Forum>Apple TV>Apple TV 4K - 1080p Filme ruckeln leicht.

Apple TV 4K - 1080p Filme ruckeln leicht.

Mac_Bavaria15.10.1716:42
Ich habe seit ein paar Tagen das ATV.
Bei Filmen ist mir aufgefallen, dass es leicht ruckelt bei langsamen Szenen.
Es sind 1080p Filme.
Mein TV: 60 Zoll von Sony.

Bin gerade etwas enttäuscht vom ATV.

Meine Einstellung am ATV: 1080p 60HZ

Gibt es eine Lösung?

Danke euch.
-2

Kommentare

TFMail1000
TFMail100015.10.1716:51
Ich hatte schon mal eine Pause im Film, aber kein ruckeln.
Denke auch es lag auch an einer "Pause" verursacht durch den Kabelanbieter oder das Modem, da ich von der Seite her schon mal Störungen / Unterbrechungen habe.

Ansonsten ist die Ausstattung vergleichbar 1080p bei 60 Hz jedoch über einen Beamer - Ruckeln ist mir fremd.
„ich bekenne mich zum lichtscheuen Gesindel...“
+1
Mac_Bavaria15.10.1717:12
Bei langsamen Szenen ruckelt es leicht.
Micro-Ruckler

Kann das ATV 4K eigentlich 24p Filme wiedergeben?
-1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck15.10.1717:17
Mac_Bavaria
Hast du die Möglichkeit, mal testweise einen anderen Fernseher oder Monitor mit HDMI auszuprobieren, ob es dort auch auftritt?
0
Mac_Bavaria15.10.1717:31
Habe das Problem gefunden.
ATV 4K kann kein 24fps ruckelfrei wiedergeben.

Hier der Link zur Info.



Wie man sieht hat der Film 23,97 Bilder.
Damit kommt das ATV 4K nicht klar.
-2
eyespy3915.10.1718:16
Das AppleTV kommt damit grundsätzlich schon klar, dann aber eben bei 24FPS.
23,97 würde allerdings zu gar keiner Frequenz passen, wenn man mathematisch kleinlich sein will. Aber so kleinlich sind auch die BluRay- oder DVD-Standards nie gewesen, da durfte immer schon gerundet werden, so dass das TV-seitig verdaut werden kann.
Das größere Problem -was auch der verlinkte Artikel eigentlich meint- ist, dass das AppleTV seine eingestellte Frequenz eisern durchzieht und dem TV liefert, egal, was für Quellmaterial vorliegt. Das heißt, das NTSC-Quellmaterial z.B. mit 50 FPS übermittelt wird statt 60 FPS. Oder PAL-Material nicht mit 50 FPS, wenn man zufällig 60FPS eingestellt hat. Daraus ergibt sich dann die falsche Wiederherstellung der Bildfolge im TV.
Ich selbst habe 24FPS eingestellt und damit bisher kaum Probleme gehabt. Das passt gut für NTSC mit 23,97 und leidlich für PAL bei 25FPS. Und die 29,97 würden gut mit 60 FPS harmonieren.
Ohnehin haben die Frequenz-Interpolierer AKTUELLER TV's in der Regel die für das jeweilige Panel optimalen Prozessoren und Algorithmen als die Zuspielgeräte, die ja jedes Wiedergabegerät bedienen müssen.
Wünschenswert wäre natürlich, dass das AppleTV die Option anbietet, Videomaterial im nativen Format zu übergeben, ggf. mit Angabe einer für Kabel und TV maximal möglichen Datenrate bzw. daraus folgender Framerate, Auflösung, Chroma-/SDR-/HDR-Einstellung. Das sollte per Software ohne Weiteres möglich sein, ist wohl eher eine Sache der Interface-Designer…
+2
Mac_Bavaria15.10.1723:14
Ich finde das schon sehr schwach von Apple.
Ich dachte nicht, dass es Probleme bei der Wiedergabe von 24p Filmen (gekauft bei iTunes) gibt.

Naja, also doch wieder Blu-ray kaufen und mit Blu-ray Player Filme schauen.

Gerne hätte ich in Zukunft meine Filme über iTunes gekauft, aber wenn es ruckelt beim Schauen, ist das natürlich ein K.O. Kriterium.

Vielleicht lernt Apple daraus und bringt ein Update raus.
-1
Glasgusto
Glasgusto15.10.1723:51
Kannst du nicht unter Einstellungen 24hz auswählen? Vielleicht mit 4K oder so?

