Forum>Hardware>Firewire Defekt am PowerBook?

Firewire Defekt am PowerBook?

PowerPC
PowerPC05.04.0908:39
An meinem 17' PowerBook scheint die Firewire 800 Buchse hinüber zu sein. Wenn ich eine externe HD anhänge beginnt die zwar zu rotieren, wir aber nicht im Finder gemounted. An der 400er Buchse sind keine Probleme erkennbar.

Die Frage nun: Kann man abschätzen was da kaputt ist? Ist eine Reparatur ohne solche Faxen wie Mainboard Austausch, die das ganze gleich prohibitiv teuer machen, denkbar?
0

Kommentare

alfrank05.04.0909:07
Hast Du schon mal ein anderes Kabel versucht ?

Oder ein anderes externes Gerät ?

Oder ein Kabel mit FW-400 am einen und FW-800 am anderen Ende ? Und zwar nacheinander in beiden Richtungen angeschlossen...
0
PowerPC
PowerPC05.04.0911:27
Alles schon probiert - den Fehler einzukreisen war das erste was ich gemacht habe, er liegt leider wirklich auf der Seite des PowerBooks.
0
iBookG405.04.0914:39
naja ein Versuch wäre es zumindest die Hardwaretestcd einzulegen und den durchlaufen zu lassen, oder du schaust im System-Profiler, ob er Firewire noch erkennt (Bei angehängter Platte).
0
oliver
oliver05.04.0916:16
ist das eine 2,5"-platte ohne eigenes netzteil? wenn ja, ist das verhalten (leider fast) normal: die dinger ziehen manchmal mehr saft, als der anschluss hergibt.
„multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind. -- terry pratchett“
0
westmeier
westmeier05.04.0916:41
oliver:
Du weisst schon, dass der FireWire Bus gute 7 Watt zur Verfügung stellt? Da kommt USB nicht wirklich hinterher, da kenne ich die Problematik auch. Aber von FireWire eigentlich nicht.
0
PowerPC
PowerPC05.04.0917:25
Das ist eine LaCIE mit eigenem Netzteil, die Platte funktioniert einwandfrei - an anderem Rechner getestet, oder an diesem wenn ich sie über FW400 anhänge. Im Systemprofiler wird nichts was am 800er dranhängt erkannt, der Fehler ist wirklich dort.

Wo würdet ihr einen solchen Defekt reparieren lassen? Bei 'nem Händler? - das wäre dann hier in Mannheim wohl Gravis, kenn' hier keinen anderen. Oder gleich zu Apple einschicken?
0
Phoen
Phoen05.04.0918:41
PowerPC
Das ist eine LaCIE mit eigenem Netzteil, die Platte funktioniert einwandfrei - an anderem Rechner getestet, oder an diesem wenn ich sie über FW400 anhänge. Im Systemprofiler wird nichts was am 800er dranhängt erkannt, der Fehler ist wirklich dort.

Wo würdet ihr einen solchen Defekt reparieren lassen? Bei 'nem Händler? - das wäre dann hier in Mannheim wohl Gravis, kenn' hier keinen anderen. Oder gleich zu Apple einschicken?
Eine externe LaCie hat mir vor einiger Zeit auch den FW-Port ableben lassen. Ohne Austausch des Mainboards ließ sich das an einem C2D nicht reparieren.

Im Übrigen kann ich dir Theile in Speyer nur wärmstens empfehlen. Da lohnt sich auch eine etwas längere Anfahrt.
„Niemand regiert die Welt.“
0
oliver
oliver05.04.0920:09
westmeier

bis ich das gehäuse, mit dem ich die erfahrung gemacht habe, selbst getestet hatte, hätte ich es auch nicht geglaubt. aber das teil läuft nur an bestimmten FW-ports, die offenbar genug saft anbieten. ibook neueren datums ja, ältere nein. genauso powerbooks. dagegen an allen mir bekannten desktops...
„multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind. -- terry pratchett“
0
amaroq05.04.0920:44
Hallo,
kenne mich leider nicht so mit Powerbooks aus, aber ich hatte bei meinem iMac (Intel) genauso das Problem mit einer Seagate Festplatte.
Habe dann am iMac das P-Ram zurückgesetzt. Außerdem dann alle Kabel mal abgezogen, ca. 15 Minuten gewartet und
zuerst dann das FW 800 Kabel am iMac eingestöpselt. Dann wurde die Platte bei mir ins System eingebunden.
Sie läuft bis heute (ist ca. 3 Wochen her...)

0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen