Forum>iPhone>eSIM / Dual-SIM einige Fragen

eSIM / Dual-SIM einige Fragen

Hans.J
Hans.J21.09.1923:48
Hallo,
Es hat zwar etwas gedauert, aber mittlerweile bietet mein Anbieter des privaten Handy auch eine eSIM an. Nun könnte ich meine private Nummer als eSIM und meine "Firmen"-SIM als normale SIM im XS verwenden.

Dazu ein paar Fragen:
- Kann ich im Adressbuch definieren welche Kontakte mit welcher SIM / Rufnummer kontaktiert werden soll?
- Kann ich die Firmen-SIM deaktivieren damit ich am Feierabend / Ferien meine Ruhe habe?
- Unterstützt WhatsApp zwei SIM-Karten / zwei Konten in einem Gerät?
- Dieselbe Frage gilt auch für SMS, kann das zwei SIM-Karten zuverlässig auseinander halten?

Es gibt da leider ein paar Leute die nicht unterscheiden können zwischen Geschäft und Privat. Deshalb wäre ich schon froh, wenn das sauber funktionieren würde. Ansonsten mache ich lieber mit zwei Handys weiter.
0

Kommentare

udrabo
udrabo22.09.1900:42
Hallo Hans.J,
- Kann ich im Adressbuch definieren welche Kontakte mit welcher SIM / Rufnummer kontaktiert werden soll?
Ja, Du kannst in den Kontakten festlegen, welche SIM standardmäßig mit diesem Kontakt verwendet werden soll.
Kann ich die Firmen-SIM deaktivieren damit ich am Feierabend / Ferien meine Ruhe habe?
Ja, unter„Einstellungen → Mobiles Netz“ kannst Du eine oder beide Sims aktivieren oder deaktivieren.
- Unterstützt WhatsApp zwei SIM-Karten / zwei Konten in einem Gerät?
Weiß ich nicht, da ich kein WhatsApp verwende. Ich verwende Threema für Privat und ThreemaWork fürs Geschäft.

Gruß
Udo
+1
yogimo22.09.1904:13
WhatsApp nein, unterstützt nicht die 2 Karten. Glaube (fast) jeder Messanger tut sich schwer damit.

Nervig wird es beim Telefonwechsel, weil man dann, zumindest bei der Telekom, immer neue eSIMs beantragen muss und diese dann mit dem Handy abfotographieren muss.

Die neue eSIM der Telekom dauerte bei mit 3 odr 4 Tage, dann hatte ich diese in der Post.
-3
Mibra22.09.1907:22
Bei WhatsApp kannst du es wie bei Threema machen. WhatsApp für privat und die Buisness Version für deine andere Sim Karte.
0
Schrader
Schrader22.09.1909:32
Habe das gleiche Setup und empfehle für eine saubere Trennung weiterhin 2 Geräte zu verwenden.

Laut AppleMitarbeiter wird die eSIM im XS nicht komplett gleichwertig zur physischen SIM gehandhabt, weshalb aus meiner Sicht die Kombination privat = NanoSIM und geschäftlich = eSIM auf dem Privatgerät zu bevorzugen ist. Dann kann man die eSIM bei Bedarf abschalten, bzw. wie in meinem Fall ausschließlich für die Datennutzung nehmen.
0
Finnigan22.09.1909:36
Ich habe auch zwei Fragen:
1. Kann ich weiterhin nur das iPhone lautlos machen oder gibt es die Möglichkeit, nur die eine oder andere Telefonnummer lautlos zu machen?
2. Gibt es die Möglichkeit, Visual Voicemail zwei Mal einzurichten, so daß ich zwei Anrufbeantworter mit unterschiedlichen Ansagen habe?
0
ssb
ssb22.09.1914:28
Finnigan
1. Kann ich weiterhin nur das iPhone lautlos machen oder gibt es die Möglichkeit, nur die eine oder andere Telefonnummer lautlos zu machen?
Da ich kein SIM/eSIM Setup habe und auch nur meine private SIM, kann ich dir keine direkte Antwort geben, aber mein iPhone XR ist fast immer lautlos.

Auf jeden Fall kannst du dir im Adressbuch ja "VIP"s festlegen, bei denen das iPhone klingelt bzw. Anrufe nicht unterdrückt werden, wenn das Handy im "Nicht stören" Modus ist. Da kannst du die wichtigen privaten Telefonnummern als VIP festlegen und den "Nicht stören" Modus aktivierst du "geplant" von Arbeitsende bis Arbeitsbeginn. Leider kann man da in dem Plan Wochenenden nicht zusätzlich festlegen. Aber zur Not kann man für diese Zeit den Nicht stören Modus manuell aktivieren.

Das funktioniert immerhin mit jedem Setup, egal ob eine oder zwei SIM. Hat also nicht direkt mit deiner Frage zu tun - aber es wäre eine Möglichkeit.
0
Maniacintosh
Maniacintosh22.09.1919:06
Schrader
Habe das gleiche Setup und empfehle für eine saubere Trennung weiterhin 2 Geräte zu verwenden.

Laut AppleMitarbeiter wird die eSIM im XS nicht komplett gleichwertig zur physischen SIM gehandhabt, weshalb aus meiner Sicht die Kombination privat = NanoSIM und geschäftlich = eSIM auf dem Privatgerät zu bevorzugen ist. Dann kann man die eSIM bei Bedarf abschalten, bzw. wie in meinem Fall ausschließlich für die Datennutzung nehmen.

Inwiefern wird die eSIM denn benachteiligt behandelt? Welche Nachteile hat es konkret? Ich habe in meinem iPhone aktuell ausschließlich die eSIM aktiv, damit ich unterwegs ggf. mal eine lokale SIM-Karte einlegen kann.
0
ChrisK
ChrisK22.09.1920:59
yogimo
Die neue eSIM der Telekom dauerte bei mit 3 odr 4 Tage, dann hatte ich diese in der Post.

Den Code für die eSIM kann man mittlerweile online abrufen.
„Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.“
+1
Dirk B.
Dirk B.22.09.1923:07
Unter iOS 13 sollte es Verbesserungen beim Handling der beiden Nummern mit iMessage/SMS geben (habe ich vor ein paar Wochen gelesen). Ist das jetzt so? Das heißt, funktioniert iMessage / SMS mit beiden Nummern unabhängig?
0
Hans.J
Hans.J23.09.1902:26
Schrader
Habe das gleiche Setup und empfehle für eine saubere Trennung weiterhin 2 Geräte zu verwenden.

Laut AppleMitarbeiter wird die eSIM im XS nicht komplett gleichwertig zur physischen SIM gehandhabt, weshalb aus meiner Sicht die Kombination privat = NanoSIM und geschäftlich = eSIM auf dem Privatgerät zu bevorzugen ist. Dann kann man die eSIM bei Bedarf abschalten, bzw. wie in meinem Fall ausschließlich für die Datennutzung nehmen.
Danke an alle die ihre Erfahrungen geteilt haben. Da ich die Firmennummer unmöglich als eSIM anlegen kann muss ich die weiterhin mit der "richtigen" SIM-Karte laufen lassen. Jedenfalls überleg ich es mir noch, zumal es mich doch 50.- kostet meine private SIM auf eSIM zu transferieren.
0
ssb
ssb23.09.1910:44
ssb
Auf jeden Fall kannst du dir im Adressbuch ja "VIP"s festlegen, bei denen das iPhone klingelt bzw. Anrufe nicht unterdrückt werden, wenn das Handy im "Nicht stören" Modus ist. Da kannst du die wichtigen privaten Telefonnummern als VIP festlegen und den "Nicht stören" Modus aktivierst du "geplant" von Arbeitsende bis Arbeitsbeginn. Leider kann man da in dem Plan Wochenenden nicht zusätzlich festlegen. Aber zur Not kann man für diese Zeit den Nicht stören Modus manuell aktivieren.
Kleine Korrektur, zumindest für bei iOS 13. Man kann im Adressbuch Gruppen definieren, auch "intelligente" nach Suchkriterien, und man kann in Einstellungen "Nicht stören" definieren, für welche der Gruppen trotz aktiviertem "Nicht stören" Modus das Telefon klingelt. Den "Nicht stören" Modus dann entsprechend planen zum Beispiel täglich von 18 Uhr bis 9 Uhr. Nur an Wochenenden und Feiertagen muss man den "Nicht stören" Modus nach dem geplanten Ende noch mal manuell aktivieren.
Man kann auch aktivieren, dass ein zweiter Anrufversuch innerhalb von 3 Minuten durchgestellt wird - und man kann aktiveren, dass die Anrufe und Mitteilungen immer oder nur im gesperrten Zustand unterdrückt werden.
0
Sjaak
Sjaak03.10.1914:55
Also Whats up geht mit whats App Business

Wie sieht es mit sms aus wie geht das?
0
piik
piik03.10.1915:52
Hans.J
Jedenfalls überleg ich es mir noch, zumal es mich doch 50.- kostet meine private SIM auf eSIM zu transferieren.
Echt jetzt? Welcher Provider langt denn dermaßen unverschämt zu?
„Hardware ist seltener schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.