Forum>iPhone>iPhone 5 "knacken". Geht das.

iPhone 5 "knacken". Geht das.

Schens
Schens11.01.1912:13
Der Sohn (14) hat mein 6er geerbt. Vor ca. nem Jahr. Seitdem werkelt er mit TouchID. Jetzt benötige ich sein 5er als Ersatz. Er kann sich nicht mehr an den Code erinnern und die üblichen Verdächtigen Kombinationen funktionieren nicht (er wechselte immer den Code, weil seine Schwester irgendein Spiel spielte).

Kann ich das Ding jetzt wegwerfen oder komme ich da über die Familienfreigabe irgendwie rein, damit ich das als neues Gerät wiederherstellen kann?

Vielen Dank!
0

Kommentare

Schens
Schens11.01.1912:18
Stoooop!

Habe das gefunden! Das probiere ich mal und berichte

https://support.apple.com/de-de/HT204306?&cid=acs::fm-itunes _HT204306

+3
rmayergfx
rmayergfx11.01.1912:36
Sollte überhaupt kein Problem sein, wird jedoch nicht geknackt, so das man die Daten darauf lesen kann, sondern einfach über den Wartungsmodus zurücksetzen. Was passieren kann, ist das das Gerät mit "Mein iPhone Suchen" noch aktiv ist, das kann man aber mit dem passenden Login jederzeit beheben, das iCloud Kennwort zu seinem Account wird er ja hoffentlich nicht vergessen habe. Dann einfach das Gerät aus iCloud entfernen und als neues Gerät einrichten. Achtung, ein Backup der Daten von einem neuen Gerät zurück auf das alte 5er mit IOS 10 funktioniert nicht ! Man kann sich nur die Daten über iCloud holen, d.h. das neuere Device mit IOS > 10 muss dementsprechend die Daten in iCloud backuppen/synchronisieren.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+5
Schens
Schens11.01.1914:07
Die Daten sind wurscht.
Er hat ja seines. Ich benötige das alte fürbass anderes, da setze ich es sowieso zurück.
Vielen Dank!
+1
Schens
Schens11.01.1915:38
Cool! Alles funktioniert! Die Abmeldung in der Cloud war der Trick. Nochmals meinen Dank!
+3
rmayergfx
rmayergfx11.01.1921:06
Gibt dazu auch eine offizielle Hilfestellung von Apple zu diesem Thema:
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1
hrk23
hrk2312.01.1905:33
Probier mal joyoshare ipasscode unlocker



damit müsste es klappen.
-5
rmayergfx
rmayergfx12.01.1921:09
Schon mal gesehen was dieses Grandiose Tool für sagenhafte $39,95 macht ?
https://www.youtube.com/watch?v=9nBeYnbsJsk
Das ist für Leute die zu doof sind die Anleitung von Apple zu lesen, zumal das Device alle Daten verliert !
Es gibt die Möglichkeit den Passcode zu umgehen, wenn das Gerät in einer Firmenverwaltung ist also Supervised, dann kann man die Pin umgehen und zurücksetzen, das ist für Unternehmen mit MDM gedacht. Solch einen Link sollte man erst gar nicht in einem Forum weiterverbreiten. Das ist reine Abzocke.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+3
karlimann
karlimann12.01.1922:12
Also das ist ja der Brüller. Das Tool suggeriert, dass es einen verlorenen Passcode knacken kann. Dabei kann es genau nix.
+1

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen