Mittwoch, 28. August 2013

Apple ist weiterhin in Kauflaune und hat Berichten zufolge noch ein Unternehmen übernommen, das siebte in diesem Jahr. Diesmal handelt es sich um den schwedischen Anbieter AlgoTrim, der sich auf Datenkomprimierung und mobile Medien spezialisiert hat. AlgoTrim entwickelt Codecs und Lösungen, um Medien bei hoher Qualität mit möglichst niedrigem Datendurchsatz übertragen zu können. Seit 2006 bietet das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen die Code Compression Library an, um die Größe der Firmware auf mobilen Geräten zu komprimieren, diese kam bei einigen Herstellern zum Einsatz.

In der letzten Zeit wurde es aber etwas still um AlgoTrim, die letzte Ankündigung erfolgte im März 2012, als die Technologie für eine Foto-App des japanischen Mobilfunkanbieters KDDI eingesetzt wurde. Für Apple könnten die von AlgoTrim entwickelten Lösungen deswegen interessant sein, um die Effizienz mobiler Geräte zu verbessern und Code besser für die eingesetzten Mobilprozessoren zu optimieren. Die Bild- und Video-Codecs könnten hingegen nützlich sein, wenn unterwegs aufgenommene Fotos oder Videos übertragen bzw. auch Medieninhalte mobil abgerufen werden sollen.
0
0
1

Kommentare

o.wunder
o.wunder28.08.13 22:21
Wieder ein Spezialist weniger für den allgemeinen Markt - schade.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Welche Displaygröße wünschen Sie sich für Ihr kommendes iPhone?

  • 5,5" oder größer15,1%
  • 4,7" oder etwas größer31,3%
  • Mehr als 4", weniger als 4,7"19,5%
  • 4" wie bei iPhone 5/5s29,0%
  • 3,5" wie bei den ersten iPhones4,3%
  • Weniger als 3,5", also ein Mini-iPhone0,9%
796 Stimmen25.01.16 - 09.02.16
15851
OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen