2019er iPhones mit Pencil-Unterstützung?

Auf der Vorstellung des ersten iPhones machte sich Steve Jobs noch lustig, dass die Stiftbedienung eines Handys unpraktikabel sei – und hatte recht. Mittlerweile setzen alle Smartphones auf Touch-Bedienung mit dem Finger. Trotzdem führte Apple im September 2015 zusammen mit dem iPad Pro den Apple Pencil ein – jedoch nicht zur Bedienung, sondern hauptsächlich für Handschrift und Zeichnungen. Hierfür eignet sich ein Stift deutlich besser als ein Finger.


Momentan werden von allen iPads entweder der Apple Pencil der ersten (iPad Air 5, iPad mini 3, ältere iPad-Pro-Modelle) oder zweiten Generation (iPad Pro 2018) unterstützt – auf dem iPhone lässt sich der Stift aber nicht nutzen. Citi Research hat nun einen Bericht veröffentlicht, in dem Pencil-Unterstützung für die 2019er iPhones vorausgesagt wird. Wie stichhaltig das Gerücht ist oder auf welche Quellen sich die Citi Group beruft, ist unbekannt.


Zwar wurde schon häufiger diskutiert, ob Pencil-Unterstützung nicht auch Sinn auf einem iPhone ergeben würde, aber Hinweise, dass Apple an einer Umsetzung arbeite, sind bislang nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Einem Bericht von 2017 nach hat Apple bereits damals Pencil-Unterstützung erwogen. Zumindest für Notizen und kleinere Zeichnungen würde sich das größte iPhone-Modell von den Displayabmessungen eignen.

Kommentare

Zwischensinn01.08.19 09:54
Technisch ist es doch kein Hexenwerk mehr. Sollen es doch dem Kunden überlassen ob er das nutzen möchte oder nicht.
+2
little_pixel01.08.19 10:01
@cmk

Vielen Dank für den ersten Absatz.

Ein entscheidender Unterschied, den so viele Kommentatoren nicht kennen, bzw. nicht differenzieren können, und Herrn Jobs immer wieder falsch zitieren.

Ich könnte es im Alltag gut gebrauch…

Viele Grüße
+2
subjore01.08.19 10:02
Nur welche Generation des Stiftes würde das iPhone unterstützen?
Nur die erste (lightening Anschluss), die zweite (man soll mit dem iPhone ja AirPods und dann auch den Stift drahtlos laden können) oder beide?
-3
CJuser01.08.19 10:16
subjore
Nur welche Generation des Stiftes würde das iPhone unterstützen?
Nur die erste (lightening Anschluss), die zweite (man soll mit dem iPhone ja AirPods und dann auch den Stift drahtlos laden können) oder beide?
Es geht ja eigentlich nur die erste Generation. Die zweite Generation bekommt man ja nur induktiv geladen. Es sei denn, man kann zukünftig nicht nur induktiv ein iPhone mit nem iPhone laden, sondern auch den Pencil.
+2
Perlensucher
Perlensucher01.08.19 10:25
Es macht Sinn einen neuen Stift zu entwickeln. Einen, der an das neue iPhone angedockt und geladen werden kann. Dann kann man ggf. auch die AirPods laden

Das neue iPhone könnte wiederum faltbar/aufklappbar sein, damit die Fläche zum zeichnen größer und der Stift dadurch sinnvoller wird. Ein interessanter iPad - Ersatz, vor allem in der Max Ausführung.

... ja ok, ich höre schon auf
+1
Quickmix
Quickmix01.08.19 10:29
Perlensucher
Es macht Sinn einen neuen Stift zu entwickeln. Einen, der an das neue iPhone angedockt und geladen werden kann. Dann kann man ggf. auch die AirPods laden

Das neue iPhone könnte wiederum faltbar/aufklappbar sein, damit die Fläche zum zeichnen größer und der Stift dadurch sinnvoller wird. Ein interessanter iPad - Ersatz, vor allem in der Max Ausführung.

... ja ok, ich höre schon auf

+1
-4
subjore01.08.19 11:09
CJuser

Das neue iPhone soll ja AirPods induktiv laden können. Damit könnte man dann ja auch den Stift laden können.
-1
BigLebowski
BigLebowski01.08.19 11:11
Da würde ein neuer Stift tatsächlich Sinn machen.

Clever macht es Samsung mit der Note Reihe wo man den Stift in das Smartphone integriert und somit immer dabei hat.
-2
Eventus
Eventus01.08.19 12:03
BigLebowski
Clever macht es Samsung mit der Note Reihe wo man den Stift in das Smartphone integriert und somit immer dabei hat.
Wieso ists clever, dass alle Nutzer immer einen Stift mittragen und im Smartphone dieser Platz ggf. verschwendet wird?
Live long and prosper! 🖖
+1
cps01.08.19 12:22
Schon mal den Pencil (2) auf der Watch (4) probiert?
-2
Zwischensinn01.08.19 12:59
Eventus
Wieso ists clever, dass alle Nutzer immer einen Stift mittragen und im Smartphone dieser Platz ggf. verschwendet wird?

Dann kauf ein anderes Produkt ohne Stift wenn du überfordert bist?!
-6
Eventus
Eventus01.08.19 13:47
Zwischensinn
Eventus
Wieso ists clever, dass alle Nutzer immer einen Stift mittragen und im Smartphone dieser Platz ggf. verschwendet wird?
Dann kauf ein anderes Produkt ohne Stift wenn du überfordert bist?!
Warum gleich so beleidigend?!

Ich denke gar nicht daran, ein Samsung-Smartphone zu kaufen. Ich äusserte nur meinen Zweifel, dass es clever ist, wenn ein Smartphone einen Schacht für einen Stift hat, obschon viele den Stift nie brauchen werden.
Live long and prosper! 🖖
+3
Zwischensinn01.08.19 13:52
Was ist daran beleidigend, wenn du dich mit völlig behämmerten Scheinargumenten gegen ein Produkt aussprichst, welches zum einen völlig an dir vorbeigeht und du zum anderen selbst sagst, dass du es nicht kaufen würdest.

Ich denke diejenigen die sich das Teil kaufen, sind sich der Stiftnutzung durchaus bewusst und wissen sie zu schätzen.
-7
Pixelmeister01.08.19 13:54
Da gemunkelt wird, dass die 2019er iPhones kein Force-Touch mehr bekommen sollen, könnte es vielleicht stimmen, dass die Phones den Pencil unterstützen. Bisher gibt es kein einziges Gerät von Apple, dass Force-Touch UND Pencil-Unterstützung bietet. Mit dem Stift könnte Apple also begründen, warum (das früher so hochgejubelte) Force-Touch ohne Preis-Kompensation wegfällt.
0
Eventus
Eventus01.08.19 17:34
Zwischensinn
Ich hab nur BigLebowskis Behauptung kritisch hinterfragt.
Live long and prosper! 🖖
-2
Paddy2590
Paddy259001.08.19 17:39
Zwischensinn
Was ist daran beleidigend, wenn du dich mit völlig behämmerten Scheinargumenten gegen ein Produkt aussprichst, welches zum einen völlig an dir vorbeigeht und du zum anderen selbst sagst, dass du es nicht kaufen würdest.

Ich denke diejenigen die sich das Teil kaufen, sind sich der Stiftnutzung durchaus bewusst und wissen sie zu schätzen.

Ich habe das gleiche gedacht wie Eventus. Ich brauche auch keinen Stift, und wenn jedes iPhone einen hätte, bzw. ein Slot dafür vorhanden wäre, wäre das eben verschenkter Platz. Wenn es ein extra Modell mit Stift gäbe, wäre es was anderes.
+2
BigLebowski
BigLebowski01.08.19 19:34
Eventus
BigLebowski
Clever macht es Samsung mit der Note Reihe wo man den Stift in das Smartphone integriert und somit immer dabei hat.
Wieso ists clever, dass alle Nutzer immer einen Stift mittragen und im Smartphone dieser Platz ggf. verschwendet wird?

Weil das Note bekannt und auch dafür beworben wird, das es einen Stift besitzt.
Es ist das Ausstattungsmerkmal für die Note Reihe. Und die Integration des Stifts ist daher clever gemacht🤷🏻‍♂️

Die Leute die kein Stift benötigen Samsung Galaxy Reihe.
0
Eventus
Eventus01.08.19 20:00
BigLebowski
So erklärt stimmts. Nur ist Apple nicht unbedingt bekannt dafür, extra eine weitere Modellreihe zu haben, um dort etwas integriert zu bieten. Apple liebt bekanntlich Adapter und schmeisst möglichst alles aus den Geräten raus, was nicht integriert sein muss.

Ich hab zu meinem iPad mini (5th gen.) einen Pen gekauft. Ich muss zugeben, wäre er im iPad drin, nähme ich in öfters zur Hand. So liegt der Pen meist nur Zuhause am Arbeitstisch, weil ich meist sehr leicht reise. Einerseits also gebe ich dir recht. Aber andrerseits, eben weil ich leicht reise, bin ich froh, ein möglichst kompaktes, leichtes Gerät zu haben. So richtig vermisse ich den Pen unterwegs kaum. Wäre er mir wichtig, würde ich wohl ein Case/Etui finden, wo der Pen seinen Platz hat. (Ja, Apple hat mich gut erzogen. 🙈)
Live long and prosper! 🖖
-2
saggurai02.08.19 12:01
Eventus
BigLebowski
Clever macht es Samsung mit der Note Reihe wo man den Stift in das Smartphone integriert und somit immer dabei hat.
Wieso ists clever, dass alle Nutzer immer einen Stift mittragen und im Smartphone dieser Platz ggf. verschwendet wird?

War mir neu, dass Samsung nur das Note und keine anderen Smartphones verkauft.

Aber man lernt nie aus
-2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen