Forum>Apple>Der Apple-Aktien-Thread (Juli 2018)

Der Apple-Aktien-Thread (Juli 2018)

macbeutling03.07.1808:40
01.06.18: 162,76 €
30.06.18: 161,07 €

Hoch bei 164,70€
Tief bei 155,40 €

Wirklich nicht so richtig viel passiert im letzten Monat, das man bewerten könnte.

Die nächsten Quartalszahlen kommen am 31.07., ich erwarte einen weiteren ruhigen Monat.

August könnte dann wieder spannend werden, im Nachgang auf die Zahlen vom letzten Quartal, sowie eines sicherlich wieder kommenden ansteigenden Hypes zum Thema nächstes iPhone.

So long.
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
+1

Kommentare

jensche10.07.1813:43
Nach dem DowJones-Dämpfer die letzten Tage sind wir wieder fast beim Allzeithoch. Nachbörslich beim Allzeithoch.

Es geht langsam aber stetig in die $ 200 Richtung.


Spannende Analysen.
0
macbeutling10.07.1814:00
jensche: besonders beachtlich finde ich, dass wir das Sommerloch ohne großartige Kursrückgänge hinter uns gebracht haben.
Ich meine, das schwache 2.Quartal ist vorbei und keine Meldung zu "enttäuschenden iPhone-Verkäufen" (wahrscheinlich müssen sich die "Analysten" erst einmal von Buffetts verbaler Ohrfeige bezüglich der Fixierung auf 3-Monatszeiträume erholen).

Ich habe mal nachgeschaut: wir liegen über 40$ über den Kursen von vor 12 Monaten...wenn das der Boden ist, von dem aus wir in die starken Monate gehen, wäre ich sehr zufrieden.

Die Quartalszahlen am 31.07. werden wieder einmal äußerst spannend werden, vor allem da Apple für den Aktienrückkauf innerhalb eines Quartals mehr Geld aufwenden kann, als jemals zuvor.
Wir können uns also auf ein recht hohes EPS freuen.

Was meiner Ansicht nach auch ein wenig untergegangen ist: Apple selber gibt anzunehmende Umsätze von 51-53 Milliarden Dollar an....im gleichen Quartal des letzten Jahres waren es "nur" 45 Milliarden.
Y/O/Y wären das also ein Wachstum von 15-20%

DAZU dann noch ein explodiertes EPS und der Tag ist gerettet.
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
+1
thomas b.
thomas b.10.07.1814:05
macbeutling
jensche: besonders beachtlich finde ich, dass wir das Sommerloch ohne großartige Kursrückgänge hinter uns gebracht haben.

Naja, die Sommerlochzeit hat ja gerade erst angefangen und geht allgemein noch ein paar Wochen, da können noch viele Gerüchte in Umlauf gebracht werden.

Aber ansonsten sieht es im Moment allgemein recht gut aus.
0
jensche10.07.1814:10
Was ich spannend finde ist das Apple die Konkurrenz sozusagen austrocknen lässt. Man sieht gut wie niemand was neues Bringt. Die warten alle auf Apple. und sie spüren das auch.

Hier aus dem Thread:

jensche
nacho
Rumors sind zur Zeit auch kaum welche da. Ich bin sehr gespannt was kommt.
Nur weil die Öffentlichkeit nichts erfährt, bedeutet das nicht das Herstellen wie Samsung und Xiaomi auch keine Infos erhalten.

Siehe hier:



Samsung is expected to post its smallest profit growth in more than a year in the second quarter, as lackluster sales of its premium Galaxy smartphones overshadow its highly profitable chip business.
Analysts expect Samsung’s smartphone sales to drop in the April-June quarter, following a more than 2 percent drop in the previous quarter as consumers flock to cheaper models from Chinese rivals such as Xiaomi Corp.
Samsung’s lead over Apple in the global smartphone market is under pressure after the U.S. firm’s iPhone X exceeded market expectations while a lack of technological innovation dogs Samsung offerings.
“Functions (that) Samsung’s mobile phones have are not attractive enough for customers to spend more money on,” said Song Myung-sup, analyst at HI Investment & Securities.

Die warten alle auf Apple damit sie schön kopieren können.
Samsung's second quarter profit may flag as smartphone innovation dries up
LACK OF INNOVATION AND RISING COMPETITION, SAMSUNG’S Q2 2018 PROFITS INDICATED TO DECLINE
0
cheesus1
cheesus110.07.1815:08
Ich bin gerade etwas hin- und hergerissen, ob ich wieder einsteigen sollte. Ich war ja im November 2015 auf Anraten Weias bei ca. 103,- EUR ausgestiegen und hatte mich seither nicht mehr getraut, wieder einzusteigen. Der schöne Kursanstieg um ca. 60,- EUR ist also sang- und klanglos an mir vorübergegangen.

Nun juckt es mich in den Fingern, wieder mal in AAPL zu investieren, und zwar aus folgenden Gründen:

1. Die Mac Palette ist ziemlich veraltet und ich denke, dass nicht wenige sehnlichst auf neue Hardware warten. Ich vermute, dass Apple in den kommenden Monaten einiges aus dem Hardware-Köcher zaubern wird, u.a. auch den modularen Mac Pro. Das Update auf macOS "Mojave" zwingt zusätzlich viele Nutzer dazu, neue Hardware zu kaufen, da Macs vor 2012 nicht mehr unterstützt werden. Das dürfte für ziemlichen Schub bei den Mac Verkäufen sorgen. Zwar verdient Apple sein Geld hauptsächlich mit iPhones, aber vielleicht sollte man das Signal auf den Aktienkurs auch nicht ganz unterschätzen.

2. Die Apple Aktie selbst zeigt sich - abgesehen vom Tal 2015-2017 - relativ unbeeindruckt von irgendwelchen Hiobs-Botschaften und iPhone Zulieferer Gerüchten und strebt kontinuierlich neuen ATHs entgegen. Die Umsatz-Zahlen sind bestens und wie es scheint hat Apple insgesamt ein sehr solides Geschäftsmodell, auch wenn alle nur vom iPhone reden.

3. Das Aktien Rückkaufprogramm dürfte für weitere Verknappung und somit für einen Kursanstieg sorgen, wenn ich das richtig verstehe.

4. Das iPhone ist und bleibt Apples Zugpferd. Ich hatte mit der Vorstellung des iPhone X Bedenken, dass Apple den Preis-Bogen etwas überspannt haben könnte. Aber wie es scheint, verkauft sich das iPhone trotz alledem immer noch wie verrückt bei steigender Marge (3% mehr Units, 14% mehr Gewinn als im Vergleichsquartal).

Zusammengefasst könnte man sagen: Tim Cook scheint seinen Job gut zu machen, zumindest was das Finanzielle angeht.
Ein Wiedereinstieg scheint also langfristig sinnvoll zu sein.

Was mich jedoch davon abhält ist die Tatsache, dass wir fast am ATH stehen. Das widerspricht eigentlich meiner Aktienstrategie, wonach ich normalerweise einen Rücksetzer abwarte um dann den Aufschwung für mich zu nutzen.

Was meint Ihr dazu?
Einfach einsteigen, no matter what? Oder erst mal noch einen Rücksetzer abwarten?

Ich plane das Papier eher längerfristig zu halten.
+1
macbeutling10.07.1815:47
Tja....ich könnte ja sagen "ich habe es dir gleich gesagt" aber so etwas mache ich ja nicht
Zum Thema Rücksetzer habe ich ja schon ausführlich Stellung genommen.

Punkt 3 finde ich nach wie vor dramatisch unterschätzt.

Natürlich hast du einen erheblichen Run der Aktie verpasst, aber ich sehe nach wie vor (erheblichen) Spielraum.

Die entscheidende Frage die ich mir bei Investments stelle ist:
- gibt es andere, die mehr bringen?
- ist das Geschäftsmodell intakt?
- verstehe ich das Geschäftsmodell?
- habe ich genug Zeit, auch mit Rücksetzern klarzukommen ohne panisch zu werden?

Nun, wenn du diese Fragen zu deiner Zufriedenheit beantworten kannst, dann "go for it".
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
+1
macbeutling10.07.1816:19
cheesus1: witzig, habe mir gerade nochmal den Thread aus besagtem Monat durchgelesen....
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
0
thomas b.
thomas b.10.07.1817:18
macbeutling
-schnipp-
Die entscheidende Frage die ich mir bei Investments stelle ist:
- gibt es andere, die mehr bringen?
- ist das Geschäftsmodell intakt?
- verstehe ich das Geschäftsmodell?
- habe ich genug Zeit, auch mit Rücksetzern klarzukommen ohne panisch zu werden?

Nun, wenn du diese Fragen zu deiner Zufriedenheit beantworten kannst, dann "go for it".

Da kommt mir z.B. Amazon in den Sinn, wenn einen das KGV nicht stört. Die Aktie läuft seit Jahren verdammt gut.
0
macbeutling10.07.1817:26
thomas b.

Da kommt mir z.B. Amazon in den Sinn, wenn einen das KGV nicht stört. Die Aktie läuft seit Jahren verdammt gut.

AMZN hat vielen Leuten sehr viel Geld gebracht, zugegeben.....aber gerade das GKV macht mir persönlich Kopfschmerzen.
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
0
cheesus1
cheesus110.07.1817:46
macbeutling
cheesus1: witzig, habe mir gerade nochmal den Thread aus besagtem Monat durchgelesen....
Ja, da war ganz schön "Musik" drin.

Danke für Deine momentane Einschätzung (die ich im Grunde schon kannte). Da ich 3 Deiner Fragen mit "ja" beantworten kann bin ich wohl demnächst wieder im Team "AAPL".

Noch ne Frage von mir: das Thema Strafzölle scheint ja momentan noch keine große Rolle für die Aktie zu spielen? Fragt sich ob das so bleibt und ob Apple seine Preise in China auch irgendwann um 20% erhöhen muss, so wie Tesla? Das dürfte sich dann schon bemerkbar machen.
0
macbeutling10.07.1818:07
cheesus1
Noch ne Frage von mir: das Thema Strafzölle scheint ja momentan noch keine große Rolle für die Aktie zu spielen? Fragt sich ob das so bleibt und ob Apple seine Preise in China auch irgendwann um 20% erhöhen muss, so wie Tesla? Das dürfte sich dann schon bemerkbar machen.

Da glaube ich nicht dran.
Präsident Dump ist jemand, der Gesetze und Zölle nach Sympathie erlässt.
Mit Apple und TC scheint er sich ganz gut zu verstehen, was natürlich auch dann liegt, dass Apple dramatisch in den USA investieren möchte.
Also: keine Zölle auf Tech (kann sich natürlich morgen ändern, wenn Dump mal wieder schlecht geträumt hat).

Ach, über diesen Idioten könnte ich mich stundenlang aufregen, aber da ist hier nicht der richtige Platz dafür.

Dazu kommt, dass TC einer ist, der die chinesische Seele zu verstehen und zu umschmeicheln weiß und das ist ein weiterer Key-Faktor. Auch die Fixierung auf nächsten JAHRE und weniger das nächste Quartal ist etwas, was den Chinesen sehr entgegen kommt.
Wie immer da mit den Zöllen auch weitergehen wird, Dump und Apple werden dafür sorgen, dass die Apple-Produkte nicht davon betroffen sein werden.
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
0
thomas b.
thomas b.10.07.1819:22
cheesus1
...
Noch ne Frage von mir: das Thema Strafzölle scheint ja momentan noch keine große Rolle für die Aktie zu spielen? Fragt sich ob das so bleibt und ob Apple seine Preise in China auch irgendwann um 20% erhöhen muss, so wie Tesla? Das dürfte sich dann schon bemerkbar machen.

So viel in den USA hergestellte Komponenten sind in einem iPhone auch nicht drin und da das iPhone in China zusammen gebaut wird, dürften mögliche Zölle auf US-Komponenten am Ende kaum was ausmachen.
0
macscout
macscout11.07.1812:28
macbeutling
Also: keine Zölle auf Tech (kann sich natürlich morgen ändern, wenn Dump mal wieder schlecht geträumt hat).
[...]
Wie immer da mit den Zöllen auch weitergehen wird, Dump und Apple werden dafür sorgen, dass die Apple-Produkte nicht davon betroffen sein werden.
Ich glaube nicht, dass Trump noch im Griff hat, was China an Zöllen erheben wird. Und wenn es Zölle auf Smartphones gibt, ist Apple natürlich betroffen. Und Trump kann daran nichts ändern oder auch nur beeinflussen.
0
Weia11.07.1812:35
cheesus1
macbeutling
cheesus1: witzig, habe mir gerade nochmal den Thread aus besagtem Monat durchgelesen....
Ja, da war ganz schön "Musik" drin.
Was war damals denn so witzig und musikalisch? (Ich habe gerade keine Zeit, viel zu lesen.)
Da ich 3 Deiner Fragen mit "ja" beantworten kann bin ich wohl demnächst wieder im Team "AAPL".
Du meinst, nachdem Du Anfängerfehler Nr. 1 (sich nicht trauen, wenn es angebracht wäre) gemacht hast, willst Du zur Abrundung auch Anfängerfehler Nr. 2 (alle Vorsichtsmaßnahmen (inklusive der eigenen Regeln) in den Wind schlagen und am Top einsteigen, weil man nicht damit klarkommt, einen Anstieg verpasst zu haben) machen?

Viel Spaß!

Und nein, der Hinweis aufs Langfristige hilft wenig, dafür der Aktienmarkt ist mit zu hoher Wahrscheinlichkeit im Begriff, ein langfristiges Top zu bilden (langfristig à la 1929).

(Mir ist klar, dass Du meine 2016er 104$→176$-Prognose komplett ignorierst und wieder denkst, ich sei halt seit 2015 ein AAPL-Perma-Bear. Aber ausgerechnet zum jetzigen Zeitpunkt ein langfristiges Investment in AAPL (oder irgendeine andere Aktie) zu erwägen ist einfach zu absurd, als dass ich nicht noch einmal meinen Mund aufmache und Dich warne. Ab jetzt werde ich das bleiben lassen und einfach nur noch meine Analysen veröffentlichen, die Du dann je nach Gusto ignorieren kannst.)
0
thomas b.
thomas b.11.07.1812:54
macscout
macbeutling
Also: keine Zölle auf Tech (kann sich natürlich morgen ändern, wenn Dump mal wieder schlecht geträumt hat).
[...]
Wie immer da mit den Zöllen auch weitergehen wird, Dump und Apple werden dafür sorgen, dass die Apple-Produkte nicht davon betroffen sein werden.
Ich glaube nicht, dass Trump noch im Griff hat, was China an Zöllen erheben wird. Und wenn es Zölle auf Smartphones gibt, ist Apple natürlich betroffen. Und Trump kann daran nichts ändern oder auch nur beeinflussen.

iPhones werden in China mit Komponenten hauptsächlich aus dem asiatischen Raum gebaut, da ist es doch ziemlich Brause, ob China Zölle auf Smartphones aus den USA (welche sollen das auch sein?) erhebt.
0
macscout
macscout11.07.1813:33
Weia
Du meinst, nachdem Du Anfängerfehler Nr. 1 (sich nicht trauen, wenn es angebracht wäre) gemacht hast, willst Du zur Abrundung auch Anfängerfehler Nr. 2 (alle Vorsichtsmaßnahmen (inklusive der eigenen Regeln) in den Wind schlagen und am Top einsteigen, weil man nicht damit klarkommt, einen Anstieg verpasst zu haben) machen?

Viel Spaß!
Das kann man noch steigern und der Empfehlung der Börse-online-Redaktion folgen:
Empfehlung der Redaktion


Wer als Anleger am weiteren Aufschwung der Apple-Aktie teilhaben möchte, kann sich ein Long-Derivat ins Depot legen. Nachfolgend präsentieren wir ein entsprechendes Turbo-Zertifikat, mit dem sich die weiteren Preisbewegungen der Aktie um den spannenden Faktor 6,6 hebeln lassen. Dabei liegt der Basispreis gleichauf mit der Knockoutschwelle bei derzeit 160,12 US-Dollar bei einer offenen Laufzeit. Ein Stoploss-Kurs sollte unterhalb der 200-Tagelinie (170,08 US-Dollar) angelegt sein - siehe nachfolgende Tabelle.

Würden die Apple-Kurse bis auf 230 US-Dollar laufen, so wäre mit dem nachfolgenden Produkt ein Gewinn von rund 120 Prozent erzielbar. Langfristige Notierungen um 250 US-Dollar würden den Preis des Derivats um mehr als 190 Prozent verteuern: das überzeugt.
0
Weia25.07.1822:35
Kurzfristige Analyse (letzte Analyse: 20.06.2018)

Ich habe leider ganz wenig Zeit, daher in aller Kürze:

AAPL ist heute in der letzten halben Stunde erneut über die obere grüne Grenzlinie ausgebrochen und hat dabei das Hoch vom 7. Juni übertroffen. Entweder ist also der zweite Aufwärtsschub des Dreiecks, den ich am 7. Juni für beendet hielt, immer noch nicht zu Ende, oder die Arbeitshypothese Steigendes Dreieck ist insgesamt falsch.

Als AAPL das erste und (vor heute) letzte Mal über die obere grüne Grenzlinie ausbrach, konnte die Aktie sich nicht allzu lange darüber halten und wendete dann nach unten. Tut sie das jetzt nicht gleich wieder, dürfte ein Lauf auf die 200$-Marke anstehen.

Ein Ausbruch über eine wichtige Linie ist immer ein bullisches Zeichen, andererseits stehen die großen Indizes von S&P 500 bis NASDAQ alle kurz unter entsprechenden langfristigen, massiven Widerstandslinien. Von daher würde ich vermuten, dass AAPL im besten Fall die 200$ kurzfristig noch erreicht, aber nicht sofort nachhaltig überschreiten kann – was ja auch ein völlig normales Verhalten an einer psychologisch so markanten Marke wäre.

Die Situation ist technisch im Augenblick also etwas diffus. AAPL ist höher und vor allem länger angestiegen als erwartet, andererseits mahnen die Marktindizes zu großer Vorsicht.

Detaillierter kann ich es in der jetzigen Kürze leider nicht darstellen.
+3
torgem25.07.1823:07
Weia, ich kann mir vorstellen, dass der breite Markt in Schwierigkeiten gerät, AAPL aber dennoch neue Hochs schafft, stattdessen aber bei Tesla und Co etwas Luft entweicht.
„AAPL: halten - reflect-ion.de“
0
macbeutling26.07.1800:13
Na klar, bei Tesla ist ja ausschließlich heisse Luft im Spiel, die Aktie (oder Firma?) besteht ja aus nix anderem....fängt ja schon beim CEO an

Dienstag gibt es Zahlen und Apple wird ein 2-stelliges Wachstum zum Vorjahresquartal bekanntgeben....das sollte AAPL erstmal über 200$ heben.
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
0
HumpelDumpel
HumpelDumpel28.07.1814:29
macbeutling
Dienstag gibt es Zahlen und Apple wird ein 2-stelliges Wachstum zum Vorjahresquartal bekanntgeben....das sollte AAPL erstmal über 200$ heben.
Schauen wir mal...
Hier ein ausführlicher Ausblick
0
Weia28.07.1818:10
HumpelDumpel
macbeutling
Dienstag gibt es Zahlen und Apple wird ein 2-stelliges Wachstum zum Vorjahresquartal bekanntgeben....das sollte AAPL erstmal über 200$ heben.
Schauen wir mal...
Was immer AAPL tun wird, wird die Aktie ganz sicher nicht tun, weil bekanntgegeben wird, was offenbar jetzt schon bekannt ist …
0
Weia29.07.1800:16
Weia
Kurzfristige Analyse (letzte Analyse: 20.06.2018)

Ich habe leider ganz wenig Zeit, daher in aller Kürze:
[…]
Als AAPL das erste und (vor heute) letzte Mal über die obere grüne Grenzlinie ausbrach, konnte die Aktie sich nicht allzu lange darüber halten und wendete dann nach unten.
Aufgrund der Zeitknappheit war ich hier leider ungenau: genau besehen hatte AAPL vor dem 25. Juli nicht einmal, sondern zweimal über die obere grüne Grenzlinie hinausgelugt, und konnte sich beide Male nicht darüber halten.
Tut sie das jetzt nicht gleich wieder, dürfte ein Lauf auf die 200$-Marke anstehen.
Sie tat es aber gleich wieder …

Wenig überraschend ist der Widerstand der oberen grünen Grenzlinie massiv; alle drei bisherigen Versuche von AAPL, sie zu überwinden, entpuppten sich als Bullenfallen. So gesehen wäre gar nichts Überraschendes passiert; aber das Faktum, dass AAPL bei der letzten Bullenfalle ein neues Hoch gemacht hat, das bei idealtyischem Verlauf des steigenden Dreiecks nicht hätte passieren dürfen, bleibt natürlich bestehen und stellt für die kurzfristige technische Analyse einen Unsicherheitsfaktor dar. Ich hoffe, bald mal die Zeit für eine detailliertere Diskussion diesbezüglich zu finden.
0
Weia29.07.1800:26
torgem
Weia, ich kann mir vorstellen, dass der breite Markt in Schwierigkeiten gerät, AAPL aber dennoch neue Hochs schafft, stattdessen aber bei Tesla und Co etwas Luft entweicht.
Ich kann überhaupt nicht sehen, dass AAPL besser als der breitere Markt dasteht. Die Marktindizes stehen alle knapp unter massiven Widerstandslinien, AAPL hat dreimal über die ihre kurz hinausgelugt und jedes Mal sofort eins auf den Dez bekommen. Kann man drüber streiten, wer nun angezählter ist …
0
Weia29.07.1800:41
macbeutling
Na klar, bei Tesla ist ja ausschließlich heisse Luft im Spiel, die Aktie (oder Firma?) besteht ja aus nix anderem....fängt ja schon beim CEO an
Lustig, das in einem Apple-Forum zu lesen. Wenn es zur Zeit jemanden gibt, der Steve Jobs (der sich das mit der heißen Luft auch immer anhören musste) das Wasser reichen kann, dann ja wohl Elon Musk.

Tim Cook jedenfalls sicher nicht.

Beider Unternehmen haben von dem gesellschaftlich-technologischen Umbruch, den sie initiiert haben, zunächst selbst jeweils nicht sonderlich profitiert (Apple zumindest nicht im ersten Durchgang). Aber die herausragende gesellschaftliche Bedeutung beider Persönlichkeiten finde ich schwer zu bestreiten – außer vielleicht von jemandem, der im Jahre 2018 allen Ernstes noch viel Geld in ein Auto mit Verbrennungsmotor steckt …
0
torgem31.07.1821:00
Macbeutling, wie war das mir CNBC? Europe? Per Sat, Kabel oder Streaming? Wo gibt es die Berichterstattung?
„AAPL: halten - reflect-ion.de“
0
Dirki31.07.1822:34
Sauber, top Ergebnis, morgen könnten die 200 fallen !
0
macbeutling31.07.1822:58
torgem: CNBC Europe, über Satelit
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
0
macbeutling31.07.1823:00
EPS up 40%....das ist seit den Buybacks der schlafende Riese der allen Aktionären klar macht, das ihre Anteile immer wertvoller werden.
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
0
macbeutling31.07.1823:02
Services generieren jetzt schon 35 Milliarden Dollar Umsatz pro Jahr....sollten das bis 2020 nicht 40 werden?
Da sind wir aber etwas VOR dem Zeitplan
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
0
macbeutling31.07.1823:03
Man kann argumentieren wie man will, aber Apple hört einfach nicht auf zu wachsen.....
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
0
macbeutling31.07.1823:12
ApplePay in Deutschland später in diesem Jahr
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
0
macbeutling31.07.1823:23
Nachbörslich nun bei 197$
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
0
HumpelDumpel
HumpelDumpel31.07.1823:32
macbeutling
Nachbörslich nun bei 197$
Ja, verdammte Sch...e: Halten oder verkaufen und wieder einsteigen? Was meint ihr?
0
macbeutling31.07.1823:42
Halten, wird noch höher gehen
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
0
Madlook31.07.1823:46
Mal sehen ob die Jahresendrally bei aapl schon ab morgen startet... freue mich auch schon auf macbeutlings August-Thread-Intro.
Nachbörslich über 3,5% im Plus... heiße Phase...
„Lieber wenig gut als viel schlecht!“
0
Weia01.08.1800:17
HumpelDumpel
macbeutling
Nachbörslich nun bei 197$
Ja, verdammte Sch...e: Halten oder verkaufen und wieder einsteigen? Was meint ihr?
Der Spruch heißt bekanntermaßen Sell on good news.

  • Wie beschrieben, hat AAPL dreimal vergeblich versucht, sich über der oberen grünen Grenzlinie zu halten. Das macht es vor einem größeren Rücksetzer und erneutem Anlauf nicht gerade wahrscheinlich, dass sie es beim vierten Mal packt.
  • Alle Welt redet von 200$, das ist offenkundig eine psychologisch enorm bedeutsame Marke. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass eine Aktie eine solche Marke beim ersten Anlauf nachhaltig übersteigen kann; zuvor kommen typischerweise noch deutliche Rückgänge. Direkt unterhalb einer solchen Marke einzusteigen, ist also so ziemlich der dümmste aller möglichen Zeitpunkte.
  • Emotionale Ausbrüche sind typische Phänomene an Wendepunkten. Jetzt schau Dir Deine eigene Sprache an (und einige andere Emotionsäußerungen hier).

Das waren drei Argumente, die unabhängig voneinander vor einem Kauf warnen und (aus Trading-Perspektive) einen Verkauf nahelegen.
0
macbeutling01.08.1809:48
Weia
Das waren drei Argumente, die unabhängig voneinander vor einem Kauf warnen und (aus Trading-Perspektive) einen Verkauf nahelegen.

Deshalb macht man es wie Cramer sagt: own Apple, don't trade it....
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
+2
torgem01.08.1810:03
Richtig: Own = Unternehmensteil besitzen, Trade = Geld verlieren.
„AAPL: halten - reflect-ion.de“
-1
macbeutling01.08.1810:05
August-Thread ist online
„#200€?...nurnocheinefragevontagen....“
0
torgem01.08.1810:34
macbeutling
August-Thread ist online

Jetzt bist du aber fix 🙆🏻‍♂️
„AAPL: halten - reflect-ion.de“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen