Forum>iPhone>iPhone suchen

iPhone suchen

flips05.09.1908:02
Hallo zusammen,

meiner Freundin wurde vor etwa vier Wochen ihr iPhone gestohlen. Die Sim Karte ist deaktiviert. Der Dieb hat das iPhone wohl direkt ausgeschaltet, wodurch immer noch der Modus "Verloren" ausstehend ist. Eine Ortung ist seither nicht möglich.
Jetzt haben wir gestern folgende Mail bekommen.

Ich bin etwas verwundert und hätte gerne euren Rat.
Wenn Jemand das iPhone aktivieren möchte und ich diese Mail erhalte, so muss er doch eigentlich in einem Netzwerk sein und der Modus "Verloren" müsste aktiviert werden. Dadurch würde ich doch auch über den Standort benachrichtigt werden.

Vielen Dank für eure Antworten
+1

Kommentare

Wiesi
Wiesi05.09.1912:50
Vermutlich hat der Dieb in einem freien WLAN versucht, das iPhone zu entsperren. Dadurch kann Apple über die Gerätekennung und die dazugehörige Apple-ID die E-Mail-Adresse finden und Dir diese Nachricht senden. Wenn auch der aktuelle (oder letzte) Ort übermittelt werden soll, dann muß auf dem "iPhone unter Apple-ID/iCloud/Mein/iPhone suchen" dieses erlaubt sein.
„Everything should be as simple as possible, but not simpler“
+2
teorema67
teorema6705.09.1913:04
Was passiert denn, wenn du auf "iPhone verloren oder gestohlen?" klickst?
„Printer Margins for the Homeless“
+2
flips05.09.1913:05
Danke Wiesi.
iPhone suchen ist auf dem iPhone erlaubt. Das habe ich auch vorher schon einmal verwendet, als das iPhone verlegt war.
Mich wundert halt, dass das iPhone scheinbar im Internet war aber der "Verloren" Modus nicht aktiviert worden ist und zusätzlich auch der Standort nicht übertragen wurde.
Ich hab das Szenario mal mit meinem iPhone nachgestellt. Da habe ich direkt eine Mail mit dem aktuellen Ort bekommen.
Wiesi
Vermutlich hat der Dieb in einem freien WLAN versucht, das iPhone zu entsperren. Dadurch kann Apple über die Gerätekennung und die dazugehörige Apple-ID die E-Mail-Adresse finden und Dir diese Nachricht senden. Wenn auch der aktuelle (oder letzte) Ort übermittelt werden soll, dann muß auf dem "iPhone unter Apple-ID/iCloud/Mein/iPhone suchen" dieses erlaubt sein.
0
flips05.09.1913:07
Dann komme ich auf folgende Seite
teorema67
Was passiert denn, wenn du auf "iPhone verloren oder gestohlen?" klickst?
+1
teorema67
teorema6705.09.1913:19
Na ja, das sind ja recht klare Anweisungen, die Auskunft geben, was geht und was nicht ...
„Printer Margins for the Homeless“
-1
flips05.09.1913:37
Das habe ich ja auch soweit alles gemacht.
Meiner Meinung nach, hat jemand versucht das iPhone zu aktivieren. Dabei muss er in einem Netzwerk gewesen sein. Wenn er also einem Netzwerk war hätte auch der Standort mitgesendet werden müssen.
Das war sonst immer der Fall, wenn ich das iPhone als „verloren“ markiert habe.
teorema67
Na ja, das sind ja recht klare Anweisungen, die Auskunft geben, was geht und was nicht ...
0
teorema67
teorema6705.09.1914:14
flips
... Wenn er also einem Netzwerk war hätte auch der Standort mitgesendet werden müssen ...

Wenn ich mich richtig erinnere, geschieht das nur, wenn Ortungsdienste auf dem iPhone aktiviert waren, bevor es gestohlen wurde (siehe Kommentar von Wiesi). Anderenfalls wird kein Standort übermittelt.
„Printer Margins for the Homeless“
0
flips05.09.1916:39
Wie gesagt, das war aktiviert und das war auch immer der Fall, wenn ich es vorher mal gesucht habe.
teorema67
flips
... Wenn er also einem Netzwerk war hätte auch der Standort mitgesendet werden müssen ...

Wenn ich mich richtig erinnere, geschieht das nur, wenn Ortungsdienste auf dem iPhone aktiviert waren, bevor es gestohlen wurde (siehe Kommentar von Wiesi). Anderenfalls wird kein Standort übermittelt.
0
teorema67
teorema6705.09.1918:03
OK, das ist seltsam. Hat sich der ehrliche Finder ggf. in einen GPS-abgeriegelten Bunker zurückgezogen?
„Printer Margins for the Homeless“
0
Sebbo4Mac05.09.1918:13
Die Auflösung ist recht einfach:

Das iPhone war nicht online. Der Dieb hat das Gerät (im Wartungszustand) gestern über iTunes wiederhergestellt. Nach erfolgreicher Wiederherstellung greift, sofern „mein iPhone suchen“ aktiv war, die Aktivierungssperre (und zwar erst in diesem Moment). Darüber wurdest du folgerichtig per Email informiert. Weitere Schritte brauchst du nicht zu unternehmen, da der Modus „Verloren“ ja schon vor vier Wochen aktiviert wurde. Der Dieb hat jetzt also einen Briefbeschwerer, dafür wirst du das Gerät jetzt definitiv nie mehr orten können.

Wichtig: Wenn man das iPhone unter www.icloud.com aus seinem Account entfernt, so dass es unter „mein iPhone suchen“ nicht mehr erscheint, wird die Aktivierungssperre entfernt und bei der nächsten Wiederherstellung zurückgesetzt. Ein gestohlenes iPhone sollte also für immer im Account bleiben (natürlich als offline angezeigt), damit mit dem Gerät auch zukünftig nie wieder jemand etwas anfangen kann..😉👍
+4
tranquillity
tranquillity05.09.1923:39
Dem Dieb bleibt dann eigentlich nur noch das Verticken der Einzelkomponenten als „Original-Ersatzteil“ 🤷‍♂️
0
flips08.09.1911:48
Vielen Dank, dass das so funktioniert war mir nicht bewusst.

Sebbo4Mac
Die Auflösung ist recht einfach:

Das iPhone war nicht online. Der Dieb hat das Gerät (im Wartungszustand) gestern über iTunes wiederhergestellt. Nach erfolgreicher Wiederherstellung greift, sofern „mein iPhone suchen“ aktiv war, die Aktivierungssperre (und zwar erst in diesem Moment). Darüber wurdest du folgerichtig per Email informiert. Weitere Schritte brauchst du nicht zu unternehmen, da der Modus „Verloren“ ja schon vor vier Wochen aktiviert wurde. Der Dieb hat jetzt also einen Briefbeschwerer, dafür wirst du das Gerät jetzt definitiv nie mehr orten können.

Wichtig: Wenn man das iPhone unter www.icloud.com aus seinem Account entfernt, so dass es unter „mein iPhone suchen“ nicht mehr erscheint, wird die Aktivierungssperre entfernt und bei der nächsten Wiederherstellung zurückgesetzt. Ein gestohlenes iPhone sollte also für immer im Account bleiben (natürlich als offline angezeigt), damit mit dem Gerät auch zukünftig nie wieder jemand etwas anfangen kann..😉👍
+1
Steph@n
Steph@n08.09.1913:30
Vielleicht schreibt der „Käufer“ ja bald hier bei MTN, das er sein günstig erworbenes Gerät nicht aktivieren kann
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen