Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

macOS 10.16 – wie könnte das neue System heißen?

Es vergehen nur noch wenige Tage bis zur diesjährigen WWDC, welche angesichts der Corona-Pandemie als Online-Veranstaltung stattfindet. Eines der Themen ist neben iOS 14 auch der Nachfolger von macOS 10.15 Catalina. Aus Zugriffsstatistiken wurde bereits bekannt, dass Apple die bisherige Zählung fortsetzte und dem System daher die Versionsnummer macOS 10.16 gibt. Erst am Abend des 22. Juni lüftet Apple aber das Geheimnis, für welchen Marketingnamen man sich entschied. Während es in ersten Jahrzehnt von Mac OS X noch Katzen waren (Jaguar, Panther, Tiger, Leopard, Snow Leopard, Lion, Mountain Lion), wechselte Apple 2013 auf geografische Bezeichnungen (Mavericks, Yosemite, El Capitan, Sierra, High Sierra, Mojave, Catalina).


Apples lange Liste an Markennamen
Viele der Bezeichnungen tauchten schon Jahre zuvor in Apples umfangreichen Portfolio an Markenanmeldungen auf. "Catalina" war eine Überraschung, die anderen Namen hatte sich Apple aber schon frühzeitig geschützt. Wie immer kurz vor der WWDC werfen wir einen Blick darauf, wie das kommende System heißen könnte – genauer gesagt: Welche Ortsbezeichnungen Apple in der entsprechenden Klasse eintragen ließ. Als Mavericks vor sieben Jahren erschien, hatte Apple übrigens auf einen Schlag rund zwei Dutzend Orte als Marke für Software-Produkte angemeldet. In der Liste befinden sich, neben den bereits verbrauchten Namen, auch diese Einträge:

  • California
  • Mammoth (eine Ansammlung von Seen sowie eine Bergfront)
  • Diablo (Berg östlich San Franciscos)
  • Miramar (Vorort von San Diego, CA)
  • Monterey (Küstenstadt)
  • Shasta (Ort im zentralen Kalifornien, gleichzeitig Name eines Berges)
  • Farallon (Inselgruppe vor San Francisco)
  • Tiburon (Ort auf einer Halbinsel)
  • Tahoe (See)
  • Redwood (Baumart & Nationalpark)
  • Sequoia (Baumart & Nationalpark)
  • Napa (Weinbaugebiet)
  • Big Sur (Küstenstreifen)

Gleichzeitig hält Apple auch Marken auf verschiedene Tiernamen wie beispielsweise Redtail, Condor oder Grizzly. Es erscheint allerdings unwahrscheinlich, dass Apple auf eine dieser Bezeichnungen setzt. Abgelaufen ist der Schutz übrigens für "Rincon", wohingegen Mammoth, Monterey und Skyline vor einem Jahr verlängert wurden.

Kommentare

jmh
jmh16.06.20 15:48
ich bin ja ja nach wie vor fuer disneyland ...
wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit.
+1
Lailaps
Lailaps16.06.20 15:51
10.16 - Erie
10.17 - Huron
10.18 - Michigan
10.19 - Superior
10.20 - Ontario
Her mit der Pizza-Mix
+2
TFMail1000
TFMail100016.06.20 15:53
Tahoe...
May the force be with you
+4
aggi
aggi16.06.20 16:01
Alcatraz
+6
waaijenberg16.06.20 16:01
Hill Valley
+4
Robby55516.06.20 16:03
Wie langweilig ... nach 7 Katzen und 7 geographische Bezeichnungen wie wäre es mal mit etwas aktuelles ? 7 Seuchen und anfangen können wir gleich mit Corona
+6
athlonet16.06.20 16:24
Auch wenn ich die Platte jedes Jahr wieder auflege:
Ich wäre nach wie vor für Rancho Cucamonga

WWDC 2014 - einfach unvergesslich...


waaijenberg
Hill Valley

Da könnte Apple in der Twin äähhh Lone Pine Mall einen Apple Store eröffnet haben werden...
+3
Crypsis8616.06.20 16:38
oder es wird macOS 11... wegen dem ARM-Switch
+1
Borbarad16.06.20 16:40
Es bleibt dabei, der einzig wahre Name für Mac OS X ist Garfield.

B
+3
milk
milk16.06.20 16:46
Dogalina
+1
teorema67
teorema6716.06.20 16:53
Lailaps
10.16 - Erie
10.17 - Huron
10.18 - Michigan
10.19 - Superior
10.20 - Ontario

Ja, aber ohne 10:
16 - Erie
17 - Huron
18 - Michigan
19 - Superior
20 - Ontario
-2
Phil Philipp
Phil Philipp16.06.20 16:55
Ich würde aus der Liste streichen:
- Diablo (zu negativ assoziierbar)
- Napa (Weinanbaugebiet > Alkohol ... könnte ebenfalls zu negativ assoziierbar sein
)
- Miramar, Monterey und ähnlich spezifische Namen von Städten/Orten (da könnten sich da die Business Chambers anderer Orte benachteiligt fühlen.

Also weiter unverfänglich Seen, Berge, Wüsten, Naturparks und Küstenstreifen
+3
Scheki16.06.20 17:06
athlonet
...
Ich wäre nach wie vor für Rancho Cucamonga

WWDC 2014 - einfach unvergesslich...


Habs mir nochmal angeschaut - mega !!

Ich wäre für OS X Miramar (Code Name Top Gun)
0
becreart
becreart16.06.20 17:16
Crypsis86
oder es wird macOS 11... wegen dem ARM-Switch

Hat jetzt nicht soviel miteinander zu tun
+3
gegy
gegy16.06.20 18:17
TFMail1000
Tahoe...
Ja, glaub ich auch.
0
Caliguvara
Caliguvara16.06.20 18:52
Und wenn macOS den Weg von iOS gehen würde? macOS 16?
Oder es wird iOS angeglichen, und es gibt ein macOS Tahoe, iOS Tahoe, watchOS Tahoe,.....
Don't Panic.
0
stromsparmodus16.06.20 19:13
becreart
Crypsis86
oder es wird macOS 11... wegen dem ARM-Switch

Hat jetzt nicht soviel miteinander zu tun
Dann schon eher macOS dARMstadt
+5
Lailaps
Lailaps16.06.20 19:14
Nach Maya-Göttern wär gut

Awilix - Mondgöttin, Göttin der Nacht
Cabracán - Erdbebendämon, „Zerstörer der Berge“
Camazotz - Fledermausgott
Chaac - Regen- und Gewittergott
Chilan - Wahrsager und Priester; Mittler Diesseits und Jenseits
Ek Chuah - Gott der Kaufleute und der Kakaopflanze
Gukumatz - gefiederter Schlangengott
Hunabku - „Gottheit über den Göttern“
Hunahau - Gott des Todes; Personifikation des Unheils
Huracán - erst Sternengott, dann Gott des Windes, des Sturmes und des Feuers
Her mit der Pizza-Mix
0
nane
nane16.06.20 19:17
Wenn man bei den Inseln vor Kalifornien bleibt, dann wäre auch Barbara oder Clemente oder Rosa oder Nicolas oder Cruz oder Miguel möglich, jeweils ohne "San" bzw. "Santa" aber das "Santa" haben die bei "Catalina" ja auch weggelassen.

Die nächste "Santa" Insel wäre "Rosa" . Also ganz heisser Tip: "Mac OS Rosa"
Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.
0
Colonel Panic
Colonel Panic16.06.20 20:12
Lailaps
10.16 - Erie
10.17 - Huron
10.18 - Michigan
10.19 - Superior
10.20 - Ontario

Die liegen aber nicht in Kalifornien.
0
subjore17.06.20 00:34
stromsparmodus
becreart
Crypsis86
oder es wird macOS 11... wegen dem ARM-Switch

Hat jetzt nicht soviel miteinander zu tun
Dann schon eher macOS dARMstadt

Ich glaube nicht dass sie jetzt auf eine Deutsche Stadt wechseln. Aber vielleicht nehmen sie Chemische Elemente.
Z.B. dARMstadtium
0
Nekron17.06.20 03:28
Apple sollte auch andere Bundesstaaten der USA berücksichtigen, dort gibt es die perfekten Namen für das nächste MacOS:

Rotten Bananas Butte, Navajo, AZ.
Pimple Hill, Monroe, PA.
Boner Knob, Beaverhead, MT.
Bloody Dick Peak, Beaverhead, MT.
Whiskey Dick Mountain, Kittitas, WA.
Tumbledown Dick Head, Washington, ME.

(Danke Google)
+2
Ironman1stgw17.06.20 06:11
Wie wär's mit "Lake Chicamacomico" ...
https://www.youtube.com/watch?v=y8jF0dN4utU

0
nopeecee
nopeecee17.06.20 08:31
Armina
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
0
Lailaps
Lailaps17.06.20 09:11
ARMleuchter ?
Her mit der Pizza-Mix
+3
Dirk!17.06.20 13:22
Crypsis86
oder es wird macOS 11... wegen dem ARM-Switch

Beim letzten Wechsel von PowerPC nach Intel wurde aus Mac OS X auch kein Mac OS XI...
+1
coin_op17.06.20 13:47
Was ganz neues MacOS Milkyway
0
milk
milk18.06.20 11:45
coin_op
MacOS Milkyway
I like.
0
Thyl18.06.20 17:01
diese Namen sind die Krätze. Warum nicht einfach Zahlen? Ich kann mir das nicht merken und muss dauernd nachsehen. "Erfordert mindestens Schneecatastrophe". wth? Bin ich der Chef von Ikea? Ich kann mir Zahlen merken.
-1
CKtwo18.06.20 22:10
10.16 Maja
10.17 Thekla
10.18 Flip
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.