Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Adobe will FreeHand einstellen

Wie MacBidouille berichtet, habe Adobe über seinen Marketing Director verlauten lassen, dass das Vektor-basierte Zeichenprogramm FreeHand eingestellt werden soll. Mit der Übernahme von Macromedia im letzten Jahr wanderten auch Macromedias Software-Lösungen zu Adobe, wo sie sich seitdem teilweise mit Adobe-eigenen Lösungen überschneiden. Offiziell hat Adobe allerdings noch nichts bekannt gegeben, weswegen dieser Bericht noch mit Vorsicht zu Kenntnis genommen werden sollte.

Update: Wie unsere Kollegen bei MacNews.de herausgefunden haben, handelt es sich hierbei anscheinend um eine Fehlinformationen von MacBidouille, Adobe wird Freehand weiterhin als Standalone-Applikation anbieten.

Weiterführende Links:

Kommentare

robert ondrovics
robert ondrovics30.05.06 13:57
war klar ... oder?
0
Scheune
Scheune30.05.06 13:59
So eine Schei...! FreeHand ist nicht optimal, aber dennoch tausendmal besser als Illustrator.
0
Cmon
Cmon30.05.06 13:59
logo...wer hätte das anders gedacht..vielleicht noch ein paar Pflicht-Updates..und dann weg!


Die Macromedia-Produkte waren eh nie sooo der Brüller...schaut euch mal die Performace bei Flash an Aber schade ist, dass eine Konkurrenz/Alternative weniger auf dem Markt ist!
Bei MTN seid 2003…wie die Zeit vergeht!
0
MacMark
MacMark30.05.06 14:01
FrameMaker!!! Inzwischen gibt es Petitionswebseite für FrameMaker OS X.
@macmark_de
0
Herr v. Bödefeld30.05.06 14:03
@Scheune

Tausend mal besser als Illustrator?
Für die Professionelle Druckproduktion war FreeHand nie zu gebrauchen. Z. B. Farbverläufe, fehlerhafte Prozessfarbenbenennung, Induskutables Ebenenhandling...

FreeHand konnte sich nie entscheiden, ob es ein Illustrations, Layout- oder Internetgrafik-Programm sein wollte. Letztendlich war es nichts von alledem sondern nur Programmschrott.
0
Maxefaxe30.05.06 14:04
In Sachen Pfadbehandlung könnte Illustrator einiges von Freehand lernen. Da geht vieles unkomplizierter und weniger hakelig.

Das sage ich obwohl ich Illustrator und nicht Freehand nutze. Schade um Freehand.
0
leBeat
leBeat30.05.06 14:10
naja, die alte freehand-illustrator-frage ... die meisten bleiben bei dem tool, mit dem sie angefangen haben.
(und das ist idealerweise illustrator!! )
0
Dr. Seltsam
Dr. Seltsam30.05.06 14:16
Wenn mich eines wirklich nicht überrascht, dann isses die News.

Obwohl ich Illustrator persönlich bevorzuge, finde ich es doch schade, dass wieder ein Programm stirbt.

Monokultur ist schlecht, gleich ob OSE oder Anwendungssoftware.
0
7eveneleven30.05.06 14:24
Gott sei Dank ... Freehand ist der reinste Mist
0
drfloyd
drfloyd30.05.06 14:27
FreeHand ist einfach genial. Gut das Farbverlaufhandling ist verbesserungswürdig. Aber das einfache und INTUITIVE Arbeit von FreeHand kann man mir Illustrator echt knicken. Ich bekomme bei Illustrator regelmäßig die Kriese.
In FH kann man auch wenigstens verschiedene Formaten in einem Dokument anlegen. Wir rabeiten hier viel im Bereich VKF mit großen Formaten und Stanzen und das ist FH echt klasse für.
Ich kann nur hoffen und beten das Illustrator sich Dingen von FH abschaut.
0
Kronar30.05.06 14:28
Und diese Meldung ist laut Adobe selber eine ENTE !!!
0
Sitox
Sitox30.05.06 14:32
Illustrator ist gegen Freehand eine unintuitive Krücke. Bleibt zu hoffen, dass eine Menge Freehand in Illustrator CS3 einfließen wird.

Herr v. Bödefeld
Alles ist möglich mit Freehand, auch fehlerfreie Verläufe, wenn man sie richtig anlegt.
0
Gaspode30.05.06 14:34
Adobe dementiert diesen Mist:

Was dank Copy&paste im Internet alles so auf die Schnelle die Runde macht... Unfassbar...
0
Sitox
Sitox30.05.06 14:40
"noch für dieses Jahr ein Maintenance-Release..." haut mich ja fast vom Hocker, dass dieses verbuggte Stück Lieblingssoftware von mir noch ein Weilchen weiterleben darf.
0
wuehlibae
wuehlibae30.05.06 14:44
wen überraschts? Wenn noch nicht jetzt, dann in einem Jahr. Ich brauch es eh nimmer...
0
mickmäck30.05.06 14:47
FreeHand war und ist mein Lieblingsprogramm auf dem Mac. Intuitiv zu bedienen, umfangreich an Funktionen und ordentlich in der Postscript-Ausgabe.

Wer sich hier wie Herr v. Bödefeld äußert, zeigt, dass er wenig vom Desktop-Publishing versteht. Dann würde er sich wundern, wie viele ausgezeichnete fehlerfreie Produkte mit diesem Programm entstehen oder entwickelt werden.

Jedes - wirklich jedes Programm - hat Stärken und Schwächen. Der große Nachteil für FreeHand ist, dass es eigentlich schon seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt wurde. Umso bemerkenswerter ist es, dass es bis heute sehr gut für exzellente DTP-Produktion geeignet ist.

Die Einstellung von FreeHand würde Adobe ganz sicher nicht nur bei mir viele Sympathien kosten. Es bleibt zu hoffen, dass ein anderer Anbieter die Chance nutzt. Soll doch Quark, die mit Macromedia in der Vergangenheit kooperierten, FreeHand wieder beleben. Das wäre dann ein guter Anlass von der mächtigen CS2-Lösung wieder auf schlanke Einzel-Anwendungen zu wechseln.
0
axl
axl30.05.06 14:47
Ich habe mit FreeHand angefangen und arbeite seit Jahren mit Illustrator. Das einzige was ich vermisse ist die Arbeit mit mehreren Blättern/Formaten in einem Dokument. Das wird Illustrator aber wohl nie spendiert bekommen, weil dafür gibt's ja InDesign. Was allerdings nicht das gleiche ist, aber wenn's das Marketing so will.
isch 'abe gar keinen slogan
0
Kilian79
Kilian7930.05.06 14:47
das ende von freehand ist wirklich sehr schade. und auch spannend, denn ich kenne zb. einige verlage die stadtpläne in freehand zeichnen. diese sind mit knapp hundert ebenen und stilen bisher nicht in illustrator exportierbar. es müssten also tausende stadt- und ortspläne komplett neu gezeichnet werden wenn mit einem neuen illustrator keine komplett neue importmöglichkeit eingeführt wird!
0
homobellum30.05.06 15:00
... so und nu noch die 2. Runde. Dreamweaver oder Golive. Wer wird überleben. Ich Tippe auf Dreamweaver... oder?
0
homobellum30.05.06 15:01
... so und nu noch die 2. Runde. Dreamweaver oder Golive. Wer wird überleben. Ich Tippe auf Dreamweaver... oder?
0
axl
axl30.05.06 15:02
Kilian79
Wenn den FreeHand irgendwann mal eingestellt werden sollte, wird es dafür wohl auch einen besseren Import nach Illustrator geben. Die wollen Ihr CS3, 4, 5 oder wie auch immer schliesslich an die Ex-FreeHander verkaufen.
isch 'abe gar keinen slogan
0
macfreakz30.05.06 15:06
Bei Freehand ist die Pfadbehandlung viel besser als bei Illustrator. Freehand = Vorbereitung; Endlayout mit Illustrator mit Farben, Ebenen, etc. ...
0
Kilian79
Kilian7930.05.06 15:07
@axl: das ist gut möglich, ja. schließlich hat man mit ID schon gesehen wie erstaunlich gut das funktionieren kann.
0
Sitox
Sitox30.05.06 15:08
Zwei völlig vergurkte Meldungen hintereinander und keine erfährt eine Korrektur.

Was soll das(?)(?)(?)
0
boskop30.05.06 15:17
@ Hr v. Bödefeld
Ich habe 10-Färber mit Verläufen gemacht, alles wurde tadellos bearbeitet. Das Ebenenhändling ist direkt und gut. Dasselbe in ID ist komplizierter aber auch ok: es funzt. Wovon Sie reden ist mir schleierhaft.

Dagegen habe ich gleich gestern einen ganz üblen Schriftenbug in Illustrator CS gefunden. Denselben Fehler habe ich möglicherweise bereits in der Version 6 gefunden. Damals hat er mich davon abgehalten, Illustrator zu lernen. (Das sind halt Spezialfunktionen. Aber übel ist er!)

Dass Freehand eingestellt werden soll, würde ich bedauern.
0
teorema67
teorema6730.05.06 16:02
Von Aldus über MM doch zu Adobe
Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)
0
paolo pinkel30.05.06 16:21
wenn nicht einstellen, dann wird irgendwann aus freehand und illustrator ein programm gemacht.
0
thomas scherer
thomas scherer30.05.06 16:42
sollen Sie doch fireworks und freehand besser verzahnen, dann können Sie endlich Ihr imageready einschläfern und man hat als designer eine klasse erweiterung bei den webtools dreamweaver < fireworks < flash.

trotzdem auch ein lob über die bisherige diskussion - selten so viele anwenderargumente zum pro-contra gelesen!

mein steckenpferd ist freehand, aber durch meine 3d-arbeit werde ich immer wieder mit illustrator als austauschformat für vektorgrafiken konfrontiert.

ich hoffe sehr, dass man die guten aspekte bei einer verschmelzung zusammenführt!!!!
0
xtrum65
xtrum6530.05.06 18:11
ADOBE an die MACHT dann haben wir was viele wollen. MONOPOL
0
StevesBaby30.05.06 19:46
Apple kauft Freehand!!! Bitte!!!
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.