Forum>Hardware>iSight aktivieren trotz MBP "Deckel zu"

iSight aktivieren trotz MBP "Deckel zu"

Obirah04.05.0911:13
Hi,

gibts ne Möglichkeit die iSight trotz geschlossenem Deckel meines MBPs zu aktivieren. Klingt auf den ersten Blick etwas Strange, aber ich gaukle dem MBP mit nem Magneten vor, es sei geschlossen (da ich nur einen externen Monitor nutze).

Vielleicht kennt jemand einen Terminal Befehl oder was ähnliches??

Danke!!!

Grüße,
Frank
0

Kommentare

gtown04.05.0911:16
Wieso gaukelst du es ihm denn überhaupt vor.... Beleuchtung ausstellen reicht dir nicht?
0
lebennebel04.05.0911:37
Also wenn man den Monitor mit Ctrl + Shift + Eject ausmacht tuts die iSight noch,
denke dann kannste dir auch den Magneten sparen.
0
morethan2cents
morethan2cents04.05.0911:40
lebennebel

dann sind ja beide monitore weg, sobald man die maus bewegt, gehen sie wieder an...
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0
BenderB04.05.0911:44
Du weißt schon, dass wenn du das Book bei geschlossenem Zustand per Maus oder Tastatur aufweckst und dann den Deckel aufmachst, der Monitor ausbleibt?
0
Obirah04.05.0913:20
Ja, danke. Diese ganzen Tricks nutzen mir nicht. Wenn zB der Monitor in den Ruhezustand geht und ich wecke ihn auf, dann sind wieder beide Monitor aktiv.
Und nein ich möchte nur mit einem Monitor arbeiten und nicht nur die Beleuchtung des MBP ausschalten etc.

Darum ging es mir ja eigentlich auch nicht.

Aber vielleicht hat ja jemand noch nen Tipp, wie man die iSight trotzdem ans laufen bringen kann?!

Danke!

Grüße,
Frank
0
santabag04.05.0913:57
Beim Anordnen der Monitore in der Systemeinstellung den grauen Menübalken vom MacbookLCD auf den externen Monitor ziehen, Monitore nicht synchronisieren und die Helligkeit des MacbookLCDs ganz nach unten regeln. Die Kamera geht dann noch, das MacbookLCD ist aus, der externe Monitor an.
0
emdezet
emdezet04.05.0916:00
Das klingt nach einem sinnvollen Tipp.
„There is no god. But there is innate faith in evolution under the sun.“
0
JazzmanBlue04.05.0916:06
Ihr vergesst, dass Obirah nicht will, dass der interne Monitor an ist. Wenn er abgeschaltet ist, steht nämlich die gesamte Grafikpower für den Hauptmonitor zur Verfügung. Wenn man einfach nur die Helligkeit runterdimmt, verschenkt man sozusagen Grafikpower.
0
santabag04.05.0916:14
JazzmanBlue
und in welchem 0,irgendwas% Bereich soll sich das bewegen? Oder anders gesagt: Wer merkt das?
0
Esäk
Esäk04.05.0916:22
Das merkt man sofort, wenn man ausversehen mit der maus auf den Monitor am Book kommt, dann ist er nämlich unsichtbar und das nervt gewaltig.
„Die Todesstrafe gehört auch in Hessen abgeschafft!“
0
santabag04.05.0916:34
Esäk
Ach du meine Güte, und wem, außer dir, passiert das noch?
0
JazzmanBlue04.05.0916:44
santabag
JazzmanBlue
und in welchem 0,irgendwas% Bereich soll sich das bewegen? Oder anders gesagt: Wer merkt das?

Das merkt man sogar sehr deutlich, denn man sieht es sogar schon an der Flüssigkeit des Effektes, wenn das Dashboard reinfliegt. Und da will ich nicht einschätzen, wie sich das auf professionelle Grafik-Software oder Render-Programme auswirkt.
0
morethan2cents
morethan2cents04.05.0916:45
santabag

es ist ein unterschied, ob der monitor aus ist (sprich das mbp nur den externen monitor betreibt), oder ob beide monitore aktiviert sind. lad dir mal ein paar programme in den speicher, und vergleiche beim einsätzen von expose, was sich tut, du wirst garantiert einen unterschied feststellen...

obirah

mein vorschlag ist folgender: in der systemsteuerung die leiste auf den externen legen (dürftest du ja sowieso schon gemacht haben, sonst könntest du ja nicht arbeiten), dem mbp vorgaukeln, es würde schlafen, usb- gerät an- oder abstecken (tastatur, was auch immer), das mbp wacht dann auf, läuft nur auf dem externen monitor, die isight lässt sich aber betreiben (gerade getestet: zugeklappt, tastatur an, os auf dem externen monitor, interner monitor aus, beim start von photobooth leuchtet das grüne lamperl der isight und das bild kommt an...)

„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0
santabag04.05.0917:09
morethan2cents

Ja, so funktionierts tatsächlich, das hat BenderB ja schon geschrieben, nach einem Ruhezustand müßte der Deckel aber erstmal wieder zugeklappt werden, bzw. die Prozedur wiederholt werden, was Obirah aber nicht will. hmmm

0
morethan2cents
morethan2cents04.05.0917:22
nein, der deckel muss nur einmal zugeklappt werden (was er ja damit umgeht, dass er einen magneten an den deckel hängt), dann steckt man ein usb- gerät an, fertig ist das mondgesicht...
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0
santabag04.05.0918:28
morethan2cents

Und wie könnte das an einem MBP early 2008 funktionieren?
0
morethan2cents
morethan2cents04.05.0918:31
vermutlich genau so, wie ichs beschrieben habe

also, ich glaub, dass du einfach in den systemeinstellungen die leiste auf den externen monitor legst, zuklappst (mbp geht schlafen), usb- gerät ansteckst (tastatur, was auch immer) mbp wacht auf, aber nur auf dem externen monitor, interner bleibt aus, dann einfach noch mbp aufklappen (ändert nichts daran, dass der monitor aus bleibt) und dann einfach photobooth (oder was auch immer starten), und die isight rennt...

nennt sich im übrigen "closed- lid" - modus...
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0
santabag04.05.0918:52
morethan2cents
das Macbook LCD ist zunächst tatsächlich ausgeschaltet, was man mit der Mouse überprüfen kann, wenn ich aber danach wieder kurz in den ruhezustand gehe und das MBP wieder aufwacht, ist das LCD wieder an ;-( die Helligkeit des Monitors ist plötzlich runtergedreht, er ist aber nicht ausgeschaltet.
0
morethan2cents
morethan2cents04.05.0921:35
ach so, natürlich, wenn du das macbook wieder in den ruhezustand schickst und dann nochmal aufmachst und es weckst, dann ist der bildschirm wieder an.

dauerhaft gehts mit der methode nicht...
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0
Jaguar1
Jaguar104.05.0922:55
Für dauerhaft hab ich eine Lösung



Bild direkt von Apple @@ http://a248.e.akamai.net/7/248/8352/1225/store.apple.com/Cat alog/regional/emea/macmini/img/overview-hero.png
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
morethan2cents
morethan2cents04.05.0922:59
Jaguar1

und viel billiger ist ein guter magnet wahrscheinlich auch nicht...
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen