Forum>Musik>Dension Gateway 100: Erfahrungen?

Dension Gateway 100: Erfahrungen?

sonorman
sonorman14.05.0910:15
Moin Forum!

Da bei mir in absehbarer Zeit ein neues Fahrzeug ansteht, in dem ich gerne meinen iPod touch nutzen möchte, bin ich auf der Suche nach einer praktischen Lösung. Das Dension Gateway 100 ( ) scheint alle Voraussetzungen zu erfüllen (Laden, Bedienung übers Lenkrad, Anzeige im Radio-Display).

Fragt sich nur, wie sich das Teil in der Praxis so schlägt, weshalb ich mal nach eurer Erfahrung damit fragen wollte. Hat jemand so ein Teil? Und wenn ja, in welchem Fahrzeug und mit Lenkradbedienung? Was gibt es sonst so zu beachten?

Alternativen wären natürlich auch willkommen. Wichtig ist, dass es sich um eine non-invasive Lösung handeln muss. Also kein Bohren ins Armaturenbrett, oder andere zerstörerische Maßnahmen.

Ich möchte den iPod möglichst unsichtbar verschwinden lassen. Also in Fach unter Armlehne, oder so. Ans Armaturenbrett mit so einer hässlichen Klemme kommt nicht in Frage.

0

Kommentare

TheHazel3yes14.05.0910:22
Ich habe Erfahrungen damit.
Der iPod touch funktioniert damit perfekt. Beim Gateway gibts ja zwei Modi - einmal reine Steuerung am Radio und einmal Steuerung am Radio und am iPod.
Welchen Sinn macht die Steuerung rein am Radio? Nun, bei den alten Versionen des Gateways (früher Icelink) hat die duale Steuerung nicht richtig funktioniert, ich habe selbst darunter gelitten und mir dann ein VW-Interface geholt - das kann auch nur die Steuerung am Radio, funktionierte aber viel besser.
Das GW100 ist da aber schon wieder besser. Unser Sänger hat es in seinem A6 und ist damit absolut zufrieden. Er kann vom Radio aus steuern, genauso auch vom iPod selbst. Den iPod hat er in der Mittelarmlehne am Handy-Halter montiert, sehr edel.
Was zu beachten ist: Sein iPhone 3G kann zwar abspielen, wird aber nicht geladen. Woran das liegt, wissen wir noch nicht. *hm*
0
Snoopy14.05.0910:53
TheHazel3yes
Was zu beachten ist: Sein iPhone 3G kann zwar abspielen, wird aber nicht geladen. Woran das liegt, wissen wir noch nicht. *hm*

Seltsam, denn mein iphoe 3G lässt sich auch nicht mehr, bei meinem 2G ging es, an de Apple Hi-Fi aufladen, das scheint Appple wohl für diverse andere Geräte deaktiviert zu haben, einfach mehr als schade.
0
sonorman
sonorman14.05.0911:01
TheHazel3yes

Danke! Das klingt ja schon mal sehr vielversprechend. So hatte ich mir das vorgestellt. Dann muss ich nur noch sicherstellen, dass das auch mit meinem Fahrzeug kompatibel ist, so dass ich die Lenkradtasten nutzen kann.

Der Einbau/Anschluss und das Verlegen des Kabels in die Mittelarmlehne ist natürlich auch noch so eine Sache. Wo bringt man denn den Kasten des GW100 unter? Irgendwo hinterm Radio?
0
Mütze
Mütze14.05.0911:50
Ich habe meinen 300er hinterm Radio montiert. Funktioniert bis auf das Laden des iPhone 3G sehe gut. Auf Videos kann ich damit ansehen.
0
sonorman
sonorman14.05.0912:37
Der 300er bietet nur zusätzlich Video?
0
TheHazel3yes14.05.0912:52
Also ich hatte das IceLink damals unterm Schaltsack geparkt, das ging sich mit der Kabellänge grad so gut aus. Gerade im Mitteltunnel findet sich so viel Platz, da würd ich das Gateway dort irgendwo verstauen, denn hinterm Radio ist oft echt wenig Platz.

Die Lenkradbedienung sollte kein Problem sein, da ja der iPod wie ein Wechsler angesprochen wird und somit nur das Radio damit umgehen können muss, alles andere ist unerheblich. Nur die Titelanzeige ist im VAG-Konzern wohl bis dato ein Problem, da dazu eine CAN-Bus-Anbindung nötig wäre. Es gab da mal einen Prototypen eines Herstellers, den ich jetzt grad vergessen hab, aber der schien nicht so zu funktionieren... Also muss man sich mit "Titel 19" etc. begnügen. Bei BMW zB: siehts da besser aus, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
0
sonorman
sonorman14.05.0913:06
Schön. Es soll in einen BMW.

Noch mal danke für die Tipps. Das hört sich alles sehr gut an.
Ich habe nämlich beim BMW bewusst auf die als Sonderausstattung erhältliche USB-Schnittstelle verzichtet. Die soll satte 300 Euro kosten und benötigt zusätzlich noch ein Y-Adapterkabel, das noch mal mit bis zu 50 € zu Buche schlägt. In der Armlehne ist dann eine USB-Buchse neben der serienmäßigen AUX-Klinkenbuchse. Das ist alles. Die Funktionalität ist dann im Prinzip die selbe, wie mit dem Gateway. Nur eben mindestens doppelt so teuer.
0
infinity14.05.0914:18
Hab das auch in meinem Toyota.
- Umschalten am Lenkrad funkioniert.
- Laden von 3G funktioniert nicht, da über "firewire" geladen wird, was das iPhone 2G noch unterstützte 3G aber nicht mehr.
- Titelanzeige geht auch nicht, da auch der CAN-Bus vorhanden/angeschlossen sein muss.

Im grossen und ganzen bin ich aber zufrieden, da es mir nur um die Lenkradbedienung und um die gute Soundqualität ging.
Zudem ist die Installation sehr einfach und kann jeder zeit rückgängig gemacht werden.
0
ww
ww14.05.0914:34
@Sonormann

Ich habe für meinen X6 das Bluetooth und auch die USB-SChnittstelle geordet. Unterdessen ist auch noch das 3G-Snapin installiert.

Für ist das in einem BMW ein absolutes MUSS. Mein iPhone ist absolut perfekt integriert. Ich hatte in meinem alten M3 auch das ICE-Link welches über den Wechslereingang funktioniert hat. Man konnte genau 5 Wiedergabelisten plus 'ALLE' ansteuern (6-fach CD-Wechsler).

Im X6 kann ich den iPod (iPhone) direkt über das iDrive steuern und zwar mit der genau gleichen funktionalität wie direkt am Gerät (ausser Genius).

Der Z4 wird ja in der USA gefertigt, da kannst du bis ca 4Wochen vor lieferung (3-4 Tage vor Fertigung) noch alle Optionen ändern.

Ich würde den mir Aufpreis nicht sparen, denn das BMW-System ist nahezu perfekt.

Gruss,
Walti
0
sonorman
sonorman14.05.0914:37
infinity

Lenkradbedienung ist mir auch am wichtigsten, da der iPod in der Armlehne verschwinden soll. Titelanzeige im Display würde ich aber nur ungern drauf verzichten, aber im BMW gibt es AFAIK keinen CAN-Bus, oder?

Der iPod touch 1G wird hoffentlich geladen. Mal schaun, ob es da eine Kompatibiitätsliste gibt.
0
sonorman
sonorman14.05.0914:40
ww

Isch 'abe gar kein iPhone.
Für den iPod touch gibt es leider keine passende Halterung für die Armlehne, oder?

Der neue Z4 wird nicht mehr in den USA gefertigt, sondern in Regensburg, wo auch der 3er und der 1er vom Band purzelt.
0
ww
ww14.05.0914:59
@sonorman
Der neue Z4 wird nicht mehr in den USA gefertigt, sondern in Regensburg, wo auch der 3er und der 1er vom Band purzelt

Umso besser da kannst du noch zeitnaher ändern
Isch 'abe gar kein iPhone.
Für den iPod touch gibt es leider keine passende Halterung für die Armlehne, oder?

Du kannst den iPod direkt über das Y-Kabel einstecken. Es git ein Snapin für das iPhone 2G, ob es auch für den Touch eins gibt weiss ich nicht. Das iPhone 2G meiner Frau passt auch (mit ein klein wenig gut zureden) auch in das Snapin fürs 3G. Ich denke den Touch würde auch funktionieren. Du kannst übrigens gleichzeitig das Y-Kabel und das Snapin benutzen. Wobei das Y-Kabel jeweils Vorrang hat. Solltest Du den USB-Anschluss bestellen musst du unbedingt das USB Kabel vom Snapin durchschleifen lassen. Ansonsten wird die Musik nur über das Y-Kabel abgespielt (kann anscheinend NICHT!!! nachgerüstet werden)

Frag mal Deinen Händler, der sollte dir Auskunft geben können. Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass sehr wenige wirklich genau Bescheid wissen.

Ach ja, es wird jeweils Interpret/Titel angezeigt.

Du kannst über iDrive und Lenkrad bedienen. Bei Telefonbenutzung wird iPod auf anhalten gesetzt, genauso bei Verkehrsdurchsagen.

Bei Navidurchsagen (meins ist zwar lautlos) wird iPod leiser gestellt.

Noch was mein X6 hat einen grossen Monitor, ich weiss nicht wie das genau im neuen Z4 aussieht (ich bin ihn zwar am 1.Mai Probegefahren - hatte aber andere Präferenzen als das Navi). Es ist ein traumhaft schönes Fahrzeug - wenn nur nicht dieses ver... Dach wäre
Wenn Du noch Fragen hast: eifach fragen

Gruss, Walti
0
sonorman
sonorman14.05.0915:18
Ich habe, was die Elektronikspielereien angeht, auf fast alles unnötige verzichtet. So brauche ich vor allem keine Telefonvorbereitung, die je nach Ausführung mit perversen 770 bis 830 Euro zu Buche schlägt – PLUS USB-Schnittstelle (300€), Y-Kabel (50€) und "Erweiterte Anbindung des Music-Players" (100€). Ebenso verzichte ich auf ein Navi (für den Z4 gibt es auch den großen Bildschirm mit 8,8" Display, einklappbar). Das Navi mit Handyvorbereitung kostet 3720 €. Muss echt nicht sein, vor allem weil ich höchstens zwei bis drei mal im Jahr ein Navi brauchen könnte.

Stattdessen hole ich mir lieber ein separates Navi, wie beispielsweise das neue MIO ( ) mit DVB-T, Bluetooth und, und, und, und. Das passt in das aufgeklappte Ablagefach an der Stelle, wo sonst das BMW-Navi säße.

Als Radio kommt das Modell "Professional" rein. Das hat lediglich ein zweizeiliges, einfarbiges Display, kann aber auch über die Schnittstelle Titelinfos anzeigen. Damit müsste das auch mit dem Dension klappen.

Übrigens habe ich bei der Vorstellung des Z4 letzten Samstag gesehen, dass im Deckel der Armlehne eine kleine Tasche für iPhone/iPod montiert war. Ganz in der Nähe der AUX-Buchse. Weiß aber nicht, ob die auch dann da ist, wenn man auf USB verzichtet. Wenn nicht, werde ich mir an der Stelle wahrscheinlich eine eigene Tasche befestigen. Das ist besser, als eine Clip-Halterung, die mir den ganzen Stauraum in dem Ablagefach raubt.
0
ww
ww14.05.0915:48
Kostest das Navi im Z4 was? War bei mir Serie.

Wenn Du eh einen AUX-Eingang hast (ich nehme an Klinke?), dann würde ich pers. aufs ICE-Link verzichten. Der Mehrwert ist ja ziemlich bescheiden. Wobei das neue Dension evt mehr kann als meines in meinem alten 3er. Ich konnnte nur aufladen, übers Lenkrad Titelsprung und übers Radio die Wiedergabeliste wechseln. Ich fahre normalweise meine Auto 6-7 Jahre, wenn da den Mehrpreis runterrechne ist mir das wert.

DAB ist übrigens ein Traum in der CH - in Deutschland wohl leider nicht. Wir haben hier fast 100% Abdeckung. die Tonqualität ist schon enorm.

Das einzige was mir fehlt, wäre eine Übertragung der Kontaktadressen aus dem iPhone direkt ins Navi.

Im Z3 den meine Frau hatte, hatten wir auch ein TomTom, das war für mich absolut untauglich. Bei offenem Dach konnte man fast nichts erkennen (nein war nicht glossy ) und viel zu leise. Aber das sind nun auch 3-4 Jahre her, ich bin also nicht auf dem neuesten Stand.

Welchen Motor gibts denn (6-Zylinder ist ja eh Pflicht)

Gruss, Walti
0
ww
ww14.05.0916:10
Habe eben noch einmal nachgeschaut. Navi kostet normalerweise auch was sfr 3630.--.

Bluetooth ist wirklich viel zu teuer (1160.--)- für mich ein aber ein Must. Ich erledige meine Telefonate immer in der 'toten Zeit' im Auto.

Die USB-Schnittstelle ist jeden Rappen/Cent wert (sfr 450.--). Die "Erweiterte Anbindung des Music-Players" brauchst du so viel ich weiss nur, wenn Du das Snapin benutzt. Direkt über das Y-Kabel nicht nötig. Beim Snapin brauchst du dafür kein Y-Kabel - eigentlich logisch .

Ist der Z4 ein Schönwetter-/Wochenendfahrzeug? In dem Fall würde ich auch Einschränkungen machen. Hast du Cabrio-Erfahrung? Denk daran im offenen Auto ist der Musikgenuss eh nicht vorhanden.
0
infinity14.05.0916:12
@ sonorman
Kann dir leider keine weiteren Infos zur Kompatibilität mit BMW geben, was die Displayausgabe angehnt.
0
sonorman
sonorman14.05.0916:35
ww

Nun, der Mehrwert gegenüber der serienmäßigen Klinkenbuchse ist doch klar:

1. Laden
2. Bedienung übers Lenkrad.
3. Titelanzeige im Radiodisplay.

Genau darum geht es mir ja.

Radio ist mir weitgehend schnuppe, weil im Radio eh nur Scheiß läuft. Vor allem hier bei uns in Norddeutschland. Darum spare ich mir auch die DAB-Option.

Das Navi kostet in allen BMWs Aufpreis. Auch im X6. Jedenfalls hier in Deutschland. EDIT: Oh, ich sehe gerade, bei euch ja auch.

Ob eine USB-Schnittstelle tatsächlich 300 Euro wert ist, wage ich zu bezweifeln. Da sträubt sich etwas ganz gewaltig in mir. Zumal es ja auch für die Hälfte (oder weniger) geht, wie das Dension-Teil zeigt.

Ich hatte in drei verschiedenen BMW früher das Navi vom Werk aus eingebaut. Die Navis der Hersteller haben zwar (meistens) den Vorteil, dass sie auch mit Radsensoren gekoppelt sind und man keine Halterungen/Kabel braucht, aber sonst sind die technisch immer ein bis drei Generationen hinter der aktuellen Entwicklung hinterher und kosten unangemessen viel Geld dafür. Da ich nur ab und zu mal ein Navi brauche, wäre es reinste Geldverschwendung, dafür fast 4000 Ocken zu investieren.

Motoren sind beim Z4 alle 6 Zylinder.
0
ww
ww14.05.0917:03
Motoren sind beim Z4 alle 6 Zylinder.

Stimmt! Welcher wirds denn, den 35? Wunderbarer Motor!
Da ich nur ab und zu mal ein Navi brauche, wäre es reinste Geldverschwendung, dafür fast 4000 Ocken zu investieren.

Sind Ocken Euro? Bei uns kostet das Navi-Prof ca 2600.-- Euro...ist das in Deutschland so viel teuerer? Wahnsinn! Übrigens ist das Radio-Prof dabei - da sparst du auch noch ein paar Ocken .

Auch ich brauche eigentlich kein Navi. Aber ohne diesem wird das Auto später einmal unverkäuflich.
Ob eine USB-Schnittstelle tatsächlich 300 Euro wert ist, wage ich zu bezweifeln.

MIR wäre sie sogar 1000 Euro wert - aber jeder hat halt so seine Präferenzen. Dafür würde ich nur fürs Aufladen, Titelsprung und Anzeige im Display nichts bezahlen.
Radio ist mir weitgehend schnuppe, weil im Radio eh nur Scheiß läuft. Vor allem hier bei uns in Norddeutschland. Darum spare ich mir auch die DAB-Option.

Ich höre zu 90% Radio. Meistens Info-Sendungen und nur mit DAB kann man bei uns DRS4-Info hören. Ist für mich Gold wert.

Hast du das tragbare Navi schon mal in einem offenen Auto ausprobiert? Musst du vor dem Kauf unbedingt. Ist sehr oft nicht so der Hit bei offenem Verdeck und Sonnenschein.

Kann man mit dem neuen Dension jede Wiedergabelist anspielen? Und zum Beispiel auch direkt auf Hörbücher springen? Das ging früher eben nicht und war eigentlich ein No-Go. Aber für den M3 gabs nichts anderes Gescheites, nicht mal AUX

Ich hoffe ich konnte Dir trotzdem ein paar Anregungen geben (oder Dich in der Meinung verstärken), auch wenn wir ziemlich andere Vorlieben haben.

Welche Aussenfarbe und Leder wirds denn? Und was für Schmankerl gibts denn noch dazu?

LG,
Walti
0
sonorman
sonorman14.05.0917:28
ww

Ich begnüge mich mit dem kleinsten Motor.
Dazu muss ich erklären, dass ich mich ursprünglich nach meinem jetzigen Golf GTI V eher noch weiter "verkleinern" wollte, weil ich momentan sehr wenig fahre. Sitze halt immer am Mac.
Dann wollte ich eigentlich auf den neuen GTI VI umsteigen, aber plötzlich kam mir der Z4 in die Quere, der mich sofort faszinierte, wie schon lange kein Auto mehr. Der Z4 ist aber, selbst mit der kleinsten Maschine, die in etwa dem Golf GTI in der Leistung entspricht, erheblich teurer. So zahle ich jetzt für den Z4 schon über 10.000 € mehr, als ich für den GTI gezahlt hätte, und das bei deutlich schlechterer Ausstattung im Bereich "Spielkram". Habe mich beim Z4 auf das wesentliche zum Fahren konzentriert und gönne mir nur beim Leder (Pure White) und ein paar anderen Kleinigkeiten einen gewissen Luxus, die zusammen den Grundpreis aber schon um einiges nach oben getrieben haben. Für den Rest muss das Offenfahren entschädigen.

Der 35i ist zwar eine echte Sahnemaschine – vor allem mit dem Doppelkupplungsgetriebe, dass leider nur für den erhältlich ist – aber er ist auch viel zu teuer. So viel muss nicht wirklich sein. Schnell genug bin ich mit dem Kleinen allemal. Und einen seidigen Reihensechser hat der ja auch. Nur das Doppelkupplungsgetriebe aus meinem GTI werde ich vermissen.
Übrigens ist das Radio-Prof dabei - da sparst du auch noch ein paar Ocken
Beim Z4 kostet das Radio Professional 210 Euro Aufpreis.
Ich habe den Wagen übrigens schon bestellt. Es ist also schon alles entschieden.
Auch ich brauche eigentlich kein Navi. Aber ohne diesem wird das Auto später einmal unverkäuflich.
Wiederverkauf ist nicht mein Problem. Ist Leasing.
Hast du das tragbare Navi schon mal in einem offenen Auto ausprobiert? Musst du vor dem Kauf unbedingt. Ist sehr oft nicht so der Hit bei offenem Verdeck und Sonnenschein.
Welches Navi ich mir letztendlich hole, entscheide ich, wenn der Wagen da ist. Es soll auf jeden Fall in die große, geöffnete Ablageklappe passen.
0
ww
ww14.05.0917:49
Wiederverkauf ist nicht mein Problem. Ist Leasing.

Mit Barkauf sparst auch noch ein paar Ocken (der Ausdruck hats mir angetan )
Beim Z4 kostet das Radio Professional 210 Euro Aufpreis.
Ich habe den Wagen übrigens schon bestellt. Es ist also schon alles entschieden.


Wenn er noch nicht gefertigt ist, dann ist noch gar nichts entschieden.

Und natürlich ist auch der 23er ein wunderbaret Motörchen. Aber wir in der Schweiz haben halt steile und hohe Berge und brauchen darum halt einfach ein bisschen mir Power .
Habe mich beim Z4 auf das wesentliche zum Fahren konzentriert und gönne mir nur beim Leder (Pure White) und ein paar anderen Kleinigkeiten einen gewissen Luxus, die zusammen den Grundpreis aber schon um einiges nach oben getrieben haben. Für den Rest muss das Offenfahren entschädigen.

Schwarzes Auto? und weisses Leder? Sehr, sehr schön!

Bei mir sind fast 1/3 des Preises Extras. Ist halt typisch BMW. Aber man gönnt sich ja sonst nichts.
0
sonorman
sonorman14.05.0917:56
Schwarz? Hab ich nicht gesagt.
Ich habe ihn in Orionsilber bestellt.

Zu dem "Pure White"-Paket könnte man exklusiv auch die Farbe Havannabraun Metallic nehmen, aber das gibt es auch für den 1er und ist nicht mein Ding. Zu dunkel sollte er auch nicht sein. Schwarze Autos mag ich auch nicht so. Sind mir zu empfindlich.

So wird er aussehen:

0
ww
ww14.05.0918:00
Schwarz? Hab ich nicht gesagt.

Nö hast du nicht, darum mein ...ich liebe eben schwarz/weiss. Meiner ist Schwarz mét. mit Oyster (sehr helles Grau).

Das Silber sieht aber auch sehr schick aus!
0
sonorman
sonorman14.05.0918:01
Und so innen:
0
ww
ww14.05.0918:03
Sind mir zu empfindlich.
empfindlich ist nur der Vorname - grauenhaft. Beim Cabrio hast du dann auch noch den Blütenstaub im Auto (ebenso grauenhaft )
Und so innen:
edel! gefällt mir!
0
sonorman
sonorman14.05.0918:03
Andere Ansicht:
0
sonorman
sonorman14.05.0918:06
Ein Freund von mir fährt übrigens auch den X6 (mit alles ).
Der wäre mir echt zu groß.
0
ww
ww15.05.0908:15
Der wäre mir echt zu groß.

Das ist auch wirklich der einzige Nachteil von diesem Fahrzeug. Es ist schlichtweg 10cm zu breit. Ansonsten absolut genial.
0
sonorman
sonorman15.05.0909:36
Noch mal zurück zum Dension Gateway 100:

Weiß jemand, wo man den besonders günstig bekommt? Die Websuche fördert eigentlich nur einen Einheitspreis von rund 150 € zutage.
0
Mütze
Mütze15.05.0910:09
Es gibt da nicht wirklich einen billigen Anbieter, hatte auch sehr lang gesucht und nix wirklich gefunden. Der 300er hat gegenüber dem 100er nur noch die USB Buchse um auch mal direkt vom Stick was zu spielen. Das Video wird über einen Adapter realisiert, welcher zwischen Gateway und Radio steckt - von dort geht es über einen Multimediaadpater ins RNS-E (fahre Audi). Gesteuert wird über das Multifunktionslenkrad, Navi oder den iPod/iPhone. Bis auf das (Nicht-) Laden beim 3G iPhone bin ich sehr zufrieden damit, nuur ne Titelanzeige im RNS-E oder FIS wäre TOP ...
0
sonorman
sonorman15.05.0910:46
Danke @@ Mütze

0
pcbastler20.05.0914:53
Ich habe auch meine Erfahrung damit sammeln können (d.h. mit dem 300'er). Kurz zusammengefasst:

Es handelt sich bei dem Ding um die teuerste Möglichkeit, den iPod im Auto zu laden. Ansonsten bin ich vollkommen unzufrieden damit. Wenn das Biest meint, von iPod auf AUX schalten zu müssen, dann hat man seine liebe Mühe, ihn wieder zu "überreden", vom iPod zu spielen (beim Mini musste ich hierfür geschlagene 15 Minuten im Menü rumwühlen, mit dem aktuellen Nano muss man ihn ab und neu aufstecken, was während der Fahrt immer sher toll machbar ist). "Schnell mal" den Shuffle-Mode abschalten ist auch nicht drin, da alles recht kryptisch über die DVD-Wechsler-Funktion eingestellt wird.

Mein Fazit: NIE WIEDER... und die erste Sonderanschaffung für die Karre, nachdem sie abbezahlt ist, wird wieder ein Alpine-Gerät mit nativer iPod-Unterstützung werden, auch wenn's 2-3x soviel kostet. Das ist es (mir) allemal wert.
0
sonorman
sonorman20.05.0915:03
pcbastler
Das klingt ja nicht so erfreulich.

Mir ist inzwischen aufgrund der verwirrenden Kompatibilitätsangaben auch aufgefallen, dass ich vorher wohl noch mal einen Produktkenner fragen muss, ob mein iPod denn nun auch voll unterstützt wird.

Für den iPod touch 1G steht da beispielsweise:
2. iPod does not display song information in iPod Gateway Interface mode. Please note, active products don’t have this feature.
Was auch immer das genau bedeuten mag. So wie ich das verstehe, heißt es schlicht: keine Titelanzeige im Radio mit dem iPod touch.

Und unter dem touch 2G taucht das Gateway 100 gar nicht erst in der Liste auf. Ebenso unklar ist, ob der touch 2G oder das iPhone 3G mit dem Ding geladen wird.

Blöd verwirrend.
0
ww
ww20.05.0915:05
auch wenn's 2-3x soviel kostet. Das ist es (mir) allemal wert.

Meine Worte...

Gerade der Applebenutzer schwärmt immer wie alles schön auf einander abgestimmt ist - kein Gefrickel. Aber im Fhzg wird dann doch gespart.

Auch wenn ein modernes, tragbares Navi noch so viel schneller und was auch immer ist. Das Navi vom Hersteller ist halt wunderbar integriert, halt eine saubere Sache. Das gleiche gilt auch für die iPod- oder Telefonsteuerung. Aber das ist meine bescheidene Meinung. Ich finde halt, hier wird am falschen Ort gespart.

Gruss,
Walti
0
sonorman
sonorman20.05.0915:41
ww

Der Witz ist ja, dass mir niemand von BMW garantieren wollte, dass bei der 300 € teuren Originalschnittstelle mit 50 € Y-Kabel auch wirklich alle Funktionen mit iPod touch 1G und 2G verfügbar sind. Sonst hätte ich mich darauf vielleicht auch eingelassen.

Und was das Navi angeht: Schön, eine saubere Fahrzeugintegration hat schon was, aber ich bitte Dich, doch nicht für derart perverse Preise! Wenn Du es über hast, bitte schön. Aber ich sehe nicht ein, statt vielleicht 300 oder 400 € (wenn's hoch kommt) das zehnfache für einen Festeinbau locker zu machen. Das steht in keinem Verhältnis mehr.
0
pcbastler20.05.0915:53
sonorman
Ebenso unklar ist, ob der touch 2G oder das iPhone 3G mit dem Ding geladen wird.

Blöd verwirrend.

Das kann ich nachher an meinem 300'er Gateway mal testen mit meinem iPhone 3G.

Noch ein Kommentar zu OP: im Toyota Auris wird auch die Lenkradfernbedienung unterstützt. Lauter und Leiser geht, wie auch Track vor und zurück. Ansonsten hätt' ich das Auto glatt komplett wieder zurückgegeben... ich war ohnehin schon genug gehalst und kurz davor den Vertrag wieder rückgängig zu machen, da ich beim Kauf des Autos deutlich klar gemacht habe, dass ich wert auf die iPod-Integration lege...
0
pcbastler21.05.0916:38
Also, hab's mal gecheckt... Das iPhone 3G wird am Gateway 300 geladen.
0
sonorman
sonorman21.05.0916:49
Danke für die Info.
Immerhin etwas.

Fragt sich nur, wie es mit der nächsten iPhone-/iPod touch-Generation aussieht.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen