Freitag, 24. Februar 2012

Nachdem Apple in Deutschland aufgrund von Patentrechtsstreitigkeiten bereits iPad und iPhone kurzzeitig aus dem Online-Vertrieb nehmen musste, hat es nun den Online-Dienst iCloud erwischt. Offenbar konnte Apple das drohende Verkaufsverbot für den zweiten von Motorola gewonnenen Rechtsstreit nicht aussetzen und muss nun einige Funktionen des iCloud-Dienstes in Deutschland vorübergehend ausschalten, um iPad, iPhone und iPod touch weiterhin verkaufen zu können. Wie aus einem entsprechenden Support-Dokument hervorgeht, betrifft die Abschaltung im Fall von E-Mails nur den Push, jedoch nicht den klassischen Abruf über das E-Mail-Programm. Auch davon unberührt bleibt der Push auf Macs sowie der Abruf über andere Dienste wie beispielsweise Microsoft Exchange ActiveSync. Um auch auf iOS-Geräten über neu eingetroffene E-Mails informiert zu werden, muss in den Einstellungen unter "Mail, Kontakte, Kalender" beim Datenabgleich ein Zeitplan festgelegt werden. Der Push für Kontakte und Kalender kann weiterhin aktiv bleiben, da dieser nicht von dem Rechtsstreit mit Motorola betroffen ist. Im Fall eines MobileMe-Accounts steht Push für Kontakte und Kalender allerdings bei Festlegung eines Zeitplans nicht zur Verfügung.
0
0
65

Kommentare

elBohu
elBohu24.02.12 12:14
Na super! Danke Ihr Patentkasper! *sick*
Tic24.02.12 12:14
Mhh unwitzig!
Comp8824.02.12 12:15
Ich habe mich gestern Abend schon gewundert, finde die Informationspolitik seitens Apple sehr bescheiden. Nicht jeder Nutzer geht irgendwo auf die Suche nach solchen News.
Cupertimo24.02.12 12:15
Puh, hab schon einen Schreck bekommen! Zum Glück brauche ich kein Push für Mails.

Mal sehen wie sie das wieder hinkriegen
Teddie24.02.12 12:15
Wen muss ich erschießen (lassen)?

Das ist eine der Funktionen wieso ich so ein Teil habe! 😡
jojo471124.02.12 12:16
Langsam nervt diese Klagewelle !!!
marco31224.02.12 12:16
Was für ein Schwachsinn wann hört dieser Kinderkram endlich auf
McBone
McBone24.02.12 12:18
Ah ja, so klappt das also mit den FRAND-Patenten. Da kann man echt von "fair" sprechen
Kovu
Kovu24.02.12 12:25
Ich verstehe nicht so ganz... bei mir stehst noch immer auf Push und funktioniert auch. Benutze iPhone 4, iOS 5 und iCloud.
drfloyd
drfloyd24.02.12 12:26
Man langsam nervt dieser Kinderkram. Die Konzerne benehmen sich wie kleine Kinder im Sandkasten.
nowMAC24.02.12 12:26
McBone

Wenn ich es richtig im Kopf habe, ist dies eines der wenigen nicht-frand-Patente von MMI.
Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist....
mrneubauer24.02.12 12:30
War dich zu erwarten. iCloud ist aktuell eh noch nicht effektiv genug. Die Dienstnutzer sind natürlich wieder die Leidtragenden.
Dr. Seltsam
Dr. Seltsam24.02.12 12:34
Kovu

Richtig, bei mir funktioniert Push ebenfalls nach wie vor einwandfrei mit iCloud.
iEi
iEi24.02.12 12:37
Irgendwie find ich das alles seltsam.
Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass Motorola ein Patent darauf hat Nachrichten auf eine mobiles Gerät zu pushen.
Immerhin pusht ja auch:
-SMS
-Whatsapp
-Microsoft Exchange
-Google
-Lotus Notes
-Web.de/Gmx.de

etc. etc.

Müssen diese Dienste jetzt auch alle deaktiviert werden?
Und wenn nein - warum nicht?

Kennt sich hier jemand detailierter aus?
o.wunder
o.wunder24.02.12 12:42
Wo kein Kläger, da kein Richter. Wer anderen ans Bein pinkelt, wird eben auch angewinkelt, so einfach ist das.
Alex.S
Alex.S24.02.12 12:45
Bei mir lauft es noch.
Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón >:-]
barabas24.02.12 12:49
Zitat: drfloyd
Man langsam nervt dieser Kinderkram. Die Konzerne benehmen sich wie kleine Kinder im Sandkasten.


Ja weil es bei diesem Kinderkram um Marktanteile und in Folge dessen um viel Geld geht. Da wirft man dann schon mal mit seinen Sandförmchen
GothicGayTuerke
GothicGayTuerke24.02.12 12:51
Ach diese ganzen Patentstreitereien nerven einfach nur!!!!
Wizkid24.02.12 12:54
Seltsamerweise funktioniert es auf meinen iDevices noch während der IMAP Abruf der Mails nicht mehr funktioniert...

Verkehrte Welt...
PeteramMeter24.02.12 13:04
Es handelt sich NICHT um ein frand Patent. Als nächstes 5könnte es passieren, dass der Flugzeugmodus wegfällt oder auch die Hotspot Funktion. Apple selber versucht ja auch gerade fleißig Android Funktionen wegzuklagen. Zwei mal mussten Funktionen deswegen schon angepasst werden. War klar, dass dies auch Apple mal selber treffen würd. Leidtragende sind wir Nutzer, welche kastrierte Geräte kriegen.
Andi Schenk
Andi Schenk24.02.12 13:08
Mal wieder eine journalistische Glanzleistung von MTN.
"Apple muss iCloud-Funktionen in Deutschland wegen drohendem Verkaufsverbot ausschalten" - bei dieser Schlagzeile denken die meisten Leser (und die Kommentare bestätigen dies), dass hier iCloud komplett abgeschaltet wird. Es betrifft ja aber nur Push für email.
Mal wieder grosse Glanzleistung.
Waldi
Waldi24.02.12 13:13
Und bei der nächsten News über die Marke iPad kann dann gleich gar nicht mehr kommentiert werden
cyberdyne
cyberdyne24.02.12 13:15
Hilfe. Wenigsten aktiviert ein Push vom Exchange server meines Firmenaccount automatisch das Abholen der iClound Adresse.
Muty
Muty24.02.12 13:19
So kommt der Ball auch mal zurück..
Tuco24.02.12 13:22
Mein Mitleid gegenüber Apple hält sich in Grenzen allerdings gilt auch hier: Weg mit den Verkaufsverboten.

Wichtiger finde ich die Frage wer denn nun den Nutzer entschädigt für Funktionen die beworben wurden und dann abgeschaltet werden (bsw. Linuxfunktion der PS3).
halebopp
halebopp24.02.12 13:25
Sieht ja fast so aus, als ob es inzwischen für die Konzerne wichtiger wäre, andere an der Weiterentwicklung zu hindern, als eigene Forschungen zu betreiben, die Innovationen bringen könnten.
Ist vielleicht ja auch gar nicht so schlecht. Dann klagt euch (und damit uns) halt zurück in die Steinzeit. Vielleicht haben dann alle weniger Stress...

Als nächstes könnte ja vielleicht mal eine Autofirma den Konkurrenten die Lenkräder (Vorrichtung zum Bewegen der Vorderräder vom Fahrersitz aus zum Zweck des Bestimmens der Fahrtrichtung, Patent...) wegklagen. Die finden schon irgendwas, um sich gegenseitig zu ärgern. Speziell in der Computer- und Medienindustrie.
Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!
Dekator
Dekator24.02.12 13:27
Wie man in den Wald ruft, so tönt es heraus. Ich bezweifle, dass Apple insgesamt bei diesem Hick-Hack gewinnt. Aber gerade beim iPhone hatte sich ja schon Steve Jobs festgebissen.
kreuzberg 3624.02.12 13:35
Ich kann schon seit 9 Tagen meine Mail weder über iCloud.com noch über Mail abrufen. Der Apple-Support ist schon 7 Tage involviert. Ich könnte … !
haschuk24.02.12 13:42
Interessant ist, dass lt. FOSS Patents dieses Patent auf eine Funktionalität von Pagern aus den Frühzeiten der mobilen Kommunikation zurückgehen soll.

DANN wundert es mich allerdings, dass nicht sämtliche Push-Dienste betroffen sind.
Gerhard Uhlhorn24.02.12 13:42
Hmm … bei mir wird noch gepushed. Vielleicht betrifft das nur Neugeräte?!?
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,5%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,8%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,4%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1261 Stimmen17.08.15 - 05.09.15
0