Forum>iPhone>" Seitenaufmachproblem" bei Safari im iPhone OS 3.0

" Seitenaufmachproblem" bei Safari im iPhone OS 3.0

Traumatom
Traumatom18.06.0923:32
Seit dem Update auf OS 3.0 kann ich leider meine, neben MTN, meistgeöffnete Seite - die des Standards, eine öst. Tageszeitung - nicht mehr ordentlich verwenden. Ich kann nicht mehr nach unten scrollen, die Seite hört sozusagen nach dem ersten 1/6 auf.

Alle anderen Sites funktionieren gut.

Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen oder gar eine Lösungsmöglichkeit??

Vielen Dank im Voraus.
0

Kommentare

Jaguar1
Jaguar119.06.0900:26
Sag halt mal welche...
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Traumatom
Traumatom19.06.0900:33
derstandard.at
0
zoe19.06.0900:43
...die ham ja eine Mobile-Version... wusst ich gar nicht...
Also bei mir funktioniert das ohne Probleme:
Aufmachen, Scrollen, Links...
0
Jaguar1
Jaguar119.06.0900:44
Das da (Bild)?

Klappt bei mir prima - sorry!

Vielleicht mal den Cache in den Einstellungen löschen...
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Traumatom
Traumatom19.06.0900:48
Ich habe bisher immer die Vollversion verwendet und die geht nicht mehr. Cache gelöscht, hat aber leider nichts geholfen.
Die Mobilversion geht gut, aber die wollte ich eigentlich nicht.
0
Jaguar1
Jaguar119.06.0901:14
Und wie kommt man zu der?
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Traumatom
Traumatom19.06.0916:21
Vom iMac per Sync übertragen. Mittlerweile hat aber die Standard Onlineredaktion eigestanden, dass der Fehler bei ihnen liegt. Die Seite ist 1998 (!!!) erstellt, und in der Zwischenzeit immer nur modifiziert worden. Weil so alt, nicht mehr kompatibel. Sie arbeiten dran.

Vielen Dank jedenfalls für die Mühe
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen