Wie Continuity/Handoff auch auf älteren Macs läuft

Apple hat es sich zum Ziel gesetzt, mit OS X Yosemite und iOS 8 beide Betriebsysteme noch mehr miteinander zu verschmelzen und eine möglichst übergangslose Nutzung von Macs und iDevices zu bieten. Der Haken an der Sache ist, dass Continuity viele ältere Geräte nicht unterstützt. Jetzt gibt es aber neue Hoffnung für verärgerte Besitzer älterer Macs.

Das von Dokterdok entwickelte Continuity Activation Tool soll alle Continuity-Features auch auf offiziell nicht unterstützter Hardware lauffähig machen. Zunächst prüft das Tool, ob das jeweilige System überhaupt kompatibel ist und erstellt dann ein Backup der zu ändernden Kext-Dateien (Treiber in OS X). Im nächsten Schritt entfernt das Activation Tool die Continuity-Blacklist für nicht unterstützte Mac-Modelle aus der Bluetooth-Kext, um die Sperre für ältere Macs aufzuheben. Danach schreibt das Tool die jeweilige Board-ID des Macs auf die Whitelist der Wifi-Kext, wodurch die neuen Funktionen schließlich zur Verfügung stehen.

Mac-Modelle Benötigte WLAN-Module
MacBook Air 2008-2010 WLAN-Karte: BCM94360CS2
MacBook Air 2011 keine neue Hardware benötigt
Mac mini 2009-2010 neue WLAN-Karte (Nummer nicht bekannt)
Mac mini 2011 keine neue Hardware benötigt
MacBook Pro Mid2009-Late2011 WLAN-Karte: BCM94331PCIEBT4CAX
iMac 2008-2011 WLAN- und Bluetooth-Upgrade (Nummer nicht bekannt)
MacBook Pro late2011 WLAN-Karte: BCM94331PCIEBT4CAX

Auf den 2011er-Modellen von MacBook Air und Mac mini ist wegen der Unterstützung von Bluetooth 4.0 keine zusätzliche Hardware nötig, damit Continuity über das Tool funktioniert. Ältere MacBooks, iMacs und Mac minis benötigen neue WLAN-Module, um Continuity nutzen zu können – es ist also etwas Bastelaufwand gefragt. Die Tabelle zeigt, um welche Modelle es sich handelt. Bluetooth-USB-Adapter unterstützt das Continuity Activation Tool leider nicht.

Diverse Nutzer haben im Macrumors-Forum inzwischen bestätigt, dass das Continuity Activation Tool funktioniert; die Nutzung ist allerdings auf eigene Gefahr, da die Anwendung nicht von Apple stammt und tief in das System eingreift – wir empfehlen, vor der Benutzung ein Systembackup anzufertigen!

Vor einigen Tagen haben wir bereits diverse Fragen bezüglich Continuity – inklusive der darin enthaltenen Funktionen Handoff, Phone Calling, SMS sowie Instant Hotspot – aufgegriffen und erläutern in einer Fragen-und-Antworten-Übersicht, was Continuity ist, wie man es einrichtet und welche Hardware offiziell von Apple unterstützt wird .

Weiterführende Links:

Kommentare

superflo
superflo24.10.14 10:05
Ich hab einen 2008er Mac Pro - der hat überhaupt kein WLAN und hängt daheim natürlich im LAN.
Darüber sind mein MacBook Air (2014) und der MacPro ja trotzdem verbunden - hängen ja beide im gleichen Netz, nur eben das Book über WLAN und der Pro über LAN.
Kann das gehen?
McCrutio24.10.14 10:06
Wo bekommt man denn passende iMac Upgrade Karten? Wollt das letztens schon machen, aber Bluetooth 4.0 Upgrades für meinen iMac late 2009 hab ich nicht gefunden.
valcoholic
valcoholic24.10.14 10:14
hab einen 2011er imac, aber bin mir nicht sicher, obs mir das wert ist. wenn mans hat ist continuity sicher eine nette sache. aber das einzig wichtige für mich ist, dass ich SMS und Anrufe auf den Mac geleitet bekomme. Das funktioniert zwar auch nicht so recht, liegt aber mehr an einem iOS8 oder Yosemite Bug.

