Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iPad mini "unbenutzbar" – sagt eine Sammelklage und will Entschädigung wegen "Jelly Scrolling"

Das iPad mini der sechsten Generation kam im September 2021 auf den Markt. Eine wesentliche Neuerung war, dass es auch im kleinsten Tablet seitdem 5G-Anbindung gibt, außerdem unterstützt das Gerät den Apple Pencil 2. Eine andere Umstellung sorgte hingegen direkt nach Verkaufsstart für Ärger und negative Kritiken. Die Displayqualität stellte in den Augen zahlreicher Nutzer nämlich einen klaren Rückschritt im Vergleich zum Vorgängermodell dar. Konkret geht es hierbei um das sogenannte "Jelly Scrolling" – beim Scrollen zieht nicht der gesamte Bildschirminhalt gleichmäßig mit, stattdessen kommt es zu versetzter Darstellung. Zwar erklärte Apple umgehend, dies sei bei LC-Displays ganz normal, bei den sonstigen iPad-Modellen ist ein solcher Effekt allerdings merkwürdigerweise nicht festzustellen.


Apple soll zu Entschädigungen gezwungen werden
In dieser Woche wurde nun eine Sammelklage eingereicht, welche Apple betrügerischer Werbung bezichtigt. Obwohl das Unternehmen bestens über den "Jelly Scrolling"-Defekt des iPad mini Bescheid wisse, habe Apple weder das Marketing angepasst noch besagten Fehler behoben. Den Forderungen zufolge müsse Apple alle Käufer entschädigen, immerhin biete das iPad mini der sechsten Generation nicht die beworbene Qualität. Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht klar, ob das in Colorado ansässige Gericht die Sammelklage auch annimmt und weiter verfolgt.


Jelly Scrolling: Links scharf, rechts zieht es nach

Bei Texten wahrnehmbar, ansonsten kaum sichtbar
Besonders stark fällt der Effekt beim Scrollen von Texten auf, weniger hingegen bei Medienwiedergabe. In einer Analyse hatte der Reparaturspezialist iFixit im vergangenen Herbst erklärt, das stark ausgeprägte Jelly Scrolling sei auf eine interne Umstellung zurückzuführen. Üblicherweise ist das Controller Board für das LCD so angeordnet, dass die Scanrichtung des Moduls mit der „normalen“ Scrollrichtung übereinstimmt. Beim iPad mini liegt es hingegen auf einer Längsseite auf, weswegen es vor allem im Querformat zur kritisierten Darstellungsweise kommen kann. iFixit warf außerdem die Vermutung in den Raum, ein günstigeres Panel im iPad mini verstärke den Effekt möglicherweise.

Kommentare

alephnull
alephnull11.02.22 13:37
Ja, stelle ich auch bei meinem mini 6 mitunter fest. Aber obwohl ich überwiegend im Querformat arbeite, behindert es meine Arbeit nicht wirklich. Ist auch schwer spezifizierbar, wann, wie oft, wie lange, wie stark es auftritt. Da spielen andere Störfaktoren, wie schlechtes oder zu langsames WLAN oder ans mini schlecht angepasste Webseiten, doch noch eine viel größere Rolle. Nichtsdestotrotz, für das Geld kann man bei Apple anno 2022 schon eine fehlerfreie Darstellung verlangen.
+4
lenn1
lenn111.02.22 13:38
So ein Quatsch. Die andern iPads haben ja genau das Problem dann wenn man es im landscape Mode nutzt.

Außerdem stört es wirklich null.

Geschrieben auf einem iPad mini 6
-2
lenn1
lenn111.02.22 13:39
alephnull
Ja, stelle ich auch bei meinem mini 6 mitunter fest. Aber obwohl ich überwiegend im Querformat arbeite, behindert es meine Arbeit nicht wirklich. Ist auch schwer spezifizierbar, wann, wie oft, wie lange, wie stark es auftritt. Da spielen andere Störfaktoren, wie schlechtes oder zu langsames WLAN oder ans mini schlecht angepasste Webseiten, doch noch eine viel größere Rolle. Nichtsdestotrotz, für das Geld kann man bei Apple anno 2022 schon eine fehlerfreie Darstellung verlangen.

Auch das stelle ich nicht fest. WLAN läuft mit über 500 Mbit hier über wifi6. Hab selten ein Gerät von Apple gehabt mit dem ich so zufrieden bin wie mit dem iPad.

Außerdem: Sammelklage ? Warum? Gebt es doch einfach zurück wenn es so schlimm ist. Das ist ja nichts was erst nach ein paar Jahren auffällt.
0
Pommesbude11.02.22 13:48
Irgendein Youtuber hat sich mal fürchterlich darüber aufgeregt „No go, geht gar nicht, Frechheit etc.“.
Pixelfehler z.B. stören mich extrem, auch Lichthöfe etc., aber dieses Jelly Scrolling hingegen stört mich NULL %.
Wie schon der Vorredner sagte, web das stört, der soll es zurückgeben. Ich liebe mein iPad, nutze es 10 mal mehr als mein iPad 12.9
+4
Fucko11.02.22 14:13
lenn1
alephnull
Ja, stelle ich auch bei meinem mini 6 mitunter fest. Aber obwohl ich überwiegend im Querformat arbeite, behindert es meine Arbeit nicht wirklich. Ist auch schwer spezifizierbar, wann, wie oft, wie lange, wie stark es auftritt. Da spielen andere Störfaktoren, wie schlechtes oder zu langsames WLAN oder ans mini schlecht angepasste Webseiten, doch noch eine viel größere Rolle. Nichtsdestotrotz, für das Geld kann man bei Apple anno 2022 schon eine fehlerfreie Darstellung verlangen.

Auch das stelle ich nicht fest. WLAN läuft mit über 500 Mbit hier über wifi6. Hab selten ein Gerät von Apple gehabt mit dem ich so zufrieden bin wie mit dem iPad.

Außerdem: Sammelklage ? Warum? Gebt es doch einfach zurück wenn es so schlimm ist. Das ist ja nichts was erst nach ein paar Jahren auffällt.

Was war das jetzt? Wolltest du uns zeigen, was du für eine tolle Internetverbindung hast? Das steht doch in genau gar keinem Zusammenhang zu der Aussage von alephnull. Wenn der sich neben den Router setzt ist bestimmt auch alles Bombe. Davon ab, vermittelst du den Eindruck, als wäre dir der Unterschied zweischen WLAN und Internetverbindung nicht klar. Also manchmal...
+1
Hot Mac
Hot Mac11.02.22 14:24
Ich glaube, dass ich das aufm aktuellen iPad Pro auch schon mal hatte.
Davon geht meine Welt nicht unter.
+3
SYS6473811.02.22 14:44
Hot Mac
Ich glaube, dass ich das aufm aktuellen iPad Pro auch schon mal hatte.
Davon geht meine Welt nicht unter.

Hast wohl gute Augen:
https://www.golem.de/news/ipad-mini-jelly-scrolling-ist-nichts-neues-2109-159977.html

"Pad Pro kaschiert Jelly Scrolling mit hoher Bildrate

Auch die Bildrate spielt beim Jelly Scrolling eine Rolle: Beim iPad Pro ist das Control-Board wie beim iPad Mini an der langen Seite verbaut, entsprechend gibt es auch dort Jelly Scrolling im Hochkantformat. Die hohe Bildrate von 120 Hz maskiert den Effekt allerdings so gut, dass er selbst in einer Zeitlupenaufnahme nur schwer zu erkennen ist, wie man im Video von iFixit gut erkennen kann.

Eine Besonderheit ist das Jelly Scrolling beim iPad Mini also nicht. Bei dem Tablet kommen allerdings die Konstruktion und die Beschaffenheit des Displays zusammen, die dazu führen, dass das Wackelpudding-Scrolling so sichtbar ist. Daran ändern kann Apple wohl nichts, solange das Tablet nicht von Grund auf neu konstruiert wird. "

Was mich wirklich stört, ist das Geruckel beim iPhone 12 mini hochkant gehalten bei langen Webseiten - egal ob in Apps (komoot) oder in Safari .... das liegt aber wohl eher an der geringeren Bildwiederholfrequenz (im Vergleich zum iPad Pro 2020).
+4
Hot Mac
Hot Mac11.02.22 14:50
SYS64738
Hast wohl gute Augen
Das glaube ich nicht ...
+4
Kraftbuch
Kraftbuch11.02.22 20:56
Mich hat es von Anfang an etwas enttäuscht für ein so teures Gerät, aber in irgend einer Form behindern tut es mich nicht. Ich habe einfach mehr erwartet von meinem momentan neusten Apple Gerät.
0
MacRS12.02.22 16:25
Gab es nicht mal Gerüchte, dass ein 120hz Nachfolger kommen soll? Wäre interessiert.
0
Renne13.02.22 22:35
Das hat das iPhone 12 Im landscape aber doch auch?
0
lenn1
lenn114.02.22 20:23
Fucko
lenn1
alephnull
Ja, stelle ich auch bei meinem mini 6 mitunter fest. Aber obwohl ich überwiegend im Querformat arbeite, behindert es meine Arbeit nicht wirklich. Ist auch schwer spezifizierbar, wann, wie oft, wie lange, wie stark es auftritt. Da spielen andere Störfaktoren, wie schlechtes oder zu langsames WLAN oder ans mini schlecht angepasste Webseiten, doch noch eine viel größere Rolle. Nichtsdestotrotz, für das Geld kann man bei Apple anno 2022 schon eine fehlerfreie Darstellung verlangen.

Auch das stelle ich nicht fest. WLAN läuft mit über 500 Mbit hier über wifi6. Hab selten ein Gerät von Apple gehabt mit dem ich so zufrieden bin wie mit dem iPad.

Außerdem: Sammelklage ? Warum? Gebt es doch einfach zurück wenn es so schlimm ist. Das ist ja nichts was erst nach ein paar Jahren auffällt.

Was war das jetzt? Wolltest du uns zeigen, was du für eine tolle Internetverbindung hast? Das steht doch in genau gar keinem Zusammenhang zu der Aussage von alephnull. Wenn der sich neben den Router setzt ist bestimmt auch alles Bombe. Davon ab, vermittelst du den Eindruck, als wäre dir der Unterschied zweischen WLAN und Internetverbindung nicht klar. Also manchmal...

Neben dem Router habe ich ca. 800mbit.

Ich war 3 Räume und 1 Stockwerk weiter.
0
lenn1
lenn114.02.22 20:24
Renne
Das hat das iPhone 12 Im landscape aber doch auch?
Das haben ALLE andern Geräte quer gehalten auch.
0
glider17.02.22 09:42
Genau, ist auch bei meinem bald uralten XS so
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.