Schau mal ob es dir weiter hilft
https://firecore.com/forum/topic/18887
https://firecore.com/sites/default/files/upload/img_3716_1_0 .jpg
+1
Richard
Richard16.10.1700:18
Ein ordentlichen Player in der Preisklasse sollte das automatisch erkennen. Aber ich sag zum ATV lieber nichts mehr. Ist halt ein Hobby Projekt.
„iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.12“
0
Marcel_75@work
Marcel_75@work16.10.1708:12
Habe mein ATV 4 vor einigen Monaten (wegen dieser Mikroruckler-Problematik) durch einen Samsung Bluray-Player ersetzt - der kann auch Netflix, Amazon und Plex - und seitdem bin ich glücklich, denn die fps werden korrekt erkannt und entsprechend gibt es keinerlei Ruckler mehr.
+1
Kovu
Kovu16.10.1708:25
Für die Kaufversion aus iTunes hat dein Film merkwürdig wenige Tonspuren. Ich hab den gleichen Film gekauft und habe da von Dänisch bis Ungarisch geschätzt 15 Sprachen stehen - und übrigens auch kein Problem mit der Wiedergabe auf der Apple TV.

Versuch doch mal, den Film neu zu laden.
Mac_Bavaria
Habe das Problem gefunden.
ATV 4K kann kein 24fps ruckelfrei wiedergeben.

Hier der Link zur Info.



Wie man sieht hat der Film 23,97 Bilder.
Damit kommt das ATV 4K nicht klar.
0
ela16.10.1708:47
Man kann doch beim ATV einstellen, in welcher Auflösung/Wiederholrate es laufen soll (nochmal unabhängig von der PAL/NTSC Frequenz-Wahl), richtig?

Dann schau mal, dass Du das dort auf 24p umgestellt bekommst - wenn das geht und dein TV das kann, dürfte es nicht mehr ruckeln.
Das blöde: Du musst es für den nächsten Film, der vielleicht mit 30p kommt, wieder manuell umstellen.

Apple rechnet das Material intern, beim Abspielen, auf die eingestellte Auflösung/Rate um bevor es auf den HDMI-Ausgang geschickt wird. Das KANN gar nicht ruckelfrei funktionieren bei solchen Bildraten.

Apple ist sich dieses Themas bewusst. Bei einer Nachfrage, warum sie die Auflösung/Rate nicht abhängig vom Material automatisch umschalten, haben sie gesagt: "Weil das nicht elegant ist. Jedes TV-Gerät reagiert darauf anders, viele zeigen für kurze Zeit ein schwarzes Bild, andere eigene On-Screen-Menüs oder Overlays" - Das würde den Kunden wohl irritieren oder stören - sagen sie. (sorry, habe den Link nicht mehr zur Hand, war ein englischsprachiger Blog der das ATV 4K getestet hatte und nachfragte).

Das ist eben Apples Einstellung - Es soll nur das Apple UI zu sehen sein, alles andere stört. Dass es dann ruckelt? Pff - die meisten sehen das eh nicht (was auch zu stimmen scheint - was mich wiederum extrem wundert)
0
ela16.10.1709:50
Nachtrag: Hier der Link zum Review in dem auch das Zitat von Apple ist mit "nicht elegant"
+2
Alex.S
Alex.S16.10.1712:16
Mac_Bavaria
Habe das Problem gefunden.
ATV 4K kann kein 24fps ruckelfrei wiedergeben.

Hier der Link zur Info.



Wie man sieht hat der Film 23,97 Bilder.
Damit kommt das ATV 4K nicht klar.
23,97 Bilder und 60Hz! nun an was könntest es denn liegen?
„Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón
+1
stefan7716.10.1720:05
Der Mist nennt sich Judder und kommt vom 3:2 Pulldown bei der Umwandlung von 24 in 60 Hz. D.h., ein Bild wird abwechselnd 2, das nächste 3 Mal angezeigt. Mir scheint, es hängt auch vom Fernseher bzw. Beamer ab, wie stark das auffällt. Auf meinem LG Fernseher bemerke ich das bspw. sehr stark (ich dachte erst, der wäre kaputt), auf dem Beamer mit Yamaha-Receiver dagegen fällt es weniger auf. Auch scheint nicht jeder das gleich wahrzunehmen, mich macht es wahnsinnig.

Dass Apple sich weigert, 24p zu unterstützen, ist schon frech. Richtig absurd dagegen wird es erst bei Amazon Prime. Die PS4 kann 24p bei blu-rays, die Amazon Videos werden aber mit 60Hz angezeigt. Auf dem FireTV gibt es nativ auch nur 60Hz bzw. 50Hz bei Serien. Man kann aber über einen Workaround manuell auf 24p umstellen, indem man hoch und Rücklauf (kann auch "Zurück" gewesen sein) 5-10 Sekunden lang drückt.

Für mich hört sich das eher nach einer unfähigen Werbe-Abteilung an, die ein Problem damit hat, den Kunden zu erklären, dass sie nur 24Hz bekommen, obwohl das Gerät ja 60Hz kann. Die Programmierer haben wahrscheinlich vor Wut in die Tastatur gebissen und den Workaround eingebaut. "Nicht elegant" ist jedenfalls blödsinniges Marketing-Geschwurbel, man könnte das auch irgendwo in den Optionen verstecken.

Ich werde jetzt mal die Nvidia Shield testen, die soll das können und ist nicht viel teurer.
0
Seppovicz16.10.1720:25
Ich benutze die NVIDIA shield und sie ereledigt diese Aufgaben ohne mit der Wimper zu zucken. 👏
0
Turbo
Turbo16.10.1720:51
Aber das ATV 3 kann doch auch 1080p bei 23,97 FPS abspielen ohne zu Ruckeln! Warum soll das bei dem neuen plötzlich nicht mehr gehen??
„Sei und bleibe höflich!“
0
stefan7716.10.1721:03
Turbo
Aber das ATV 3 kann doch auch 1080p bei 23,97 FPS abspielen ohne zu Ruckeln! Warum soll das bei dem neuen plötzlich nicht mehr gehen??

Ich hab mit meinem ATV3 über Airplay ein 24p Musikvideo abgespielt und das kam auch in 60Hz raus und hat geruckelt
0
Turbo
Turbo16.10.1721:54
Kann man bei Plex sehen, wie die Quelle tatsächlich ausgegeben wird? Das muss ich mit meinem Sony TV und ATV 3 mal testen! Ich glaube mein TV zeigt mir immer nur die Ausgabeauflösung an aber nicht FPS.
„Sei und bleibe höflich!“
0
eyespy3916.10.1722:56
Noch mal: Bei mir funktioniert die Ausgabe bei am AppleTV 4 eingestellten 24FPS (+ HDR + Chroma 4:2:2) jedenfalls ohne Ruckeln.
Stefan77 hat mit seinem ersten Abschnitt Recht (3:2 Pulldown …). Aber das AppleTV UNTERSTÜTZT (jedenfalls bei mir) 24FPS, also keine Weigerung und folgerichtig keine Frechheit.
Was tatsächlich nicht nachvollziehbar ist, ist die fehlende automatische Anpassung der ausgabeseitigen Framerate an die des Quellenmaterials. Ich halte das von ela zitierte Argument, dass Apple das für nicht elegant hält, für glaubhaft. Aber auch mir wäre ein kurzes schwarzes Zwischenbild lieber (und auch eleganter) als wiederholtes manuelles Ändern der Video-Settings.
Ausgabe über Airplay baut im Zweifel weitere Probleme in die Kette ein, AppleTV 3 ist ebenso leicht am Ursprungsthema vorbei. Sicher musste/konnte man auch beim AppleTV 3 die Ausgabe-Framerate einstellen.
Wenn die bei Dir auf 60 steht…
0
Skaffen-Amtiskaw
Skaffen-Amtiskaw17.10.1706:48
Dafür hat die Shield TV einen grottenschlechten Upscaler. Selbst Full HD wird auf einem 4K-TV zu einer Qual für die Augen. Entweder hat du ausschließlich 4K-Material oder du beschränkst die Ausgabe im eigenen Interesse auf Full HD, damit ein anderer Upscaler den Job übernehmen kann.

Irgendwas ist doch immer.
Seppovicz
Ich benutze die NVIDIA shield und sie ereledigt diese Aufgaben ohne mit der Wimper zu zucken. 👏
0
stefan7717.10.1707:25
eyespy39
Stefan77 hat mit seinem ersten Abschnitt Recht (3:2 Pulldown …). Aber das AppleTV UNTERSTÜTZT (jedenfalls bei mir) 24FPS, also keine Weigerung und folgerichtig keine Frechheit.
Im Thread-Titel geht es um 1080p und wenn ich das richtig verstehe, kann das ATV 4K 2160p24, aber kein 1080p24. Ich habe eben nochmal nachgesehen, im ATV3 kann man kein 1080p24, sondern nur 50 oder 60 Hz auswählen.

Da noch nicht alle iTunes-Filme auf 4K umgestellt sind, ist das meiner Meinung nach schon eine wichtige Funktion.
0
Castiel
Castiel17.10.1707:29
Also... wer auch immer hier behauptet, das Filme auf der  TV Box ruckeln, hat recht. Allerdings nicht jeder. Dieses Problem hatte ich schon auf der 4er Version und nun auch mit der 4er 4K!
Der genau Grund kann einfach nicht festgestellt werden. Wir reden hier auch nicht von einem 24p geruckel. Es ist mehr ein springen oder hüpfen im Bild. So ungleichmäßig aber dennoch immer an der selben stelle wiederholbar.
Game of Thrones Staffel 1-6 in jeder Folge
Staffel 7 GoT kein ruckeln flüssiges Bild !
Titanic ruckeln!
Avatar ruckeln !
Neu gekaufte Filme ruckeln eher nicht. Egal ob 60Hz oder 24Hz eingestellt.
Bin natürlich sämtliche Hz Frequenzen durchgegangen in der Box, das ruckeln war immer da. Aber der genaue Grund dafür ?
Weder Apple weiß da etwas noch sonst wer.

Lustiger Weise laufen die Filme und Serien auf einem 3er Apple TV absolut flüssig.
Also evtl mit TVOS ein Problem ?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen