Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Der sog. "Soforttausch" bei Gravis

Der sog. "Soforttausch" bei Gravis

zornzorro04.09.0811:52
wieder mal eine aktuelle Story zum Thema Gravis-Service, es geht diesmal um die Düsseldorfer Filiale in der Herzogstr.

neuer Standard-iMac ist schon ca. 10 Tage nach dem Kauf defekt (WLAN), Gravis-Mitarbeiter weist ausdrücklich darauf hin, das Gerät innerhalb von 14 Tagen ab Kauf dort wieder einzuliefern, da dann ein sog. Soforttausch erfolgen würde

so geschehen ist das Gerät inzwischen fast 2 Wochen im "Soforttausch" unterwegs

heute mal wieder bei Gravis angerufen und nach dem Stand des "Soforttausches" gefragt, da ich mit dem Begriff "sofort" scheinbar etwas anderes verbinde als Gravis

am Telefon hatte ich eine der wenigen weiblichen Mitarbeiterinnen dort, die sich als echtes Servicetalent entpuppte: von Anfang an recht zickig konnte sie keine nähere Auskunft zum Reparaturstatus geben, die Händler würden da von Apple im Stich gelassen, man könne da auch nichts machen, sondern müsste einfach abwarten

sie hat dann noch mal eben (obwohl es gar nichts zur Sache tat, da es in diesem Fall nicht um Kulanz geht) einen der wirklich qualifizierten und serviceorientierten Mitarbeiter dieses Ladens in die Pfanne gehauen, indem sie meinte, wegen seines zu kulanten Verhaltens müssten andere Kunden länger auf ihre Geräte warten

die Krönung: als ich dann meinte, es sei ja wohl besser, direkt bei Apple zu kaufen, wenn das bei Gravis so umständlich läuft, räumte sie ein, dass das wohl tatsächlich besser sei

ist schon einsame Spitze, so ein Soforttausch...
0

Kommentare

hendrik00104.09.0812:02
haha wieder einer mit gravis problemen, erstaunlich das die überhaupt noch etwas verkaufen....mit ihrem verständnis von service.
ich habe auch gelernt und kaufe meine produkte woanders.
0
Luivision04.09.0812:29
Hört sich nach DOA (Dead On Arrival).

Da ist die Handhabe meines Wissens das Die Sache Apple gemeldet wird und die dann Ihr OK geben und ein Ersatz Gerät senden.
Dauert in der Regel 3-4 Werktage. Mir sind allerdings auch da schon fälle zu Ohren gekommen die wesentlich länger gedauert haben und mit eine normalen Reparatur schneller gegangen wären.

Ob das heute allerdings auch noch so ist? Keine Ahnung.

mfG Lui
0
zornzorro04.09.0812:37
hab mal beim apple support nachgefragt, die meinten, dass gravis das mit irgendeinem distributor regelt, also der apple support da gar nix mit zu tun habe

das gerät wurde wohl nach frankfurt geschickt zu irgendeinem reparaturzentrum und soll wohl ausgetauscht werden

