Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>MacTechNews>„Du“ oder „du“ im Forum?

„Du“ oder „du“ im Forum?

Weia
Weia23.04.2211:01
Hallo an alle!

Vor ein paar Tagen äußerste jemand in einer Forumsdiskussion, er fände es seltsam, dass ich das „Du“, mit dem ich meine Mitdiskutanten anspreche, noch immer groß schreibe – das mache man ja schon seit vielen Jahren nicht mehr.

Nun frage ich mich, ist das so? Ich will das nicht ausschließen, angesichts meines Greisenalters könnte ich ja nunmehr den Kontakt zur Gegenwart restlos verloren haben. 😬

Neben einer Generationenfrage könnte das aber auch eine Länderfrage sein – besagter jemand ist Schweizer.

Zudem könnte es auf den Kontext ankommen. Ich weiß natürlich, dass Apple (und andere Firmen, die Ihre Kunden duzen), „du“ schreiben. Das ist aber eher ein generisches, dem man verwandtes du, mit dem generell jeder Kunde und nicht etwa eine spezifische Person adressiert wird; in einem solchen Falle würde ich auch „du“ schreiben, da ja der transportierte Aspekt der Anerkennung des Individuums fehlt, die man nur einer konkreten einzelnen Person (oder einer konkreten Gruppe von Personen) gegenüber haben kann.

Einerseits wäre ich einfach neugierig, wie andere im Forum das sehen, andererseits wüsste ich auch gerne, womit ich wem ggf. auf die Füße trete, ohne es auch nur zu ahnen.

Daher hier eine entsprechende Umfrage, „Du“ oder „du“? Es gibt recht viele Antwortoptionen, um Länder und Altersgruppe zu erfassen – also bitte jeweils in der passenden „Gruppierung“ für „Du“ oder „du“ abstimmen. Und bitte die Antwort wählen, die Ihr als die korrekte wahrnehmt, nicht die, die Ihr selbst vielleicht bevorzugen würdet, obwohl Ihr sie als inkorrekte wahrnehmt (so, wie z.B. manche Menschen alles klein schreiben, obwohl sie wissen, dass das nicht korrekt ist).

Und nochmals: Es geht um die Adressierung eines spezifischen anderen Forumsteilnehmers und nicht um das generische „du“ à la Klar, wenn du den Mac Studio aus dem 10. Stock wirfst, geht er kaputt.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+10
Umfrage

„Du“ oder „du“ im Forum?

  • Deutscher, < 30 Jahre, „du“
    3,1 %
  • Deutscher, < 30 Jahre, „Du“
    2,2 %
  • Deutscher, 30 – 50 Jahre, „du“
    14,8 %
  • Deutscher, 30 – 50 Jahre, „Du“
    21,8 %
  • Deutscher, > 50 Jahre, „du“
    12,6 %
  • Deutscher, > 50 Jahre, „Du“
    31,4 %
  • Österreicher, < 30 Jahre, „du“
    0,3 %
  • Österreicher, < 30 Jahre, „Du“
    0,3 %
  • Österreicher, 30 – 50 Jahre, „du“
    1,5 %
  • Österreicher, 30 – 50 Jahre, „Du“
    1,2 %
  • Österreicher, > 50 Jahre, „du“
    0,9 %
  • Österreicher, > 50 Jahre, „Du“
    1,5 %
  • Schweizer, < 30 Jahre, „du“
    0,9 %
  • Schweizer, < 30 Jahre, „Du“
    0,3 %
  • Schweizer, 30 – 50 Jahre, „du“
    1,2 %
  • Schweizer, 30 – 50 Jahre, „Du“
    0,9 %
  • Schweizer, > 50 Jahre, „du“
    1,8 %
  • Schweizer, > 50 Jahre, „Du“
    3,1 %

Kommentare

Weia
Weia26.04.2202:34
Kapeike
ja, aber auch bezeichnend finde ich, dass noch niemand das wesentlich länger lexikalisierte t-shirt zu tshirt gemacht hat. So stubbornly finde ich e-mail nicht.
Na, das ist leicht erklärt: ohne Kontextwissen würde man tshirt tschört aussprechen und nicht teeschört. email kann man nicht vergleichbar falsch aussprechen, Kontextwissen hin oder her.
Außerdem gibt es im Englischen ein weiteres Thema mit dem Wort e-mail: Es ist nämlich auch ein Verb, und es wird dann immer ohne Ausnahme mit Bindestrich geschrieben: I e-mailed him my remarks.
Das stimmt schlicht nicht:
New Oxford American Dictionary
email | ˈēmāl | (also e-mail)

noun
messages distributed by electronic means from one computer user to one or more recipients via a network: reading email has become the first task of the morning | [as modifier] : email messages.
  • the system of sending messages by electronic means from one computer to another: a contract communicated by email.
  • a message sent by email: I got three emails from my mother today.

verb [with object]
send an email to (someone): you can email me at my normal address.
  • send (a message) by email: employees can email the results back.
Kapeike
Warum das so ist: […]
Englisch ist eine Sprache mit mehr Ausnahmen als Regeln, was die Aussprache betrifft; da ergeben regelbasierte Erklärungen wenig Sinn.
Das würde aber den Ursprung des „e“, nämlich von einem eigenen Wort stammend und immer als langes „i:“ gesprochen, vergessen lassen, was vielleicht in 100 Jahren mal so sein wird, aber heute keinesfalls durchgeführt werden würde.
Du hinkst 100 Jahre hinterher.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
-1
Weia
Weia26.04.2202:52
ruphi
Können wir uns nicht einfach drauf einigen, dass es mehrere wohlbegründete Auffassungen davon gibt
Von mir aus sehr gerne.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
0
pünktchen
pünktchen26.04.2210:04
Weia
Du könntest höchstens argumentieren, dass in Deutschland niemand von Briefpost als Mail sprechen würde und man daraus folgern könnte, dass Email damit gemeint sein muss. Das ist aber ein bisschen sehr indirekt.

Wieso? Das E ist im deutschen redundant da Mail = E-Mail und wird daher doch längst meist weggelassen. Egal ob E-mail oder Email oder E-Mail oder whatever, das ist doch alles total letztes Jahrtausend, ihr Graurücken!
+3
d0ugie26.04.2212:15
pogo3
Weia

Du hasst aber auch Sorgen.
Ich hasse auch Sorgen! Nicht schön sowas...
+1
adiga
adiga28.04.2200:00
Und es sind doch zwei verbundene Worte. Aus electronic mail wurde e-mail. Korrekt an die deutsche Sprache angepasst müsste es Ihmeil heissen

Wobei wohl E-Mail als auch Email falsch sind. Korrekt und moderner wäre eMail, analog zu eLearning usw.


Andererseits heisst es umgangssprachlich "Schreib mir einen Brief" oder "Schreib mir ein Mail". Beim ersteren ist es klar, dass es sich um einen physischen Brief handelt, beim zweiten, dass es sich um eine elektronische Nachricht (also eMail) handelt.
+1
ruphi28.04.2200:32
adiga
"Schreib mir ein Mail"

(c) Uli Stein
+2
der Wolfi
der Wolfi28.04.2208:37
adiga
"Schreib mir ein Mail"
Du solltest sicherheitshalber immer auf mehrere Mails bestehen.
Sollte es anders gemeint gewesen sein schreib mir ein Brief
„Normal is für die Andern“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.