Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Netzwerke>Domain umziehen, how to, und wohin

Domain umziehen, how to, und wohin

Dimitrios_Stubakis
Dimitrios_Stubakis30.10.0809:38
Ich muss demnächst für einen Bekannten ein paar Domains (4x .de 2x .com) umziehen. Momentan liegen die Domains bei der telekom nur wird die Leistung immer beschissener und was noch schlimmer ist es wird kein .htacces unterstützt was einen geplanten Einsatz von Jamola Obsolet macht. Die kochen wie soll es auch anders sein ihr eigenes Süppchen, für alle Domains ist wenn nur eine User/Passwort generieren über ein Webfomular möglich. Das ist die Ausgangssituation.

1. wie läuft das mit dem KK-Antrag, wie lange dauert sowas. und wird es da einen Termin für die Umstellung geben ?

2. Ich brauche ca. 2GB Webspace, .php, .htaccess und 4 SQL Datenbanken für eine spätere Suchfunktion

3. gibt es evtl einen deutschen only Mac-Hoster, würde gerne was mit den Webobjekts machen, muss aber nicht

4. Subdomains müssen möglich sein

5. kein Strato oder 1&1

6. wie schaut es mit dem Traffic aus ? wird dort der upload auf die Webseite auch in die Quota mit eingerechnet ?

Klar habe ich schon über google gesucht, allerdings erschlagen mich die Suchergebnisse, danke für eure Hilfen

„I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that“
0

Kommentare

sb30.10.0810:18
1. Den KK-Antrag gibt dir in der Regel der neue Provider. Den sendest du per Fax oder Post an den bisherigen Provider. Das alles dauert in der Regel eine Woche. Den Termin bestimmt der neue Provider. Der alte gibt die Domain lediglich zum Umzug frei.
2. Die großen sind nicht unbedingt verkehrt: 1&1, Strato, Host Europe. Kleinere sind aber auch ganz gut: Hetzner, Goneo, Domainfactory, usw.
3. Irgendwas mit Hynhx oder so - aber den Namen kann man sich wirklich nicht merken. Wenn du ihn rausbekommen hast, schreib ihn dir auf einen Zettel!
4. Alles eine Frage des Geldes.
5. Streich die ersten zwei von Punkt 2.
6. Natürlich! Traffic ist Traffic - egal welche Richtung.
„🎐 Sie werden häuslichen Frieden, finanzielle Sicherheit und gute Gesundheit genießen.“
0
fronk
fronk30.10.0810:27
Was ist Jamola – nur eine neue (Ver-) Schreibweise für Joomla oder tatsächlich ein anderes Produkt?
0
Dimitrios_Stubakis
Dimitrios_Stubakis30.10.0810:52
fronk
Was ist Jamola – nur eine neue (Ver-) Schreibweise für Joomla oder tatsächlich ein anderes Produkt?

natürlich darfst du dir das aussuchen ! aber du ahnst es sicher schon

sb
1. Den KK-Antrag gibt dir in der Regel der neue Provider. Den sendest du per Fax oder Post an den bisherigen Provider. Das alles dauert in der Regel eine Woche. Den Termin bestimmt der neue Provider. Der alte gibt die Domain lediglich zum Umzug frei.
2. Die großen sind nicht unbedingt verkehrt: 1&1, Strato, Host Europe. Kleinere sind aber auch ganz gut: Hetzner, Goneo, Domainfactory, usw.
3. Irgendwas mit Hynhx oder so - aber den Namen kann man sich wirklich nicht merken. Wenn du ihn rausbekommen hast, schreib ihn dir auf einen Zettel!
4. Alles eine Frage des Geldes.
5. Streich die ersten zwei von Punkt 2.
6. Natürlich! Traffic ist Traffic - egal welche Richtung.

Danke erstmal für die schnelle Antwort, das ich mit den Domains nicht zu den Platzhirschen möchte hat schon seiner Gründe, Domainfactory schaut ganz gut aus auch Preislich hat jemand Erfahrungen mit diesem Hoster ?
„I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that“
0
bernddasbrot
bernddasbrot30.10.0811:02
Keine Erfahrungen, aber auf den ersten (und zweiten) Blick ein ziemlich schlechtes Preis-/Leistungsverhältnis, findest du nicht?

Realtiv wenig Webspace
MySQL erst ab den oberen Tarifen
uvm.

Da bekommt man bei anderen schon deutlich mehr, z.B.


Letzteres hatte Fen mal erwähnt, klingt eigentlich ganz ordentlich.

Habe mit beiden leider keine eigenen Erfahrungen, will aber in absehbarer Zeit auch mal eine Alternative zu 1&1 (bei denen ich allerdings bisher keine Probleme hatte).

0
Kev30.10.0811:12
Der gesuchte Mac-only Provider heißt übrigens HUYNH . Preis-Leistungsverhältnis? Naja...
Stehe momentan vor dem gleichen Problem und werde wohl zu HostEurope wechseln.
0
Kev30.10.0811:15
Oder vielleicht doch der hier
0
bernddasbrot
bernddasbrot30.10.0811:25
Kev
Der gesuchte Mac-only Provider heißt übrigens HUYNH . Preis-Leistungsverhältnis? Naja...
Stehe momentan vor dem gleichen Problem und werde wohl zu HostEurope wechseln.

