iOS 12 Beta 5: Eindeutige Hinweise auf Dual Sim – und weitere Änderungen

Seit gestern stehen die fünften Betaversionen von iOS 12, macOS 10.14, tvOS 12 und watchOS 5 zur Verfügung. Die wichtigste Änderung ist dabei wohl Apples indirekte Bestätigung, an iPhones mit mehr als einer SIM-Karte zu arbeiten. So befinden sich in den Systemtiefen eindeutige Hinweise, beispielsweise in Form der Unterscheidung, ob es sich um ein Gerät mit einer oder zwei SIMs handelt. Außerdem fügte Apple zwei zusätzliche Keys ein, die nun den "secondSimTrayStatus" und "secondSimStatus" ausgeben – zusätzlich zu den schon vorher vorhandenen "simStatus" und "simTrayStatus".

Gerüchte über eine zweite bzw. integrierte SIM für iPhones sind nicht neu und reichen bereits Jahre zurück. Allerdings entschied sich Apple bislang immer gegen eine integrierte SIM, wohl auch wegen des Widerstands der Mobilfunkanbieter. Diese wollen sich natürlich das Direktgeschäft nicht entgehen lassen und auch direkt Kundenkontakt aufnehmen können. Anfang Juli besagte ein weiterer Bericht (), Apple peile die Bestückung mit Apple-SIM noch für das laufende Jahr ein.


Noch unklar ist aber, ob es sich zum zwei SIM-Slots handelt (einer mit Apple-SIM, die sich aber auswechseln lässt und ein vom Kunden zu bestückender Steckplatz) oder um einen fest integrierten Chip (eSIM) zusätzlich zum herkömmlichen SIM-Tray. Die Bezeichnung der Keys weist eher auf erstgenannte Lösung hin. Freuen dürfen sich alle Nutzer, die oft international unterwegs sind oder sich nicht langfristig an einen Mobilfunkanbieter binden wollen.


iOS 12 b5 brachte auch weitere Änderungen, beispielsweise zahlreiche grafische Anpassungen der Bedienelemente. Außerm verließ die Anfang des Jahres eingeführte Funktion "Batteriezustand (Im Original: "Battery Health") noch in einer Beta den Betastatus. Die Fotos-App erhält neue Icons für Medientypen, die Hintergrundbilder mehr Deckkraft. Außerdem bestätigt die Version Berichte, wonach der HomePod mit einem zukünftigen Update auch für Telefoniefunktionen genutzt werden kann – eine entsprechende Grafik weist nämlich nun das bekannte Symbol des Telefonhörers auf. Ansonsten gab es in der fünften Beta keine wesentlichen Umstellungen mehr.

Kommentare

jeti
jeti31.07.18 09:35
Einen SIM-Steckplatz in Kombination einer festverbauten eSIM fände ich begrüßenswert.
+1
drfloyd
drfloyd31.07.18 09:36
Also bei mir funzt das 3D Touch auf dem iPhone 8+ immer noch nicht. Hab das bereits seit der ersten Beta immer gemeldet.
-1
teorema67
teorema6731.07.18 09:40
Einen zweiten SIM-Slot, wahlweise microSD-Slot, fände ich nicht nur begrüßenswert, es wäre hier ein klares Kaufargument.
Printer Margins for the Homeless
-6
Urkman31.07.18 09:50
teorema67
wahlweise microSD-Slot

Wird es bei Apple zu 100% nicht geben...
+6
*web*wusel*31.07.18 09:52
teorema67

Ein SD-Slot wird es zu 100 Prozent nicht geben. Damit würde sich Apple eine wichtige Einnahmequelle durch die Speicherpreise zerschießen.
+6
MLOS31.07.18 10:03
Bitte kein MicroSD-Slot
Fände es ebenfalls gut, eine eSIM und alternativ noch einen physischen Sim-Tray zu haben.
"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
+4
athlonet31.07.18 10:04
Wenn ich mir das Gefrickel bei den Android Geräten ansehe, dann will ich auch gar keinen microSD Slot, sondern ordentlich Speicher im Gerät.
In machen Apps kann man einstellen, wo sie die Daten speichern sollen, bei anderen aber nicht. Die muss man dann auf der SD-Karte installieren, damit sie dort auch ihre Daten ablegen...
Viel zu umständlich.
+4
teorema67
teorema6731.07.18 10:18
athlonet
… In machen Apps kann man einstellen, wo sie die Daten speichern sollen, bei anderen aber nicht. Die muss man dann auf der SD-Karte installieren, damit sie dort auch ihre Daten ablegen ...

Wovon sprichst du? Ich hab schon lange Android Geräte, aber dieses Problem ist mir noch nicht begegnet. Die Zeiten, wo man Apps auf die SD wegen zu geringen Gerätespeichers auslagern konnte/musste, sind lange vorbei. Die microSD ist ein großer wechselbarer Massenspeicher für Daten (Musik, Videos, Fotos), sonst nichts. Mein S8+ hat so derzeit 528GB
Printer Margins for the Homeless
-4
MLOS31.07.18 10:24
teorema67
athlonet
… In machen Apps kann man einstellen, wo sie die Daten speichern sollen, bei anderen aber nicht. Die muss man dann auf der SD-Karte installieren, damit sie dort auch ihre Daten ablegen ...

Wovon sprichst du? Ich hab schon lange Android Geräte, aber dieses Problem ist mir noch nicht begegnet. Die Zeiten, wo man Apps auf die SD wegen zu geringen Gerätespeichers auslagern konnte/musste, sind lange vorbei. Die microSD ist ein großer wechselbarer Massenspeicher für Daten (Musik, Videos, Fotos), sonst nichts. Mein S8+ hat so derzeit 528GB

Weshalb hat dann das Samsung nur 64GB internen Speicher? Was mache ich jetzt, wenn ich mehr Speicher für Apps brauche?
"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
+2
MikeMuc31.07.18 10:31
die eSIM ist dann wieder sicher nur im "größeren" Modell drin
0
MLOS31.07.18 10:42
MikeMuc

Größer nicht unbedingt, aber im teureren "PRO"-Gerät.
"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
+2
My2Cent31.07.18 10:51
MLOS
Bitte kein MicroSD-Slot
Fände es ebenfalls gut, eine eSIM und alternativ noch einen physischen Sim-Tray zu haben.

Wieso nicht?
Wäre ein weiteres nützliches Feature.
Wer nicht will, der muss den SD-Slot nicht nutzen.

Aber ich glaube auch nicht, dass Apple Smartphones mit SD-Slot anbieten wird. Die verkaufen lieber weiterhin sündhaft teuren internen Speicher.
-1
Bitsurfer31.07.18 11:03
MLOS
teorema67
athlonet
… In machen Apps kann man einstellen, wo sie die Daten speichern sollen, bei anderen aber nicht. Die muss man dann auf der SD-Karte installieren, damit sie dort auch ihre Daten ablegen ...

Wovon sprichst du? Ich hab schon lange Android Geräte, aber dieses Problem ist mir noch nicht begegnet. Die Zeiten, wo man Apps auf die SD wegen zu geringen Gerätespeichers auslagern konnte/musste, sind lange vorbei. Die microSD ist ein großer wechselbarer Massenspeicher für Daten (Musik, Videos, Fotos), sonst nichts. Mein S8+ hat so derzeit 528GB
Weshalb hat dann das Samsung nur 64GB internen Speicher? Was mache ich jetzt, wenn ich mehr Speicher für Apps brauche?
Den Mann von der Samsung Genius Helpdesk fragen.
+1
gegy
gegy31.07.18 11:20
My2Cent


Wieso nicht?
Wäre ein weiteres nützliches Feature.
Wer nicht will, der muss den SD-Slot nicht nutzen.

Aber ich glaube auch nicht, dass Apple Smartphones mit SD-Slot anbieten wird. Die verkaufen lieber weiterhin sündhaft teuren internen Speicher.

Wieso nicht?! —> Weils einfach sowas von Gestern ist jetzt noch einen SD Slot zu verbauen.
0
rafi31.07.18 11:58
Warum nicht unendlich eSIMs?
+3
Moogulator
Moogulator31.07.18 12:40
Fürs Ausland oder für Leute, die Job und Privat trennen ist eine DualSIM Lösung sicher nicht übel.

Ich würde nur hoffen, dass es andersherum mal eine Lösung gibt, die keine SIM braucht aber dennoch Prepaid erlaubt und "Nichtverträge", denn ich finde die Leistung von eplus/o2 über diesen Weg viel besser und attraktiver als Verträge.

ggf. gibt es da andere Meinungen, aber ich kann skalieren und mir auch mal 5GB klicken etc. Das wäre meine wichtige Hoffnung, dann wäre ich auch für die e-SIM als zweite Option, hier gibt bestimmt viele, die Verträge toll finden oder haben. Den Sinn dieser Verträge habe ich noch nicht herausgefunden.

Wenn man in einer eSim nur Telekom Vertrag klicken könnte, wäre das für mich auch nicht sinnvoll. Da würde ich das, was ich jetzt für 13€ bekomme mtl wohl mit ganz anderen Summen bezahlen müssen und wäre noch ewig gebunden, wie auch immer - verstehe die Attraktivität von Verträgen nicht. Bin aber schon sehr lange bei jenem Prepaid Anbieter. Alles sehr gut und einfach da.
Ich habe eine MACadresse!
0
Bitsurfer31.07.18 13:43
Moogulator

ggf. gibt es da andere Meinungen, aber ich kann skalieren und mir auch mal 5GB klicken etc.

Vielleicht kommen die Anbieter mal auf die Idee man könnte Abos nach Geschwindigkeit und nicht nach Volumen machen so wie man es beim Festnetz auch macht. Ist in der Schweiz schon lange so.

Ach ja, ist ja doof. Hab ich nicht dran gedacht. Geschwindigkeit ist so eine Sache in Deutschland.
0
Bonzo8731.07.18 14:26
rafi
Warum nicht unendlich eSIMs?

man könnte ohne Probleme mehrere eSIMs haben, jedoch nicht gleichzeitig.
0
My2Cent31.07.18 16:31
gegy
Wieso nicht?! —> Weils einfach sowas von Gestern ist jetzt noch einen SD Slot zu verbauen.

Ja ne ist klar:
Genauso von gestern wie Kopfhörerbuchsen.
Alles was Apple in seine Geräte nicht einbaut
Ist entweder von gestern, oder „das braucht kein Mensch“.

Und warum nutzen Kamera-Hersteller SD-Karten als Speichermedium?
Na klar doch, weil sie auch von gestern sind..

Ob es wohl iPhone-Besitzer gibt, die gerne mehr als 512 GB auf ihrem Gerät Speichern möchten? Aber nein das ist völlig unrealistisch.
+3
teorema67
teorema6731.07.18 20:26
MLOS
teorema67
Mein S8+ hat so derzeit 528GB
Weshalb hat dann das Samsung nur 64GB internen Speicher? Was mache ich jetzt, wenn ich mehr Speicher für Apps brauche?
528 - 400 = 128. Mein S8+ hat 128GB internen Speicher. Vom S9+ gibt es auch ein 256GB Modell.
Printer Margins for the Homeless
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen