann geht es meistens wieder. Ich weiss aber nicht, ob die Fritzbox eine Macke hat oder die Time Capsule. Weiss jemand, wie ich dies eindeutig identifizieren kann?
0

Kommentare

Cooper31.07.1816:03
Für die Internet Verbindung an sich ist in deiner Konstellation ja die FritzBox zuständig, also würde ich mal bei der in den Logfiles gucken. Geh doch mal auf deine FritzBox und schaue dort unter Diagnose, evtl. steht dort ja schon was erhellendes drin.
Die TimeCapsule ist ja "nur" für das WLAN verantwortlich und wenn, wie du sagst "das Internet abstürzt", wäre die ja eigentlich raus, meiner Meinung nach.
+1
loishulot131.07.1816:07
wenn's ne 7490 ist, kann es die Hitze sein. Dann startet die Fritzbox periodisch alle 5-10 Minuten neu. Man sieht's am Log, das keines mehr ist. Die wird innerhalb der 5-jährigen Garantie ausgetauscht, ist wohl ein Feature der frühen 7490. Vielleicht hat dieses Hitzefeature jetzt auch die Time Capsule.
+1
nopeecee
nopeecee31.07.1816:14
Die TimeCapsule mag keine Hitze
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
-1
Stresstest31.07.1816:20
Wenn dann müsstest du mal einzeln neustarten und schauen, wann es wieder geht. Einfach alles aus und wieder an, ist für die Fehlersuche nicht wirklich hilfreich

- Vorher wenn alles Funktioniert, mal die IP Adresse von FritzBox und TimeCapsule raus suchen
- Steht die WLAN Verbindung noch?
- Versuchen die TimeCapsule anzupingen (IP Adresse im Netzwerk-Dienstprogramm unter "Ping" eintragen)
- Versuchen die Fritzbox anzupingen
- Versuchen einen Server im Inertnet anzupingen (z.B Google mit 8.8.8.8)
- Gehen andere Geräte noch?
- Funktioniert es noch mit einem Kabel an der TimeCapsule / Fritzbox?

Damit sollte man das Problem schon gut eingrenzen können.
+2
marco m.
marco m.31.07.1816:26
loishulot1
wenn's ne 7490 ist, kann es die Hitze sein. Dann startet die Fritzbox periodisch alle 5-10 Minuten neu. Man sieht's am Log, das keines mehr ist.
In der Tat, war bei mir auch so. Einen USB-Lüfter darunter, und seit dem ist Ruhe. Hängt Tag und Nacht am iPhone Netzteil, und gut ist. Gerade bei diesen Temperaturen könnte das beim Thread-Ersteller auch die Lösung sein.
„Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!“
+1
gunrider31.07.1817:05
Poste doch mal bitte das Log, welches FB-Modell Du verwendest und bei welchem Provider Du bist.
Falls die FB nicht neu startet, sondern nur die Synchronisation verliert hilft gegebenenfalls auch ein Update der Firmware.
Das Log findest Du auf der FB-Oberfläche unter System Ereignisse.

Ich hatte seit vorletztem Mittwoch auch dauernd Synchronisationsprobleme mit meiner 7490. Die Telekom hat anscheinend zu dieser Zeit Soft- und oder Hardwareänderungen an den Verteilerkästen durchgeführt. Vielleicht wurden auch schon die Line-Cards zwecks Super-Verctoring gesteckt...
Damit kam die 7490 mit aktueller finaler Firmware nicht klar. Seit dem Update auf die Laborversion funktioniert alles wieder tadellos.
+1
Tuckytukan31.07.1819:34
Herzlichen Dank für all die Antworten! Ich werde ihnen jetzt einzeln nachgehen
0
Boss
Boss31.07.1822:14
Habe drei FritzBox im Einsatz, in Deutschland 7590 mit Telecom und in Bosnien 7390, 7490 und InnBox v44 BH Telecom, Zimmertemperatur ca. 30 Grad Internet läuft.
+1
sffan01.08.1800:40
Tuckytukan

Das kann auch schlicht eine Altersabhängigkeit bei der fritzbox sein. Die gibts ja nun schon einige Jährchen.

Was ist gemeint?
Die Bauteile (insbesondere einfache elkos) altern, und da die fritte wohl bei den meisten permanent läuft, geben oft zwei Bereiche nach ungefähr fünf Jahren auf:
– Das steckernetzteil selbst
– elkos, die in der fritte selbst verbaut sind.

Die Bauteilealterung ist direkt von der Temperatur abhängig und die fünf Jahre sind eine ungefähre Pauschalaussage, die natürlich durch viele weitere Faktoren beeinflusst wird.
Positiv oder negativ.
Immerhin bleibt sie deutlich kühler als die 7240, die ich zuvor hatte. Das war ne richtig heisse Kiste im direkten Vergleich..

Zb läuft permanent wlan (zusätzliche Abwärme), oder über usb ein mini–nas, welches über die buchse auch Strom aus dem Netzteil bezieht..

Wie ist die Umgebungstemperatur und ist für gute Belüftung (freie Aufstellung) gesorgt.
Wer hier für möglichst gute (kühle) Verhältnisse sorgt, tut was für die Lebensdauer seiner fritte.
Also in der Richtung mal die Verhältnisse vor Ort prüfen, und wenn nötig, was tun.
Staub und Feuchtigkeit sind natürlich auch nicht gut, wie bei jeder Elektronik. Wer sie also in den Keller verbannt, sollte darauf auch achten.

Und noch ein konkreter weiterer Tipp:

Falls es an dem Steckernetzteil liegt: Es gibt universalnetzteile, die man passend beschaffen kann. Vielleicht ist sowas für einen Test bei Dir sogar verfügbar.
Ich habe gelernt, daß es gut ist so was im Haus zu haben..
Dabei genauestens auf korrekte Ampere, Volt und plus/minus achten, sonst wars das. Sollte auf dem Originalnetzteil draufstehen, was benötigt wird. Viel Leistung wird ja nicht gebraucht, die universalvariante dafür kostet nicht viel. Dabei würde ich aber Markenware unbedingt bevorzugen. Schliesslich hängts permanent am Strom. So einen billig–China–Böller mit Brandrisiko würde ich nicht kaufen. Dafür schon gar nicht.

So mancher hat gestaunt, wie gut die fritte mit dem anderen
+1
sffan01.08.1800:58
sffan

Neuem Netzteil wieder lief..

Vieles davon gilt für die TC natürlich analog. Also dort die Verhältnisse auch prüfen.
hth

(Ich habe wohl die maximale Länge für ein Posting erreicht... kam aber kein Hinweis, sondern der Text wurde einfach am Ende abgeschnitten 🤨)
+1
ela01.08.1809:24
Tuckytukan
[...]Jetzt stürzt in letzter Zeit permanent der Internet Anschluss ab.[...]
Was genau meinst Du damit? Was genau stürzt ab? Wie äußert sich das?

- ist das WLAN noch da (Rechner noch verbunden im WLAN) und kommst Du noch auf die TimeCapsule?
=> Ja? => Dann läuft die TC ja schon mal problemlos.
=> Nein? => Dann ist mit der TC etwas faul In diesem Fall mal ein Gerät per LAN-Kabel an die Fritzbox hängen und schauen was da noch geht

- Wenn das WLAN noch da ist: Kannst Du im Browser noch "fritz.box" aufrufen - also kommst Du noch in das Admin-Interface der Fritzbox? Wenn das WLAN nicht mehr geht, versuch das mal über ein LAN-Kabel direkt an der Fritzbox um nachzusehen

- Oder sind alle Lichter an der Fritzbox aus? => Stromversorgung? Überhitzung?

WENN es nur die Synchronisation ist die verloren geht (sieht man in der Fritzbox wenn man in die Admin-Oberfläche geht im Menüpunkt Internet/DSL), dann stell mal alle Regler in der Fritzbox auf "Stabilität" (per Default stehen die auf "Hohe Geschwindigkeit" oder ähnlich)

WENN Du im Haus auch noch PowerLine-Adapter im Einsatz haben solltest, nimm die mal raus! (die haben bei mir für Abbrüche gesorgt)
+1
john
john01.08.1809:38
ohne, dass uns der threadstarter seine definition von „internetanschluss stürzt ab“ verrät, ist das bisher alles nur reines glaskugelraten bzw stochern im dunkeln.

