Forum>Software>iOS 14: Probleme mit den Mitteilungen bei Nachrichten-App im Sperrbildschirm (Push-Nachrichten & Töne)

iOS 14: Probleme mit den Mitteilungen bei Nachrichten-App im Sperrbildschirm (Push-Nachrichten & Töne)

Bennylux
Bennylux22.10.2014:53
Hallo,

Problem 1:

ich habe seit dem Update auf iOS 14 das Problem mit den Push-Nachrichten und den Tönen bei der Nachrichten App. Es sieht wie folgt aus. Wenn ich an meinem iPhone 11 Pro mit iOS 14.1 Nachrichten schreibe und das iPhone dann sperre, kommen wie gewohnt Push-Nachrichten und der dazugehörige Ton an und dass ziemlich gleichzeitig auf allen Geräten. Öffne ich eine Nachricht bspw. am iPad Air 2 mit iOS 14.1 oder am Mac und sperre dieses wieder, dann ertönt bei einer darauffolgenden einkommenden Nachricht entweder gar kein Ton mehr auf dem iPhone und der Bildschirm leuchtet auch nicht auf, obwohl die Push-Nachricht da steht; oder es ertönt der Nachrichtenton sehr zeitversetzt (30 Sekunden oder mehr) zu den anderen Geräten. Im Moment ertönt auf dem iPhone wieder gar nichts, obwohl ich damit zuletzt eine iMessage geschrieben habe. Das gleiche Phänomen taucht aber auch mal auf dem iPad auf.
Ich hatte schon Kontakt mit dem Support. Wir sind dann alles durchgegangen was es vielleicht sein könnte (über Nicht stören, Bildschirmzeit, Nachrichteneinstellungen etc). Schlussendlich habe ich das iPhone wiederhergestellt und es einmal neu konfiguriert. Ich dachte anfangs es würde funktionieren, zwar noch immer mit der Zeitverschiebung. Dann habe ich das Backup wieder aufgespielt und das Problem war noch immer vorhanden. Auch das gestrige Update auf iOS 14.1 hat keine Abhilfe geschafft. Bei iOS 13 hatte ich diese Problem nicht, weil da alle Nachrichten quasi synchron ertönt sind. Ich weiß nicht ob dies ein Feature oder ein Problem sein soll. Auf jeden Fall nervt es mich gewaltig, weil man da vielleicht wichtige Nachrichten verpasst, wenn man sie zu spät liest.

Hat jemand schon dieses Problem, bzw. weiß was man da machen kann?

Problem 2:

Des weiteren habe ich noch Probleme mit den Animojies. Ich kann welche machen und via iMessage versenden. Sie werden auch anfangs korrekt zugestellt. Mein Gesprächspartner bekommt sie auch 100% via iMessage. Dann kommt entweder automatisch oder wenn ich die Nachrichten App öffne eine Push-Nachricht, dass die Mitteilung nicht zugestellt werden konnte und er das Animoji nochmal als MMS versendet. Das nervt mich und meinen Gesprächspartner ebenfalls, weil der bekommt alles doppelt.
Dieses Problem habe ich schon seit iOS 13 und auch hier dachte ich dass die Wiederherstellung was gebracht hätte, seit heute aber wieder das gleiche Problem...
Hat auch hier vielleicht schon jemand das gleiche Problem gehabt und wie hat er es ggf. gelöst?

Mit freundlichen Grüßen,
Bennylux
„Think different! “
0

Kommentare

Bennylux
Bennylux24.10.2020:35
Hmm ich bin wohl der einzige mit diesen Problem. 😔
„Think different! “
0
ApfelErik25.10.2007:11
Zum zweiten Problem kann ich nichts sagen, mein iPhone kann keine Animojis nutzen.
Das erste Problem habe ich auch, allerdings hielt ich das immer für ein Feature und keinen Bug. Wenn ich auf dem iPad die letzte soeben Nachricht gelesen habe, bleibt das iPhone erstmal etwas länger stumm, da ich ja wahrscheinlich die nächste Nachricht auch auf dem iPad lesen werde. Es wäre also unnötig, das iPhone ebenfalls sofort klingeln zu lassen. Erst nach etwa 30 Sekunden klingelt auch das iPhone, weil iOS davon ausgeht, dass ich vielleicht doch nicht auf dem iPad lesen möchte. Abschalten lässt sich das meines Wissens nicht.
+1
M@rtin25.10.2009:42
ApfelErik
Zum zweiten Problem kann ich nichts sagen, mein iPhone kann keine Animojis nutzen.
Das erste Problem habe ich auch, allerdings hielt ich das immer für ein Feature und keinen Bug. Wenn ich auf dem iPad die letzte soeben Nachricht gelesen habe, bleibt das iPhone erstmal etwas länger stumm, da ich ja wahrscheinlich die nächste Nachricht auch auf dem iPad lesen werde. Es wäre also unnötig, das iPhone ebenfalls sofort klingeln zu lassen. Erst nach etwa 30 Sekunden klingelt auch das iPhone, weil iOS davon ausgeht, dass ich vielleicht doch nicht auf dem iPad lesen möchte. Abschalten lässt sich das meines Wissens nicht.
Ist auch meine Erfahrung: es wird immer das zuletzt genutzte Gerät vorrangig Mitteilung ertönen lassen. Nur wenn länger keine Nachricht geschrieben wurde, ertönen bei allen Geräten der Benachrichtigungston nahezu zeitgleich, wobei der Mac häufig minutenlang stumm bleibt, auch wenn die Nachricht auf dem Mac verfasst wurde. Stört mich aber nicht wirklich.
+2
Bennylux
Bennylux25.10.2016:58
Danke erstmals fürs antworten! ☺️

