Forum>Musik>Wie shuffle ist der shuffle wirklich?

Wie shuffle ist der shuffle wirklich?

Maniacintosh
Maniacintosh08.09.0901:41
Ich habe mir vor einigen Monaten einen iPod shuffle der 2. Generation mit 1 GB im Refurbished Store gegönnt (primär, weil ich die 29€ unschlagbar günstig fand, daneben gibt es Situationen, in denen ich meinen classic einfach nicht mitnehmen mag). In der Regel betreibe ich ihn auch im shuffle-Modus und wenn ich ihn einmal befüllt habe, bleibt diese in der Regel so ca. 4 bis 6 Wochen gleich, wobei gelegentlich auch mal ein Titel hinzugefügt wird, wenn ich mir was neues gekauft habe. Jedoch hänge ich ihn eigentlich immer wenn ich nach Hause komme zum Laden an den Mac, dabei wird natürlich auch synchronisiert (ist auch um den Play-Counter in iTunes aktuell zu halten gewünscht), jedoch fällt mir danach immer auf, dass der iPod shuffle im shuffle-Modus danach IMMER die gleiche Reihenfolge hat! Sprich nach dem Sync mit iTunes beginnt er immer mit dem 1. Track der shuffle-Playlist, macht dann zwar nicht mit dem zweiten der Liste weiter, aber das Lied, welches als zweites gespielt wird, ist auch immer das gleiche, dies setzt sich im weiteren Verlauf so fort. Faktisch könnte man sagen, dass es nur 2 Reihenfolgen gibt: Einmal die normale Reihenfolge, in der man die Tracks sortiert hat und die "shuffle"-Reihenfolge, die irgendwie beim Aufspielen der Tracks einmal festgelegt wird und sich dann auch nicht mehr ändert.

Ist dies anderen auch schon mal aufgefallen? Und kann man irgendwas dagegen tun? ALso den shuffle wirklich zum shuffle machen, der trotz gleichbleibender Playlist nicht zweimal die gleiche Reihenfolge abspielt?
0

Kommentare

dnbblah08.09.0902:02
hast du mal versucht den shuffle-modus zu deaktivieren auf dem ipod-shuffle, danach einfach irgendein lied anzuspielen und shuffle wieder zu aktivieren? dann sollte er eine neue shuffle-liste generieren. so ist es zumindest auf meinem touch.
0
Thrill-Kill
Thrill-Kill08.09.0907:10
Ich kann nur vom Shuffle der erste Generation, dem USB-Stick reden.

Dort kannst Du auf jeden Fall die Playtaste dreimal hintereinander drücken, dann generiert er eine neue Playlist und spielt wieder querbeet.

Auch fiel mir auf, dass der Shuffle immer dann mit dem gleichen Song beginnt und die gleiche Reihenfolge hat, wenn ich ihn während des Abspielens mit dem Hauptschalter ausstelle, drücke ich zuvor Pause und schalte ihn dann aus spielt er beim nächsten mal an der Stelle weiter.


„Manchmal muss man auf etwas Notwendiges verzichten, um sich etwas Überflüssiges leisten zu können!“
0
Maniacintosh
Maniacintosh08.09.0914:49
Hmm drei Mal die Play-Taste, das werde ich mal ausprobieren.

dnbblah

Das habe ich auch schon probiert, aber spätestens nach einem Sync habe ich die alte "shuffle"-Reihenfolge wieder und jedes Mal dieses vorgehen ist auf Dauer auch zu aufwendig...
0
exAgrajag08.09.0914:57
Das ist wohl der gleiche Shuffle-Generator, wie der in iTunes. Selten einen so schlechten gesehen. Ich konnte eine Zeit lang (ich hab schon länger nicht so viel im Shuffle gehört) die ersten Titel vorhersagen. Bei Alben sind es immer die gleichen Titel, mit denen angefangen wird. Der zweite Titel war auch immer mit hoher Trefferquote vorhersagbar. Schlechter war eigentlich nur WinAmp – und das auch nur deshalb, weil der sich nie gemerkt hatte, was schon gespielt wurde, uns es so häufig dazu kam, daß Titel doppelt gespielt wurden.

Den besten Shuffler, der mir bislang unter kam, war der von DigitalCD. Bei dem hab ich nie das Gefühl gehabt, daß es vorhersagbar wäre. Leider gibt es das Ding nicht für OSX.

Der von meinem iPod mini ist auch schlecht. Nutze ich auch nie.

Naja, ist in meinem Fall auch nicht mehr so schlimm, da ich fast nur noch Alben höre.
0
Maniacintosh
Maniacintosh08.09.0915:48
Naja mit dem shuffle-Mode meines iPod classic hatte ich das beschriebene Problem bisher noch nicht in der Form. Mag aber auch daran liegen, dass es dort bedeutend einfach ist, einfach mal mit einem anderem Lied anzufangen, als auf dem shuffle.
0
pfa08.09.0916:02
es gibt doch irgendwo in den einstellungen einen punkt wo man den zufallsgeneratur "einstellen" kann. dabei werden dann titel mit höherer wertung häufiger wiedergegeben. je nach umfang deiner bibliothek werden gewisse songs ensprechend häufig gespielt
beim sync mit dem shuffle werden die playcounter im itunes nicht aktualisiert!
0
Maniacintosh
Maniacintosh08.09.0916:23
Sicher? Ich habe bisher den Eindruck, dass auch da hochgezählt wird. Lediglich das Zuletzt gehört-Datum wird natürlich auf das Datum des Syncs statt des Hörens gesetzt. Unabhängig davon, wird aber in jedem Fall das Profil bei last.fm nach dem Sync auf den aktuellen Stand gebracht.
0
pfa08.09.0916:36
bei mir ist das zumindest beim 2.gen shuffles so, ärgert mich gewaltig da ich sehr viel über intelligente playlisten mache(last played, last skipped, ...).
da der shuffle keinen internen zeitgeber hat ist jeder mit uhrzeit und datum verbundene counter nicht funktionsfähig. werde mir das mit dem play-count jetzt aber doch nochmal anschauen, wäre genial wenn das funktionieren würde.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen