Mittwoch, 5. Dezember 2012

Im vergangenen Jahr zeigte sich das Marktforschungsinstitut IDC noch zuversichtlich, dass Windows Phone in einigen Jahren iOS überholen wird. Nachdem aber die Akzeptanz von Windows Phone auch mit Windows 8 nicht gestiegen ist, zeigt sich das Institut bei den Prognosen einer neuen Smartphone-Studie nun vorsichtiger. Demnach wird Windows Phone zwar bis 2016 Marktanteile (11,4%) gewinnen, doch positioniert sich iOS (19,1%) auch in vier Jahren klar vor der Microsoft-Lösung. Die Android-Plattform hält in den kommenden Jahren unangefochten den Spitzenplatz (63,8%), auch wenn sie einige Marktanteile abgeben muss. BlackBerry (4,1%) und Linux (1,5%) werden bei den Marktanteilen stagnieren, während andere Plattformen wie Symbian (0.1%) in die Bedeutungslosigkeit verschwinden werden. Im aktuellen Quartal werden voraussichtlich 224,5 Millionen Geräte verkauft werden, was im Jahresvergleich einer Steigerung um 39,5 Prozent entspricht. Das Wachstum im Smartphone-Markt wird laut IDC unter anderem durch starke Subventionen der Netzbetreiber sowie durch günstige Geräte in Schwellenländern stimuliert.
0
0
13

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten14,0%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,4%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,1%
821 Stimmen13.05.15 - 23.05.15
12134