Mittwoch, 5. Dezember 2012

Im vergangenen Jahr zeigte sich das Marktforschungsinstitut IDC noch zuversichtlich, dass Windows Phone in einigen Jahren iOS überholen wird. Nachdem aber die Akzeptanz von Windows Phone auch mit Windows 8 nicht gestiegen ist, zeigt sich das Institut bei den Prognosen einer neuen Smartphone-Studie nun vorsichtiger. Demnach wird Windows Phone zwar bis 2016 Marktanteile (11,4%) gewinnen, doch positioniert sich iOS (19,1%) auch in vier Jahren klar vor der Microsoft-Lösung. Die Android-Plattform hält in den kommenden Jahren unangefochten den Spitzenplatz (63,8%), auch wenn sie einige Marktanteile abgeben muss. BlackBerry (4,1%) und Linux (1,5%) werden bei den Marktanteilen stagnieren, während andere Plattformen wie Symbian (0.1%) in die Bedeutungslosigkeit verschwinden werden. Im aktuellen Quartal werden voraussichtlich 224,5 Millionen Geräte verkauft werden, was im Jahresvergleich einer Steigerung um 39,5 Prozent entspricht. Das Wachstum im Smartphone-Markt wird laut IDC unter anderem durch starke Subventionen der Netzbetreiber sowie durch günstige Geräte in Schwellenländern stimuliert.
0
0
13

Apple Music - Ihr bisheriger Eindruck?

  • Perfekt, das werde ich auf jeden Fall abonnieren7,5%
  • Ich werde es auf jeden Fall mal testen und dann weitersehen33,0%
  • Vielleicht teste ich es, bin mir aber noch unsicher21,9%
  • Werde es vermutlich ignorieren und auch nicht testen8,5%
  • Apple Musik interessiert mich nicht - lehne Musik-Streaming ab19,1%
  • Apple Musik interessiert mich nicht - bleibe bei einem anderen Streaming-Anbieter2,5%
  • Apple Musik interessiert mich nicht - sonstiger Grund7,5%
612 Stimmen15.06.15 - 30.06.15
12749