hier könnte aktuell jeder richtig liegen oder eben auch gar keiner.

also: was heisst „internetanschluss stürzt ab“?
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+1
sffan01.08.1810:03
john
hier könnte aktuell jeder richtig liegen oder eben auch gar keiner.
also: was heisst „internetanschluss stürzt ab“?
Wohl wahr.
Dann warten wir mal, daß der threadstarter heute sich hier anmeldet, alles durchliest und Licht ins Dunkel bringt..
0
nane
nane01.08.1810:09
Tuckytukan
Eventuell hat der Internet-Anbieter durch einen Hardwaretausch jetzt einfach die "Zwangstrennung" geändert oder überhaupt aktiviert?
Vielleicht einfach die Fritz!Box und TC Steckdosenleiste an eine Zeit-Schaltuhr anschliessen. Nachts (zwischen 2:00 Uhr und 6:00 Uhr "surfen" ja die wenigsten im Netz) die Teile ausschalten, erspart das tägliche Neustarten und sorgt für eine "erzwungene" Zwangstrennung (mit neuer IP Zuweisung vom Internet-Anbieter). Ausserdem spart man sich pro Jahr "gefühlt" 20 Cent an Stromkosten
„Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
0
john
john01.08.1810:30
@nane:
1. hat die fritzbox eh ne funktion um die zwangstrennung in die nachtstunden zu legen. dafür braucht man also weder eine zeitschaltuhr noch manuelles neustarten des routers.
2. wenns hier nur um die 24 stündige zwangstrennung ginge, spräche der threadstarter sicherlich nicht von „permanenten abstürzen“
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
nane
nane01.08.1810:58
john
1. OK, kenne mich mit Fritz-Boxen nicht so aus, was dazu gelernt
2. hmmm da sind wir wohl wieder beim Glaskugellraten

PS: Ich liebe Zeitschalt-Uhren. Bei mir ist Nachts alles aus, was man nicht benötigt. Aber ich bin ja auch ein Öko-Einhorn
„Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
+1
sffan01.08.1811:02
nane
PS: Ich liebe Zeitschalt-Uhren. Bei mir ist Nachts alles aus, was man nicht benötigt. Aber ich bin ja auch ein Öko-Einhorn
Ist halt bei jedem anders. Bei mir geht im Fall der Fälle abends der Anrufbeantworter ran. Das wäre ohne aktive Fritte eher sinnfrei..
Ich habe bei den meisten Sachen, wo ich einen Nutzen darin sehe, eine Netzleiste mit Schalter davor. Dann bin ich die Zeitschaltuhr..
Aber wir wollen den Thread nicht kapern, sondern warten auf den Ersteller..
0
Buzz T.
Buzz T.01.08.1811:52
Hatte ich anfangs bei meiner 7580 auch, hängte sich immer wieder vom Internet ab. IPV6 Unterstützung abgeschaltet, seit dem geht's problemlos. Apples AirportExpress hängt per Kabel dran und ist der WLAN-Router. Fritzbox WLAN ist auch ausgeschaltet und die Kiste liegt im einfach im Schrank ohne zusätzliches Belüftungsszenario.
0
Tuckytukan01.08.1812:21
Die Frage wurde zu Recht gestellt, was ich mit Internet Abstürzen meine: Das ist mal so, mal so (ich weiss, nicht sehr hilfreich). Meistens zeigt das Airport Dienstprogramm die "Time Capsule" mit grünem Symbol und "Internet" mit orange farbenem Symbol. Es kommt aber auch vor, daß bei der Time Capsule das Symbol orange ist. Wenn ich die Time Capsule dann im Airport Dienstprogramm anklicke, erreiche ich sie nicht. Ich hoffe, das hilft.
0
sffan01.08.1813:06
Hört sich nach rigendwelchen Verbindungsproblemen an.
Mal bei nachgesehen (dabei mit der richtigen TC-Typbez. suchen) , was die LED genau Dir damit sagen will?
Und wieso die Fritzbox mit auf die Verdachtsliste kommt, verstehe ich mit der Beschreibung auch nicht.
Oder gabs noch andere Fehler, die dort näher zu sehen waren?
0
john
john01.08.1822:41
Ich hoffe, das hilft.
nee, sorry, keinen meter hilft das.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.