Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Fotografie>EOS R

EOS R

adiga
adiga05.09.1823:07
Habe es ja gesagt, wartet auf den September.

Interessant, dass es hier aber noch keinen Bericht über EOS R gibt, das spiegellose System von .

Ich warte mal auf die ersten Testberichte, vor allem das 2/28-70 tönt interessant.
+1

Kommentare

Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex05.09.1823:45
adiga
das spiegellose System von .

Das zweite spiegellose System
+1
aibe
aibe06.09.1808:10
Wieso nur kein integrierter Stabilisator???
Hab ewig auf ein spiegellose Vollformat von Canon gewartet und nun das!
Dann muss ich mich jetzt doch genauer mit der Z7 bzw. A7III beschäftigen...
+1
athlonet06.09.1808:27
Und: Wieso kein zweiter Speicherkarten-Slot, bei dem Preis?
(gilt auch für die Nikon)
+2
Fuji_X06.09.1808:44
Wieso keinen Eye-AF bei AF-C ?
0
Dante Anita06.09.1808:49
aibe

Hab ich das übersehen, oder haben auch die RF-Objekte keinen Stabi? Sonst hätte man es noch nachvollziehen können.
+1
ela06.09.1808:56
athlonet
Und: Wieso kein zweiter Speicherkarten-Slot, bei dem Preis?

Die Canon liegt preislich in etwa da, wo die 5D früher(!) mal waren - und die hatten einen Slot.
Jetzt ist sie preislich eher mit dem Listenpreis der 6D (mk2) vergleichbar - und die hat einen Slot.

Sprich: Die jetzige R ist eben NICHT das obere Segment, auch wenn sie auf der Canon-Webseite mit der 5D Mark 4 verglichen wird
0
becreart
becreart06.09.1808:56
😅 love my Fuji 😉
0
adiga
adiga06.09.1809:28
aibe
Wieso nur kein integrierter Stabilisator???
Hab ewig auf ein spiegellose Vollformat von Canon gewartet und nun das!
Dann muss ich mich jetzt doch genauer mit der Z7 bzw. A7III beschäftigen...
Noch nie hatte eine Canon SLR einen integrierten Stabilisator. Wenn, dann verbauen sie so etwas in die Objektive.
+3
Guy06.09.1809:41
das RF 24-105 hat IS, was ja auch sinnvoll ist da "nur" Blende 4.0. Die beiden anderen haben Blende 1.2 bzw 2.0.
Dadurch sind diese Objektive sehr schwer, da muss viel Glas hin und her bewegt werden. Also nicht wirklich sinnvoll. Zukünftige Objektive werden sicher einen IS haben wenn es Sinn macht. In fünf Jahren kann man dann ein Gehäuse kaufen mit IBIS.

Guy
Dante Anita
aibe

Hab ich das übersehen, oder haben auch die RF-Objekte keinen Stabi? Sonst hätte man es noch nachvollziehen können.
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex06.09.1809:58
ela
Sprich: Die jetzige R ist eben NICHT das obere Segment, auch wenn sie auf der Canon-Webseite mit der 5D Mark 4 verglichen wird

Genau das ist es.
Jeder denkt, Canon will damit ganz oben mitspielen... dabei ist es nicht anders wie bei Sony.
Die haben auch erstmal sehr vorsichtig gefühlt (und aggressiv beworben), was in dem Bereich so alles geht.

Canon wird sicher noch einen DSLM Highend Boliden rausbringen – für 4000+ dann vermutlich.
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex06.09.1810:01
Gammarus_Pulex
ela
Sprich: Die jetzige R ist eben NICHT das obere Segment, auch wenn sie auf der Canon-Webseite mit der 5D Mark 4 verglichen wird

Genau das ist es.
Jeder denkt, Canon will damit ganz oben mitspielen... dabei ist es nicht anders wie bei Sony.
Die haben auch erstmal sehr vorsichtig gefühlt (und aggressiv beworben), was in dem Bereich so alles geht.

Canon wird sicher noch einen DSLM Highend Boliden rausbringen – für 4000+ dann vermutlich.

Edit: Tatsächlich ist die Eos R für mich bisher die auffälligste Kleinbild DSLM.
Wechseln werd ich trotzdem nicht, da ich die Fotos, die ich machen möchte, mit meiner 7R III bestens umsetzen kann. Wenn das R System ausgebaut wird und Canon seine – für mich seit jeher – geile Bedienung beibehält, überleg ich mir das zu gegebener Zeit gerne nochmal.
0
Whip06.09.1810:28
Für alle, die die Wahrheit vertragen können: Der beste Beitrag zu den neuen Nikon, in dem man nur "Nikon" durch "Canon" ersetzen muss; und zum Schluss gibts dann auch 'nen Satz zur neuen Canon.
Und ein Vergleich:
0
Wurzenberger
Wurzenberger06.09.1811:15
Kannst du uns die beiden Videos kurz zusammenfassen?
0
sonorman
sonorman06.09.1811:20
Wurzenberger
Kannst du uns die beiden Videos kurz zusammenfassen?
Der eine sabbelt nur davon, dass allein der Fotograf zählt und die Kamera egal ist und der Andere zählt nur Features auf.
+4
Wurzenberger
Wurzenberger06.09.1811:21
Danke 😬
0
BigLebowski
BigLebowski06.09.1811:24
Wurzenberger
Kannst du uns die beiden Videos kurz zusammenfassen?

Der aus dem ersten Video mag anscheinden die Pringles Hot & Spicy,
das zeigt das der Typ schon mal keine Ahnung von irgendetwas haben kann!
Ich kann nur Menschen ernst nehmen die die besten Pringles, natürlich die Grünen = Sour Cream & Onion,
essen
+4
beanchen06.09.1812:10
sonorman
Der eine sabbelt nur davon, dass allein der Fotograf zählt und die Kamera egal ist ...
Nein, zusammenfassend sagt er das, was ich mir auch gedacht habe: eine Kamera vorzustellen, die "innovative" Objektive zulässt und dann ... ja dann nix ... und nächstes Jahr ... auch nix ... tschuldigung, ein wahrscheinlich sauteures Noct ohne Autofokus ... und übernächstes Jahr ... was es schon seit Jahren für DSLR gibt ...
0
Schens
Schens06.09.1813:53
Wurzenberger
Kannst du uns die beiden Videos kurz zusammenfassen?

Der Kameraexperte wird völlig falsch belichtet. Aber das nur nebenbei. Und dann, wie eben angesprochen, auch noch die falschen Pringles.
+1
Schens
Schens06.09.1814:29
Wurzenberger
Kannst du uns die beiden Videos kurz zusammenfassen?

Video 1: Nikon hat verpasst, den Fotografen zu fragen, wie die optimale DSLM aussehen sollte. Stattdessen haben sie bei Sony abgeguckt und die 100ste Kopie der alpha auf den Markt geworfen.
+3
Wurzenberger
Wurzenberger06.09.1814:35
beanchen
sonorman
Der eine sabbelt nur davon, dass allein der Fotograf zählt und die Kamera egal ist ...
Nein, zusammenfassend sagt er das, was ich mir auch gedacht habe: eine Kamera vorzustellen, die "innovative" Objektive zulässt und dann ... ja dann nix ... und nächstes Jahr ... auch nix ... tschuldigung, ein wahrscheinlich sauteures Noct ohne Autofokus ... und übernächstes Jahr ... was es schon seit Jahren für DSLR gibt ...

Ach so. Ja das hat Canon beim RF-Bajonett tatsächlich besser gemacht.
+1
aibe
aibe06.09.1823:31
adiga
aibe
Wieso nur kein integrierter Stabilisator???
Hab ewig auf ein spiegellose Vollformat von Canon gewartet und nun das!
Dann muss ich mich jetzt doch genauer mit der Z7 bzw. A7III beschäftigen...
Noch nie hatte eine Canon SLR einen integrierten Stabilisator. Wenn, dann verbauen sie so etwas in die Objektive.

Ach was?! Das ist mir schon bewusst! Es gab bisher auch noch nie eine Nikon SLR mit integriertem Stabilisator und dennoch hat man bei der Z6/Z7 einen integriert. Genau darum ärgert es mich ja. Irgendwie hinkt Canon immer etwas hinterher... Ist einfach x-mal eleganter als ihn in ein Objektiv zu integrieren. Vom „IS-Aufpreis“ mal ganz zu schweigen...
0
wolfgag
wolfgag06.09.1823:44
Die Video Features klingen jedenfalls schon mal gut. Nachdem Canon einst selbst die DSLR Video Lawine losgetreten hatte, haben sie sich ja recht lange geziert, da auch mal was nachzulegen. 10 Bit Log ohne irgendwelche Hacks installieren zu müssen finde ich super.
Der EF Adapter mit integriertem Filterhalter klingt eigentlich auch interessant - für jede Linse extra Filter mitschleppen fand ich schon immer nervig. Größter Pluspunkt gegenüber Sony dürfte dann aber doch schlicht und ergreifend die gewohnte Canon Bedienung sein...
0
barabas06.09.1823:57
Hmm, da diese Systeme egal von Nikon, Canon oder sonst irgendwer ja allen Anschein nach nun komplett offen sind, wie sieht es eigentlich mit dem Sensorstaub oder Dreck aus ?
War oder ist das bei den DSLR Systemen schon immer mit ein Ärgernis gewesen, verschärft sich hier bei den spiegellosen dieses Problem nicht noch weiter ?
0
massi
massi07.09.1800:06
love my Fuji
#metoo

Und wer Pringles frißt, frißt auch kleine Kinder.
+2
Wurzenberger
Wurzenberger07.09.1809:26
aibe
adiga
aibe
Wieso nur kein integrierter Stabilisator???
Hab ewig auf ein spiegellose Vollformat von Canon gewartet und nun das!
Dann muss ich mich jetzt doch genauer mit der Z7 bzw. A7III beschäftigen...
Noch nie hatte eine Canon SLR einen integrierten Stabilisator. Wenn, dann verbauen sie so etwas in die Objektive.

Ach was?! Das ist mir schon bewusst! Es gab bisher auch noch nie eine Nikon SLR mit integriertem Stabilisator und dennoch hat man bei der Z6/Z7 einen integriert. Genau darum ärgert es mich ja. Irgendwie hinkt Canon immer etwas hinterher... Ist einfach x-mal eleganter als ihn in ein Objektiv zu integrieren. Vom „IS-Aufpreis“ mal ganz zu schweigen...

Eventuell sparen sie sich das für ein höherpreisiges Modell auf. Das hier ist ja eigentlich eine Art spiegellose 6D II.
0
Semmelrocc07.09.1809:51
barabas
Hmm, da diese Systeme egal von Nikon, Canon oder sonst irgendwer ja allen Anschein nach nun komplett offen sind, wie sieht es eigentlich mit dem Sensorstaub oder Dreck aus ?
War oder ist das bei den DSLR Systemen schon immer mit ein Ärgernis gewesen, verschärft sich hier bei den spiegellosen dieses Problem nicht noch weiter ?

Wenn ich das richtig gesehen habe, ist bei der EOS R der Verschluss zu, wenn man die Kamera (zum Objektivwechsel) ausgeschaltet hat.
0
sonorman
sonorman07.09.1809:58
Semmelrocc
Wenn ich das richtig gesehen habe, ist bei der EOS R der Verschluss zu, wenn man die Kamera (zum Objektivwechsel) ausgeschaltet hat.
Hmmm, um den Verschluss geschlossen zu halten, braucht die Kamera Energie. Nur offen ist er stromlos. Ausgeschaltet kann sie demnach eigentlich nicht sein. Vielleicht lässt man sie beim Objektivwechsel einfach eingeschaltet und sobald die Kamera das Abnehmen des Objektivs erkennt, macht sie den Verschluss zu. Das wäre denkbar.

Wo hast Du das denn gesehen?
0
barabas07.09.1810:12
Semmelrocc
barabas
Hmm, da diese Systeme egal von Nikon, Canon oder sonst irgendwer ja allen Anschein nach nun komplett offen sind, wie sieht es eigentlich mit dem Sensorstaub oder Dreck aus ?
War oder ist das bei den DSLR Systemen schon immer mit ein Ärgernis gewesen, verschärft sich hier bei den spiegellosen dieses Problem nicht noch weiter ?

Wenn ich das richtig gesehen habe, ist bei der EOS R der Verschluss zu, wenn man die Kamera (zum Objektivwechsel) ausgeschaltet hat.

Ich weiß nicht ob folgendes auch für die aktuellen Geräte gilt

0
Wurzenberger
Wurzenberger07.09.1810:21
sonorman
Wo hast Du das denn gesehen?
dpreview
One interesting first for a mirrorless camera is that the EOS R closes its mechanical shutter when the camera is turned off, perhaps to reduce the risk of dust on the sensor. Canon recommends always turning off the camera when changing lenses, as a consequence.

We've always been told that the glass cover is much stronger and harder to damage than the delicate mechanical shutter blades, which makes this an interesting decision. The camera also stops its lens down on shut-down and shows a warning not to leave it pointing at the sun with a lens cap off, presumably to avoid warping the shutter with the lens-concentrated rays of the sun.



+1
Semmelrocc07.09.1810:32
Genau da hab ich's gesehen.
0
sonorman
sonorman07.09.1810:43
Interessant! Dann muss Canon die Schaltung quasi umgekehrt haben. Also stromlos bei geschlossenem Verschluss.
0
Wurzenberger
Wurzenberger07.09.1810:46
Kennen sie ja von ihren DSLR.
0
sonorman
sonorman07.09.1810:58
Wurzenberger
Kennen sie ja von ihren DSLR.
Echt? Kann mich gar nicht daran erinnern, ob das bei meiner letzten Canon (1D III) auch schon so war.
0
barabas07.09.1811:04
sonorman
Interessant! Dann muss Canon die Schaltung quasi umgekehrt haben. Also stromlos bei geschlossenem Verschluss.

Würde auch Sinn machen, da man beim Objektivwechsel die Kamera eigentlich eh abschalten soll (so hab ich das zumindest mal gelesen).
Die Frage, funktioniert das bei Sony und Nikon ähnlich ?
+1
Wurzenberger
Wurzenberger07.09.1811:15
sonorman
Wurzenberger
Kennen sie ja von ihren DSLR.
Echt? Kann mich gar nicht daran erinnern, ob das bei meiner letzten Canon (1D III) auch schon so war.

Also bei der A-1 ist das so

Würde man ja auch beim Einschalten hören.
0
cube4you07.09.1812:30
sonorman
Wurzenberger
Kennen sie ja von ihren DSLR.
Echt? Kann mich gar nicht daran erinnern, ob das bei meiner letzten Canon (1D III) auch schon so war.

Na wenn du eine beliebige DSLR im "Ruhezustand" vom Objektiv befreist, dann siehst Du doch den runtergeklappten Spiegel und dahinter den geschlossenen Verschluss, oder?
0
cube4you07.09.1812:34
sonorman
Semmelrocc
Wenn ich das richtig gesehen habe, ist bei der EOS R der Verschluss zu, wenn man die Kamera (zum Objektivwechsel) ausgeschaltet hat.
Hmmm, um den Verschluss geschlossen zu halten, braucht die Kamera Energie. Nur offen ist er stromlos. Ausgeschaltet kann sie demnach eigentlich nicht sein. Vielleicht lässt man sie beim Objektivwechsel einfach eingeschaltet und sobald die Kamera das Abnehmen des Objektivs erkennt, macht sie den Verschluss zu. Das wäre denkbar.

Wo hast Du das denn gesehen?

Historisch gesehen war der Verschluss doch immer "zu", sonst wären unsere Filme früher dauerbelichtet worden!?

Einen offenen Verschluss brauche ich entweder, um das Bild zu belichten, oder um wie bei den spiegellosen üblich über den Sensor ein Sucherbild zu erzeugen...
0
sonorman
sonorman07.09.1812:44
Ja, ich hatte das völlig vergessen. Früher musste man die SLR zum Sensor-reinigen ja immer erst in einen speziellen Modus schalten, um den Spiegel hochzuklappen und den Verschluss zu öffnen.

Ist schon sooo lange her!
-1
barabas07.09.1812:55
sonorman
Ja, ich hatte das völlig vergessen. Früher musste man die SLR zum Sensor-reinigen ja immer erst in einen speziellen Modus schalten, um den Spiegel hochzuklappen und den Verschluss zu öffnen.

Ist schon sooo lange her!

SLR und Sensoreinigung , der war gut....
0
sonorman
sonorman07.09.1813:00
barabas
SLR und Sensoreinigung , der war gut....
Na gut, dann schiebe ich eben noch ein "D" hinterher.
0
wolfgag
wolfgag08.09.1810:25
sonorman
Hmmm, um den Verschluss geschlossen zu halten, braucht die Kamera Energie. Nur offen ist er stromlos. Ausgeschaltet kann sie demnach eigentlich nicht sein. Vielleicht lässt man sie beim Objektivwechsel einfach eingeschaltet und sobald die Kamera das Abnehmen des Objektivs erkennt, macht sie den Verschluss zu. Das wäre denkbar.

Wo hast Du das denn gesehen?
slashCAM
Und eine "große Kleinigkeit" sei auch nicht unerwähnt: Im Gegensatz zu anderen spiegellosen Kameras wird der Sensor automatisch durch den ShutterShutter im Glossar erklärt geschützt, wenn das Objektiv entfernt wird. Dies ist so eine einfache, wie geniale Idee, bei der man sich fragt, warum bis heute noch niemand anderes darauf gekommen ist.
0
Wurzenberger
Wurzenberger08.09.1810:33
Leica ist da wohl schon vorher drauf gekommen. Deswegen auch die Warnung dass man immer einen Objektivdeckel bei seiner M aufsetzen soll wenn man die Kamera nicht benutzt.

Aber es ist tatsächlich ein ebenso simples wie sinnvolles Feature.
+1

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.