Jon Prosser: Die nächste Woche wird sehr interessant

Seit vielen Jahren lang blickt die Apple-Welt gespannt auf die Herbstwochen, da es in diesem Zeitraum regelmäßig wichtige Produkt-Vorstellungen gab. Im Zeitalter des iPods nutzte Apple den Herbst für Musik-Events, seit 2011 (Anfang Oktober) hingegen auch zur Vorstellung neuer iPhones. Seit 2012 konnte man die jeweilige Generation stets erstmals im September bestaunen, wenngleich sich die Auslieferung dann oft nach hinten verschob. Angesichts Apples offizieller Aussage, das kommende iPhone erscheine einige Wochen später als sonst, hat sich der Ablauf allerdings verschoben und die Fachwelt geht von einem Verkaufsstart im Oktober oder November aus. Zumindest wenn es nach dem verlässlichen Apple-Leaker Jon Prosser geht, verspricht der September aber dennoch Spannung.


Prosser: Am 8. September "passiert etwas" auf Apple.com
In einem Tweet äußert sich Jon Prosser zur kommenden Woche. Diese werde seeeehr interessant, so sein Informationsstand. Was er genau damit meint, gibt er in der kurzen Bemerkung nicht an, verweist aber noch einmal auf seinen Mitte August veröffentlichten Apple-Zeitplan. Demnach stellt Apple in der Woche vom 7. September die sechste Generation der Apple Watch vor, außerdem stehen neue iPad-Modelle an. Das alljährliche iPhone-Event datiert Prosser auf die Woche vom 12. Oktober, die Auslieferung soll am 19. Oktober anlaufen, wohingegen die Top-Modelle erst ab November verfügbar sein. Einem weiteren Prosser-Tweet zufolge habe ihn eine Quelle informiert, dass am 8. September auf Apples Webseiten "etwas passieren werde" – das Zeitfenster sei 9:00-12:00 EST (15 bis 18 Uhr unserer Zeit).

L0vetodream widerspricht: Keine Apple Watch
Ein anderer Leaker, der sich ebenfalls durch verlässliche Vorhersagen einen Namen machte, geht jedoch von etwas anderen Plänen aus. So verkündet @L0vetodream, ebenfalls per Twitter, dass Apple in der nächsten Woche keine Apple Watch 6 präsentieren werde – und auch im restlichen Monat September nicht. In wenigen Tagen weißt man angesichts Prossers Festlegung auf den 8. September dann, wer diesmal richtig lag.

Kommentare

macfreakz03.09.20 11:32
Ich würde dem Leaker wie Jon Prossner nicht mehr Reichweite schenken. Wer sich für seine Leaks interessiert soll seinen Twitter Kanal folgen. IMHO.
-8
MacRS03.09.20 11:57
Neue Apple Watches ohne Event - da muss der gute Prosser schon erklären warum das Sinn ergeben soll.
-4
Tirabo03.09.20 12:03
Der eine Astrologe sagt: "es wird möglichst bald ein bedeutendes Ereignis geben"

Der andere sagt: "nein, nicht möglichst bald"
-4
MacRS03.09.20 12:08
Was sind das eigentlich für Leute, die hier bei JEDEM Kommentar auf Daumen runter klicken und selbst NIX zu sagen haben?
-11
subjore03.09.20 12:14
Das Datum 8.9. ist halt das einfachste geratene Datum. Das ist der Tag an dem sonst das iPhone Event stattgefunden hätte
(2. Dienstag im September). Er legt sich weiterhin auf das Datum fest dass da wenigstens ein Teil raus kommt.
Nur weil es kein größeres Event gibt heißt das nicht dass Apple nicht etwas besonderes vorbereitet hat. Eine Keynote funktioniert ja heutzutage ohne große Einladung vorher.
Vielleicht laden die einfach ein 20 Minuten Video hoch, in dem die Watch Vorstellung gezeigt wird. Die können ja theoretisch jetzt auch die Teile der Keynote getrennt voneinander veröffentlichen.

PS: das iPhone nächstes Jahr wird am 14.9.2021 vorgestellt.
+5
MacRS03.09.20 12:56
subjore
...
Nur weil es kein größeres Event gibt heißt das nicht dass Apple nicht etwas besonderes vorbereitet hat. Eine Keynote funktioniert ja heutzutage ohne große Einladung vorher.
Vielleicht laden die einfach ein 20 Minuten Video hoch, in dem die Watch Vorstellung gezeigt wird….
Das ist aber nach aktuellen Maßstäben nichts anderes als eine Keynote.
0
Bitsurfer03.09.20 13:11
Prosser: Am 8. September "passiert etwas" auf Apple.com
In einem Tweet äußert sich Jon Prosser zur kommenden Woche. Diese werde seeeehr interessant, so sein Informationsstand. Was er genau damit meint, gibt er in der kurzen Bemerkung nicht an, verweist aber noch einmal auf seinen Mitte August veröffentlichten Apple-Zeitplan. Demnach stellt Apple in der Woche vom 7. September die sechste Generation der Apple Watch vor, außerdem stehen neue iPad-Modelle an. Das alljährliche iPhone-Event datiert Prosser auf die Woche vom 12. Oktober, die Auslieferung soll am 19. Oktober anlaufen, wohingegen die Top-Modelle erst ab November verfügbar sein. Einem weiteren Prosser-Tweet zufolge habe ihn eine Quelle informiert, dass am 8. September auf Apples Webseiten "etwas passieren werde" – das Zeitfenster sei 9:00-12:00 EST (15 bis 18 Uhr unserer Zeit).

Gottseidank steht da kein Jahreszahl. So kann man jedes Jahr immer denselben Artikel einsetzen. Und ist NIE falsch.
0
lphilipp
lphilipp03.09.20 13:29
In wenigen Tagen weißt man angesichts Prossers Festlegung auf den 8. September dann, wer diesmal richtig lag.
Es liegen zu viele "t"s in der Redaktion herum.
Man muß sich Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen! Albert Camus (Il faut imaginer Sisyphe heureux)
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.