Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>iPhone>iPhone SE (I) wird nach MacPro wechsel nicht geladen.

iPhone SE (I) wird nach MacPro wechsel nicht geladen.

waldemarmac01.09.2108:50
Hallo,
nach einem Wechsel vom MacPro 2009 (Käsereibe) mit HighSierra auf MacPro 2013 (Urne) mit Mojave wird mein iPhone SE (I) nicht geladen (erkannt). iTunes (ist noch im System) erkennt es auch nicht. Es findet auch keine Abfrage, ob ich diesem Komputer vertrauen möchte. Mehrere Anschlüsse am Rechner ausprobiert, kein Erfolg.
USB-Stick wird erkannt, also Hardware sollte i.O. sein.
iPhone und Kabel (Original Apple) unverändert. Am alten Rechner funktioniert es nach wie vor.
Danke für Hinweise.
0

Kommentare

tbaer
tbaer02.09.2121:18
waldemarmac

Verwendest du an beiden Rechnern das gleiche Kabel?
Kannst du an einem anderen Mac testen, was passiert, wenn du dein iPhone verbindest?
Die fehlende Vertrauensfrage ist merkwürdig, manchmal versteckt sich eine Mitteilung unter anderen Fenstern.
Ich nutze unter BugSur noch immer iTunes. Ein erkanntes iPhone wird dann lediglich links oben durch Ei Symbol angezeigt, auf das ich klicken muss. So wie früher, als iTunes gleich auf die iPhone Startseite umschaltete, ist das jetzt nicht mehr.
0
Wiesi
Wiesi02.09.2122:42
Dumme Frage: Läuft Dein altes iPhone unter der gleichen Apple ID wie Dein neuer MAC?
„Everything should be as simple as possible, but not simpler“
-4
Deichkind02.09.2122:51
Wird das iPhone denn in der Abteilung Hardware/USB der Systeminformationen (Systembericht) angezeigt? Dort wohl auch nicht, anderenfalls würde es wohl aufgeladen.
0
waldemarmac03.09.2107:40
Guten Morgen an alle,
tbaer
waldemarmac

Verwendest du an beiden Rechnern das gleiche Kabel?
Kannst du an einem anderen Mac testen, was passiert, wenn du dein iPhone verbindest?
Die fehlende Vertrauensfrage ist merkwürdig, manchmal versteckt sich eine Mitteilung unter anderen Fenstern.
Ich nutze unter BugSur noch immer iTunes. Ein erkanntes iPhone wird dann lediglich links oben durch Ei Symbol angezeigt, auf das ich klicken muss. So wie früher, als iTunes gleich auf die iPhone Startseite umschaltete, ist das jetzt nicht mehr.

Ja, es ist das gleiche Kabel.
Wiesi
Dumme Frage: Läuft Dein altes iPhone unter der gleichen Apple ID wie Dein neuer MAC?

Die Frage ist gar nicht so dumm. Die Mac-s sind Rechner vom Arbeitgeber, also werden sie nur als Energiequelle missbraucht.
Aber nach einem Neustart des iPhones in den letzten Tagen bin ich noch nicht dazugekommen, die Apple ID einzugeben (fragt bitte nicht warum ).
Natürlich habe ich diese nicht im Kopf, also kann ich die erst heute Nachmittag zu Hause eingeben. Vielleicht ist es das. Obwohl das iPhone am alten Rechner im jetzigem Zustand erkannt und geladen wird
Fragen über Fragen
Deichkind
Wird das iPhone denn in der Abteilung Hardware/USB der Systeminformationen (Systembericht) angezeigt? Dort wohl auch nicht, anderenfalls würde es wohl aufgeladen.

Richtig, wird nicht erkannt und wird nicht geladen.

Vielen Dank erstmal und ein schönes Wochenende
-1
waldemarmac06.09.2107:17
Guten Morgen,
Apple ID eingegeben. Hat aber im Laderverhalten nichts geändert.
iPhone am alten Rechner angeschlossen (steht noch zum Glück neben mir), es macht Ping und es lädt.
Ich bin ratlos und dankbar für neue Vorschläge.
0
SignoreRossi
SignoreRossi06.09.2109:05
hast Du noch ein anderes iOS Gerät oder ein iPad?
Wirklich merkwürdig dieses verhalten am MacPro...

Oder schon mal ein anderes Kabel probiert, ja ich weiß an der Reibe funktioniert das Kabel, aber ich würde es dennoch Probeiren

Viele Grüße!
„Obacht du Schelm, nun ist's genug mit der Firlefanzerei!“
+1
waldemarmac08.09.2107:18
SignoreRossi
hast Du noch ein anderes iOS Gerät oder ein iPad?
Wirklich merkwürdig dieses verhalten am MacPro...

Oder schon mal ein anderes Kabel probiert, ja ich weiß an der Reibe funktioniert das Kabel, aber ich würde es dennoch Probeiren

Viele Grüße!

Guten Morgen,
gerade ein anderes Kabel getestet.
Nichts, nix, nothing, niente
0
a_berger08.09.2108:21
Ganz blöde Frage: nach Anstecken an neuen Computer das iPhone auch entsperrt, damit der Port aktiviert werden kann?
0
RustyCH
RustyCH08.09.2108:29
Habe noch weitere Tests zum Einkreisen des Problems:
- Funktionieren andere Geräte an dem USB-Port?
- Hast du einen anderen USB-Port versucht?
- Hast du schon einen USB-Hub dazwischen versucht?

Sonst fällt mir auch nichts mehr ein, ausser du besorgst dir ein separates Ladegerät
„Unmögliches wird sofort erledigt - Wunder dauern etwas länger“
0
MikeMuc08.09.2108:34
Falls das Problem no nicht durch a_berger gelöst wurde...
Könnte es sein, das der AG irgendeine Software installiert hat, um „fremde“ Geräte am USB erstmal auszusperren? Zumindest für PCs gibt es solch Sicherheitssoftware.
Ebenso kannst du ja mal testen, ob das TEL mit dem selben Kabel an anderen als dem alten Rechner lädt.
+1
Kaffeewerfer08.09.2113:43
es ist möglich, dass das verwendete Kabel noch den "alten" Standard hat, welcher vom "neuen" Mac nicht 100% akzeptiert wird. Das gleiche gab es auch schon mit entsprechenden Netzteilen. In deinem Fall gehe ich sehr stark davon aus, dass das Kabel nicht erst 1 Jahr alt ist sondern teils schon 3-4 oder mehr Jahre auf dem Buckel hat. Ich empfehle dir daher mal ein "neues" Kabel (aktueller Standard) zu verwenden. Es gibt nämlich tatsächlich einen Unterschied zw. den "alten" Apple-Kabeln und den "neuen" Apple-Kabeln, auch wenn sie auf den 1. Blick vollkommen gleich aussehen!
-2
Kaffeewerfer08.09.2113:46
SignoreRossi
Oder schon mal ein anderes Kabel probiert, ja ich weiß an der Reibe funktioniert das Kabel, aber ich würde es dennoch Probeiren

Probiere ein aktuelles Kabel! Kein Kabel was aus der gleichen Zeit stammt. Wenn ein "neues" Kabel NICHT funktioniert, dann einmal SMC und PRAM-Reset machen. Dabei wird die Hardware "neue" initialisiert. Vorher in der Library noch den Inhalt vom Cache-Ordner löschen (NUR den Inhalt, nicht den Ordner selbst) und Neustarten.
+1
Legoman
Legoman08.09.2116:17
waldemarmac
...Die Mac-s sind Rechner vom Arbeitgeber, also werden sie nur als Energiequelle missbraucht.
Was hält denn dein AG davon, dass du Geräte an USB anstöpselst?
Also unsere IT-Abteilung würde mir zu Recht gewaltig in den Allerwertesten treten.
USB (und seine Verwandtschaft) ist ein beliebtes Einfallstor für Schädlinge.
Siehe Artikel von vor ein paar Tagen.
Möglicherweise wurden die Anschlüsse also vom Admin gesperrt.
+2
Wiesi
Wiesi08.09.2116:20
waldemarmac

Nochmal: M.W. müssen bei den neueren Betriebssystemen Mac und iPhone die selbe Apple-ID haben, sonst sprechen die beiden nicht mit einander. Ich kann mir nicht vorstellen, daß Dein Arbeitgeber die gleiche ID hat wie Du. Ich fürchte, Du mußt Dir ein Ladegerät besorgen. (Das ist dann auch etwas kleiner als das, mit dem Du es bisher versucht hast.)
„Everything should be as simple as possible, but not simpler“
-3
rmayergfx
rmayergfx08.09.2116:48
Legoman
waldemarmac
...Die Mac-s sind Rechner vom Arbeitgeber, also werden sie nur als Energiequelle missbraucht.
Was hält denn dein AG davon, dass du Geräte an USB anstöpselst?
Also unsere IT-Abteilung würde mir zu Recht gewaltig in den Allerwertesten treten.
USB (und seine Verwandtschaft) ist ein beliebtes Einfallstor für Schädlinge.
Siehe Artikel von vor ein paar Tagen.
Möglicherweise wurden die Anschlüsse also vom Admin gesperrt.
Sehr gute Frage, wäre ja nicht das erste mal das jemand wegen "Stromdiebstahl" eine Abmahnung oder Kündigung ausgesprochen wurde. Daher lieber mal nachfragen und wenn es erlaubt wird, dann lieber ein Handynetzteil von Apple nutzen als sich an einem Firmenrechner den Strom zu ziehen. Schon rein aus Sicherheit das weder dem iPhone noch dem Firmenrechner da irgendwas passiert!

Wiesi
waldemarmac

Nochmal: M.W. müssen bei den neueren Betriebssystemen Mac und iPhone die selbe Apple-ID haben, sonst sprechen die beiden nicht mit einander. Ich kann mir nicht vorstellen, daß Dein Arbeitgeber die gleiche ID hat wie Du. Ich fürchte, Du mußt Dir ein Ladegerät besorgen. (Das ist dann auch etwas kleiner als das, mit dem Du es bisher versucht hast.)
Stimmt nicht, habe hier aktuell mehrere verschiedene macOS und IOS Geräte die keine oder unterschiedliche ID haben. Das einzige was immer wieder mal nachinstalliert werden muss ist die Geräteunterstützung von Apple! Sobald ich ein unterstütztes Gerät am Mac anschliesse, kommt auf dem Gerät der Hinweis, ob ich diesem Gerät vertrauen möchte.

Schliesst man ein neueres iPhone am Mac an, so erscheint normalerweise der Hinweis, das dafür unterstützende Software geladen werden muss. Wenn man da voreilig auf nein drückt, fragt das System unter diesem User meist auch nicht mehr nach, wenn das gleiche Gerät erneut angesteckt wird. Da hilft nur einen 2ten admin anzulegen und die Software installieren zu lassen, da die Erweiterung systemweit greift. Danach kann dieser auch wieder gelöscht werden.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1
waldemarmac09.09.2113:08
a_berger
Ganz blöde Frage: nach Anstecken an neuen Computer das iPhone auch entsperrt, damit der Port aktiviert werden kann?
Aber natürlich doch .
Vor dem Anstecken entsperrt, nach dem Anstecken entsperrt. Nichts.
0
waldemarmac09.09.2113:12
RustyCH
Habe noch weitere Tests zum Einkreisen des Problems:
- Funktionieren andere Geräte an dem USB-Port?
- Hast du einen anderen USB-Port versucht?
- Hast du schon einen USB-Hub dazwischen versucht?

Sonst fällt mir auch nichts mehr ein, ausser du besorgst dir ein separates Ladegerät

- Ja
- Ja, alle
- Nein, habe keinen. Ändert aber nichts an der Tatsache, daß es beim alten Rechner lädt, am neuen nicht.
Ladegerät ist vorhanden, aber es liegt zu Hause. Eleganter (einfacher) ist es über den Rechner z laden.
0
waldemarmac09.09.2113:23
MikeMuc
Falls das Problem no nicht durch a_berger gelöst wurde...
Könnte es sein, das der AG irgendeine Software installiert hat, um „fremde“ Geräte am USB erstmal auszusperren? Zumindest für PCs gibt es solch Sicherheitssoftware.
Ebenso kannst du ja mal testen, ob das TEL mit dem selben Kabel an anderen als dem alten Rechner lädt.

Nein, ist keine SW installiert, Androids werden geladen. Nur meinen iPhone mag der neue nicht.
Auch kein anderer Rechner will meinem iPhone Strom geben.
(Urne mit je Mojave und BigSur)
-2
waldemarmac09.09.2113:30
Legoman
waldemarmac
...Die Mac-s sind Rechner vom Arbeitgeber, also werden sie nur als Energiequelle missbraucht.
Was hält denn dein AG davon, dass du Geräte an USB anstöpselst?
Also unsere IT-Abteilung würde mir zu Recht gewaltig in den Allerwertesten treten.
USB (und seine Verwandtschaft) ist ein beliebtes Einfallstor für Schädlinge.
Siehe Artikel von vor ein paar Tagen.
Möglicherweise wurden die Anschlüsse also vom Admin gesperrt.

Wie gerade MikeMuc geantwortet; nein, USB sind nicht gesperrt.
Die Unsicherheit von USB berücksichtigen wir erstmal nicht.
0
rmayergfx
rmayergfx09.09.2113:32
waldemarmac
Nein, ist keine SW installiert, Androids werden geladen. Nur meinen iPhone mag der neue nicht.
Auch kein anderer Rechner will meinem iPhone Strom geben.
(Urne mit je Mojave und BigSur)
Starte doch mal dein iPhone komplett neu und probiere es dann, d.h. richtig ausschalten und ausgeschaltet an den Mac anschliessen. Welche IOS Version ist auf dem iPhone SE (I) installiert?
Bei IOS14 schauen ob das USB Zubehör nicht blockiert ist
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
waldemarmac09.09.2113:37
rmayergfx
Legoman
waldemarmac
...Die Mac-s sind Rechner vom Arbeitgeber, also werden sie nur als Energiequelle missbraucht.
Was hält denn dein AG davon, dass du Geräte an USB anstöpselst?
Also unsere IT-Abteilung würde mir zu Recht gewaltig in den Allerwertesten treten.
USB (und seine Verwandtschaft) ist ein beliebtes Einfallstor für Schädlinge.
Siehe Artikel von vor ein paar Tagen.
Möglicherweise wurden die Anschlüsse also vom Admin gesperrt.
Sehr gute Frage, wäre ja nicht das erste mal das jemand wegen "Stromdiebstahl" eine Abmahnung oder Kündigung ausgesprochen wurde. Daher lieber mal nachfragen und wenn es erlaubt wird, dann lieber ein Handynetzteil von Apple nutzen als sich an einem Firmenrechner den Strom zu ziehen. Schon rein aus Sicherheit das weder dem iPhone noch dem Firmenrechner da irgendwas passiert!

Wiesi
waldemarmac

Nochmal: M.W. müssen bei den neueren Betriebssystemen Mac und iPhone die selbe Apple-ID haben, sonst sprechen die beiden nicht mit einander. Ich kann mir nicht vorstellen, daß Dein Arbeitgeber die gleiche ID hat wie Du. Ich fürchte, Du mußt Dir ein Ladegerät besorgen. (Das ist dann auch etwas kleiner als das, mit dem Du es bisher versucht hast.)
Stimmt nicht, habe hier aktuell mehrere verschiedene macOS und IOS Geräte die keine oder unterschiedliche ID haben. Das einzige was immer wieder mal nachinstalliert werden muss ist die Geräteunterstützung von Apple! Sobald ich ein unterstütztes Gerät am Mac anschliesse, kommt auf dem Gerät der Hinweis, ob ich diesem Gerät vertrauen möchte.

Schliesst man ein neueres iPhone am Mac an, so erscheint normalerweise der Hinweis, das dafür unterstützende Software geladen werden muss. Wenn man da voreilig auf nein drückt, fragt das System unter diesem User meist auch nicht mehr nach, wenn das gleiche Gerät erneut angesteckt wird. Da hilft nur einen 2ten admin anzulegen und die Software installieren zu lassen, da die Erweiterung systemweit greift. Danach kann dieser auch wieder gelöscht werden.

Laden ist kein Problem, ist geklärt.
Das mit der Software lese ich zum ersten Mal.
Habe auch an der Käsereibe nichts installieren müssen.
Bei dem Versuch mit anderen Rechnern wurde auch nicht nach einer Software gefragt. Ratlos.
0
waldemarmac09.09.2113:57
rmayergfx
waldemarmac
Nein, ist keine SW installiert, Androids werden geladen. Nur meinen iPhone mag der neue nicht.
Auch kein anderer Rechner will meinem iPhone Strom geben.
(Urne mit je Mojave und BigSur)
Starte doch mal dein iPhone komplett neu und probiere es dann, d.h. richtig ausschalten und ausgeschaltet an den Mac anschliessen. Welche IOS Version ist auf dem iPhone SE (I) installiert?
Bei IOS14 schauen ob das USB Zubehör nicht blockiert ist

iOS 13.7.
Das USB Zubehör war blockiert. Habe die Blockade aufgehoben, keine Änderung.
Habe das iPhone ausgeschaltet und an den Rechner angeschlossen (wie von Dir vorgeschlagen). Das iPhone ist angegangen, iOS gestartet, Code zum entsperren eingetippt, nichts. Es wird nicht geladen.
0
rmayergfx
rmayergfx09.09.2114:29
IOS aktualisieren und dann erneut testen. Aktuell ist IOS 14.7.1
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
waldemarmac09.09.2114:54
rmayergfx
IOS aktualisieren und dann erneut testen. Aktuell ist IOS 14.7.1

Wäre dann wohl der nächster Schritt.
War bis jetzt die reinste Faulheit die mich davor abgehalten hat.
Frage bleib aber, weshalb will er in diesem Zustand nicht laden?
-1
Legoman
Legoman09.09.2115:32
rmayergfx
Legoman
Also unsere IT-Abteilung würde mir zu Recht gewaltig in den Allerwertesten treten.
USB (und seine Verwandtschaft) ist ein beliebtes Einfallstor für Schädlinge.
Sehr gute Frage, wäre ja nicht das erste mal das jemand wegen "Stromdiebstahl" eine Abmahnung oder Kündigung ausgesprochen wurde.
Also auf die paar Wattstunden wirds wohl nicht ankommen.
Mir ging es bei der Frage eher um IT-Sicherheit.
0
rmayergfx
rmayergfx09.09.2115:46
Legoman
Also auf die paar Wattstunden wirds wohl nicht ankommen.
Diebstahl sollte man nicht mit so einer Wortwahl verharmlosen. Denn ohne Genehmigung ist es nichts anderes.
waldemarmac
Frage bleib aber, weshalb will er in diesem Zustand nicht laden?
Bei Problemen ist die gängige Vorgehensweise doch Neustart, dann PRAM, NVRAM SMC Reset und die aktuellste Betriebsystemsoftware installieren.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
-1
Legoman
Legoman09.09.2116:07
rmayergfx
Diebstahl sollte man nicht mit so einer Wortwahl verharmlosen. Denn ohne Genehmigung ist es nichts anderes.
Strafrechtlich gesehen ist es kein Diebstahl.
Diebstahl ist die Wegnahme einer fremden beweglichen Sache in der Absicht rechtswidriger Zueignung.
Und da Strom keine Sache im Sinne des BGB ist, kann auch der Tatbestand des Diebstahls nicht erfüllt werden.
Einschlägig wäre hier §248c StGB - Entziehung elektrischer Energie, der als Auffangtatbestand nachträglich hinzugefügt wurde.

Ansonsten freuen sich natürlich Juristen immer wieder drüber, wenn jemand deswegen gekündigt wurde. Entscheidend ist vor allem die innerbetrieblich übliche Situation.

(Aber das wird vermutlich langsam völlig OT)
+3
waldemarmac10.09.2107:57
waldemarmac
Frage bleib aber, weshalb will er in diesem Zustand nicht laden?
Bei Problemen ist die gängige Vorgehensweise doch Neustart, dann PRAM, NVRAM SMC Reset und die aktuellste Betriebsystemsoftware installieren.
[/quote]

Guten Morgen,
ja, recht hast Du, ist mir auch soweit bekannt
Da der neue Rechner komplett neu aufgesetzt wurde, ich als Admin eingetragen bin (also alles wie beim alten Rechner) dachte ich mir iPhone einstecken, fertig. Oh, wie kann man sich irren.
0
waldemarmac10.09.2108:07
rmayergfx
Da hilft nur einen 2ten admin anzulegen und die Software installieren zu lassen, da die Erweiterung systemweit greift. Danach kann dieser auch wieder gelöscht werden.

Habe es gerade einen neuen Admin angelegt, hat leider auch nicht geholfen.

Also werde ich in den nächsten Stunden härtere Bandagen aufziehen müssen. Ich melde mich wieder.
Danke erstmal an alle für die Zeit und Mühe.
0
kde
kde10.09.2109:52
Arbeitszeit sparen und einfach an der Steckdose laden.
+4
Pandah10.09.2110:05
Hast du am iPhone schon die Einstellungen resetted?
Edit: am iPhone: Einstellungen/Allgemein/Zurücksetzen/Standort und Datenschutz
0
waldemarmac10.09.2112:10
kde
Arbeitszeit sparen und einfach an der Steckdose laden.

Das setzt aber voraus, daß ich morgens nach dem Ladezustand schaue und entscheide, daß es nicht für den ganzen Arbeitstag reicht. Dann müsste ich das Ladegerät mitnehmen, es in die Steckdose einstecken (beim AG), nach dem Ladevorgang wieder aus der Steckdose entfernen und zu Hause wieder an seinen gewohnten Platz einstecke. Falls in der Zwischenzeit meine schönere Hälfte ihr iPhone laden will, dann habe ich Ärger (Dazu muss man wissen, daß wir zu Hause zwar mehrere Ladegeräte haben, aber die iPhones aus Gewohnheit an einer Stelle im Haus geladen werden. Dann braucht man sie auch nicht zu suchen).
Wie Du siehst sind es mehrere Schritte an die ich denken müsste.
Dem gegenüber steht das Szenario: wenn das iPhone Strom braucht, wird es an den Rechner angeschlossen, das Kabel habe ich immer dabei.
D.h. bis jetzt hat es so funktioniert, jetzt ist der Wurm drin.
-5
waldemarmac10.09.2112:12
Pandah
Hast du am iPhone schon die Einstellungen resetted?
Edit: am iPhone: Einstellungen/Allgemein/Zurücksetzen/Standort und Datenschutz

Eben gemacht, keine Änderung.
Alle PRAM, NVRAM SMC und weil der Teufel was sonst noch resetet, nichts.
-2
rmayergfx
rmayergfx10.09.2113:50
Ist das iPhone denn inzwischen auf 14.7.1? Für das iPhone SE (I) genügt ein Apple A1400 Ladegerät, das bekommt man für einen 10er nachgeworfen und kann man immer in der Tasche dabei haben. Wenn ich mir den Thread ansehe und die Zeit die du bisher investiert hast könnte man 10 davon kaufen
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+5
M@rtin10.09.2116:15
Mach bitte mal was „ganz Verrücktes“: starte mal iTunes wenn das iPhone angeschlossen ist. Was passiert dann?

Ist mir nämlich mal aufgefallen, dass das iPhone nicht geladen wurde, weil iTunes nicht mehr automatisch startete.
-1
Wiesi
Wiesi10.09.2118:06
waldemarmac
.... das Kabel habe ich immer dabei.

Wenn Du das Kabel immer am Phone dran läßt, dann mußt Du es nicht immer wieder anstecken und kannst das Schmuckstück am Kabel aus der Tasche ziehen. Das kann nicht jeder.
„Everything should be as simple as possible, but not simpler“
0
chill
chill11.09.2110:33
Du lädst aber auch wirklich nur direkt am Rechner, oder?

Nich da du den nen Hub ect dran hast o.ä. ... ich hab nen extra USB Hub, und an einem USB C Anschluss wird geladen, am zweiten nicht. (Ja ok, ist USB C)
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
+1
waldemarmac13.09.2107:41
rmayergfx
Ist das iPhone denn inzwischen auf 14.7.1? Für das iPhone SE (I) genügt ein Apple A1400 Ladegerät, das bekommt man für einen 10er nachgeworfen und kann man immer in der Tasche dabei haben. Wenn ich mir den Thread ansehe und die Zeit die du bisher investiert hast könnte man 10 davon kaufen :'(

Guten Morgen,
nein, ist noch 13.7, Schande über mich. Wie schon geschrieben, reinste Faulheit.
Mit dem Ladegerät hast Du recht.
ABER ICH LASSE MICH DOCH NICHT VON SO EINER URNE ZWINGEN EIN LADEGERÄT TRAGEN ZU MÜSSEN. Frei nach Hans-Joachim Heist.

Und die Zeit mit Euch ist das reinste Vergnügen, kein Zeitverlust.
0
waldemarmac13.09.2107:47
M@rtin
Mach bitte mal was „ganz Verrücktes“: starte mal iTunes wenn das iPhone angeschlossen ist. Was passiert dann?

Ist mir nämlich mal aufgefallen, dass das iPhone nicht geladen wurde, weil iTunes nicht mehr automatisch startete.

So verrückt war ich auch schon. Vor dem Anschließen gestartet, dem Anschließen gestartet. Macht keinen Unterschied.
Und um Deiner nächsten Frage vorzubeugen, in den Einstellungen von iT ist auch nichts blockiert. Aber Danke.
0
waldemarmac13.09.2108:06
Wiesi
waldemarmac
.... das Kabel habe ich immer dabei.

Wenn Du das Kabel immer am Phone dran läßt, dann mußt Du es nicht immer wieder anstecken und kannst das Schmuckstück am Kabel aus der Tasche ziehen. Das kann nicht jeder.

Hm, vielleicht wäre das ein guter Produktvorschlag für Apple.
Eine elegante iPocketWatch. Mit geringerem Funktionsumfang (da kein Hautkontakt), aber modischen Ketten (auch in Gold).

+1
waldemarmac13.09.2108:07
chill
Du lädst aber auch wirklich nur direkt am Rechner, oder?

Nich da du den nen Hub ect dran hast o.ä. ... ich hab nen extra USB Hub, und an einem USB C Anschluss wird geladen, am zweiten nicht. (Ja ok, ist USB C)

Ja, direkt am Rechner.
0
M@rtin13.09.2109:14
Ich hab jetzt nicht alles mehr im Kopf: aber hast du mal ein anderes iPhone an den Mac gehängt, damit man einkreisen kann, ob es am Mac oder iPhone liegt?
+2
Krishna13.09.2113:43
Hatte vor einiger Zeit das gleiche Problem. Meine Lösung war, mein iPhone SE per Kabel mit meinem Mac verbunden zu lassen während ich iTunes neu installierte. Währenddessen kam die Meldung sinngemäss "soll iPhone SE berücksichtigt werden??" Natürlich OK geklickt und das Problem war behoben.
+2
marcel15113.09.2121:01
Ich weiß nicht ob der Vorschlag schon kam. Ein Update auf Big Sur ist keine Option?
0
waldemarmac14.09.2107:51
M@rtin
Ich hab jetzt nicht alles mehr im Kopf: aber hast du mal ein anderes iPhone an den Mac gehängt, damit man einkreisen kann, ob es am Mac oder iPhone liegt?

Guten Morgen,
nein. Wird auch schwierig, da ich nur eins habe. Bei den Arbeitskollegen nur Androids und meiner schöneren Hälfte kann ich das iPhone nicht für einen ganzen Tag wegnehmen

Krishna
Hatte vor einiger Zeit das gleiche Problem. Meine Lösung war, mein iPhone SE per Kabel mit meinem Mac verbunden zu lassen während ich iTunes neu installierte. Währenddessen kam die Meldung sinngemäss "soll iPhone SE berücksichtigt werden??" Natürlich OK geklickt und das Problem war behoben.

Müsste ich ausprobieren. Aber für Mojave gibt es kein iTunes-Installer mehr. Die letzte Version iTunes (12.8.2) kann man auf Mojave nicht ausführen. Also muss es vom Systeminstaller. Erstmal die Zeit finden.
marcel151
Ich weiß nicht ob der Vorschlag schon kam. Ein Update auf Big Sur ist keine Option?

Denke es wird nicht viel änder. Habe es schon am gleichem Rechner mit Big Sur probiert. Kein Erfolg.
0
Wiesi
Wiesi14.09.2112:07
waldemarmac

Wenn Du voll in die Eingeweide Deines Arbeitsplatz-Computers eingreifen darfst, dann gibt es noch zwei weitere Möglichkeiten:

In "Systemeinstellungen/Softwareupdate/Weitere Optionen/Automatisch"
kannst Du in der untersten Zeile das Häkchen "Systemdateien und Sicherheitsupdates installieren" setzen. Damit wird ggf. eine Software geladen, die den Anschluß Deines iPhone autorisiert. Ich hatte das in der Vergangenheit einmal. Ich weiß allerdings nicht ob das unter Catastrophina oder Mojave war. Weiß auch nicht, ob das Häkchen erst nach einem Neustart wirksam wird.

Eine weitere Möglichkeit: Du installierst das Programm iMazing . Das Programm stößt die Autorisierung beim ersten anstecken ebenfalls an. Evtl. speziellen User einrichten, sonst bekommst Du Gerümpel nach dem Löschen der Testversion.

Ich wünsche Dir viel Glück!
„Everything should be as simple as possible, but not simpler“
0
M@rtin14.09.2113:53
waldemarmac
M@rtin
Ich hab jetzt nicht alles mehr im Kopf: aber hast du mal ein anderes iPhone an den Mac gehängt, damit man einkreisen kann, ob es am Mac oder iPhone liegt?
Ich fürchte, dann kommst hier nicht weiter, oder hat doch ein 2. Ladegerät anschaffen! Eine praktische Umsetzung meines Vorschlags wäre, deine Frau kommt dich einfach mal am Arbeitsplatz besuchen, vor oder nach ihrem Feierabend. Da sollte man schon etwas kreativ werden. Oder du schnappst dir ihres und fährst nach Feierabend oder am Wochenende mal zur Arbeitsstätte, oder, oder...
0
rmayergfx
rmayergfx14.09.2114:38
Oder vielleicht doch endlich mal das iPhone mit 14.7.1 auf den aktuellen Stand bringen und dann erneut testen.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
marcel15114.09.2116:25
rmayergfx
Oder vielleicht doch endlich mal das iPhone mit 14.7.1 auf den aktuellen Stand bringen und dann erneut testen.
Aktueller Stand wäre 14.8.
-1
waldemarmac16.09.2107:16
marcel151
rmayergfx
Oder vielleicht doch endlich mal das iPhone mit 14.7.1 auf den aktuellen Stand bringen und dann erneut testen.
Aktueller Stand wäre 14.8.

Richtig. Gestern erledigt. Das iPhone ist auf dem neuesten Stand.
Ergebnis: es wird nach wie vor nicht erkannt und natürlich auch nicht geladen.
Ehrlich gesagt, ich bin nicht überrascht. (Aber enttäuscht, und verstehen kann ich's auch nicht)
Danke allen für die Zeit und Tipps. Werde wohl ein Ladegerät benutzen müssen.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.