Zu HUYNH:
Naja, die Preise sind happig, dafür bekommt man jede Menge pseudo-intellektuelles Geblubber gratis (u.a. ein bisschen falsch verstandenen Oscar Wilde).

Wordpress-Installation für EUR 15? Die Installation dauert maximal 5 Minuten (eher weniger). we das nicht hinbekommt hat goldene Wasserhähne oder sollte besser gar nicht mit dem Gedanken spielen, eine Wordpress-Seite haben zu wollen. Die Installation erledigen die Jungs von WP sogar gratis, wenn man möchte.



0
Dimitrios_Stubakis
Dimitrios_Stubakis30.10.0811:32
bernddasbrot
Zu HUYNH:
Naja, die Preise sind happig, dafür bekommt man jede Menge pseudo-intellektuelles Geblubber gratis (u.a. ein bisschen falsch verstandenen Oscar Wilde).

da gebe ich dir recht....Preise sind heftig...!

so wie ich das sehe hat momentan die InternetagenturWAS das beste Angebot...!
„I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that“
0
Pan30.10.0812:09
Ich habe meine Sachen seit Jahren bei all-inkl.com und bin super zufrieden! Die haben auch eine interessante Rabattstaffel - je nach Vorauszahlungszeitraum.

0
Dimitrios_Stubakis
Dimitrios_Stubakis30.10.0812:22
noch was anderes...muss ich die Domains explizit bei der Telekom kündigen oder macht das der KK-Antrag via neuer Hoster automatisch..?


Die Telekom durfte mir keine Auskunft geben weil ich die entsprechende t-online Nummer nicht hatte..weiß wer was ?
„I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that“
0
cp
cp30.10.0812:29
Ich hab auch noch einen:


Bis jetzt habe ich dort keine Probleme gehabt - bei auftretenden Fragen habe die immer superschnell geantwortet.

Gruß CP

0
tomdesign
tomdesign30.10.0812:43
Bin vor kurzem mit 3 DB's, 6 Domains und zwei Blogs von HostEurope zu Sysprovide gewechselt. Grund: Für das gleiche Geld massiv bessere Leistungen. Umzug ging sehr schnell und reibungslos über die Bühne, hatte innerhalb weniger Stunden die Zugangsdaten für den neuen Webspace. KK-Antrag war innerhalb von drei Tagen durch. Mit der Verfügbarkeit und dem Service bei HE war ich nicht unzufrieden, nur die Leistungen haben zum Schluss den Ausschlag gegeben.

Sonst schau doch auch mal bei webhostlist.de, da kriegt man einen guten Überblick über die Provider, und deren Macken und Vorteile.

Gruß,

Erwin
0
Dimitrios_Stubakis
Dimitrios_Stubakis31.10.0809:35
nochmals Danke für die Infos und aufgezeigten Möglichkeiten,

ich habe mich nun für den ISP internetagentur-WAS entscheiden weil dieser meiner Meinung, für mich (und meinen Bekannten), das Beste Preis/Leistungs Spektrum hat. Die KK-Anträge laufen die Seiten sind gesichert...mal schauen wie es sich entwickelt. Was auch angenehm/praktisch bei diesem Anbieter ist , man kann sein Salär via PayPal abwickeln..

alles weitere, wie es sich entwickelt....schreib ich bei Zeiten hier rein...

@sb
zu 1&1 gibt es momentan einen interessanten Fred ein weiterer Grund für mich keine Geschäfte mit dieser Firma zu tätigen.
„I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that“
0
bernddasbrot
bernddasbrot31.10.0810:35
Dimi

Ja, gute Idee, berichte mal, da der Anbieter ja wirklich ordentlich klingt, wäre ich auch an Erfahrungen interessiert. Sieht ja nicht so aus, als wäre das ihr Kerngeschäft, aber das muss j nichts heißen (s. 1&1 ...).
0
jogoto31.10.0810:47
Interessant, wenn das "Preisleistungsverhältnis" an den Werbeversprechen fest gemacht wird.
0
Dimitrios_Stubakis
Dimitrios_Stubakis31.10.0810:53
jogoto
Interessant, wenn das "Preisleistungsverhältnis" an den Werbeversprechen fest gemacht wird.

wie wie würdest du es denn festmachen? auf die Situation gesehen.
„I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that“
0
bernddasbrot
bernddasbrot31.10.0811:09
Hinterher ist man ja immer schlauer.

Das Angebot sieht m.E. wirklich ordentlich aus, die Staffelung der Preise (nach Zahlungsweise) finde ich auch mal (endlich) transparent.


0
jogoto31.10.0815:18
Dimitrios_Stubakis
wie wie würdest du es denn festmachen? auf die Situation gesehen.

Ich würde einfach nicht von "Preisleistungsverhältnis" sprechen. Ein Anbieter ist teurer, der andere billiger. Das bessere Preisleistungsverhältnis kann trotzdem jeder von beiden haben. Es kommt nämlich auch darauf an, was nachher tatsächlich geleistet wird und was man davon wirklich braucht.
bernddasbrots Aussage
MySQL erst ab den oberen Tarifen
ist ein gutes Beispiel. Seit bei 1&1 die Datenbanken auch in den unteren Tarifen beinhaltet sind, ist die "Geschwindigkeit" kaum noch auszuhalten. Ich persönlich würde da eher auf Anbieter vertrauen, die sich das extra bezahlen lassen und darauf hoffen, dass das Geld dann auch in die Technik gesteckt wird.
Eine generelle Aussage, teurer gleich besser, kann man natürlich auch nicht treffen. Es würde auf diesem hart umämpften Markt aber schlicht die Anbieter, die teurer sind, nicht mehr geben, wenn nicht was dran wäre.
0
bernddasbrot
bernddasbrot31.10.0815:27
Sind die meisten kleineren Anbieter nicht ohnehin Reseller der technik von 1&1, Starto & Co?
0
jogoto31.10.0815:47
Stimmt, da gibt es schon einige. Man kann sich als kleiner Anbieter aber auch in Rechenzentren einmieten und nur die Räume und die Anbindung nach draußen nutzen aber mit eigener Technik arbeiten. Ich hab seit 1999 zwei Rechenzentren durch. Das erste war teuer, schnell (Anbindung) und das für wenig Platz und Traffic. Das zweite ist genauso teuer, ist aber noch schneller und bietet Spielraum für Platz und Traffic. Das, was das Gros der Anbieter verspricht, kann ich aber nicht versprechen (finanziell), ich könnte es im Gegenzug zu den meisten aber halten (technisch).
0
Dimitrios_Stubakis
Dimitrios_Stubakis03.11.0810:58
... folgendes ist zwischenzeitlich passiert,

die Domains beim T-Error zu kündigen war nicht so leicht als ich dachte. Ein Formular mit der richtigen Faxnummer welches benötigt wird um seinen Kündigunswillen kundzutun war erst nach mehrmaliger Rücksprache mit entsprechenden Hotlines verfügbar. Es scheint mal wieder NIEMAND zu wissen wie so ein Vorgang abläuft geschweige denn wirklich zu wissen was benötigt wird.

Das nächste Problem stellt die .com Domaine dar. Es braucht einen Auth-Code (8-16 stellig) vom ursprünglichen Hoster damit der neue Provider diese Domain umziehen kann. Warum dies bei .de Domains nicht benötigt wird ist mir ein Rätsel, aber vielleicht weiss im Forum ja jemand was über diesen Auth-Code zu berichten....dieser soll die Woche per FAX zugesendet werden, na ich hoffe mal das beste!

wie es weitergeht.....diese Woche mehr
„I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that“
0
x2Q
x2Q03.11.0812:01
Wir haben unseren Webauftritt bei domaingo.de
Ich kann ihn nur empfehlen. immer online und bis heute noch kein einigstes Problem gehabt (seit 2,5jahren).
Der Traffic ist übrigens schon inklusive, und das bei Preisen die sich sehen lassen können.


0
jogoto03.11.0812:38
Dimitrios_Stubakis
... aber vielleicht weiss im Forum ja jemand was über diesen Auth-Code zu berichten....dieser soll die Woche per FAX zugesendet werden, na ich hoffe mal das beste!

Der Auth-Code ist ein Sicherheitsmechanismus und ist keine Erfindung der Telekom sondern des für .com Domains zuständigen NIC.
0
Dimitrios_Stubakis
Dimitrios_Stubakis03.11.0813:03
jogoto
Der Auth-Code ist ein Sicherheitsmechanismus und ist keine Erfindung der Telekom sondern des für .com Domains zuständigen NIC.

ah wieder was gelernt...danke..

„I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that“
0
bernddasbrot
bernddasbrot17.11.0810:53
Dimitrios_Stubakis

Gibt's schon was Neues?

Würde mich mal interessieren, wie es so (weiter) läuft, da ich auch einen Umzug, evtl. sogar zu WAS, in Erwägung ziehe.

Berichte über Erfahrungen wären sehr nett.
0
Dimitrios_Stubakis
Dimitrios_Stubakis17.11.0814:25
@bernddasbrot
jo mache ich morgen,,also die details...


kurzer Überblick
momantan ist der Umzug der .com Domain nocht nicht abgschlossen was an einer permanente hin und her Faxerei mit T-offline gelegen hat...es ging da im Detail um den auth-code der nur per Fax verschickt werden kann....

die Erfahrungen mit der WAS sin bis jetzt sehr gut..ausgenommen die Konfiguration der Emailquota. im kleinsten paket stehen nur 100MB zu verfügung und dieser wird nicht mit dem Webcontentplatz geteilt...imap über ssl ist auch ein problem weil das zertiikat auf eine andere Domaine ausgestellt ist. das soll aber bis Ende diesen Jahres gelöst weden. (thunderbird macht da Probleme , mail.app schluckt das zertifikat klaglos.

der Kontakt ist superschnell und sehr freundlich und persönlich auf Wunsch wird man zurückgerufen..etc.ausführlicher bekommst du es morgen..!

gruss

„I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.