verstehe nicht, warum die dann nicht einfach einen neuen imac aus dem lager herausgeben und das tauschgerät, wenn es denn mal irgrndwann eintrudeln sollte, ins lager stellen - aber warum denn einfach, wenns auch umständlich geht
0
acsp04.09.0812:44
Komm das Nähste mal einfach zu uns ( Leyhausen.org ) dann Geht das auch schneller gruß joe
0
Serge
Serge04.09.0812:48
Hmm, komisch, Ich habe letztes Jahr bei Gravis einen iMac gekauft, der war zwar nicht Dead on Arrival, hatte aber eine dicke Schramme innen auf dem Display. Ich bin am gleichen Tag in Stuttgart wieder aufgetaucht, habe denen den Rechner hingestellt und durfte sofort einen neuen mitnehmen. So sollte es doch bitte sein. Warum soll ein Austausch eines DOA da anders sein????
0
Fenvarien
Fenvarien04.09.0812:56
Komisch, so lange ich denken kann habe ich sehr viel mit Gravis zu tun gehabt; die waren immer ausgesprochen freundlich und hilfsbereit, teilweise habe ich sogar kleinere Reparaturen außerhalb der Garantie kostenlos bekommen. Irgendwas mache ich falsch, dass es bei so gut läuft, vielleicht bin ich zu freundlich zu den Leuten
„Ey up me duck!“
0
MacThommes
MacThommes04.09.0813:16
Also mit den Düsseldorfern hatte ich auch schon meinen Stress. Ich fahre jetzt meist nach Köln (gleiche Entfernung), die sind lockerer drauf... Ich denke, es kommt nicht drauf an, wo man kauft (Apple, Gravis etc...) sondern bei wem (Verkäufer) muss man wohl ausprobieren. Wenn es bei einem nicht klappt, sollte man diesen konsequent meiden.
Am sonsten bin ich mit Gravis zufrieden.
„Man hat´s nicht leicht, aber leicht hat´s einen....“
0
zornzorro04.09.0813:33
naja, habe gemischte erfahrungen mit gravis, häufiger rel. gute, aber auch mal nicht besonders gute - das hauptproblem ist die immer recht zähe und langwierige abwicklung selbst bei einfachsten dingen wie einem akkutausch

da ich gerade in der o. g. filiale schon ne menge an rechnern und zubehör (auch gerade für meine firma) gekauft habe, fand ich die abwicklung in dem aktuellen fall schon besonders dürftig, vor allem die reaktion der mitarbeiterin von heute morgen, die mir ja - wenn ich apple glauben darf - ziemlich unfreundlich einen ziemlichen unsinn erzählt und überhaupt nicht weitergeholfen hat - wenn man ein bischen auf zack ist, kann man sich ja zumindest tarnen und ins phone flöten "wir haken da mal nach, ich schau mal was ich tun kann, blabla" - aber so etwas, tzzz

zum glück kommen defekte nur relativ selten vor...
0
DonQ
DonQ04.09.0814:42
Fenvarien

du legst es auch darauf an, das gravis freundlich ist


wie schon mal geschrieben, berlin zentrale, online shop, telefonischer service, sehr gut bis top zufrieden.

filiale breuninger, keine probleme, allerdings habe ich da noch nichts gekauft, im gegensatz zum bahnhof, aber wenn man von den 3000DM für crt imac absieht die ich mit gravis zum fenster rausgeschlissen habe und die 600€ die ich zuviel gezahlt habe für ein ibook, kann ich auch nichts schlechtes sagen, mehr als 200/300 € kaufe ich aber da trotzdem nicht mehr…

btw. die beiden zugaben an panther mauspads sind gerade über ebay weggegangen…aber bis der crt mac wieder drinn ist, muss noch einiges passieren
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
jogoto04.09.0815:04
So ganz verstehe ich Apple aber auch nicht. Von meinem defekten Akku weiß ich, dass Nur Apple den Ersatz zuerst liefern darf, all e anderen (Gravis, Cancom) müssen zuerst einsenden. Was das soll?
0
westmeier
westmeier04.09.0815:10
Gravis ist wohl bekannt dafür, dass ein Kundengerät, das wegen einer Kleinigkeit in Reparatur oder im Service ist, in großen Teilen als defekt deklariert wird (wurde?) um Ersatzteile von Apple zu bekommen. Für Gravis lohnt sich das doppelt: Erstens können Sie die Reparatur abrechen, zweitens haben sie ein voll funktionstüchtiges Ersatzteil umsonst bekommen, das sie anderweitig verbauen können.
Um solchen Betrügereien ein Ende zu setzen, lässt sich Apple defekte Teile oder komplette Geräte oft einschicken um den Defekt selbst feststellen zu können. Offenbar wird eine ähnliche Politik auch bei Akkus vollzogen.
0
michimaier04.09.0816:23
www.mStore.de



0
jogoto04.09.0816:52
westmeier

Gegen eine Kontrolle durch Apple spricht ja nichts. Beim Austausch mit Apple direkt muss ich den defekten Akku ja auch zurückschicken aber eben NACH Erhalt des neuen. Warum dies nicht genauso über Gravis laufen kann, ist mir schleierhaft. Und wie gesagt, bei Cancom das gleiche.
0
michimaier04.09.0816:59
jogoto
westmeier

Gegen eine Kontrolle durch Apple spricht ja nichts. Beim Austausch mit Apple direkt muss ich den defekten Akku ja auch zurückschicken aber eben NACH Erhalt des neuen. Warum dies nicht genauso über Gravis laufen kann, ist mir schleierhaft. Und wie gesagt, bei Cancom das gleiche.

siehe Kommentar...
0
jogoto04.09.0817:10
michimaier
siehe Kommentar...

Anscheinend möchtest Du mir oder uns allen hinter vorgehaltener Hand damit mitteilen, dass die mstores wie Apple das Neuteil auch vorweg ausliefern oder bestellen. Das ist schön, bringt mir aber nichts. In Stuttgart gibt es die (euch?) nicht und wenn es über Versand geht, kann ich auch gleich direkt mit Apple. Außerdem hatten die M&Ms, solange sie nicht aus Schokolade sind, zu meiner Apple-Anfangszeit den miesesten Ruf im ganzen Gewerbe. Sowas hängt nach.
0
michimaier04.09.0817:39
Also hier in München hab ich die besten Erfahrungen gemacht

Hab nen Mac Pro für die Arbeit gekauft, lief alles Super...
mit Aufrüstung und allem...

Gravis ist für mich tot... gibt eben die Alternative...
und die läuft - zumindest für mich

mit M&M meinst du wohl den mStore... aber ich hab bis vor kurzem meine Rechner auch bei Gravis oder Apple gekauft ...und derzeit ist (wohl nicht nur) für mich Gravis eben derjenige Händler mit dem schlechtesten Ruf...

(mstore war übrigens eine Empfehlung)
0
zornzorro05.09.0811:58
so, gestern noch mal bei gravis gewesen und nachgehakt

dazu in die schlange der doch recht aufgebrachten kunden an der servicetheke eingereiht und erst mal ewig gewartet, dabei von den anderen kunden so einiges interessantes erfahren über art und weise der abwicklung, reparaturzeiten, das klang gar nicht gut

dann endlich drangekommen, irgendeine info über den reparaturstatus war erstaunlicherweise nicht vorhanden (außer der erstinfo bei einlieferung des gerätes vor knapp 2 wochen), obwohl mir die zickige mieze am vormittag telefonisch mitgeteilt hatte, dass das gerät ausgetauscht wird

kurz über die extrem umständliche und langwierige abwicklung der vorgänge bei gravis lamentiert, hat wie zu erwarten war nix gebracht außer der zusicherung einer telefonischen information am folgetag (also heute)

interessant war auch, dass einem jeder was anderes erzählt und der eine mitarbeiter sich äußerst erstaunt zeigt über das, was der andere gesagt hat

heute mal im reparaturzentrum in frankfurt angerufen, info über den reparaturstatus zu bekommen sei gar kein problem, man müsste halt nur mal von gravis aus dort anrufen, der kunde selbst kann leider keine info erhalten

bei gravis angerufen, wollte darum bitten, doch eben mal kurz die info in frankfurt einzuholen und weiterzuleiten, irgendwo in nem callcenter gelandet, die haben in ddorf nachgefragt, die für die reparatur"verwaltung" zuständige dame in berlin sei bisher nicht zu erreichen, man werde sich aber schon melden

holla, wie unglaublich umständlich...
0
Garp200005.09.0812:08
Also das nächste mal irgendwo in Internet bestellen (Cyberport, Amazon, Apple Store). Da hat man 14 Tage Rückgaberecht auch ohne Erbarmen des Händlers.

Und danach Reparaturen beim Apple Premium Händler machen lassen. Da hat man im Nu seinen Rechner wieder und zahlt auch nix während der Garantie.

Dazu nehme ich immer 3 Jahre Garantie.
„Star of CCTV“
0
poolboy05.09.0812:42
wie geil, ich weiss welches weibchen du meinst und habe gleiche erfahrungen gemacht. ich finde die sind ja da alle nen bissel komisch.

und ich weiss auch, wer der zu kulante andere mitarbeiter is. an dieser stelle ein hoch auf diesen mann, weil er der einzige ist, der sich da normal auffuehrt, bei problemen zurueckruft und sie selber in die hand nimmt. von a nach b schieben is ja bei gravis gern gesehen... zumindest was meine erfahrung als privater kunde angeht. auf geschaeftlicher ebene hab ich gravis hingegen kulanter und auch agieler in erinnerung. schade...
0
kingdomxxl05.09.0813:11
Mein persönliches Highlight an der Story ist ja, dass man einem im Servicefall im Gravis-Store in Frankfurt erzählt, dass die Geräte ins Reparaturcenter nach Berlin geschickt werden ....

Manchmal frage ich mich echt, was die da so ganzen lieben langen Tag treiben bei Gravis zzz
0
trial22.09.0822:26
zu michimeier:

ich kann deine erfahrung im mstore nur teilen. bei denen merkt man dass sie sich bemühen eine gute lösung auch bei problemfällen zu finden und nicht nur nach ihren richtlinien arbeiten. rücknahmen wie im internet sind beim händler immer schwierig is aber auch gut so oder will hier irgend jemand nen geöffneten und benutzten rechner zum neupreis kaufen? wohl eher nicht.
0
Tool198223.09.0806:51
Das Problem ist, wenn ich das so richtig verstanden habe, das bei Apple das defekte Ersatzteil (Display z.B.) eingeschickt werden muss, bevor der SP ein neues erhält. Es gibt dort eine recht krude Preisstruktur (zweistufig, einmal mit dem Einsenden des Defekten Teils und einmal ohne), wirtschaftlich kalkulieren kannst Du natürlich nur mit der ersten Version. Ich kenne das Procedere genau seitenverkehrt aus der Mobilfunkecke - die Version das mir der Hersteller erst das Ersatzteil schickt und ich dann das Defekte einsende ist natürlich für den Kunden die "schnellere" Variante.

Das und der genannte Umstand das Du bei vielen verkauften Geräten auch den einen oder anderen dabei hast, der einen Defekt aufweist, diesen bei Vor-Ort Austausch nicht mehr als Neugerät unter die Leute bringen kannst führt eben zu den genannten Reparaturzeiträumen.

Repariert werden die Geräte nur und ausschließlich in Berlin (Franklinstraße).
„Erwarte nichts, dann ist alles ein Extra. Für mehr Hirn im Apfelland! Vote for iHirn! Think before you make se Mund auf. Danke.“
0
curlyman23.09.0806:59
Also noch zu PB-Zeiten habe ich mein PB gleich zweimal zurückgebracht. Allerdings in Berlin. Das erste Mal, weil die Tastatur nicht korrekt eingebaut war und an einer Ecke nachgegeben hatte. Die meinten zwar, das läge im Toleranzbereich, ich meinte aber nur, das ist aber nicht in meiner Toleranz und störe beim Schreiben. Gleich ein neues PB bekommen. Das zweite Gerät hat gleich mal gar nix gemacht. Konnte nicht gestartet werden. Da war ich am nächsten Tag wieder da und wieder ein anderes PB bekommen. Wie immer gemeckert, aber ging sofort. Das dritte PB war dann auch in Ordnung. Zumindest haben die sofort reagiert.
0
CooperCologne23.09.0810:00
Tool1982: Also mit dem erst einschicken des Ersatzteils mag bei Gravis so sein, mein lokaler Mac-Dealer hier in Köln muss das defekte Teil binnen weniger Werktage wieder zurücksenden, und zwar nach dem Austausch, so geschehen bei meinem MBP Display, das war binnen 48 Stunden erledigt. Der schlechte Service bei Gravis ist meines Erachtens nicht auf Apple zurückzuführen.
0
zornzorro23.09.0810:17
tool1982:
der imac ist von gravis zur reparatur nach frankfurt geschickt worden, s. o.