Hmm komisch, bei mir war es vorher aber immer so dass die Nachrichten quasi fast gleich angekommen sind. Ich würde es nach voll ziehen wenn es so ist wie ihr beide es jetzt geschildert habt. Bei mir tut sich beim iPhone jetzt aber wieder öfter gar nichts, auch wenn lange keines der Geräte benutzt wurde. Das finde daher äußert komisch.

Das heißt, dass euch das Phänonen schon bei den vorherigen iOS-Versionen aufgefallen ist?
„Think different! “
0
M@rtin25.10.2018:03
Bennylux
Das heißt, dass euch das Phänonen schon bei den vorherigen iOS-Versionen aufgefallen ist?
Bei iOS beobachte ich das nicht. Habe ein iPhone und ein iPad. Trifft eine Nachricht ein, ertönen fast zeitgleich der Ton und auch der Text erscheint in in der Sprechblase. Nur wenn ich dann z.B. auf dem iPad antworte, wird beim Empfang der neuen Antwort auch das iPad bevorzugt. Bei macOS sieht das etwas anders aus. Auch wenn ich auf dem Mac antworte, ist die Wahrscheinlich groß, dass iPad und iPhone die Antwort zeitnah eine Benachrichtigung ertönt, beim Mac aber machmal minutenlang stumm bleibt. Auch der Text lässt auf sich warten.
0
Bennylux
Bennylux25.10.2020:43
M@rtin
Bennylux
Das heißt, dass euch das Phänonen schon bei den vorherigen iOS-Versionen aufgefallen ist?
Bei iOS beobachte ich das nicht. Habe ein iPhone und ein iPad. Trifft eine Nachricht ein, ertönen fast zeitgleich der Ton und auch der Text erscheint in in der Sprechblase. Nur wenn ich dann z.B. auf dem iPad antworte, wird beim Empfang der neuen Antwort auch das iPad bevorzugt. Bei macOS sieht das etwas anders aus. Auch wenn ich auf dem Mac antworte, ist die Wahrscheinlich groß, dass iPad und iPhone die Antwort zeitnah eine Benachrichtigung ertönt, beim Mac aber machmal minutenlang stumm bleibt. Auch der Text lässt auf sich warten.

Sehr komisch das ganze. Heute war es bei mir so, dass auf dem iMac und dem iPad die Nachrichten zeitgleich ertönten, beim iPhone aber nichts passierte. Die Nachricht ist wohl angekommen, jedoch ertönt nichts und der Bildschirm leuchtet auch nicht auf. Deshalb gehe ich da von einem Bug aus. Es scheint mir, wie wenn es bei jedem andersrum funktionieren würde, wenn es dann funktioniert.

Auf jeden Fall habe ich morgen einen Termin mit dem Telefon-Support. 🤔
„Think different! “
0
M@rtin25.10.2021:02
Starte das iPhone mal neu, oder mach einen Reset. Meist lassen sich damit so Kleinigkeiten schnell aussortieren.
0
Bennylux
Bennylux25.10.2021:50
M@rtin
Starte das iPhone mal neu, oder mach einen Reset. Meist lassen sich damit so Kleinigkeiten schnell aussortieren.

Also Neustarts mache ich jeden Tag, weil ich das iPhone über Nacht ausschalte. Das bringt nichts. Auch einen Reset habe ich schon gemacht, so wie der Support es mir vorgeschlagen hatte. Brachte nur kurz Besserung und dann gings auch gleich wieder los. Mal schauen was morgen gesagt wird. Ich denke, dass dies sich noch lange ziehen wird.
„Think different! “
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.