Forum>iPhone>Apple In-Ear Headset mit dem 3GS (Lautstärkeregelung)

Apple In-Ear Headset mit dem 3GS (Lautstärkeregelung)

id23
id2330.06.0909:48
Hallo,

Ist es möglich das Apple In-Ear Headset mit dem neuen 3GS zu betreiben? Bei selbigem lag ja bereits ein Headset mit Lautstärkeregelung bei.

Habt ihr mit den In-Ear Teilen bereits Erfahrungen gemacht?
Wie siehts da mit der Sprachqualität aus?

Bin mit meinem Sennheiser MM50 eigentlich recht zufrieden.
Lediglich die fehlende Lautstärkeregelung stört mich.

Danke schonmal für eure Antworten
0

Kommentare

falkonline30.06.0909:58
in-ear sind klasse... sehr klare klangqualität. aber mit "klar" meine ich auch nicht sooooo viel bass, bzw. nicht soooo basslastig wie andere. am mac angeschlossen sind die aber richtig stark.

3gs unterstützt glaub die lautstärke-regelung. leider das 3g nicht... das ist was mir auch noch etwas fehlt
0
id23
id2330.06.0910:03
Danke für deine Antwort!
Dass die In-Ears nicht so basslastig sind, kommt mir eigentlich ganz gelegen. Nutze sie eh hauptsächlich für Sprachpodcasts.
Dann werde ich sie mir wohl zulegen

Danke nochmal!

eben noch entdeckt:
Kleine, aber feine Veränderung in Apples Online-Store. Die 69€ teuren “Apple In-Ear Headphones mit Fernbedienung und Mikrofon” sind jetzt als offiziell kompatibel zum iPhone 3G S ausgewiesen. Alternativ auch via Amazon (hier jedoch zum Preis von 79€) erhältlich können nun auch iPhone-Nutzer die Fernbedienung mit Lautstärkeregelung nutzen.
0
tobik198930.06.0910:17
das 3G hat leider einen anderen kopfhöererausgang. Das geht rein Hardwaretechnisch nicht. Schade. Ich habe die in-Ear. Sehr gut meiner meinung nach und vor allem praktisch dass dieses metallsieb einfach zu reinigen ist.
0
bigmacsupporter
bigmacsupporter30.06.0910:32
ja funktioniert habe iPhone 3GS mit inear von Apple.
Bin sehr zufrieden.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen