Forum>Musik>HomePod Mini Beratung

HomePod Mini Beratung

te-c05.12.2009:36
Da ich im Apple Store mittlerweile einen vorher vereinbarten Termin für eine Beratung oder Kauf benötige, wende ich mich heute mal hier ans Forum.

Ich habe zu dem kleinen Lautsprecher ein paar offene Fragen, die ich bisher nicht so richtig lösen konnte.

1. Ich habe gehört, dass das mit dem dranhalten des iPhones und dann weiterspielen der Musik nur mit bestimmten iPhones geht. Ab welchem iPhone geht das und was muss ich dann machen, wenn ich ein anderes iPhone habe?

2. Wird die Musik jetzt nur von dem iPhone über den HomePod Mini angespielt oder besorgt sich der Lautsprecher die Musik selber aus meinem Account?

3. Kann ich den HomePod Mini auch von meinem MacBook Pro aus Musik abspielen lassen?

4. Kann ich nur Musik über den HomePod Mini abspielen oder wird auch der Ton eines Videos auf z.B. YouTube darüber abgespielt?

5. Wenn ich den HomePod Mini vom Stromnetz nehme und ihn in eine andere Steckdose in einem anderen Raum stecke, muss ich den dann immer komplett neu einrichten, oder wie geht das?

Vielen Dank für eure Antworten.
+2

Kommentare

Caliguvara
Caliguvara05.12.2009:52
1. Läuft hier mit einem iPhone X, allem danach auch.

2. Du hast immer zwei Möglichkeiten: entweder, du suchst Dir den HomePod als AirPlay Receiver aus, dann wird alles was auf Deinem iPhone geschieht (Audio, Video,...) von dem HomePod in Ton verwandelt. Hältst Du wie beschrieben Dein iPhone an den HomePod, übernimmt dieser die Musik (sowie die nächsten Titel etc) und spielt diese unabhängig von Deinem iPhone ab. D.H. Du kannst mit Deinem iPhone machen was Du willst, der Sound geht nicht an dem HomePod. Funktioniert auch mit Hörbüchern oder Apple Podcast. Du kannst es sogar ausschalten und der HomePod spielt weiter.

3. Er erscheint in den AirPlay Receivern u.a. im Musikfenster - also ja.

4. Siehe oben - ja.

5. Das Teil bootet dann neu und ist einsatzbereit.
„Don't Panic.“
+9
cfkane05.12.2010:06
So ziemlich genau diese Fragen hatte ich auch – also danke:-).

Was mir noch nicht klar ist: kann jeder, der im selben Wlan ist, den mini als Lautsprecher nutzen (und damit den anderen ärgern/stören/necken)? Oder wird der an eine AppleID o.ä. gebunden? Wenn ja, wie löst man die Verbindung, falls man den mini zB weitergeben will?
Danke!
+1
te-c05.12.2011:20
Ich habe ein iPhone 6s. Klappt das mit dem dranhalten da auch?
0
Caliguvara
Caliguvara05.12.2014:54
te-c
Ich habe ein iPhone 6s. Klappt das mit dem dranhalten da auch?
Grade getestet, funzt.
cfkane
So ziemlich genau diese Fragen hatte ich auch – also danke:-).

Was mir noch nicht klar ist: kann jeder, der im selben Wlan ist, den mini als Lautsprecher nutzen (und damit den anderen ärgern/stören/necken)? Oder wird der an eine AppleID o.ä. gebunden? Wenn ja, wie löst man die Verbindung, falls man den mini zB weitergeben will?
Danke!
Ja, jeder mit einen Apple Gerät im Wifi sieht das Gerät und kann es anspielen - allerdings nur via AirPlay und seinem Account, andernfalls (via Handoff) wird Dein Music Account als Quelle für die Musik angespielt. Lösung wäre zB ein Gastnetzwerk (was immer zu empfehlen ist, nebenbei bemerkt).

Der Account zum Aufsetzten des HomePods ist der, der auch das Home in dem der HomePod steht aufgesetzt hat. Danach kann aber jeder beliebige iCloud Account mit Apple Music als Quelle für Musik herhalten. Interessant, da ja zB die auf dem HomePod gespielten Lieder auch die Musikvorlieben des Accounts beeinflussen.

Übrigens kann man an jedem Gerät auch direkt die Musik des HomePods steuern und die Bibliothek durchsuchen, ohne dass das Telefon dann als Quelle dient. Der HomePod erscheint wie TVs im
Kontrollzentrum.

Das ganze klingt jetzt kompliziert, ist aber ganz einfach - kaufen, nutzen, genial finden 😉
„Don't Panic.“
+3
breaker
breaker05.12.2015:18
Ja, jeder mit einen Apple Gerät im Wifi sieht das Gerät und kann es anspielen…

Du kannst in der Home App auch einstellen, dass nur Mitglieder des Zuhauses (also eingeladene Leute zu deinem HomeKit Zuhause) den HomePod (oder auch AppleTVs) anspielen können.
0
cfkane05.12.2020:45
Danke für die Ausführungen!
Klingt echt noch kompliziert, aber klärt sich bestimmt beim Ausprobieren .
Hab den mini schon diese Woche gekauft, will ihn morgen dann erklingen lassen!
0
te-c07.12.2017:35
Vielen Dank für die echt super Antworten!

Habe mir jetzt zwei bestellt. Weiß für's Schlafzimmer und Schwarz für's Wohnzimmer.

Geliefert wird leider erst Ende Januar.
0
te-c09.12.2013:13
Regelt der HomePod Mini eigentlich die Lautstärke runter, wenn ein Anruf eingeht?
Auch wenn die Musik direkt vom HomePod kommt?
0
te-c09.12.2013:15
Auf welcher Entfernung versteht Siri einen noch ohne schreien zu müssen?
0
Caliguvara
Caliguvara09.12.2014:21
te-c
Regelt der HomePod Mini eigentlich die Lautstärke runter, wenn ein Anruf eingeht?
Auch wenn die Musik direkt vom HomePod kommt?
Nein.
te-c
Auf welcher Entfernung versteht Siri einen noch ohne schreien zu müssen?
Das kommt wohl auf die Lautstärke der Musik und die Akustik deines Zimmers an. Ohne Musik sollte jedes Zimmer abgedeckt werden, ohne schreien zu müssen.
„Don't Panic.“
+1
te-c10.12.2009:37
Ich kann mich daran erinnern, dass das mit meinem iPhone auch mal besser geklappt hat, wenn es auf dem Tisch lag. Mittlerweile muss ich aber entweder sehr laut sprechen oder es in die Hand nehmen. Hatte erst daran gedacht, dass die Mikros verschmutzt sind, aber beim Telefonieren gibt es keinen Unterschied.
+1
rainer_danne04.01.2120:56
Mal eine andere Frage: Kann man an dem Ding (oder Mini) die BT-Kopfhörer anschließen?
0
z3r0
z3r004.01.2121:22
Nope, kann man nicht.
Warum genau möchtest du das?
rainer_danne
Mal eine andere Frage: Kann man an dem Ding (oder Mini) die BT-Kopfhörer anschließen?
0
rainer_danne04.01.2121:30
z3r0

Meine Jungs würden so einen Mini ins Zimmer bekommen. Manchmal streamen sie Musik und Hörbücher. Also nicht über den Lautsprecher. Daher die Frage.
Ich weiß, das Ding hat als Hauptfeature den Sound. Aber für alle ruhiger wäre es über Kopfhörer. Die Alexas können das. Im Homeoffice ein Segen
0
M@rtin04.01.2121:42
te-c
Auf welcher Entfernung versteht Siri einen noch ohne schreien zu müssen?
Klappt bei mir sogar durch die geschlossene Tür: HomePod mini im Flur, ich liege im Schlafzimmer im Bett. Ohne laut Schreinen zu müssen, kann ich den HomePod steuern. Und bei geöffneten Türen zum Flur kann ich auch von jeder Ecke der Räume mit Siri sprechen.
0
M@rtin04.01.2121:48
Zum Handoff habe ich mal 'ne Frage, das klappt bei mir nämlich nicht: muss man ein Apple Music Abo haben? Habe ich nämlich nicht. Aber ich würde gerne von TuneIn auf dem iPhone 8 den Sender auf den HomePod übergeben. Nach Aussage eines Freundes soll das gehen. (Dass er nicht auf die nur lokal gessyncte Musik-Bibliothek zugreifen, ist klar.)

Übrigens, hab mir gleich einen 2. HomePod mini bestellt. Und ich fürchte, ich brauche in jedem Raum einen...
0
z3r0
z3r004.01.2121:53
Dann können sie doch Kopfhörer in Verbindung mit dem Gerät nutzen, mit dem sie streamen?

Wenn es beide zeitgleich von einem Gerät hören wollen, geht in dem Fall nur Audio Sharing mit den Air Pods.
rainer_danne
z3r0

Meine Jungs würden so einen Mini ins Zimmer bekommen. Manchmal streamen sie Musik und Hörbücher. Also nicht über den Lautsprecher. Daher die Frage.
Ich weiß, das Ding hat als Hauptfeature den Sound. Aber für alle ruhiger wäre es über Kopfhörer. Die Alexas können das. Im Homeoffice ein Segen
0
M@rtin04.01.2121:54
te-c
...
5. Wenn ich den HomePod Mini vom Stromnetz nehme und ihn in eine andere Steckdose in einem anderen Raum stecke, muss ich den dann immer komplett neu einrichten, oder wie geht das?
...

Der HomePod wird komplett in der Home App integriert und von dort gesteuert! Ist also Teil des Smart Homes. Wenn du also schon Räume in der Home-App mit Licht, Sensoren oder Schalter eingerichtet hast, dann musst du dem HomePod auch einen Raum zuweisen, wo er steht. Wenn du den Raum wechselst, solltest du auch den zugeordneten Raum wechseln. Wenn man in mehreren Räumen einen HomePod hat, wird bei Ansprache für Siri immer der HomePod aktiv, in dessen Raum man steht, weil die Micros die Sprache am lautesten empfängt. Das ist wichtig, wenn man das Licht in dem Raum ein- oder ausschalten will, in dem man steht.
0
z3r0
z3r004.01.2121:55
Das funktioniert hier auch mit Geräten, dessen Account kein Apple Music Abo hat.
Von daher denke ich, Apple Music ist keine Voraussetzung.
M@rtin
Zum Handoff habe ich mal 'ne Frage, das klappt bei mir nämlich nicht: muss man ein Apple Music Abo haben? Habe ich nämlich nicht. Aber ich würde gerne von TuneIn auf dem iPhone 8 den Sender auf den HomePod übergeben. Nach Aussage eines Freundes soll das gehen. (Dass er nicht auf die nur lokal gessyncte Musik-Bibliothek zugreifen, ist klar.)

Übrigens, hab mir gleich einen 2. HomePod mini bestellt. Und ich fürchte, ich brauche in jedem Raum einen...
+1
M@rtin04.01.2121:59
te-c
...
3. Kann ich den HomePod Mini auch von meinem MacBook Pro aus Musik abspielen lassen?
Ja, entweder nur in iTiunes/ Musik.app unter dem Symbol für AirPlay auswählen, oder sogar systemweit in den Ton-Einstellungen. Sogar unter älteren Systemen, wie auf meinem MacPro 5.1 mit High Sierra!
te-c
4. Kann ich nur Musik über den HomePod Mini abspielen oder wird auch der Ton eines Videos auf z.B. YouTube darüber abgespielt?
Ja, siehe oben. Oder, wenn du ein Apple TV 4/ 4K hast, kannst du zusätzlich oder auch ausschließlich den Ton auf dem HomePod ausgeben. Da würde es sinnvoll sein, gleich 2 HomePods zu haben, weil man die als Stereo-Paar konfigurieren kann.
0
z3r0
z3r004.01.2122:02
M@rtin

„Oder, wenn du ein Apple TV 4/ 4K hast, kannst du zusätzlich oder auch ausschließlich den Ton auf dem HomePod ausgeben.“

Kleiner Zusatz: Ausschließlich, bzw. dauerhaft, funktioniert nur mit dem 4K Modell.
+1
M@rtin04.01.2122:04
z3r0
M@rti

„Oder, wenn du ein Apple TV 4/ 4K hast, kannst du zusätzlich oder auch ausschließlich den Ton auf dem HomePod ausgeben.“

Kleiner Zusatz: Ausschließlich funktioniert nur mit dem 4K Modell.
Danke, hab "nur" das 4K!
0
gorgont
gorgont04.01.2122:19
3. Kann ich den HomePod Mini auch von meinem MacBook Pro aus Musik abspielen lassen?

Du kannst den HomePod Mini wie einen externen Lautsprecher einstellen, so kommen alle Tön dann auf dem HomePod Mini an.
Funktioniert super !

4. Kann ich nur Musik über den HomePod Mini abspielen oder wird auch der Ton eines Videos auf z.B. YouTube darüber abgespielt?

Alle Töne und Systemtöne gehen dann über den HP Mini.
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
te-c05.01.2115:55
Vielen Dank nochmal für die weiteren Antworten. Warte jetzt noch bis ende des Monats, bis die beiden ankommen.
0
kailashamrit
kailashamrit11.01.2122:16
Habe zwei HPmini und als "Stereopaar" aktiviert. Möchte den Video-Sound vom MBP darüber wiedergeben.

Bei Apple TV+ geht das problemlos via Klick auf Airplay-Symbol (linker/rechter Kanal je über einen HPmini). Der Sound ist dann übrigens 👍, so wie ich mir das vorgestellt habe!

Bei YouTube-Video geht das leider nicht (der Ton springt einfach nicht auf die HPmini über - außer in SystemeinstellungenTon bei Tonausgabe HPmini auswählen, dann kann ich aber NUR EINEN HPmini auswählen (also entweder Sound auf dem rechten oder dem linken HPmini). Beide zusammen scheint nicht zu gehen...
Wie kann man das lösen, um bei jeglichem Video die Tonausgabe auf beiden HPmini zu haben?
0
te-c15.01.2116:18
ich habe heute meine zwei HomePod mini bekommen. Das Setup gestaltet sich allerdings gerade etwas schwierig. Sobald ich mein iPhone zum einrichten in die Nähe halte, soll ich meine Sicherheitseinstellungen upgraden. Ich gehe davon aus, dass damit die 2-Faktor-Authentifizierung gemeint ist.
Hier soll ich aber irgendwie die tage warten, weil es dort Probleme mit der Freischaltung gibt.

Hat vielleicht jemand die Dinger ohne 2 Faktor ans Laufen bekommen?
0
Tom Macintosh15.01.2119:48
Ich habe meine beiden heute auch ganz normal am iPhone12pro aktiviert. Einfach Strom dran - warten bis er "hochgefahren" ist und dann mein iPhone daneben gelegt und installiert.

beim zweiten habe ich gedacht, das Handy kann ich in 1-2 metern Entfernung halten, da hat er abgebrochen weil das Handy zu weit weg war ...

Jetzt stehen sie bei mir im Büro als Stereo Set und werden vom iPad befeuert.
0
M@rtin15.01.2120:16
te-c
...
Hat vielleicht jemand die Dinger ohne 2 Faktor ans Laufen bekommen?
Nein, für HomeKit ist die 2FA zwingend erforderlich. Schon allein wegen der Sicherheit hatte ich schon vor langer Zeit auf 2FA umgestellt.
+2
te-c17.01.2109:06
Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich das schon gemacht. Naja, noch einen Tag warten.
Ich war allerdings jetzt schon vom Klang des Starttons sehr beeindruckt.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.