[edit] hab scheinbar sogar BT4. Werds mir mal näher ansehen ...
iG3eVeRlasting
iG3eVeRlasting24.10.14 10:16
Super jetzt klappt es auch bei mir!! Aber mein iPhone 6 findet mein Macbook Air 2011 nicht
Andersherum gehts...
Eyk200024.10.14 10:17
McCrutio
Wo bekommt man denn passende iMac Upgrade Karten? Wollt das letztens schon machen, aber Bluetooth 4.0 Upgrades für meinen iMac late 2009 hab ich nicht gefunden.

Hier habe ich gerade meine Karte für mein MacBook Pro Early 2011 bestellt.

http://www.cdx.de/store/products/APPLE-ERSATZTEILE/MACBOOK-P RO/Airport-Karte-MacBook-Pro-Mid-2012-Bluetooth-4-0.html
vincentmac24.10.14 10:22
so jetzt nur noch so einen USB Adapter mit entsprechenden Chip bauen und einen Treiber dazu schreiben.
marcel15124.10.14 10:34
Da habt ihr was verwechselt. Continuity funktioniert (also Anrufe und SMS am Mac), da das über W-LAN geht. Was nicht funktioniert ist Handoff (also am iPhone Arbeit anfangen und am Mac weiter machen). Und da ich Handoff eh überflüssig finde werde ich mir keine Karte für mein Early 2011 MBP kaufen.
valcoholic
hab einen 2011er imac, aber bin mir nicht sicher, obs mir das wert ist. wenn mans hat ist continuity sicher eine nette sache. aber das einzig wichtige für mich ist, dass ich SMS und Anrufe auf den Mac geleitet bekomme.

Das muss funktionieren, vielleicht sind die Funktionen auf dem iPhone deaktiviert.
aquacosxx
aquacosxx24.10.14 10:42
führt das kext manipulieren hier nicht zu den gleichen problemen wie bei trim enabler?
valcoholic
valcoholic24.10.14 10:43
marcel151
Das muss funktionieren, vielleicht sind die Funktionen auf dem iPhone deaktiviert.

Nein ich fürchte es ist einer der vielen Bugs, die mir bislang in 12 STunden Yosemite untergekommen sind.
Oder es ist ein iOS8 Bug, wer weiss das schon so genau. Jedenfalls will ich das in iOS8 aktivieren unter 'Nachrichten, SMS-Weiterleitung' darauf kommt die Aufforderung den Code, der am Mac angezeigt wird, einzutippen. Nur erscheint kein Code am Mac. Egal wie oft ich neustarte und es erneut probiere, BT & WLan ein und ausschalte, nix.
Dass es aber grundsätzlich dennoch gehen sollte weiss ich einfach, weil ich aus dem Yosemite Adressbuch Anrufe übers iPhone tätigen kann. Sprich, wenn ich vom Mac übers iPhone anrufe tätigen kann, dann müsste das auch umgekehrt mit SMS hinhauen, oder nicht?
Ist alles viel zu verschachtelt und versteckt gemacht für so ein feature. Für mich war das eigentlich der einzige Grund, auf Yosemite zu upgraden, weil ich hin und wieder Kundenanrufe verpasse.
marcel15124.10.14 10:45
Also mit meinem iPhone 6 mit iOS 8.1 und einem MBP early 2011 mit 10.10 läuft das wunderbar. Kann Anrufe annehmen und SMS schreiben.
Lass die Nachrichten-App auf dem Mac mal geschlossen. Dann lege den Schalter erneut um am iPhone. Danach sollte sich Nachrichten von alleine öffnen und dich nach der Eingabe des Codes fragen.
Bitsurfer24.10.14 11:09
Wäre mal schön zu beschreiben wie was funktioniert. Kann ja nicht sein dass Bluetooth benötigt wird und dann die WLAN Karte gewechselt werden muss.
Was benötigt Bluetooth 4 und was WLAN? Oder ist die Koppelung über Bluetooth und die Übertragung über WLAN?
marcel15124.10.14 11:11
Will mich nich zu weit aus dem Fenser lehnen. Aber ich gehe fast davon aus das Handoff über BT und Continuity über W-LAN funktioniert, da das iPhone dabei auch in einer Tasche irgendwo im Haus liegen kann.
snowman-x24.10.14 11:34
woher weiß ich welche karte mein macbook inne hat?
Josch
Josch24.10.14 11:37
Moin zusammen,

wie bereits an anderer Stelle beschrieben hier noch einmal mein Forenbeitrag bezüglich der Aufrüstung von den Mac Pro Modellen 3,1 - 4,1 - 5,1:

Bei osxwifi.com kann man für die unterschiedlichen MacPro-Modelle WLAN/Bluetooth-Karten bekommen (aktuell Pre-order Status):

Mac Pro 3,1 (2008):

Mac Pro 4,1 (2009) und 5,1 (2010-2012):

und noch eine Variante für Hackintosh.

In Gegensatz zu macvidcards sind diese Karten plus Adapter für $89.99 (respektive $94.99) + $24.99 Versand zzgl. Einfuhrumsatzsteuer zu bekommen (keine Zollgebühren, da der Warenwert inkl. Versand unter 150,- € liegt). Das macht also rund 94,- € (98,- , inkl. Einfuhrumsatzsteuer sind es dann 112,- € (117,- .

Bei Macvidcards sieht die Rechnung etwas anders aus:
Karte für Mac Pro 3,1: $128.00 plus Versand $50.00 = $178.00
Karte für Mac Pro 4,1 und 5,1: $152.00 plus Versand $50.00 = $202.00
Also 141,- € (160,- zzgl. Einfuhrumsatzsteuer (bei der zweiten Karte plus Zoll, ich rechne hier mit wahrscheinlichen 3,5 %), sind dann 168,- € (197,- .

OK, die Lösung von Macvidcards ist schöner/schlanker, aber sehen tut man es hinterher sowieso nicht, funktionieren muss es

Ich hab mir mal die Lösung von osxwifi bestellt und bin gespannt.

Viele Grüße,

Josch
Joe12
Joe1224.10.14 11:39
Bitsurfer
Wäre mal schön zu beschreiben wie was funktioniert. Kann ja nicht sein dass Bluetooth benötigt wird und dann die WLAN Karte gewechselt werden muss.
Was benötigt Bluetooth 4 und was WLAN? Oder ist die Koppelung über Bluetooth und die Übertragung über WLAN?
In der WLAN karte ist auch Bluetooth drin.
barabas24.10.14 11:57
aquacosxx
führt das kext manipulieren hier nicht zu den gleichen problemen wie bei trim enabler?

Richtig erkannt , - wo sind nun die warnenden Stimmen hier ?
jogoto
jogoto24.10.14 12:01
Wenn ich das richtig verstehe, sind das doch die originalen Apple Komponenten aus neueren Macs, die hier beschrieben werden. Warum muss man die dann in den USA bestellen?
Genaue Angaben zum Problem sind unnötig. Funzt net reicht völlig.
penumbra24.10.14 12:10
Ich hoffe immer noch, dass es eine Möglichkeit gibt, einen Dongle zu verwenden
enjoy life in full trains
thomas b.
thomas b.24.10.14 12:28
Ich habe auf meinem MBP Bluetooth ausgeschaltet und das Handoff funktioniert trotzdem.
Josch
Josch24.10.14 12:30
Moin,
jogoto
Wenn ich das richtig verstehe, sind das doch die originalen Apple Komponenten aus neueren Macs, die hier beschrieben werden. Warum muss man die dann in den USA bestellen?

die Lösungen für die Mac Pro besteht - soweit ich das sehe - aus einer Apple Broadcom BCM94360CD - diese hat einen Mini PCI-E Anschluss - die über einen Adapter an den Airport Extreme Steckplatz angeschlossen werden. Da kann man nicht einfach so eine neuere WLAN/Bluetooth-Karte reinstecken

Für die MacPro 4,1 und 5,1 liegen noch entsprechende Kabel bei (Macvidcards: Bluetooth Extender Cable und Antenna Extender Cable, osxwifi: Custom USB Cable).

Darüber hinaus versuche mal nach einer Apple Broadcom BCM94360CD zu suchen und in Europa eine bezahlbare zu finden - bei Ieh-Bäh stehen ein paar - für 179,90 €

Viele Grüße,

Josch
vincentmac24.10.14 12:46
@ thomas b. welche funktionen genau?
Hannes Gnad
Hannes Gnad24.10.14 12:56
jogoto
Wenn ich das richtig verstehe, sind das doch die originalen Apple Komponenten aus neueren Macs, die hier beschrieben werden. Warum muss man die dann in den USA bestellen?
Weil man so was sonst kaum herbekommt, z.B. dürfen AASPs solche Teile nicht einzeln verkaufen.
thomas b.
thomas b.24.10.14 13:02
vincentmac
@ thomas b. welche funktionen genau?

Gerade noch mal probiert, bei Numbers und Pages funktioniert es, bei Mail jedoch nicht.
MacRudi
MacRudi24.10.14 13:21
Das Continuity Activation Tool motzt bei mir (Mac Mini 2011 Server), dass er nicht die kext ändern darf. Was mach ich nu?
Entdecke die Möglichkeiten
MacRudi
MacRudi24.10.14 13:40
Habs nochmal runtergeladen. Danach ging es. Also entweder defekter Download oder man darf nicht aus der Diagnostic den Neustart machen, sondern gleich aus Installieren.
Entdecke die Möglichkeiten
Thorsten Hechtfischer24.10.14 14:05
also ich bin mir nicht sicher, irgendwas klappt nicht, es kommt die meldung: NOT OK. OS is protected against kext changes.
und vorher
NOT OK. Incompatible Bluetooth hardware detected. LMP Version=4, but expected 6 (Bluetooth 4.0 LE).

und das bei einem Macbook Pro late 11
ctismer24.10.14 14:31
Das Tool funktioniert im Prinzip, hat aber Installationsmacken.

1. Problem:
Nach dem Herunterladen und starten kam ein schwarzes Terminalbild mit unlesbarer Schrift. Das passierte sowohl bei Doppelklicken der App als auch beim Start aus dem Terminal.

Abhilfe:
Alles was am Terminal rumspielt Auskommentieren (siehe Zeilen mit "##')
contitool.sh ab Zeile 716
function applyTerminalTheme(){
    ##tput setab 0
    ##tput setaf 10
    ###tput setaf 113
    ##printf '\e[8;30;158t'
    ##printf '\e[3;0;0t'
    tput clear
}

Jetzt kann man lesen was was Tool macht. Offenbar ist irgendwas anders bei meinem Terminal.

2. Problem:
Der Patch funktioniert nicht und hinterlässt leere Kernel Extensions, aber eine lokale Sicherheitskopie.
Das ist wohl das gleiche Problem was MacRudi hatte:
MacRudi
Habs nochmal runtergeladen. Danach ging es. Also entweder defekter Download oder man darf nicht aus der Diagnostic den Neustart machen, sondern gleich aus Installieren.

Das Skript scheint irgendwo nicht die richtigen Berechtigungen zu setzen, wenn man zuerst die Diagnostik ausgewählt hat, scheitert dann bei allen Befehlen und hinterlässt die Extensions in einem kaputten Zustand.

Wer noch nicht auf die Nase gefallen ist, benutze folgende Abhilfe:

Das Skript aus dem Terminal mit sudo starten.

Also
# wechsele in den Contents-Ordner
cd Continuity-Activation-Tool/Continuity\ Activation\ Tool.app/Contents/MacOS
sudo ./contitool.sh 
Nach Passwortabfrage läuft das Tool problemlos durch.

3. Wer das Absturz-Problem hatte, muss seine kexts von Hand reparieren.
Erklärung separat, wenn einer danach fragt
vadderabraham24.10.14 15:49
marcel151
Also mit meinem iPhone 6 mit iOS 8.1 und einem MBP early 2011 mit 10.10 läuft das wunderbar. Kann Anrufe annehmen und SMS schreiben.
Lass die Nachrichten-App auf dem Mac mal geschlossen. Dann lege den Schalter erneut um am iPhone. Danach sollte sich Nachrichten von alleine öffnen und dich nach der Eingabe des Codes fragen.

Jipp, dass geht auch ohne neue Hardware. Aber alles andere wie Handoff, nur mit neuer verbauter Bluetooth 4.0 Karte,
Stefab
Stefab24.10.14 16:21
Also für mein 13" MBP mid 2009 kann ich die Karte: "Broadcom BCM94331PCIEBT4CAX" irgendwo bei eBay kaufen, dann dieses Kent-Tool laufen lassen und somit Continuity nachrüsten?

Hoffe, die sind jetzt nicht zu schnell überall ausverkauft, kann mir bis Ende Oktober (also noch 1 Woche) keine Zusatzausgaben mehr leisten.
Würde ich schon ganz gerne nachrüsten, dann wäre mein altes MBP wieder fit!
Dom Juan
Dom Juan24.10.14 16:37
Und in wiefern unterscheidet sich dieses Tool bitte von der gefährlichen Lösung von 9to5Mac ?
Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen