Kurz notiert: Neue Version von Apples 30W-Netzteil, Safari 14 unterstützt YouTube-Videos mit 4K-Auflösung

Neue Version des 30W-Ladeadapters
Apple hat eine neue Version des 30-Watt-Ladeadapters veröffentlicht, den das Unternehmen aus Cupertino für das MacBook Air mit Retina Display und das schon seit längerem nicht mehr erhältliche 12" MacBook empfiehlt. Das USB-C-Netzteil bietet dazu eine ausreichende Leistung. Es funktioniert zwar auch in Kombination mit leistungsstärkeren Apple-Mobilrechnern wie dem MacBook Pro, sollte in dem Fall aber in erster Linie nur zum Aufladen genutzt werden. Die Leistungsreserven reichen im laufenden Betrieb für die Pro-Modell nicht aus. Geeignete Netzteile für das MacBook Pro beginnen bei 61 Watt (für das 13-Zoll-Modell).


Der 30W-Power-Adapter lässt sich zudem mit iPhones und iPads verwenden. iDevices mit Fast-Charging-Support profitieren darüber hinaus von den Leistungsreserven des Stromadapters und laden entsprechend schneller als mit Standard-Netzteilen auf. Das USB-C-Ladekabel des Netzteils ist separat erhältlich. Welche Änderungen Apple beim Adapter vorgenommen hat, ist nicht bekannt. Lediglich die geänderte Modellnummer (von MR2A2LL/A zu MY1W2AM/A) weist auf eine neue Variante hin. Der Preis des 30W-Power-Adapter beträgt im Apple Store 53,60 Euro (Link: ).

Safari 14 erhält VP9-Support für 4K-Videos in YouTube
Wer Safari als Browser in macOS einsetzt, kennt wahrscheinlich das Problem: YouTube-Videos lassen sich nicht mit 4K-Auflösung abspielen, da Apple den von Google genutzten Codec VP9 nicht unterstützt. Drittanbieter-Browser wie Google Chrome sind daher erforderlich, um viele Videos der Streamingplattform in voller Auflösung wiederzugeben. Mit der Safari-Einschränkung ist aber bald Schluss, sodass Nutzer nicht mehr zwischen mehreren Browsern hin- und herspringen müssen, um bei YouTube die volle Auflösung zu erhalten.

Die aktuelle Betaversion von macOS Big Sur hält für Safari VP9-Unterstützung bereit, wodurch YouTube-Videos fortan in 4K abspielbar sind. Auch über iOS 14 und tvOS 14 sind 4K-Videos von YouTube verfügbar. Safari 14 in macOS Big Sur unterstützt außerdem Googles Bild-Codec WebP und kann 4K-HDR-Streams von Netflix wiedergeben.

Kommentare

marcel15107.08.20 12:27
Habe die aktuelle Beta auf einem iPad 7 drauf. Da geht YouTube 4K weder im Browser, noch in der App. Funktioniert das noch nicht richtig oder ist das iPad mit A10 Prozessor einfach nicht Leistungsfähig genug? Auf meinem iPhone 11 Pro möchte ich ungerne Betas installieren, da das Handy auch auf der Arbeit verwendet wird.
+1
Retrax07.08.20 12:41
Jetzt feiert sierkb seinen inneren "Reichsparteitag":

Endlich unterstützt Apple VP9 (sogar in Hardware)!

Letztlich war Googles Strategie richtig, nämlich 4K Material konsequent mit dem offenen und maßgeblich von Google entwickelten Codec VP9 auszuliefern.

Apple hat sich lange Zeit gelassen, aber Google hatte die Mittel um dagegenzuhalten.

Wie sieht es das W3C?
Wird jetzt VP9 als Standard für Videos empfohlen?

Was macht jetzt die MPEG Gruppe?
Was setzt sich im Web durch? H.264 oder VP9?
-1
zizou07.08.20 12:42
Im Artikel steht: "Auch über iOS 14 und tvOS 14 sind 4K-Videos von YouTube verfügbar. " Das kann ich mit der aktuellen Beta 4 auf iPad (6. Gen.) und AppleTV 4K nicht nachvollziehen. Auf dem iPhone benutze ich keine Beta.
0
sierkb07.08.20 12:50
Retrax
Jetzt feiert sierkb seinen inneren "Reichsparteitag"

Nö. Warum sollte ich? Ich nutze standardmäßig keinen Safari, bin seit Urzeiten treuer und überzeugter Nutzer von Mozilla Firefox als alltäglichem Standard-Browser, wenngleich ich auch die anderen Browser interessiert verfolge.
Ich freue mich nur für die Safari-Nutzer, die diesbzgl. bisher darauf verzichten mussten, dass Apple diesen überfälligen Schritt nach langem Zögern und lang andauernder zögerlicher Annäherung (zuerst VP8, der dann nur im Rahmen von WebRTC – weil ihn die WebRTC-Spezifikation u.a. verpflichtend gemacht hat – wer WebRTC implementiert und umsetzt, muss laut Spezifikation zwingend auch mindestens VP8 unterstützen) nun endlich breiter vollzieht und seine diesbzgl. angezogene Handbremse lockert. Die Nutzer danken es ihnen.
+5
sierkb07.08.20 14:36
Golem (07.08.2020, 11:19 Uhr): Apple: Safari unterstützt 4K-Youtube und VP9
Nach TVOS und iOS unterstützt künftig auch der Safari-Browser von Apple die Youtube-Wiedergabe in 4K. Das geht nur dank VP9.

heise (05.08.2020, 18:11 Uhr): YouTube in 4K: Apple integriert doch noch Google-Codec VP9
Apples fehlender Support für VP9 verhindert, dass Safari- und iPhone-Nutzer 4K-Inhalte auf YouTube sehen können. Das ändert sich bald.
Apple will den Google-Codec VP9 nicht länger ignorieren. Die kommenden Betriebssystemversionen des Herstellers unterstützen VP9 offenbar erstmals auf Systemebene: Damit wird es auch im Apple-Browser Safari wieder möglich, YouTube-Inhalte in 4K abzuspielen. …


Apple Developer: macOS Big Sur 11 Beta 4 Release Notes
Apple: macOS Big Sur 11 Beta 4 Release Notes
[…]

Safari and Webkit
New Features in macOS Big Sur 11 beta 4
  • Support for 4K HDR playback of YouTube videos. (64824895)

WebKit Blog (16.07.2020): Release Notes for Safari Technology Preview 110
Release Notes for Safari Technology Preview 110
[…]

WebRTC
  • Added a functional WebRTC VP9 codec (r263734, r263820)
  • Allowed registering VP9 as a VT decoder (r263894)

WebKit Trac (03.07.2020): Changeset 263894 in webkit: Allow registering VP9 as a VT decoder :
WebKit Trac
Changeset 263894 in webkit

Timestamp:
Jul 3, 2020 7:21:33 AM (5 weeks ago)
Author:
youenn@apple.com
Message:
Allow registering VP9 as a VT decoder
https://bugs.webkit.org/show_bug.cgi?id=213837
<rdar://problem/64984881>

Reviewed by Jer Noble.

Source/ThirdParty/libwebrtc:

Implement a method that registers VP9 as a VT decoder.
Implement the binding code between VP9DecoderImpl and VT pluggable codec API.
Restrict this to internal SDK for now.

[…]

WebKit Trac (01.07.2020): Changeset r263820 in webkit: Add a functional WebRTC VP9 codec :
WebKit Trac
Changeset 263820 in webkit

Timestamp:
Jul 1, 2020 2:01:45 PM (5 weeks ago)
Author:
youenn@apple.com
Message:
Add a functional WebRTC VP9 codec
https://bugs.webkit.org/show_bug.cgi?id=213778

Reviewed by Eric Carlson.

Source/ThirdParty/libwebrtc:

Update libvpx to synchronize VP9 support with the rest of libwebrtc.
Disable vp9_noop in the build system and use function vp9 encoder/decoder instead.

[…]

WebKit Trac (30.06.2020): Changeset 263734 in webkit: Add VP9 WebRTC codec runtime flag ​:
WebKit Trac
Changeset 263734 in webkit

Timestamp:
Jun 30, 2020 12:19:59 AM (5 weeks ago)
Author:
youenn@apple.com
Message:
Add VP9 WebRTC codec runtime flag
https://bugs.webkit.org/show_bug.cgi?id=213724

Reviewed by Eric Carlson.

Source/ThirdParty/libwebrtc:

Update WebKit binding code to switch on/off VP9 encoder/decoder.
We still use vp9_noop for now, so encoder/decoder is not functional.

[…]
-1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.