Forum>Hardware>iMac 2019 + externer Monitor

iMac 2019 + externer Monitor

olilech19.07.1920:22
Ich möchte an einen iMac 2019 einen externen Monitor anschließen. Problem ist, das Kabel müsste eine Länge von 3m haben. Ich habe jetzt leider kein USB-C Kabel in dieser Länge gefunden. Eine andere Lösung wäre einen Adapter USB-C auf Display Port und dann ein 3m Display Port Kabel.

Hat da jemand Erfahrungen?
0

Kommentare

dam_j
dam_j19.07.1920:46


nach 3s Google...
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
-4
Goofer6919.07.1920:46
Erfahrungen hab ich keine damit. Brauche ich auch nicht, kann mit der Tastatur und Amazon umgehen.
Sorry, aber was ist so schwer daran auf Amazon in der Suchzeile folgendes einzutippen:
usb c 3m
und im Anschluss etwas zu lesen.
-2
dam_j
dam_j19.07.1920:47


nach 6s
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
-4
dam_j
dam_j19.07.1920:48


nach 10s

So, den Rest machste selber
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
-4
olilech19.07.1921:10
@dam_j
Die Kabel habe ich auch gefunden. Das von dir verlinkte USB-C Kabel überträgt keine Videosignale.



Ich habe zumindest bisher kein Kabel über 2m Länge gefunden das Videosignale überträgt. Das sind alles Ladekabel.

Ich habe jedoch ein USB-C auf Displayport Kabel in der Länge gefunden und meine Frage war, ob jemand Erfahrung damit hat.

Aber vielen Dank nochmal fürs nicht weiterhelfen und die schönen Links auf Kabel die KEINE Videosignale übertragen.
+5
Papierlos
Papierlos19.07.1921:57
Eigentlich ist DP ja kein USB-Standard. Der USB-3.1-Anschluss soll aber auch den DisplayPort-Standard unterstützen. Die Vorgehensweise erst Adapter USB-3.1 > DP und dann DP-Kabel ist auch das, was z.B. Delock empfiehlt
Also eigentlich suchst du ein USB 3.1-Kabel von 3 m. Die 3m-USB-C-Kabel erfüllen die Spezifikation nicht.
+2
Papierlos
Papierlos19.07.1922:19
Nebenbei: USB-C (USB 3.1 Gen 2) ist nur max. 10 Gbit/s. Kann es sein, dass Du ohnehin ein Thunderbolt 3-Kabel brauchst, wenn der Monitor schon an einem iMac 2019 hängt?! Dann geht sowieso nur bis 2m. Ein 4k-Monitor braucht mehr als 10 Gbit/s.
0
olilech19.07.1922:22
Vielen Dank für den Link - das hilft weiter.
Habe ein Kabel USB C auf DP in 3m Länge gefunden. Dann brauche ich halt noch ein zweites USB Kabel für den USB hub am Monitor. Wäre mit einem reinen USB C Kabel eleganter, aber das scheint es als Display Kabel in 3m Länge nicht zu geben.
+1
olilech19.07.1922:27
Der Monitor ist ein Eizo mit 2560x1440. Sollte also mit USB-C gehen. Ich habe den Monitor mit einem USB - C Kabel am Mac mini hängen. Das Kabel funktioniert, hat aber nur 1,8m Länge.

Ich habe das Problem dass der Monitor ab und an nicht aus dem Ruhezustand aufwacht da angeblich kein Signal anliegt. Deswegen habe ich eingangs nach Erfahrungen mit USB C auf DP Kabeln gefragt. Scheint alles nicht so wirklich reibungslos zu funktionieren.
Papierlos
Nebenbei: USB-C (USB 3.1 Gen 2) ist nur max. 10 Gbit/s. Kann es sein, dass Du ohnehin ein Thunderbolt 3-Kabel brauchst, wenn der Monitor schon an einem iMac 2019 hängt?! Dann geht sowieso nur bis 2m. Ein 4k-Monitor braucht mehr als 10 Gbit/s.
+1
Papierlos
Papierlos19.07.1922:35
olilech
Ich habe das Problem dass der Monitor ab und an nicht aus dem Ruhezustand aufwacht da angeblich kein Signal anliegt. Deswegen habe ich eingangs nach Erfahrungen mit USB C auf DP Kabeln gefragt. Scheint alles nicht so wirklich reibungslos zu funktionieren.
Für die Auflösung brauchst Du rund 6 GBit/s. Da kommt schon nicht mehr jedes USB-C-Kabel mit und bei dem Spezifikationsdurcheinander hast Du womöglich nicht das beste Kabel erwischt (es muss schon USB 3.1 Gen 2 sein). Aber mit Kabelempfehlung kann ich nicht dienen; bei mir hängt ein 4k-Monitor an TB2.
+1
olilech19.07.1922:39
Es ist das Kabel das dem Eizo Monitor beilag. Keine Ahnung wie gut das ist aber ich gehe mal davon aus dass es passen sollte. Ich habe eher das Gefühl dass es am Mac Mini in Verbindung mit MacOS liegt. Zumindest gibt es ein Support Dokument von Eizo das das Problem beschreibt. Muss an .5 liegen und man soll bei MacOS .4 bleiben.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen