Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Wie php 7.4 auf Sierra server installieren?

Wie php 7.4 auf Sierra server installieren?

virk
virk12.10.2107:14
Nachdem ein Parallelthread ja sehr interessante Aspekte zu Tage gefördert hat, frage ich mal in die Runde, wie man php 7.4 (php 7.3 oder php 7.2 ginge wohl auch) auf einem MBP mid 2012 mit Sierra-server installiert. Hintergrund: Rechner wird benutzt, um ein wiki zu betreiben und das anstehende update des wikis (dokuwiki) benötigt zukünftig mind. diese php-Version und nicht die aktuell laufende 5.6.30.
Schön wäre eine einfache Installation wie bei homebrew , bei der ich anschließend nur eine Zeile in der httpd.conf des apache (Pfad zu php) ändern muss.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0

Kommentare

kay112.10.2115:46
virk

Schau doch mal bei Bitnami, ob Du ein passendes package findest, MAMP oder LAMP z.B. Da gibt‘s div. Varianten, Docker, VMs etc. Auf dem entsprechenden Rechner installieren und starten, anschließend den Pfad anpassen.
0
virk
virk12.10.2116:40
Irgend jemand brachte mich zu diesem link: Eigentlich möchte ich ggü. der original installierten Software so wenig wie möglich ändern müssen.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
+1
virk
virk12.10.2118:33
virk
Irgend jemand brachte mich zu diesem link: Eigentlich möchte ich ggü. der original installierten Software so wenig wie möglich ändern müssen.
Installation scheint sauber durchgelaufen zu sein auf meinem Klon, jedoch bekomme ich unter der server.app dieses php nicht ans Laufen. Wahrscheinlich/vielleicht ändere ich an der falschen Stelle (/Library/Server/Web/Config/apache2 ) die httpd_server_app.conf. Hat jemand da eine Idee?
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
MikeMuc12.10.2120:48
Selbst installiertes wird nicht mehr über die App „angesteuert“. Sobald man eigene „Pakete“ installiert ist das Terminal dein Freund weil die üblicherweise nicht die Originale ersetzen
Aber frag mich bitte nicht, wie man den Standardkomponenten von Apple beibringt, das neue php zu nutzen. Wobei Google da doch sicher schon eine Lösung hat wie man das Apple php durch ein eigenes ersetzt
+1
kay112.10.2122:23
virk

Wie geschrieben … Warum so kompliziert? Schau Dir die div. Varianten an.
+1
virk
virk12.10.2122:26
Das ist bei Sierra-server evtl. etwas anders. Auf einem normalen Rechner konnte ich mit brew ohne weiteres ein anderes php "konfigurieren". Hier habe ich jetzt php7.3 installiert, bekomme es aber nicht zum laufen.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
-2
MikeMuc13.10.2108:34
virk
Was heißt bei dir laufen? Das Ding rennt ja nicht permanent sondern wird lediglich aufgerufen. Da muß man halt vor den Befehl den Pfad zum Binary angeben. Das heißt, es sollte sich nach der Installation aus dem Terminal gezielt benutzen lassen. Die Kunst ist nun, den aufrufenden Programmen beizubringen, das sie php nicht mit dem Standardpfad aufrufen sondern mit dem neuen. Ganz große Kunst ist es, den Standardpfad umzubiegen damit das von allen „automatisch“ genutzt wird.

Da beides nich immer ganz einfach ist, wurden Dir bereits diverse Alternativen genannt. Die bringen ihren eigenen Webserver und Module mit und sind dann vollständig „vom System“ abgekoppelt. Da kannst du dann in der Serverapp entweder den Webserver abschalten, auf einen anderen Port legen oder gleich den „2. neuen Webserver“ auf einen anderen Port legen. Dann läuft das Dokuwiki eben auf / mit dem neuen Server.
+3
virk
virk13.10.2110:29
Bei mir soll nur der Sierra-server-apache mit php7.3 "arbeiten" statt mit 5.6.30 und Ich möchte so viel wie möglich mit Apple-eigenen Bordmitteln arbeiten.
Ich habe bislang nur in "/Volumes/750/Library/Server/Web/Config/apache2.previous/httpd_server_app.conf" den Eintrag:

LoadModule php5_module libexec/apache2/libphp5.so

auf

LoadModule php5_module local/php5/libphp7.so

umgeändert und den webserver anschließend wieder eingeschaltet. Das hat nicht ordnungsgemäß funktioniert: Es kam statt des dokuwikis eine Seite, die wohl (kann ich gerade nicht testen) der webserver im Fehlerfall ausliefert (nach dem Motto, "Sie können den webserver in der app einschalten"). Mir ist z.B. nicht klar, ob da tatsächlich weiterhin "LoadModule php5_module.." oder evtl. was mit "...php7.." stehen muss.

Wenn da einer noch einen hilfreichen Tipp hat, gerne her damit?
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
-3
rmayergfx
rmayergfx13.10.2112:35
Tipp 1: Installiere doch mal ein aktuelles macOS auf dem Mid 2012, Catalina würde da auch funktionieren und wird von Apple noch supported. Sierra bekommt keinerlei Sicherheitsupdates mehr und es wird immer schwieriger für dich die Pakete aktuell zu halten.

Tipp 2: MAMP oder LAMP installieren, wie von kay1 empfohlen. Das zusammen mit einem aktuellen System ist wesentlich einfacher zu pflegen als ein hoffnungslos überaltetes System. Hoffe du bist damit nicht im Internet unterwegs.

Tipp 3: DokuWiki nur Updaten wenn es auch wirklich zwingend nötig ist. Version "Igor" ist nach wie vor mit PHP 7.2 kompatibel.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1
virk
virk13.10.2113:31
rmayergfx
Tipp 1: Installiere doch mal ein aktuelles macOS auf dem Mid 2012, Catalina würde da auch funktionieren und wird von Apple noch supported. Sierra bekommt keinerlei Sicherheitsupdates mehr und es wird immer schwieriger für dich die Pakete aktuell zu halten.

Tipp 2: MAMP oder LAMP installieren, wie von kay1 empfohlen. Das zusammen mit einem aktuellen System ist wesentlich einfacher zu pflegen als ein hoffnungslos überaltetes System. Hoffe du bist damit nicht im Internet unterwegs.

Tipp 3: DokuWiki nur Updaten wenn es auch wirklich zwingend nötig ist. Version "Igor" ist nach wie vor mit PHP 7.2 kompatibel.

@1: Es läuft bereits seit längerem auf einem backup-server ein Catalina. Jedoch schalte ich noch nicht um, da noch nicht alle Dienste sauber laufen. Server.app ist halt beschnitten; Kontakte-Dienst läuft nich.
@2: Das wäre wieder eine neue Baustelle; das will ich zunächst mal nicht.
@3: Bin seit 13 Jahren bei dokuwiki dabei. Da weiß ich, was ich tue Mein Problem ist, dass ich auf Igor nicht updaten kann, weil bei mir aktuell nur php 5.6.30 läuft.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
-3
john
john13.10.2114:01
Da weiß ich, was ich tue
versus
ein 9 jahre altes laptop mit einem seit 3 jahren outdated betriebssystem als server im professionellen firmenumfeld betreiben auf dem ein wiki unter einer seit 3 jahren outdated php version läuft.

hm...
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+4
rmayergfx
rmayergfx13.10.2114:10
virk
@1: Es läuft bereits seit längerem auf einem backup-server ein Catalina. Jedoch schalte ich noch nicht um, da noch nicht alle Dienste sauber laufen. Server.app ist halt beschnitten; Kontakte-Dienst läuft nich.
@2: Das wäre wieder eine neue Baustelle; das will ich zunächst mal nicht.
@3: Bin seit 13 Jahren bei dokuwiki dabei. Da weiß ich, was ich tue Mein Problem ist, dass ich auf Igor nicht updaten kann, weil bei mir aktuell nur php 5.6.30 läuft.
Wie lange willst du das System noch weiter zu tode administrieren. Mach einen Cut und gut ist es.
Je nachdem welche Vorgaben und Dienste benötigt werden, das System komplett umstellen, d.h. weg von macOS Server und ein NAS einsetzen. Schneller, komfortabler und aktueller!

Alternativ kann man Dokuwiki sogar auf einem RasPi installieren. Dokuwiki ist wirklich nicht sehr anspruchsvoll.

zu 3. Was bitte ist an "Igor" so toll das man zwingend darauf wechseln möchte? Die größten Cuts wurden mit "Hogfather" durchgeführt, wenn das stabil läuft dabei bleiben.

Ist das Wiki von extern zu erreichen?
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+3
john
john13.10.2114:13
Ist das Wiki von extern zu erreichen?
das würde mich tatsächlich auch interessieren
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+3
virk
virk13.10.2116:29
rmayergfx
zu 3. Was bitte ist an "Igor" so toll das man zwingend darauf wechseln möchte? Die größten Cuts wurden mit "Hogfather" durchgeführt, wenn das stabil läuft dabei bleiben.

Das Problem ist, dass manche plugins eine höhere Version als php 5.6.30 voraussetzen (z.B. bureaucracy); Igor selbst habe ich noch gar nicht begutachtet; ist ja auch noch nicht released, oder?! Ich habe bislang immer die dokuwiki-updates auf dem server in einer Klon-Version getestet und zeitnah produktiv updaten können, u.a., weil das einfach "eine geile Software ist"

Deinen angesprochenen "Cut" kann ich jede Sekunde machen. Es läuft parallel der Catalina-Rechner als server, jedoch ohne die server.app; alles ist installiert, wird synchronisiert und gebackupt, etc. pp. Ich möchte jedoch php 7.x auf dem Sierra-server laufen haben.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
john
john13.10.2116:33
gibts einen grund, warum der „neue server“ wieder mac os ist, statt eines vernuenftigen serverbetriebssystems?
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+7
Marcel Bresink13.10.2118:11
virk
Ich habe bislang nur in "/Volumes/750/Library/Server/Web/Config/apache2.previous/httpd_server_app.conf" den Eintrag:
LoadModule php5_module libexec/apache2/libphp5.so

Das kann überhaupt keine Wirkung haben, denn der Ordner apache2.previous enthält lediglich eine Sicherheitskopie der Konfiguration von vor dem letzten Update von macOS Server. Diese Konfiguration ist überhaupt nicht in Betrieb.

Du kannst Folgendes probieren. Ich habe das allerdings nicht ausprobiert und kann nicht zusichern, dass das mit dieser historischen Version von macOS wirklich funktioniert:

1. Schalte über macOS Server Apples PHP-Unterstützung für alle konfigurierten Sites ab und stoppe den Web-Server-Dienst.
2. Erstelle mit root-Berechtigung eine Datei /Library/Server/Web/Config/apache2/sites/httpd_custom.conf mit folgendem Inhalt:

LoadModule php7_module /usr/local/php5/libphp7.so

<FilesMatch \.php$>
  SetHandler application/x-httpd-php
</FilesMatch>

(Hast Du das tatsächlich in /usr/local/php5 installiert?)
3. Starte die Web-Dienste.
sudo serveradmin start web
+2
virk
virk13.10.2118:52
Marcel, danke Dir. Ich glaube, das mit "...previous.." war ein Tippfehler von mir. Da hatte ich wohl das falsche file in das mactechnews.de-Fenster gezogen.

"In /usr/local/php5 installiert?" Ich habe es genauso gemacht, wie auf der website vorgeschlagen und habe das folgende ins Terminal gepastet:

curl -s https://php-osx.liip.ch/install.sh | bash -s 7.3

Da tauchte dann im besagten /usr/local ein Alias php5 auf, welches auf einen Ordner namens php7_3425453ji_9 (keine Ahnung, wie der genau hieß), zeigte.

Leider ist der Klon bereits wieder überschrieben; die Installation werde ich also erneut durchführen.

Meine /Volumes/750/Library/Server/Web/Config/apache2/httpd_server_app.conf sieht an der/einen entscheidenden Stelle so aus:


LoadModule speling_module libexec/apache2/mod_speling.so
#LoadModule userdir_module libexec/apache2/mod_userdir.so
LoadModule alias_module libexec/apache2/mod_alias.so
LoadModule rewrite_module libexec/apache2/mod_rewrite.so
LoadModule php5_module libexec/apache2/libphp5.so

#Apple-specific client modules

Ich werde Deinen Vorschlag mal probieren und hier meine dann wohl bescheidenen (Er)Kenntnisse einstellen.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
+1
virk
virk13.10.2120:18
Marcel, danke, läuft Morgen mehr. Jetzt ab nach Hause
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
+1
virk
virk14.10.2112:24
Kurzer Stand der Dinge, falls das jemanden interessiert:

Ich habe Datei "/Library/Server/Web/Config/apache2/sites/httpd_custom.conf" mit unten stehendem Inhalt erstellt. (Es gibt ein Alias "php5", welches auf den Ordner "php5-7.3.8-20190811-205217" "zeigt". Evtl. klappt das also auch mit einfach "php5")

#LoadModule php7_module /usr/local/php5-7.3.8-20190811-205217/libphp7.so
#
#<FilesMatch \.php$>
#  SetHandler application/x-httpd-php
#</FilesMatch>

Jetzt habe ich zwei Möglichkeiten:
1) Wenn die Datei so ist, wie oben gezeigt, läuft Sierra-server ganz normal wie immer mit php 5.6.30.
2) Wenn ich im Sierra-Server php abschalte und die vier Kommentar-Gartenzäune "#" oben lösche, läuft der webserver mit dem installierten php7.3.8.

Ich meine bemerkt zu haben, dass Sierra-Server beim Abschalten von php in der Datei "httpd_server_app.conf" die Zeile
LoadModule php5_module libexec/apache2/libphp5.so
kommentiert, also am Anfang mit Gartenzaun "#" versieht.

phpinfo{} zeigt mir dann im Browser die Konfiguration von php. Dokuwiki wirft jedoch soviele warnings aus, dass es unbrauchbar ist. Eventuell stimmt etwas nicht mit den Einträgen in die neue php.ini. Das versuche ich noch herauszubekommen.

Frage wäre noch: Wo steht eigentlich geschrieben, dass der webserver die Datei "httpd_custom.conf" auswertet?
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
virk
virk15.10.2114:36
Im folgenden ein screenshot der warning, die mir der Aufruf von dokuwiki "gegeben" hat:


Nach weiterer Recherche habe ich in der php.ini die Zeile 1036 dahingehend auskommentiert, dass da jetzt steht
pcre.jit=0

Webserver und dokuwiki laufen dann mit php 7.3.8 unter Sierra-server.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
KarstenM
KarstenM15.10.2115:03
virk
Im folgenden ein screenshot der warning, die mir der Aufruf von dokuwiki "gegeben" hat:


Nach weiterer Recherche habe ich in der php.ini die Zeile 1036 dahingehend auskommentiert, dass da jetzt steht
pcre.jit=0

Webserver und dokuwiki laufen dann mit php 7.3.8 unter Sierra-server.

Du hättest auch mal nachschauen können, wieviel Speicher du PHP zur Verfügung stellst und den ggf. erhöhen können.
Zumindest macht es den Eindruck, als wären mangelnde Ressourcen ein Problem.
0
virk
virk15.10.2115:16
Wie geschrieben, ich hatte diesbezüglich recherchiert und hatte dann pcre.jit=0 gesetzt. Ich prüfe jetzt mal Deine Idee.........
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
virk
virk15.10.2115:43
phpinfo{} hat als "memory_limit" bereits 256M ausgewiesen. Ich habe soeben versucht, das zu erhöhen, jedoch bleibt "memory_limit" bei 256M stehen, egal, ob ich da 128 oder 1024 eintrage. Eventuell overruled eine andere Datei diese Einstellung.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
KarstenM
KarstenM15.10.2116:43
Wenn du eine andere Lösung gefunden hast, dann reicht das ja auch. War nur mein erster Gedanke.
0
virk
virk15.10.2117:36
Ja, aber das ist ja auch nicht des Pudels Kern. Soweit ich das sehe, ist "pcre.jit=0" ein work-around, der irgendeinen bug fixed. Mal sehen, ob sich da noch weiteres ergibt.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.