Montag, 5. November 2012

Beim iPad der dritten Generation setzte Apple am ersten Verkaufswochenende 1,5 Millionen iPads mit WiFi und noch einmal rund 1,5 Millionen iPads mit WiFi+4G ab. Die neuen iPads sprechen jedoch noch mehr Kunden an: Wie Apple soeben per Pressemitteilung bekannt gab, lagen die Verkaufszahlen insgesamt bei drei Millionen iPads innerhalb von drei Tagen. Dies ist auch insofern beachtlich, als dass momentan weder vom großen noch vom kleinen iPad Modelle mit Mobilfunkanbindung verfügbar sind. Apple liefert derzeit nur Exemplare mit WiFi, erst in ein paar Wochen läuft dann auch der Versand der "WiFi+Cellular"-Varianten an. In der Pressemitteilung erwähnt Tim Cook, dass man hart daran arbeite, viele Geräte zu produzieren. Das iPad mini sei nahezu überall komplett ausverkauft, Kunden auf der ganzen Welt lieben die neuen Modelle.
0
0
81

Halten Sie ein Apple-Auto für denkbar?

  • Ja, das ist der nächste logische Schritt15,6%
  • Ja, obwohl ich die Idee seltsam finde34,1%
  • Nein, das passt nicht zu Apple12,0%
  • Nein, es gibt schon genügend Autohersteller6,6%
  • Nein, Apple erforscht bestimmt nur Software, aber nicht Fahrzeugbau26,8%
  • Nein, sonstiger Grund4,9%
898 Stimmen16.02.15 - 06.03.15
11268