Forum>Hardware>2 Bildschirme an Macbook (weiß)

2 Bildschirme an Macbook (weiß)

herickai3012
herickai301225.04.0915:15
Hallo,

ich habe folgendes Problem: Ich würde gerne 2 externe Bildschirme an mein Macbook anschließen und die "nebeneinander" nutzen - alo quasi wie einen breiten Bildschirm.

Geht das? Wenn ja wie bzw welchen Adapter brauche ich dazu?

LG herickai
0

Kommentare

herickai3012
herickai301225.04.0915:19
und wenns geht billiger als diese lösung

0
LordLasch25.04.0915:46
ohne weiteres geht das nicht. Entweder du greifst zu soner externen Box wie die von Matrox, oder aber es gibt noch diesen Screen Recycler bei dem du über LAN nen anderen Rechner/Laptop und dessen Bildschirm ansprichst. Ist aber beides nicht sonderlich performant. Spiele/Videos sind nur bedingt machbar. Generell sind Laptops halt nicht für 2 externe Bildschirme ausgelegt - da brauchste nen anderen Rechner.
0
kefek
kefek25.04.0915:47
herickai3012
und wenns geht billiger als diese lösung


a) Afaik die einzige Lösung am Markt
b) für weiße Macbooks nicht zu empfehlen, da nur ein Singlelink-DVI-Anschluss vorhanden ist ...

Bei der Matrox-Lösung sollten Spiel oder Filme absolut kein Problem sein ...
„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende ...“
0
LordLasch25.04.0915:52
Naja, die Sache ber der MatroxLösung: a) steht da es geht nur für Windows und b) wird in dem Kasten ja kein neues Bild generiert (geht ja auch garnicht), sondern lediglich ein zweiter physikalischer Anschluss geliefert. Die Grafikkarte vom Rechner muss also solch krumme Auflösungen wie 2048 x 768 oder 2560 x 1024 unterstützen. Tut das MacBook allerdings nicht. Zumal ja bei 1920x1200 Schluss ist - maximal wär also 960x1024 pro Monitor möglich
0
Wozzap
Wozzap25.04.0916:11
Es gäbe noch die Möglichkeit über USB.

Gibt divere Adapter, die man an USB ansteckt, wo man dann einen zusätzlichen DVI-Anschluss erhält.

Laut c't (die Ausgabe, die Montag rauskommt) hat das aber Nachteile, da USB nur 480 MBit/s maximal erlaubt und das nicht reicht für ordentliche Grafik. So haben die Adapter generell einen Grenze bei einer Auflösung vpn 1680x1050 und der Traffic über USB wird vom Mac komprimiert (je mehr Rechenleistung desto flotter natürlich) und vom Adapter wieder dekodiert und schließlich angezeigt. Für Leute, die nur Mail oder was beobachten wollen auf dem Bildschirm, also Dinge die nicht viel Bildänderungen erfordern ist das durchaus zu gebrauchen, aber schon Scrollen ruckelt scheinbar schnell mal. Klar bei der geringen Geschwindigkeit. Man sollte gleich gar nicht daran denken, damit DVDs oder Videos schauen zu wollen.

Bis zu 4 Adapter kann man an einen Mac (muss x86 sein) anschließen.
0
Wozzap
Wozzap25.04.0916:19
Hier noch ein Link:

Siehe "Zweiter Monitor am MacBook (Pro)"
0
kefek
kefek25.04.0916:36
LordLasch
Naja, die Sache ber der MatroxLösung: a) steht da es geht nur für Windows
Blödsinn numero 1 - # PC- und Mac-kompatibel
und b) wird in dem Kasten ja kein neues Bild generiert (geht ja auch garnicht), sondern lediglich ein zweiter physikalischer Anschluss geliefert. Die Grafikkarte vom Rechner muss also solch krumme Auflösungen wie 2048 x 768 oder 2560 x 1024 unterstützen. Tut das MacBook allerdings nicht. Zumal ja bei 1920x1200 Schluss ist - maximal wär also 960x1024 pro Monitor möglich

Blödsinn numero 2 & Rechnen kannst wohl auch nicht ...
Mit dem Macbook sind sehrwohl "krumme" Auflsöungen möglich ... (eigtl fast jede erdenkliche) ...
und 1920x1200 auf 2 aufgeteilt wäre 1200x960 pro Monitor (was imho aber zimlich sinnfrei wäre) ... Die einzigen sinnvollen Möglichkeit wären (im widescreen-bereich) 2 Monitore mit 1366x768 oder (im 4:3-Bereich) 2 Monitore mit 1024x768.

Bevor ich mir aber 2 mickrige Monitore antun würde, würde ich eher gleich zu etwas größerem greifen ...
„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende ...“
0
iGod25.04.0916:50
Wie kann man eigentlich ein Wallpaper über 2 Monitore strecken? Sprich das es ein Teil auf dem MacBook Pro und ein Teil auf dem externen Bildschirm dargestellt wird?
0
Wozzap
Wozzap25.04.0918:02
iGod
Wie kann man eigentlich ein Wallpaper über 2 Monitore strecken? Sprich das es ein Teil auf dem MacBook Pro und ein Teil auf dem externen Bildschirm dargestellt wird?

Außer das Bild in zwei Teile zu teilen und getrennt auf den Bildschirmen einzustellen würde mir nichts einfallen.
0
WALL*E
WALL*E25.04.0918:54
iGod
Wie kann man eigentlich ein Wallpaper über 2 Monitore strecken? Sprich das es ein Teil auf dem MacBook Pro und ein Teil auf dem externen Bildschirm dargestellt wird?

Macht das denn überhaupt Sinn? Als 2ten Monitor würde ich eigentlich gerne etwas größeres als 13" haben wollen. Bei 2 externen könnte ich mir das aber sehr gut vorstellen. 2 24"er "normal" als unterschiedliche Spaces handhaben, und dann ein Panorama über die beiden verteilen
0
iGod25.04.0918:56
WALL*E
Macht das denn überhaupt Sinn? Als 2ten Monitor würde ich eigentlich gerne etwas größeres als 13" haben wollen. Bei 2 externen könnte ich mir das aber sehr gut vorstellen. 2 24"er "normal" als unterschiedliche Spaces handhaben, und dann ein Panorama über die beiden verteilen

Hab ein ACD und MBP, da wäre dann ein Teil halt etwas kleiner
0
herickai3012
herickai301226.04.0911:28
WALL*E
iGod
Wie kann man eigentlich ein Wallpaper über 2 Monitore strecken? Sprich das es ein Teil auf dem MacBook Pro und ein Teil auf dem externen Bildschirm dargestellt wird?

Macht das denn überhaupt Sinn? Als 2ten Monitor würde ich eigentlich gerne etwas größeres als 13" haben wollen. Bei 2 externen könnte ich mir das aber sehr gut vorstellen. 2 24"er "normal" als unterschiedliche Spaces handhaben, und dann ein Panorama über die beiden verteilen


Genau das ist der Plan. Die Frage ist nur WIE
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen