Forum>Fotografie>Canon EOS 40D oder Nikon D90?

Canon EOS 40D oder Nikon D90?

mac lounge
mac lounge27.03.0915:06
Da Nachwuchs ins Haus steht, bin ich am überlegen mir eine neue Fotokamera anzuschaffen. Preislich möchte ich bis 1.000 € ausgeben. Habe auch schon 2 Favoriten. Einmal die Canon EOS 40D oder die Nikon D90. Beide sind preislich knapp unter 1.000 € zu haben. Habe die D90 jetzt einen Tag zum Testen zu Hause. Leider fehlt mir hier der Vergleich zur 40D. War in verschiedenen Geschäften, nur leider war beim Ausstellungsgerät der Akku leer. Jetzt fehlt mir der Vergleich der Menüführung. Wo liegen die Vorteile der jeweiligen Geräte und für welche würdet ihr euch entscheiden?
„FORM HEISST VERZICHT!“
0

Kommentare

sonorman
sonorman27.03.0915:20
1000 €?

Du meinst mit irgendwelchen Kit-Objektiven, oder? Denn für weniger als 1000 € bekommst Du auch schon die 50D.

Was den Vergleich der Kameras angeht. Im direkten Preisvergleich ist die Canon sicherlich das hochwertigere Gerät, denn sie hat ein komplettes Magnesiumgehäuse, während die D90 nur ein Kunststoff-Gehäuse auf einem "Blechskelett" hat.

Funktionstechnisch hat die D90 Video zu bieten, aber das ist dort noch sehr Kompromissbehaftet, sowohl qualitativ, als auch in der Anwendung. Keine Ahnung, ob Video für Dich ein Kriterium ist. Ansonsten ist die Canon wohl auch Feature-seitig das höherwertigere Angebot. Rein "klassentechnisch" rangiert die Canon mindestens eine halbe Kategorie höher. Bei der 50D ist der Abstand noch großer.

Der direkte Rivale zur 50D wäre die Nikon 300D, die ein paar Sachen besser kann, aber wiederum um einiges teurer ist.

Bezogen auf den Preis geht an den Canon xxD-Modellen momentan nicht viel vorbei.
0
uplift
uplift27.03.0915:22
Warum denn nicht die neue Canon EOS 500D?
„Computer erleichtern uns ungemein die Arbeit an Problemen, die wir ohne sie nicht hätten. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.“
0
mac lounge
mac lounge27.03.0915:36
sonorman
Du hast recht! Beim Preis handelt es sich um den Body mit irgendwelchen Kit-Objektiven, die sicherlich nicht das gelbe vom Ei sind, aber für den Anfang mal reichen müssen. Video interessiert mich nicht. Die 50D wäre sicher der Hammer, leider ausserhalb meines Budgets.

uplift
Die 500D kommt erst im Mai in den Handel. Wir haben unseren Geburtstermin allerdings schon Mitte April. Von daher möchte ich schon von Anfang an damit fotografieren.
„FORM HEISST VERZICHT!“
0
Becks27.03.0916:33
Also,als Besitzer der 40D kann ich dir die Kamera natürlich empfehlen
Allerdings,wenn du mit der D90 gut zurecht kommst und dir alles gefällt,warum solltest du die Kamera nicht behalten? Sind meiner Meinung nach beides gute Geräte, mir lag die 40D einfach besser
0
sonorman
sonorman27.03.0919:12
Wie wär's damit?
Kann man zwar keine Bilder mit schießen, ist aber cool.
0
Eldorado54627.03.0919:22
Nimm doch die 40D, dann hast du noch was übrig für ein gutes/besseres Standard-Zoom... Die Features der 50D braucht man eh nicht, meiner Meinung nach.
0
okosberry27.03.0919:39
Also ich würde mir wirklich gedanken machen was du damit machst. brauchste das beste oder reicht auch was anderes, dass du dir wie eldo schon geschrieben hat noh was feines dazukaufen kannst?
0
Torsten Mewes
Torsten Mewes27.03.0920:02
Ich wage nun mal die These, dass aktuelle Produkte der Anbieter Canon und Nikon innerhalb einer Preisklasse sich nicht so wahnsinnig viel geben und bei der Kaufentscheidung eher der persönliche Eindruck im handling entscheidend ist.

Wie "Becks" schon angemerkt hat, wenn Du mit der D90 gut zurecht kommst, Dich die Ergebnisse befriedigen, so bleibt doch einfach bei der Kamera.

Sicherlich hat auch Sonorman recht, wenn er darauf hinweist, dass die Canon ein Magnesiumgehäuse bereit hält, hingegen die Nikon im Kunststoff-Gehäuse auf einem Blechskelett daherkommt, inweiweit das für Dich als Argument dienen kann, kannst nur Du beantworten.

Ich bin in den letzten 20 Jahren nicht einmal in die Situation gelangt wo die Konstruktion des Gehäuses von Vorteil gewesen wäre.

Ein interessanter Aspekt wäre vielleicht noch die Zubehörpalette wie Objektive, Blitz, ... was könnte demnächst noch ins Haus stehen, wie ist das Preisgefüge, wie sieh's auf dem Gebrauchtmarkt aus, ...
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
MortenM
MortenM27.03.0920:43
Ich persönlih würde wegen des besseren Bildrauschens zur Nikon greifen, da du sicher öfter Bilder machen wirst bei nicht all zu guten Lichtsituationen, da hat Nikon einfach Canon noch was vorraus und die D90 hat meines wissens nach den gleichen Chip wie die D300 verbaut nur in etwas abgespeckter version. Und das die 50D eher mit der D300 zu vergleichen ist sehe ich nicht so sie liegt eben über der D90 und unter der D300 so wie die D5 Mk II über der D700 liegt aber unter der D3X es gibt kaum Kameras die man wirklich direkt miteinander vergleichen kann weil sie einfach andere Ansprüche erfüllen, aber was man pauschal sagen kann, du kannst mit Canon so wie Nikon hervorragende Bilder machen den qualitativ gibt sich da eigentlich nichts.
Nimm die, die dir besser gefällt
„"Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen" (Maurice Chevalier)“
0
oucar27.03.0921:10
Hi sonorman,

der usb-stick gefällt mir, wo gibt´s denn so etwas?

Gruss,

Oezguer
0
seek27.03.0921:10
kauf meine D400 und ein zusätzliches Glas, der Body ist ausreichend und vielfach bewährt. Es kommt auf das verwendete Objektiv an.
* nein, nur ein bischen Werbung - dafür aber ehrliche Meinung *
0
WALL*E
WALL*E27.03.0922:56
oucar
Hi sonorman,

der usb-stick gefällt mir, wo gibt´s denn so etwas?

Gruss,

Oezguer

Würde ich auch gerne wissen. Schade, dass ein Bekannter von mir, der auch fotografiert gerade Geburtstag hatte
0
sonorman
sonorman28.03.0900:01
Hab ich über Gizmodo gefunden. Ist irre teuer. Knapp 100 $ für 4 GB.
Link kann ich jetzt nicht posten.
0
WALL*E
WALL*E28.03.0901:26
Och menno... Also ich finde es super und so teuer kann das Ding in der Produktion ja nicht sein.

Mein Vorschlag, das Forum schmeißt zusammen und wir bestellen 10.000 Stück. So kann die Produktion erweitert werden und die Dinger gibt es für 20 €
0
Dr. Seltsam
Dr. Seltsam28.03.0909:32
Ich besitze auch eine 40D, eine hervorragende Kamera, kann sie bedenkenlos empfehlen. Der Nachfolger 50D dürfte nicht schlechter sein - ein robustes, leistungsfähiges Gerät an dem man lange Freude haben wird und das wohl jeder fotografischen Aufgabe im Amateurbereich mehr als gewachsen ist. MortenMs Bemerkung bezüglich des Rauschens kann ich nicht nachvollziehen.

Zur Nikon D90 kann ich nichts sagen, kenne sie nur vom "sehen", ist aber sicher auch eine gute DSRL. Canon oder Nikon, das ist heute eher Geschmackssache. Mir persönlich liegt Canon besser, hatte eine Zeit bei den Digitalen auch die Nase vor Nikon, finde die Bedienung angenehmer, obwohl ich analog immer mit Nikon gearbeitet habe.

Die Bilder macht am Ende der Anwender und gute und schlechte Bilder kann man mit jeder aktuellen DSLR machen. Technisch bieten in jedem Fall ALLE das Rüstzeug für gute Aufnahmen.
0
Torsten Mewes
Torsten Mewes28.03.0909:40
Dr. Seltsam

Eben, es gibt bestimmt einige die mit einer Coolpix/ixus bessere Bilder machen als manch einer mit 'ner D3x oder einer EOS-1Ds Mark III.

„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
Eldorado54628.03.0910:07
Hier ist der Ebay-Link zu dem USB-Teil: (Link gelöscht, wg. Layout-Anpassung)
0
sonorman
sonorman28.03.0910:29
Mal eine andere Perspektive:

Wenn ich es richtig sehe, soll die Kamera doch in erster Linie angeschafft werden, weil Nachwuchs ins Haus steht, richtig?

Eine SLR ist auf jeden Fall qualitativ immer die bessere Wahl, als eine Kompakte. Auch und gerade für Babyfotos. Allerdings reicht dafür auch eine kleine Einsteige-SLR, wie die 450D locker!

Wenn die Kamera nämlich später nur in der Ecke liegt und nicht auch anderweitig intensiv genutzt wird, wäre es wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen, wenn man nur für ein paar Babyfotos so eine komplexe Kamera kaufen würde.

Aus Erfahrung im Bekanntenkreis weiß ich nämlich, dass bei Nachwuchs im Haus die Lust am intensiven Fotografieren mit der Zeit schnell abklingt. Die Babyfotos werden mit der Zeit langweilig, weil's immer die gleichen Motive sind (Baby unterm Tannenbaum, Baby auf dem Bauch liegend und sabbernd, Baby mit Spinat-Mund …). Für darüber hinaus gehende Foto-Aktivitäten sind die Eltern dann meistens zu faul.

0
Dr. Seltsam
Dr. Seltsam28.03.0913:47
sonorman

Deinen Ausführungen zum Thema Kamera und Babyfotos kann ich mich auf Grund von Beobachtungen im Bekanntenkreis zu 100% anschließen.

Die meisten schwenken zwischendurch auch noch mal Richtung Video um und am Ende wird mit dem Handy fotografiert, wenn überhaupt.
0
WALL*E
WALL*E28.03.0914:17
Dr. Seltsam
sonorman

Deinen Ausführungen zum Thema Kamera und Babyfotos kann ich mich auf Grund von Beobachtungen im Bekanntenkreis zu 100% anschließen.

Die meisten schwenken zwischendurch auch noch mal Richtung Video um und am Ende wird mit dem Handy fotografiert, wenn überhaupt.

Kann ich ebenfalls bestätigen habe auch schon beobachtet, dass eine semi-professionelle SLR wie die 40D angeschafft wurde, dann aber gar keine Fotos gemacht wurden, weil man mit der 40D überfordert war, aber man auch nicht mit dem Handy fotografieren wollte, weil man ja eine 40D hat
0
kefek
kefek28.03.0915:35
Die D90 bietet von der Bildqualität quasi dasselbe was die D300 bietet und das ist noch immer die absolut beste Kamera im non-FF-Bereich. Eine Canon 40D oder 50D kommt da nicht ran

Das eine 5D MII "über" einer D700 liegt, wage ich auch zu bezweifeln. Das Mehr an Megapixel ist nebensächlich. Bei höheren ISO-Zahlen ist relativiert sich das schnell und die details sind flutsch. Die Video-Funktion ist ein nettes Gadget mehr aber auch nciht. Die D700 bringt hingegen ein einmaliges AF-System und ist mit dem BG so schnell wie eine D3.
„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende ...“
0
sonorman
sonorman28.03.0915:58
kefek
…und das ist noch immer die absolut beste Kamera im non-FF-Bereich. Eine Canon 40D oder 50D kommt da nicht ran
Ach ja? Wo kann man das in Testberichten oder Bildern belegt nachsehen? Das wünscht Du Dir nur.

Die ganze Aussage klingt einfach nur nach Nikon-Fanboy und hat keinerlei objektiven, belegbaren Kern.
0
Eldorado54628.03.0916:38
Also ich kenn nur eine Seite auf der man solche Aussagen zumindest unter Laborbedingugen verifizieren bzw. falsifizieren kann. Ich hab mal die 40&50D gegen die D300 antreten lassen und das Resultat kann man sich unter diesem Link anschauen:

Die Unterschiede sind marginal, von einem "nicht herankommen" kann sicher nicht die Rede sein. Im Tab Dynamic Range geht die D300 ab ISO 400 sogar unten durch. In der Color Sensitivity ist sie gleichauf mit der 40D, da lässt die neuere 50D überraschend etwas nach...
0
sonorman
sonorman28.03.0916:57
Eldorado

Das erste Problem mit kefeks Aussage ist, dass er pauschal die D90 auf das Niveau der D300 stellt, was totaler Quatsch ist, und damit die D90 auf eine Stufe mit der 40D/50D stellt, die aber in einer anderen Klasse spielen.

Die D300 kann sicher mit der 40D/50D mithalten und sie in ein paar Punkten (längst nicht in allen Punkten und auch nicht in der Bildqualität absolut) sogar schlagen. Aber die D300 kostet (Straßenpreis) über 200 Euro mehr als die 50D und über 500 Euro mehr, als die 40D.

Ein geeigneter Konkurrent für die D90 ist eher die 450D/500D. Im Test der D90 auf DPReview wird sie ja auch mit der 450D verglichen, und selbst von der kann sie sich in Sachen Bildqualität nicht absetzen.

Äpfel mit Birnen zu vergleichen ist offenbar viel zu verlockend.
0
Eldorado54628.03.0917:13
Das mit dem Preis ist mir erst jetzt aufgefallen. Das machts ja noch schlimmer!

Vom Preis/Leistungsverhältnis ist wohl die 40D mit etwa 600€ am besten.
0
Elisabethen
Elisabethen28.03.0917:21
So, das ist jetzt geklärt!


Die Mehrheit hat immer recht
0
kefek
kefek28.03.0917:35
Elisabethen
So, das ist jetzt geklärt!


Die Mehrheit hat immer recht


haha ... lol
„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende ...“
0
sonorman
sonorman28.03.0917:41
Doppel-lol @@
0
mazun
mazun28.03.0919:29

aus gegebenem Anlass.
0
mac lounge
mac lounge29.03.0914:15
sonorman
Ich fotografiere schon länger mit viel Begeisterung. Hab das bis jetzt mit einer SONY 828F gemacht. Leider hat sich bei dieser Kamera der Blitz verabschiedet und funktioniert nur alle heiligen Zeiten. Das ist mit ein Grund, warum ich eine neue Kamera benötige. Somit beschränkt es sich nicht nur auf Babyfotos. Meine Interessen sind auch Makroaufnahmen und Architekturfotografie.
„FORM HEISST VERZICHT!“
0
sonorman
sonorman29.03.0914:40
mac lounge

Das ist gut. Dann besteht bei Dir ja keine Gefahr, dass das gute Stück verstaubt.

Was die Marken-/Modellfrage angeht, dürfte inzwischen klar sein, dass es keinen großen Unterschied macht, ob man sich für Canon oder Nikon entscheidet. Es ist vielmehr eine Frage der "Klasseneinstufung" der verschiedenen Modelle. Canon und Nikon positionieren ihre Modelle schon seit einigen Jahren immer sehr geschickt leicht nebeneinander, anstatt direkt gegeneinander (mit wenigen Ausnahmen). So ist die "Qualitätseinstufung" der aktuellen Modelle in aufsteigender Reihenfolge etwa wie folgt (wobei die Punkte in etwa den Abstand symbolisieren sollen):

EOS 1000
.
D60
.
EOS 450D
EOS 500D (noch nicht erhältlich)
D90
...
EOS 40D
EOS 50D
D300
..
EOS 5D II / D700
..
EOS 1D III
D3
.
EOS 1Ds III
D3x

In manchen Bereichen sind die Modelle dabei gar nicht 1:1 vergleichbar, auch wenn sie preislich vielleicht vergleichbar sind. So ist hat die 5D Mark II beispielsweise eine viel höhere Auflösung und HD-Video, die D700 dafür ein hochwertigeres Gehäuse und einen moderneren AF u.s.w.

Die Frage, ob D90 oder 40D, ist meiner Ansicht nach noch so ziemlich am eindeutigsten zu beantworten: Wenn Du die halbherzige Videofunktion der D90 nicht brauchst, ist die 40D mit Sicherheit die deutlich bessere Wahl, bzw. ist viel mehr Kamera fürs Geld.
0
mac lounge
mac lounge29.03.0915:25
Das gute Stück wird sicherlich nicht verstauben! Ich werde diese Woche noch einen Händler besuchen, der beide Kameras im Sortiment hat und diese dann miteinander vergleichen.
„FORM HEISST VERZICHT!“
0
FloMac30.03.0919:27
@mac lounge

Nur in aller Kürze: Ich stand vor der Entscheidung 40D oder 50D. Ich habe mich für die 50D entschieden.

Aus meiner Sicht fehlt ein ganz großes Argument:

Es bringt nichts Dir ein Gehäuse für +- 1000 Euro zu kaufen, wenn Du ebenso nicht bereit bist, in der gleichen Liga für Objektive zu investieren.

Frei nach dem Motto Shit in, shit out...bringt DAS Supergehäuse nichts, wenn das Objektiv (IN) nichts taugt.

Ich habe mich für 5 Jahre für Canon entschieden. Das EINZIGSTE Argument, was zur Zeit für Nikon spricht: Nikon hat besser GPS Tagger Lösungen als Canon.

Gruss FloMax

0
kefek
kefek30.03.0920:03
FloMac
@mac lounge
...
Ich habe mich für 5 Jahre für Canon entschieden. Das EINZIGSTE Argument, was zur Zeit für Nikon spricht: Nikon hat besser GPS Tagger Lösungen als Canon.
...

Dieses Kommentar zeugt doch mal wieder von absoluter Mainstreamverblödung ... Frei nach dem Sinn was der Mädchenmarktverkäufer sagt ist die einzige Wahrheit ...


Eine D400 oder D500 mit einer D90 zu Vergleichen, kann auch nur jemand der sein Wissen über "Fremdkameras" aus Internet-Testberichten hat ... Einmal beide Kameras verwendet und man wird merken, dass WELTEN dazwischen liegen ..

Und eine D300 auf selben Stufe wie eine 50d und im gleichen Zug eine D700 aber deutlich darüber anzusiedeln glänzt doch bitte auch von naiven Stumpfsinn ...? Hallo...? die Kameras unterscheiden sich bis auf den Sensor fast garnicht und ob ein FX-Sensor oder ein DX-Sensor die besser Wahl ist .. darüber lässt sich wohl auch streiten.

Die höhere Auflösung der 5D ist natürlich auch ein schöner Marketinggag ... Sobald ich mich jenseits von perfekten Lichtverhältnissen bewege flutsch schon weggebügelt ...
„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende ...“
0
sonorman
sonorman30.03.0920:36
Huijuijui
0
Ovi
Ovi30.03.0920:44
IMMER wenn ich mich jenseits von perfekten Lichtverhältnissen bewege wird NIE gebügelt
0
MortenM
MortenM30.03.0921:23
Nikon an die Macht!
nur um noch mal zu verdeutlichen das es eine reine geschmacksfrage ist
ich persönlich mag z.b. die bediehnung lieber auch wenn ich mich nie an das falschrume aufschrauben der schutzkappen an den objektiven gewöhnen kann
und ganz klar gegen canon sprich das "jeder" eine hat ne nikon haben nicht
alle und ne olympus noch viel weniger macht sie auch interessant
„"Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen" (Maurice Chevalier)“
0
sonorman
sonorman30.03.0921:41
MortenM

Der Marktanteil von Nikon-SLRs ist inzwischen praktisch genauso groß, wie der von Canon. Müsste das nach Deiner Logik Nikon nicht genauso unattraktiv machen?

Davon abgesehen wäre es ja wohl mehr als albern, sich mur deswegen für eine bestimmte Marke zu entscheiden, "weil die nicht jeder hat". Das ist nur ein Beweis dafür, dass es gar nicht um die Technik geht, sondern nur um Statusgehabe. Im speziellen Fall um falsch verstandenes Understatement.
0
freakymac
freakymac30.03.0922:01
nimm eine nikon da ist alles da wo es hin gehört - musst nicht alles über menues einstellen... wenn dir das egal ist dann nimm die kamera die besser in deiner hand liegt (geschmacksache). gruss
0
MortenM
MortenM31.03.0909:58
sonorman deswegen schrieb ich ja das es im grunde nur eine geschmacksfrage ist, ich würde auch mal behaupten das die meisten leute selbst eine d90 oder eine 40d nicht ausreizen und man eigentlich ausnahmslos mit jeder DSLR gute fotos machen kann, welche man nun lieber mag wird dann tatsächlich zu einer geschmacksfrage
„"Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen" (Maurice Chevalier)“
0
mazun
mazun31.03.0910:28
Vergesst die Qualität des opt. Suchers nicht!

Und da macht es eben erst ab d90 Spass (gerade für Brillenträger). Auch wenn der Sucher seit der eos 450d etwas größer geworden ist, kommt der noch lange nicht an den der d80 bzw. d90 ran. Für mich liegen da mehr Welten dazwischen, als zwischen d90 und eos 40/50d.
Auch wenn mich die Eos 500D von den Daten her echt beeindruckt, sie steht und fällt mit dem opt. Sucher.
0
Torsten Mewes
Torsten Mewes31.03.0910:30
Also, ich empfehle für die anfänglich gestellte Aufgabe "den Nachwuchs abzulichten" eine Nikon D3x im Kombination mit 'nem 50/1.4, 85/1.4, 105/2.0 damit hast Du dann erstmal Ruhe, vor allen Dingen hier im Forum - das sollte Dir der Spaß wert sein!
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
smuehli
smuehli31.03.0910:44
Generelle Frage an dieser Stelle:

Was ist mit den DSLRs von Sony oder auch von Olympus, Pentax etc.

Sind die alle so viel schlechter das sie in einer Diskussion überhaupt nicht mehr vorkommen?

Ok, ich oute mich als Langjähriger Minolta-Nutzer der immer noch auf der Suche nach einer DSLR ist
0
Torsten Mewes
Torsten Mewes31.03.0910:53
smuehli

Es ist, glaube ich, bei renommierten Herstellern innerhalb einer Preisklasse schwierig von "gut" oder "schlecht" zu reden, zu unterschiedlich sind die Anforderungen und Geschmäcker.

So loben viele das Rauschverhalten der Nikon D300, ich hingegen empfinde es als "gruselig".

Also, nochmals der Rat - losziehen, ausprobieren, entscheiden.
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
Torsten Mewes
Torsten Mewes31.03.0910:58
Was aber festzuhalten ist, ist, dass Canon und Nikon eine grössere Auswahl an Objektiven (gerade auf dem Gebrauchtmarkt) aufweisen. Auch das kann für den ein oder anderen ein Kriterium darstellen, hingegen wieder andere ihr Leben lang mit einem 28-70 glücklich werden und keine Tele-, Macro-, Shift-, ... Objektive benutzen wollen.

Man kann schon fast erahnen, dass solche Diskussionen oftmals zu keinem Ergebnis führen können - frag doch mal im Forum was für 'nen Rechner Du Dir zulegen sollst!
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
mazun
mazun31.03.0911:16
Man kann schon fast erahnen, dass solche Diskussionen oftmals zu keinem Ergebnis führen können - frag doch mal im Forum was für 'nen Rechner Du Dir zulegen sollst!

Na zumindest auf den Hersteller wird man sich bezüglich dieser Frage hier schon einigen können...
0
Torsten Mewes
Torsten Mewes31.03.0911:27
mazun
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
MortenM
MortenM31.03.0911:28
ich bin grßer olympus fan, die optiken sind toll aber sie haben eben kein wirklich ernstzunehmendes profisegment und damit fällt olympus für mich weg, aber die frage hier war ja nicht welche dslr sondern c oder n
„"Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen" (Maurice Chevalier)“
0
Philantrop
Philantrop31.03.0911:54
Wenn ich mich auch mal einschalten darf:

Gibt es denn eine alternative zur Videofunktion der D90 - aber was mit AF?
„Was du nicht willst, dass man dir tut zzz “
0
sonorman
sonorman31.03.0912:06
Philantrop

Alternativen schon (EOS 500D, EOS 5D II), aber mit richtigem AF eigentlich nicht. Ohnehin kann man die Videofunktionen aktueller SLRs nicht als vollwertigen Ersatz für Videokameras ansehen. Zumindest nicht, was die Bedienung angeht. Da gibt es etliche Kompromisse. Noch steckt die Videofähigkeit in SLRs ja auch in den Kinderschuhen.

Was die Videoqualität angeht hat die D90 ein riesiges Problem mit "Jellocam" ( ), womit die Videofunktion praktisch unbrauchbar ist. Bei der 5D Mark II ist das nicht der Fall, und bei der 500D wahrscheinlich auch nicht. Trotzdem: wenn man nicht gerade sehr ambitioniert ist, um mit den bedienungstechnischen Unwägbarkeiten leben zu können, sollte man sich lieber eine zusätzliche Videokamera kaufen, wenn einem Video so wichtig ist. Ist ja schließlich nicht jeder ein Vincent Laforet. ( )
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen