Kurz notiert: Apple gelingt Hit mit „Defending Jacob“, neue Store-Seite informiert über Onlinekauf

„Defending Jacob“ besonders populär bei TV+
Apple versucht mit TV+ einen weiteren hauseigenen Abodienst zu etablieren. Zum Erfolg der im Vergleich zu Branchengrößen wie Netflix noch vergleichsweise spärlichen Inhalten ergeben sich bislang kaum Rückschlüsse, da Apple keine offiziellen Nutzerzahlen zu TV+ veröffentlicht. Entsprechend schwierig ist es, die Sehgewohnheiten von Kunden zu beurteilen. Mit der kürzlich gestarteten Mystery-Serie „Defending Jacob“ scheint das Unternehmen aber definitiv einen Hit gelandet zu haben. Das geht aus einem Bericht von Deadline hervor. Namentlich nicht genannten Quellen zufolge zählt das Drama-Format zu den erfolgreichsten Seriendebüts von Apple TV+.


Die meisten der an dem Drama interessierten Nutzer sahen sich demnach in der ersten Woche alle drei Episoden an, die Apple am 24. April veröffentlichte. Auch die eine Woche später freigegebene vierte Episode erregte großes Interesse. In den ersten 10 Tagen verfünffachte sich die Zuschauerzahl, so Deadline. „Defending Jacob“ sei daher hinter „The Morning Show“ das zweitpopulärste Serienformat von Apple TV+. Die fünfte Episode ist seit heute verfügbar.


„Defending Jacob“ widmet sich einem mysteriösen Mord. Als ein Klassenkamerad von Jacob Barber ermordet wird, fällt der Verdacht schnell auf den 14-jährigen. Im Laufe der Handlung geht es darum, herauszufinden, ob der Schüler schuldig oder unschuldig ist. Im Zuge dessen entwickelt sich eine Mischung aus Mordfall, Gerichtsprozess und Familiendrama.

Neue Apple-Website gibt Kunden Tipps zum Onlinekauf
Angesichts der lange Zeit geschlossenen und zur Zeit nur unter strengen Auflagen wieder öffnenden Apple Stores hat das Unternehmen eine neue Website eingerichtet, die sich auf den Online-Einkauf konzentriert und entsprechende Nutzerfragen thematisiert. Unter dem Motto „Everything you love about our stores is online“ erklärt Apple, wie Kunden mit Store-Spezialisten chatten sowie Fragen stellen, Trade-In-Programme nutzen und kontaktlose Lieferungen vereinbaren können. Jedes Thema wird auf einer gesonderten Unterseite behandelt. Aktuell steht die Info-Seite nur in englischer Sprache zur Verfügung. Ob eine deutsche Variante folgt, ist nicht bekannt.

Kommentare

ela08.05.20 17:20
Es ist interessant zu lesen, dass solche düsteren Geschichten offensichtlich so guten Anklang finden – in einer Zeit, die vielerorts selbst nicht unbedingt als hell leuchtend beschrieben werden kann.

Mich stoßen solchen Geschichten ab – und (mal wieder) als Staffelübergreifende Geschichte – Nein, als eine Geschichte in mehreren Stücken erzählt, wie es seit ein paar Jahren wohl üblich ist, habe ich schon gar kein Interesse daran.

Ich persönlich möchte lieber aufbauende Geschichten, positives sehen oder Dinge die weniger realistisch gezeichnet sind. Gewalt, Betrug, Verderben, Korruption, etc. kann ich jeden Tag live haben, da muss ich nur die Nachrichten einschalten.
-1
verstaerker
verstaerker08.05.20 17:48
Versuchs mit Rosamunde Pilcher
+9
becreart
becreart08.05.20 18:09
ela
… – und (mal wieder) als Staffelübergreifende Geschichte – Nein, als eine Geschichte in mehreren Stücken erzählt, wie es seit ein paar Jahren wohl üblich ist, habe ich schon gar kein Interesse daran.

du kannst ja alles am Stück schauen, ist dann wie ein laaaanger Film
+1
RyanTedder
RyanTedder08.05.20 18:12
Jeder wie er mag, aber ich persönlich liebe Thriller bzw. generell Geschichte die das reale Leben mit all seinen Schattenseiten präsentiert. Ich kann aber verstehen das der Trailer für manche abschreckend wirkt, da ich die Serie als eine Mischung aus „Prisoners“ und „Tote Mädchen Lügen nicht“ beschreiben würde. Damit ist auch schon alles gesagt.

Ich gehöre zu den Leuten, welche die ersten Folgen geguckt haben und bin auch absolut überzeugt. Zusammen mit „See“ und „Servant“, einer meiner Favoriten. Wobei See und Servant auf ihrer Art auch nicht weniger bedrückend oder brutal sind, nur eben in einem anderen Setting.

Ich muss aber auch sagen das ich großer Chris Evans Fan bin und die Serie auch von ihm getragen wird. Ohne Chris, würden die Logiklücken und auch die Unglaubwürdigkeit stellenweise härter ins Gewicht fallen. Jaedan Martell, welcher Jacob verkörpert, ist auch spätestens seit dem neuen „ES“ bei mir gerne gesehen.
+2
Laserrot
Laserrot08.05.20 18:21
Defending Jacob ist wirklich klasse. Home before Dark gefällt mir aber noch besser.
+5
Quickmix
Quickmix08.05.20 19:45
verstaerker
Versuchs mit Rosamunde Pilcher

+1
-3
veggie
veggie08.05.20 20:33
Sie haben wenige aber gute Serien, für mich herausragend: for all mankind …
+8
Der echte Zerwi09.05.20 08:18
Nach den Empfehlungen in diesem Post haben wir heut Nacht noch alle 5 derzeit verfügbaren Folgen gebingwatched. Wirklich gut und spannend!
+1
BigLebowski
BigLebowski09.05.20 09:30
@ela
Die Streckung auf mehrere Staffeln tut nicht jeder Serie gut. Und nervt oft, da kann ich nur zu stimmen.
Deshalb fand ich auch eine Serie wie True Detective Staffel 1 so genial, die war wirklich beeindruckend: Story, Schauspieler und Länge

Wir gucken seit gestern „The Pass“ (eine Sky Produktion) an.
Gibt es bis zum 18. Mai kostenlos in der ZDF Mediathek.



The pass ist laut Wikipedia mehrfach 2019 als beste Serie ausgezeichnet worden.

Black Sails (Vorgeschichte zu Die Schatzinsel) habe ich vor einigen Tagen auch angefangen.
Und Mr Mercedes (Ein Serienkiller wird gejagt, kommt von Stephen King) habe ich auf dem Radar.
(Ich habe extra den Starz Channel beim Amazon Angebot für 99 Cent/Monat abonniert)

The Affair , soll wohl auch ganz interessant sein mit seiner erzählweise.

Und von selbem Macher von Ex-Machina und „Auslöschung“ kommt „Devs“ da bin gespannt drauf.
+1
Rocco6909.05.20 10:08
Heisst der Film im deutschen appleTV+ nicht VERSCHWIEGEN?!
0
Retrax09.05.20 12:10
Rocco69
Heisst der Film im deutschen appleTV+ nicht VERSCHWIEGEN?!

Doch.
Ich finde die Serie auch spannend und gut gemacht.

Hauptsächlich geht es ja um die Vater-Sohn-Beziehung:

Einerseits steht er als Staatsanwalt für das Recht und andererseits will und muss er seinen Sohn vor den Anschuldigungen schützen.

Das ist ein Balanceakt den der Vater hier leisten muss. Beweise verschwinden lassen? Alles was er weiss an das Justizsystem weiterleiten?

Das alles wurde in der Serie imho sehr gut auf- und ausgebaut.

Der einzige Kritikpunkt:
Die Folgen kommen wöchentlich und sind nicht alle auf einmal verfügbar - aber darüber lässt sich trefflich streiten.
0
Der echte Zerwi09.05.20 16:45
Rocco69
Heisst der Film im deutschen appleTV+ nicht VERSCHWIEGEN?!

Warum auch immer.
0
Singdudeldei09.05.20 18:06
Der echte Zerwi
Rocco69
Heisst der Film im deutschen appleTV+ nicht VERSCHWIEGEN?!

Warum auch immer.

Weil der deutsche Buchtitel so heißt, wurde die Serie auch so benannt. Wie die auf den Titel kommen, ist mir allerdings schleierhaft...
0
marsi10.05.20 09:51
BigLebowski


Wir gucken seit gestern „The Pass“ (eine Sky Produktion) an.
Gibt es bis zum 18. Mai kostenlos in der ZDF Mediathek.



The pass ist laut Wikipedia mehrfach 2019 als beste Serie ausgezeichnet worden.



Super!
Aber wieso kann ich die Serie mit Mediathek View nicht runterladen?
0
Wacholderpolka10.05.20 18:53
Die ist wirklich klasse.
Ich habe nach der letzten Folge echt etwas genickt da gesessen, weil nun etwas Zeit vergeht, bis die nächste Staffel startet.
Aber die letzten Sekunden nach dem Abspann sind so grandios, die habe ich mit bestimmt schon 30x angeschaut, echt Wahnsinn.
(Bei 1:15:35 und dank kHDR auf dem iPhone oder einem HDR Fernseher noch mal besser)
veggie
Sie haben wenige aber gute Serien, für mich herausragend: for all mankind …
+1
greg1964
greg196410.05.20 22:39
marsi

Such nach „Der Pass“, nicht „The Pass“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.