Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Renderings: Das iPhone 12 im Design des iPhone 4

Die 12er iPhones werfen immer mehr ihre Schatten voraus. Zusätzlich zu Features wie 5G-Unterstützung, 120-Hertz-Display und größerem Akku soll die kommende iPhone-Generation laut Berichten ein neues Gehäuse bekommen, das sich deutlich vom bisherigen unterscheidet. Statt der seit einigen Jahren gewohnten abgerundeten Übergänge von Vorder- zur Rückseite setzt Apple höchstwahrscheinlich auf ein kantigeres Design, das an frühere Modelle wie das iPhone 5 (2012) oder das iPhone 4 (2010) erinnert. Mit dem 2018er iPad Pro steuerte dann Unternehmen vom Gehäusedesign her bereits in die angesprochene Richtung.


Wegen der praktisch sicheren Quellenlage stellt sich nicht mehr die Frage danach, ob das iPhone 12 mit neuem Gehäuse kommt – vielmehr geht es inzwischen nur noch darum, welche Farben Apple für das optisch veränderte iPhone vorsieht. Neue Renderbilder zeigen, wie das iPhone 12 in Navy Blue aussehen würde – ein Gerücht wies schon auf den Farbton hin.


Quelle: Svetapple

Blaues Gehäuse, kleinere Kerbe
Die über Svetapple veröffentlichten Renderbilder orientieren sich an den bisherigen Meldungen. Das Design ist entsprechend kantig. Die Displaykerbe erscheint kleiner als bei den 11er Modellen und deren Vorgängern, da manche Berichte dahingehende Änderungen andeuteten. Apple plane, die Maße der Notch im Vergleich zu früheren Modellen zu reduzieren, so die Vermutung. Ansonsten findet sich auf der Rückseite die Kamera-Aussparung, die entweder auf vier Objektive setzt oder zusätzlich zu den drei bekannten Objektiven eine Aussparung für die Lidar-Tiefensensoren enthält.


Quelle: Svetapple

OLED-Displays von 5,4 Zoll bis 6,7 Zoll
Dummymodelle geben bereits stichhaltige Hinweise zu den Größenverhältnissen der voraussichtlich vier verschiedenen Modelle des iPhone 12. Das Einstiegsmodell wird mit dem 5,4-Zoll-Display kleiner sein als das iPhone 11 Pro (5,8 Zoll). Zusätzlich gibt es zwei iPhones mit 6,1 Zoll, wobei eines davon voraussichtlich ein Pro-Modell mit mehr Features ist. Das iPhone 12 Pro Max kommt höchstwahrscheinlich mit einem 6,7-Zoll-Display auf den Markt. Alle vier iPhones sollen über OLED-Displays verfügen, was das 2020er iPhone SE – und unter Umständen ein vergünstigtes iPhone 11 – zu den letzten LCD-Einheiten in Apples Smartphone-Portfolio machen würde.

Kommentare

macStefan16.06.20 17:15
Diese Renderings sehen immer sehr schön aus. Ich frage mich nur, ob sie den Rand wirklich so schmal bekommen, wie die Render-Bilder optimistischerweise annehmen. Beim iPhone X/XS/11Pro sind die ja durch die runde Gehäusekante ja noch etwas breiter als hier dargestellt.
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex16.06.20 17:35
Sah das Kameramodul letztens nicht noch anders aus?

Wie beim 11 Pro nur mit einer kleinen zusätzlichen Lidar Linse?
0
mastercold16.06.20 17:42
Für mich schaut es mehr nach dem iPhone 5/5S aus als das iPhone 4
+1
Lailaps
Lailaps16.06.20 17:51
Auch das alte SE sieht so aus. Und diese Form ist allemal besser als bei den neuen
Her mit der Pizza-Mix
+4
G4cube16.06.20 17:56
mastercold
Für mich schaut es mehr nach dem iPhone 5/5S aus als das iPhone 4

Das wollte ich gerade auch schreiben.

Das ikonische Design des iPhone 4/4s wird hier nicht getroffen
+1
Busterdick16.06.20 18:15
Das schöne ist, kommt's ohne USB-C oder irgendeinen physischen Konnektor wird mein nächstes Handy ein Vorgängermodell oder eben kein Apple mehr. Kein Bock auf den Interface Bruch erst 32 Pin, dann Lightning dann nix?
Induktives laden kommt mir nicht ins Haus.
-5
becreart
becreart16.06.20 18:31
Besitzt du eine Apple Watch oder Pencil 2?
Busterdick
Das schöne ist, kommt's ohne USB-C oder irgendeinen physischen Konnektor wird mein nächstes Handy ein Vorgängermodell oder eben kein Apple mehr. Kein Bock auf den Interface Bruch erst 32 Pin, dann Lightning dann nix?
Induktives laden kommt mir nicht ins Haus.
+1
Caliguvara
Caliguvara16.06.20 18:48
Busterdick
Induktives laden kommt mir nicht ins Haus.
Warum?
Don't Panic.
-2
AndreasB16.06.20 18:54
Oje, wenn das neue iPhone wirklich annähernd so aussieht und es das Pro auch in dem dunklen Blau gibt, muss ich mir schon wieder ein neues iPhone kaufen.
+1
antipod
antipod16.06.20 19:40
ich hätte gerne einen direkten Grössenvergleich zwischen einem 4(s)/5(s) und dem kleinen 12er gesehen.
0
nova.b16.06.20 20:02
Das ikonische Design des iPhone 4 war leider ein ergonomischer Reinfall. Ob das auch für das iP 12 gelten wird?
0
becreart
becreart16.06.20 20:20
nova.b
Das ikonische Design des iPhone 4 war leider ein ergonomischer Reinfall. Ob das auch für das iP 12 gelten wird?
im Gegenteil
0
nane
nane16.06.20 20:34
"Navy Blue"... #lechz

Notiz an mich selber: Ab September ein paar Restaurant Besuche einplanen um Frau "positiv" zu stimmen.
Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.
-3
becreart
becreart16.06.20 20:38
nane
"Navy Blue"... #lechz

Notiz an mich selber: Ab September ein paar Restaurant Besuche einplanen um Frau "positiv" zu stimmen.

bezahlt dir deine frau die iPhones?
+3
nane
nane16.06.20 21:08
becreart
bezahlt dir deine frau die iPhones?
Nein, aber dann kann ich zwei neue "Navy Blue" iPhones kaufen, eines für Sie und eines für mich
Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.
-1
tbaer
tbaer16.06.20 21:36
nane
Nein, aber dann kann ich zwei neue "Navy Blue" iPhones kaufen, eines für Sie und eines für mich

😇 Du guter Mensch, du 😇 👌
+1
teorema67
teorema6716.06.20 22:40
Charakteristisch des Designs der iPhones 4/4S und 5/5S war die plane Kameralinse. Warum kommen die neuen wieder mit riesigen Höckern?
Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)
+1
Krypton16.06.20 23:05
teorema67
Charakteristisch des Designs der iPhones 4/4S und 5/5S war die plane Kameralinse. Warum kommen die neuen wieder mit riesigen Höckern?
Weil sich die Physik noch nicht austricken lässt. Ein gutes Bild braucht einen großen Sensor (um mehr Licht einzufangen) und ein größerer Sensor braucht eine größere Linse bzw. mehrere Linsen. Diese Linse(n) benötigen einen minimalen Abstand zum Sensor und untereinander (Strahlengang). Wenn das ganze dann noch flexibel gelagert ist, um eine Bildstabilisierung zu ermögliche, benötigt auch das etwas Platz.

Du hast also die Wahl zwischen gutem Bild (= großer Sensor und Stabilisierung) oder flachem Gehäuse.
Mit der Zeit sind die Sensoren immer größer geworden und die Bilder besser. Die Frage ist nun, ob du zurück zur Qualität des iPhone 4 oder 5 willst.
+1
FlyingSloth16.06.20 23:49
Bitte Apple, lasst die Rückseite wieder aus Alu sein und nicht aus Glas. Dann geb ich euch auch mein Geld. Das Design vom 12er finde ich Klasse.
-1
Steffen Stellen17.06.20 00:11
Ein wesentlicher Unterschied zwischen den Renderings des iPhone 12 und des tatsächlichen iPhone 4 sind die mattierte Rückseite und der glänzende Rahmen beim Rendering (Letzteres halte ich für unzutreffend), beim Vierer war es eher umgekehrt. Beim Vierer war der Rahmen deutlich weniger hoch als das Gesamtgerät, die Gläser ragten hinten und vorne symmetrisch heraus. Das sieht man bei den Renderings für das 12er nicht. Da gibt es schon eine ganze Reihe Unterschiede.
0
Steffen Stellen17.06.20 00:20
Krypton
Mit der Zeit sind die Sensoren immer größer geworden und die Bilder besser. Die Frage ist nun, ob du zurück zur Qualität des iPhone 4 oder 5 willst.
Manchmal frage ich mich wie es wäre die Gehäuseform der ersten drei iPhones zu nehmen und dann den Wust an Kameras in die Mitte, in die dickste Stelle zu setzen. Ob es da noch einen Buckel gäbe?
0
colouredwolf17.06.20 00:21
Caliguvara

Energieverschwendung. Werden alle kabellos geladen bräuchte man zusätzlich ein gutes Dutzend AKW weltweit
+2
teorema67
teorema6717.06.20 06:31
Krypton
Du hast also die Wahl zwischen gutem Bild (= großer Sensor und Stabilisierung) oder flachem Gehäuse.
Mit der Zeit sind die Sensoren immer größer geworden und die Bilder besser. Die Frage ist nun, ob du zurück zur Qualität des iPhone 4 oder 5 willst.
Daran liegt es zumindest bei Apple nicht, denn Apple verbaut in den iPhones einschließlich 11er relativ kleine Sensoren (1/2,55"), deutlich kleiner als Huawei (1/1,28"), Samsung, Sony.
Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)
+1
truth
truth17.06.20 07:54
Ich mag diese harten Kanten nicht. Das iPhone welches am besten in der Hand lag und ein echter Handschmeichler war, ist das 3G/3GS. Das Ding habe ich liebend gerne in die Hand genommen und hatte nie die Sorge, dass es mir aus der Hand gleitet. Das 3G habe ich nie in einer Hülle getragen. Alle Nachfolger (4, 5, 6 und XS) waren so beschaffen, dass ich mich nicht mehr getraut habe, die Dinger ohne Hülle zu betreiben.
-1
Caliguvara
Caliguvara17.06.20 08:06
Ist lustig, ich fand grade das 3G/S war zwar handschmeichelnd, aber gleichzeitig ein absolutes Stück Seife in der Hand. Von dem Plastik noch akzentuiert.
Alle iPhones lagen imho sehr angenehm in der Hand. Das 4er war das erste Telefon, das so mutig mit Glas experimentierte und hob sich deutlich von bisherigen Telefonen ab - zur Erinnerung, Samsung setzte damals noch auf ne Hardplastikschale mit rausnehmbarem Akku
Das Design des iPad Pro, also ein 5er Design mit leicht angewinkelten Kanten, etwas im Stile des aktuellen iPad Pro, das hätte was!

Aber mein X muss noch ein Jahr durchhalten, leider 😛 Die Rückseite ist leider komplett gesplittert (Kacheln sind hart) und daher ist es zu einer Existenz in einer Chimpcase Hülle verdammt (der SIM Karten Wechseln diesen Sommer wird noch lustig weil dafür das Case ab muss), aber ich sehe es nicht ein, ein ansonsten perfekt funktionierendes Telefon auszutauschen.

Ich bin wirklich gespannt, was da kommen wird!
Don't Panic.
0
g_from_h17.06.20 08:15
Das Design welches hier präsentiert wird, gefällt mir sehr, sehr gut und auch das Navy Blue ist klasse. Also könnte ich eigentlich von einem „strong buy“ ausgehen. Aber ...

... das X läuft so gut und es gibt aktuell nichts, was mir fehlt oder nicht gut funktioniert.
0
holk10017.06.20 08:31
Leute, das Design ist einfach cool! Und Apple ist vor allem auf dem Weg, ein einheitliches Design über alle Produktgruppen zu entwickeln. Erstmals haben dann Ipads und iphone dasselbe Grunddesign mit Rahmen, die Gerüchte sprechen auch beim neuen imac von einem solchen Design. Fehlt noch die Apple Watch .....
+2
becreart
becreart17.06.20 08:33
holk100

ist so, dann passt das iPhone endlich zum iPad Pro 😉
+1
holk10017.06.20 08:38
Genau. Das ipad pro ist das bislang gelungendste und ich hab es mir gerade auch wegen des Designs gekauft....Gab vor Jahren mal ein Video, das bereits ein solches flaches Gerät mit Rahmen als Zukunftsvision gezeigt hat. War begeistert davon und umso mehr, als Apple das tatsächlich umgesetzt hat. Bin mit dem iphone X eigentlich immer noch zufrieden, aber beim 12er werde ich nicht widerstehen können ...
0
becreart
becreart17.06.20 09:00
Bei mir wird wohl das Xs dran glauben müssen
obwohl ich das Grün vom 11er eigentlich schöner finde wie das Blau
+1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.