Forum>iPhone>iPhone von T-Mobile simfrei- schalten

iPhone von T-Mobile simfrei- schalten

Daniel B.07.05.0915:37
in diese Jahr wird mein iPhone 2 Jahre alt, dann habe ich ja anspruch dieses simfrei zu machen um mit anderen
Karten zu betreiben.

Wenn ich meine o2 Karte dann dort einbinde.... bedeutet dies dann automatisch, das ich dann auch immer "on" bin,
da ich ja keine I-Net Flat mit dieser Karte besitze????? geht die aktualisierung der Kalender / Adressen via .me dann auch?


Danke
„Ich brauche keinen Sex, mein Job fickt mich jeden Tag“
0

Kommentare

Hellokittyhater07.05.0915:38
Die Aktualisierung von mobile me geht dort auch, aber dann bist du wirklich ständig im Internet... Aber so Volumen-Pakete zusätzlich kosten doch nicht die Welt.
0
Daniel B.07.05.0915:48
wie funktioniert eigentlich die sim freischaltung?
„Ich brauche keinen Sex, mein Job fickt mich jeden Tag“
0
Hellokittyhater07.05.0916:00
Daniel B.
wie funktioniert eigentlich die sim freischaltung?

Da die 2 Jahre noch nicht rum sind weiß das noch keiner, aber ich vermute, dass du zumindest bei der T-Mobile-Hotline anrufen musst oder zum T-Punkt musst.
0
ranzi12.05.0912:06
Die Hotline anrufen dürfte wohl reichen.
0
alphalite
alphalite12.05.0912:18
blöde frage aber kann wenn die ersten iPhone legal frei werden nicht das dev Team mit diesen Daten jedes iPhone frei schalten?
„Wir haben uns vorgenommen, nur das zu produzieren, das wir mit gutem Gewissen auch unseren Freunden empfehlen können --Steve Jobs--“
0
kingdomxxl12.05.0912:49
Wie schon gepostet, bist du zum Einen fast immer "on", zum Anderen funzt das mit .me einwandfrei.

da Du ja O2 Kunde bist, solltest Du Dir überlegen, z.B. das Internetpack M für 10€ pro Monat zu buchen. Das beinhaltet 200MB, wobei es nach der aktuellen Tarifänderung keine Volumenbeschränkung mehr gibt sondern nach 200MB im laufenden Monat auf GPRS-Speed gedrosselt wird.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen