Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Wer hat Erfahrungen zu Windows auf M1 Macs?

Wer hat Erfahrungen zu Windows auf M1 Macs?

fadenschein01.05.2212:45
Hallo,

ich würde gerne Windows auf meinem M1 Mac installieren. Benötigt wird es für kleinere Dienstprogramme, die es nur für Windows gibt. Ich brauche keine gute Grafikleistung und keine sehr hohe Geschwindigkeit.
Meine Prämissen lägen auf Stabilität, Sicherheit und Komfort.

Aus den Berichten zu Parallels und vmfusion werde ich nicht richtig schlau. Muss man da nach wie vor die Windows ARM Preview installieren? Falls ja - wie stabil läuft das und muss dann meine Windows Software ARM Windows kompatibel sein?

Danke für Hinweise
Fadenschein
0

Kommentare

dam_j
dam_j01.05.2213:16
Ja zu Windows ARM
Ja zu stabil
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
+2
herzogar
herzogar01.05.2213:25
fadenschein

Schau mal das Video an.
Du kannst erstmal 14 Tage kostenlos testen mit Parallels.
+4
Slartibartfast
Slartibartfast01.05.2213:35
Habe Windows 11 arm64 unter Parallels 17 laufen (MBA M1 2020). Ist sehr flott und stabil unterwegs.
Allerdings würde ich an Deiner Stelle keine Insider Version von Windows 11 nehmen, sondern eine "sebst bauen", siehe https://www.tutonaut.de/windows-11-iso-mit-uup-dump-direkt-von-microsoft-herunterladen/
Da findest Du auch "normale" Preview Versionen.
An den Insiderversionen nervt, daß man die Insider Einstellungen nicht ändern kann und immer im "schnellsten" Ring unterwegs ist (meist wöchentliche Updates).
Kleine bis mittlere x86 Programme laufen in der x86 Emulation von Windows 11 ziemlich gut. So ab Kategorie Visual Studio gibt es dann mehr oder weniger Performanceprobleme, da zu viel Emulationsschichten.
M1 MacParallelsWindows 11 arm64x86 Emulationausführbares Programm

Ach so: Die arm64 Version akzeptiert auch ganz normale x86 Seriennummern. Habe meine mit einer alten ungenutzten Windows 8 Lizenz aktiviert.

Viel Erfolg!
„There is no spoon.“
+4
Greetsiel01.05.2216:06
Moin,
ich habe das von herzogar empfohlene Video angeschaut. Klappt perfekt.
Dann über meinen Microsoft 365 Account Office installiert - läuft.
hätte nicht gedacht, dass das so einfach ist.
MacBookPro M1
+2
herzogar
herzogar01.05.2216:09
Greetsiel

Prima, freut mich. 🙂👍
Einen schönen Restsonntag wünsche ich dir.
+2
fadenschein02.05.2208:28
@alle
Danke für die Tipps. Ich werd' wohl Parallels verwenden.
+1
v3nom
v3nom02.05.2210:34
Ggf. etwas am Thema vorbei, aber ich würde auch mal Remote Desktop in Betracht ziehen!
Man kann sehr bequem auf einen Windows Rechner (oder eine VM) im Netzwerk per RDP zugreifen und dann damit arbeiten.
0
hstler02.05.2214:27
Moin, ich nutze Windows ARM auf dem M1 mit UTM und bin erstaunt, wir gut das für die paar Kleinigkeiten
die ich benötige funktioniert. https://mac.getutm.app/gallery/
+3
fadenschein03.05.2218:37
Hab' jetzt wie beschrieben Parallels und Windows installiert, aber das erste kleine Stück Software, das ich installieren wollte, hat nicht geklappt: LANconfig bzw. LANmonitor.

Das sind zwei Dienstprogramme von Lancom, die dafür verwendet werden Lancom Router zu konfigurieren und zu warten.

Die Installation bricht ab mit der lapidaren Meldung: Die Installation konnte nicht erfolgreich durchgeführt werden (siehe Bild).

Ich hab' leider keine Idee, woran es liegen könnte.

Ihr?

Danke im Voraus,
Fadenschein


Slartibartfast
Habe Windows 11 arm64 unter Parallels 17 laufen (MBA M1 2020). Ist sehr flott und stabil unterwegs.
Allerdings würde ich an Deiner Stelle keine Insider Version von Windows 11 nehmen, sondern eine "sebst bauen", siehe https://www.tutonaut.de/windows-11-iso-mit-uup-dump-direkt-von-microsoft-herunterladen/
Da findest Du auch "normale" Preview Versionen.
An den Insiderversionen nervt, daß man die Insider Einstellungen nicht ändern kann und immer im "schnellsten" Ring unterwegs ist (meist wöchentliche Updates).
Kleine bis mittlere x86 Programme laufen in der x86 Emulation von Windows 11 ziemlich gut. So ab Kategorie Visual Studio gibt es dann mehr oder weniger Performanceprobleme, da zu viel Emulationsschichten.
M1 MacParallelsWindows 11 arm64x86 Emulationausführbares Programm

Ach so: Die arm64 Version akzeptiert auch ganz normale x86 Seriennummern. Habe meine mit einer alten ungenutzten Windows 8 Lizenz aktiviert.

Viel Erfolg!
0
Buginithi
Buginithi03.05.2218:48
Für Lanconfig nutze ich Crossover
Lanmonitor hab ich noch nicht ausprobiert.
+1
fadenschein03.05.2220:53
Auf Apple Silicon oder mit Intel Prozessor?
Buginithi
Für Lanconfig nutze ich Crossover
Lanmonitor hab ich noch nicht ausprobiert.
0
Buginithi
Buginithi04.05.2204:26
Apple Silicon
0
Metti
Metti04.05.2206:57
Ist Lanconfig für ARM Windows oder nur für x86?
Ich vermute, Du benötigst eine ARM-Version für den M1 Mac. Ansonsten würde ich genau den Hinweis erwarten.
0
fadenschein04.05.2207:08
Ist nicht für ARM. Aber ARM Windows kann normalerweise auch x86 Code ausführen.

Metti
Ist Lanconfig für ARM Windows oder nur für x86?
Ich vermute, Du benötigst eine ARM-Version für den M1 Mac. Ansonsten würde ich genau den Hinweis erwarten.
0
Buginithi
Buginithi04.05.2215:38
Bei Lanconfig macht es aber auch kaum einen Unterschied ob das Programm in eine Emulation oder nativ läuft.
0
HerrDerSpiele04.05.2218:28
Ich habe dir ARM-Version bei mir installiert. Ich hatte keine Zeit weiter zu testen, aber es ging soweit alles prima.

Ich kann gerade mit einer normalen Win10-Seriennummer sie nicht aktivieren.
0
fadenschein04.05.2219:27
Welche ARM Version hattest Du installiert? Windows 11 ARM?
HerrDerSpiele
Ich habe dir ARM-Version bei mir installiert. Ich hatte keine Zeit weiter zu testen, aber es ging soweit alles prima.

Ich kann gerade mit einer normalen Win10-Seriennummer sie nicht aktivieren.
0
HerrDerSpiele05.05.2211:15
Welche ARM Version hattest Du installiert? Windows 11 ARM?
Ja Win11 ARM
0
Meinolf
Meinolf05.05.2213:14
Hallo zusammen,
dies ich hatte schon 'mal in einem anderen Beitrag geschrieben:
Ich habe mir 12.2021 einMacBook Pro mit M1Max 32GB RAM zugelegt. Weil auch ich Windows für den Windows SAP GUI brauche und noch eine Parallels-Lizenz von meinen MacBook Pro mit i9 hatte, habe ich halt Parallels installiert. Bein ersten Start von Parallels bot mir der Dialog an eine Windows 11 für ARM runter zu laden und zu installieren. Ich war echt erstaunt, und neugierig!
Nach dem die Installation problemlos lief und Windows 11 startete, Updates problemlos einliefen und der SAP GUI 7.70 sowie drei verschiedene VPN-Clients installiert waren und auch tun, habe ich mir eine Windows 10 Lizenz gekauft. Danach habe ich Office 356 und Teams installiert. Inzwischen ist die Container Datei etwa 38GB groß. Jeden Morgen, vor der Arbeit, macht Parallels ein Snapshot.
Inzwischen sind bestimmt drei oder vier weitere Updates eingelaufen. Alles läuft Super.

Die VM bekommt 8GB RAM und 4 CPU-Kerne. Man will Windumm ja noch überfordern 😀

Viel Grüße
Meinolf
+1
seahood
seahood05.05.2213:34
Hallo,
gibt es auch eine Möglichkeit Windows 11 ohne Parallels mit dem kostenlosen VirtualBox zu installieren?
„Think different! “
0
chb05.05.2216:44
Bisher nicht mit VirtualBox, aber man kann Windows 11 ARM via UTM (qemu) laufen lassen:

Kostenlos, allerdings sind verglichen mit Parallels die Grafiktreiber und Host/Guest Integration (drag&drop...) nicht so ausgereift und performant.
+2
mrwho
mrwho05.05.2216:49
Meines Wissens nach nicht, da es keine ARM-Version der VirtualBox gibt.

Und dem VirtualBox Forum auch nie geben wird. Ein recht heißes Thema...zuviel LowLevel Code der auf x86 aufbaut.

VB müsste von Grund auf für ARM neu umgekrempelt werden.
+1
Buginithi
Buginithi05.05.2219:22
VMware Fusion ist für Privatanwender kostenlos. Wie weit die mit ARM-Version sind weiß ich nicht. Die arbeiten jedenfalls daran.
0
seahood
seahood05.05.2221:40
Kann man mit der kostenlosen VMWare Fusion Windows 11 Emulieren?
Buginithi
VMware Fusion ist für Privatanwender kostenlos. Wie weit die mit ARM-Version sind weiß ich nicht. Die arbeiten jedenfalls daran.
„Think different! “
0
mrwho
mrwho06.05.2209:02
seahood
Kann man mit der kostenlosen VMWare Fusion Windows 11 Emulieren?

AFAIK auf Apple Silicon - nein.

Es gibt eine VMware Fusion for Apple Silicon public TECH preview seit dem Q4 2021, aber das war es auch schon:

Dem VMWare Forum nach erwarte dir besser nicht allzuviel, das "TECH preview" im Namen ist wörtlich zu nehmen.
+1
Slartibartfast
Slartibartfast06.05.2209:11
@HerrderSpiele

Die Seriennummer muß zur jeweiligen Version von Windows passen (Home, Pro, Enterprise).


Ich glaube, die Version, die Parallels installiert ist auch eine Pro Version.
„There is no spoon.“
+2
Slartibartfast
Slartibartfast06.05.2209:37
@fadenschein

Versuche doch einmal den Installer über die Kommandozeile (mit Zusatzparameter für Logging) auszuführen.
Ich hoffe, dies ist der Richtige:
https://www.advancedinstaller.com/user-guide/msiexec.html
„There is no spoon.“
-1
Greetsiel06.05.2210:45
Ich habe Parallels/Windows11ARM auf zwei M1 Macs installiert.
Windows11 zum einen mit einem Key von Windows 10 und zum anderen mit einem Key von Windows 8.1 aktiviert.
Beide Aktivierungsschlüssel wurden ordnungsgemäß von mir erworben!
+2
seahood
seahood11.05.2221:22
https://techsviewer.com/how-to-install-windows-11-on-mac-with-free-virtual-machine/
„Think different! “
-3
lorgrand11.05.2221:56
Viele Jahre habe ich für ein paar alte Windows-Programme Parallels gesponsert. Mit dem Umstieg auf M1 ist zum Glück damit Schluss. Ich habe Win10 als VM auf meiner Synology DS720+ installiert und greife mit Remote Desktop vom Mac aus darauf und die installierten Programme zu. Das läuft für mich perfekt - Das hätte ich schon viel früher machen sollen und hätte viel Geld bei der tollen Update-Masche von Parallels gespart.
+8
fadenschein12.05.2222:06
Sehr interessant. Hättest Du zufällig ein paar Tipps oder einen Link wie man da vorgeht?

Danke im Voraus
Fadenschein
lorgrand
Viele Jahre habe ich für ein paar alte Windows-Programme Parallels gesponsert. Mit dem Umstieg auf M1 ist zum Glück damit Schluss. Ich habe Win10 als VM auf meiner Synology DS720+ installiert und greife mit Remote Desktop vom Mac aus darauf und die installierten Programme zu. Das läuft für mich perfekt - Das hätte ich schon viel früher machen sollen und hätte viel Geld bei der tollen Update-Masche von Parallels gespart.
+3
ww
ww13.05.2208:59
lorgrand
Viele Jahre habe ich für ein paar alte Windows-Programme Parallels gesponsert. Mit dem Umstieg auf M1 ist zum Glück damit Schluss. Ich habe Win10 als VM auf meiner Synology DS720+ installiert und greife mit Remote Desktop vom Mac aus darauf und die installierten Programme zu. Das läuft für mich perfekt - Das hätte ich schon viel früher machen sollen und hätte viel Geld bei der tollen Update-Masche von Parallels gespart.

Ist Dir das nicht viiiiiel zu langsam? Habe das bei mir mal ausprobiert - für mich untauglich.

Habe jetzt in meinem Serverschrank einen 'alten' MacMini i7 (für 70.-- gekauft und SSD rein), mit altem MacOs (32-Bit), VmWare und Windows. Wird jeweils für Spezialdinge hochgefahren und mit RDP oder VNC darauf zugegriffen. Für mich reicht das locker.
+3
HerrDerSpiele20.05.2211:01
Ich glaube, die Version, die Parallels installiert ist auch eine Pro Version.

Bei mir wurde nur eine Homeversion installiert, aber der Verkäufer einer Pro-Seriennummer hat mir Anleitung geschickt, was ich tun musste, um daraus eine Pro-Version zu machen. Etwas trickreich aber es klappte ganz prima
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.