das lief wohl auch nicht über apple

naja, nach 2 !/2 wochen, mehreren gravis-besuchen und div. telefonaten war der "soforttausch" dann schließlich abgewickelt

meine nächsten macs werde ich ganz sicher woanders kaufen, keine lust mehr auf so ein bescheuertes theater
0
Spleeni
Spleeni23.09.0810:30
Schon mal darüber nachgedacht, dass die Händler das nur so kommunizieren, damit der Kunde sein Gerät überhaupt dalässt? Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass 99,9% der Kunden ihr defektes(?) Gerät wieder mitnehmen wollen. Und dann nicht oder zu spät wiederbringen.
Apple will die defekten Ersatzteile spätestens nach 3 Tagen zugeschickt bekommen.
Da bleibt man dann als Händler auf einem Ersatzteil sitzen, welches dann von diesem bezahlt werden muss, auch wenn er es als sog. "unused back" zurückschicken kann. Eine Rechnung kommt dann trotzdem, weil keine Garantiereparatur nachgewiesen werden kann.
Ist also von den Händlern schlicht falsch mitgeteilt, aber durchaus nachvollziehbar.
„Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf, genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie.“
0
he-man
he-man23.09.0810:41
ich verstehe die entrüstung. das verhalten der dame am telefon ist schlichtweg inakzeptabel.

bei DOA solltest du eigentlich den imac hinbringen, jemand qualifiziertes und mit verantwortung vollzieht den fehler nach (techniker und storemanager?) und du kannst ein neues gerät mitnehmen (vorausgesetzt, du hast alles vom kaputten dabei, verpackung und so).

blödes verhalten da.

„sicher ist, dass nichts sicher ist. selbst das nicht. (ringelnatz)“
0
Slartibartfast
Slartibartfast23.09.0811:01
zornzorro

Warscheinlich hast Du die Servicetante gerade beim Nägel Lackieren gestört; kein Wunder, daß sie sauer war ...
„There is no spoon.“
0
zornzorro23.09.0811:41
oder beim nägel kauen, das würde eher zum typ passen, hehe
0
macpirate
macpirate04.12.0822:53
Wieso kauft ihr eigentlich immer noch bei Gravis ?? Die Preise sind doch eh gleich, da kann ich doch gleich in nem Apple-Shop oder Store kaufen! Dazu kommt das man in Berlin im Technik-Center ja nicht grad sehr gut mit den Rechnern umgeht, sprich wenn nach der Reparatur ein Kratzer mal mehr drauf ist, darf man sich nicht wundern! Kauft im Apple-Shop, nehmt Apple Care und alles wird gut!
0
Phoen
Phoen04.12.0823:04
[quotemacpirate]Wieso kauft ihr eigentlich immer noch bei Gravis ?? Die Preise sind doch eh gleich, da kann ich doch gleich in nem Apple-Shop oder Store kaufen![/quote]
Falsch! Bei mir haben Sie für einen Shure-Kopfhörer, per Kartenzahlung, niemals Geld abgebucht.
Es kann sich also durchaus lohnen, bei Gravis einzukaufen.
„Niemand regiert die Welt.“
0
Phoen
Phoen04.12.0823:10
...wie sagte einst John F.Kennedy: "Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."
„Niemand regiert die Welt.“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.