Mittwoch, 15. Mai 2013

Eine der teuersten Tassen Kaffee der Weltgeschichte ist erfolgreich versteigert worden. Die seit Ende April veranstaltete Auktion ermöglichte es, sich von Tim Cook persönlich einen Kaffee in Apples Hauptquartier spendieren zu lassen und zudem ein 30-60 Minuten langes Gespräch mit Apples CEO zu führen. Der Erlös in Höhe von 610.000 Dollar geht an das Robert F. Kennedy Center for Justice and Human Rights. Neben Cook hatten auch Francis Ford Coppola, Robert DeNiro, Alex Trebek, Carrie Underwood oder Peyton Manning an Versteigerungen für das RFK Center teilgenommen. Tim Cooks Beitrag fiel unerwartet hoch aus, die Schätzungen lagen im Vorfeld bei "nur" 50.000 Dollar. Cooks 610.000 Dollar sind allerdings noch immer weit entfernt vom bisherigen Rekordhalter. Warren Buffet hatte im letzten Jahr ein Abendessen für 3,5 Millionen Dollar versteigert und den Betrag dann ebenfalls wohltätigen Zwecken zukommen lassen.
0
0
33

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten14,0%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,5%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,0%
820 Stimmen13.05.15 - 23.05.15
0